HomepageForenKummerkastenGedicht, Text. Selbstgeschrieben

jetzterstrecht

am 18.07.2009 um 11:26 Uhr

Gedicht, Text. Selbstgeschrieben

An Tagen wie diesen wünsche ich mir nichts mehr,
als einfach nur davon zu treiben. Ganz friedlich
und alleine in Ruhe auf diesem Boot.
Es ist gerade mal Platz für mich dort, doch was machst
du hier? Warum bist du schon wieder in meinen Gedanken?
Habe ich dir nicht immer und immer wieder gesagt,
du sollst mich in Ruhe lassen?
Mich überkommt ein Gefühl von Sehnsucht, wenn du doch da bist,
warum kann ich dich dann nicht spüren oder riechen?
Warum kann ich deine liebvolle Stimme nicht hören ?
Als ich dich berühren möchte, spüre ich nur einen kalten Hauch..
Ich sehe in deine Augen, sie funkeln so blau wie ein Saphir.
Du lächelst mich an und verschwindest ganz langsam.
Ganz langsam schwebst du in Richtung Horizont.. wirst immer
kleiner bis du dann nur noch ein kleiner Punkt in der Ferne bist.
Ich höre plötzlich eine Stimme in meinem Ohr, sie sagt:
” Ich werde für immer bei dir sein, und auf dich aufpassen. Du
hast es nicht verdient zu leiden. Der Abgrund zieht mich immer tiefer,
und ich muss dich für einen Moment loslassen, denn ich will dich nicht
mitziehen…. ”
Ich fasse all meine Kraft und stehe auf. Ich schreie ganz laut :
” Aber ich will dich nicht loslassen , ich werde dich nicht gehn
lassen… Haben wir uns nicht versprochen für immer füreinander dazusein? ”
……
Ich wartete Minuten .. gar Stunden auf eine Antwort. Doch sie kam nicht,
ich brach zusammen und fing an zu weinen… Plötzlich spürte ich wieder
diese eisige Kälte, der Wind flüstert deinen Namen… Ich lege mich
wieder auf meinen Rücken, bereit dir zu folgen. Ich werde dich nicht
alleine lassen.

Ich schreibe viele Texte / Gedichte ,
aber dies ist eines, welches ich euch zeigen möchte.
Anregungen, Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.
Aber auch Lobe und Kritik 🙂

Antworten



  • von schlecka am 18.07.2009 um 15:54 Uhr

    du bist echt gut:D
    ich wünschte ich könnte auch so gut schreiben wie du
    Glückwunsch

  • von Mausii05 am 18.07.2009 um 13:08 Uhr

    also das ist sehr tiefgründig
    ist as her als text oda gedicht gesehn?
    weil hier reimt sich das nicht so viel
    aber ich find das gut
    schreibe auch manchmal gedichte ^^
    falls du meine mal lesen willst sag einfach dann können wir ja vergleichen
    aber so guzt bin ich auch nicht xD

  • von Julia1292000 am 18.07.2009 um 11:44 Uhr

    Nein das ist Toll ich habe eine gänsehaut

Ähnliche Diskussionen

Gedicht - "Hab meinen Freund verloren" Antwort

AdinaCall am 19.08.2008 um 20:13 Uhr
Ein Freund, der Dich so gut verstand, reicht zum Abschied Dir die Hand. Du zweifelst, ja Du glaubst es nicht, und Tränen rinnen übers Gesicht. Minuten noch, dann geht er fort, von diesem, so vertrautem Ort. Wo...

Probleme mit den Mitbewohnern (langer Text...) Antwort

Aardbeienjam am 16.07.2012 um 20:38 Uhr
Vor etwa einem Jahr sind wir zusammengezogen, zwei Jungs und ich. Passte anfangs noch ganz gut, wir sind alle Veganer und politisch engagiert. Ich habe...

Stress mit Mitbewohnerin 🙁 (Achtung, langer Text!!!) Antwort

Linnn am 27.07.2009 um 20:18 Uhr
Hallo Mädels... Mir gehts grad total bescheiden, weil irgendwas mit meiner Mitbewohnerin schief läuft und ich sie glaube ich total falsch eingeschätzt habe! Also folgendes: Wir sind im Mai zusammen gezogen, haben uns...