HomepageForenKummerkastenGehör ich wirklich zu der Familie ?

Pinaygirl

am 17.01.2009 um 18:42 Uhr

Gehör ich wirklich zu der Familie ?

Ich habe schon seit längeren probleme mit meiner familie.
sie nehmen mich irgendwie nicht wirklich an .sie hören mir nicht zu schliessen mich aus und machen mich immer zum schuldigen wenn etwas passiert obwohl ich nicht mal dabin. ich habe eine ältere schwester die allerdings immer wie eine prinzessin behandelt wird. sie muss nichts machen und bekommt immer lob auch wenn sie scheisse baut.
da hab ich einfach nur die vermutung ich kann nicht wirklich verwandt mit den menschen sein??? eine ähnlichkeit zu meinen eltern sowie überhaupt zu der ganzen familie. da kann doch irgendwie was nicht stimmen. so behandelt man doch nicht sein angeblich eigenes kind. wenn ich mal nachfrage auch wenns vill bei denen nur als spassfrage rüberkommt OB ich denn wirklich ihr kind bin oder vill. doch adoptiert wär. reagieren die nur mit einem dummen gesicht und meinen dann immer zb so sachen . du bist nicht wirklich die tochter von deinem vater usw. sie haben auch noch nie wirklich gesagt das ich ihre tochter bin. wollten mich auch schon öfters weggeben.. !! könnt ihr mir da weiterhelfen. wie merke ich ob ich wirklich ein teil der familie bin ? hattet ihr auch schonmal so ein ernstes gefühl ?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von KaradenizKiz am 17.01.2009 um 21:57 Uhr

    schau halt mal in den fotoalben etc ob du auf einem bld bist oder ob du was anderes findest…
    das ist echt fies von deinen eltern..wie alt bist du denn?könntest du nicht ausziehen?

    0
  • von TurboMieze am 17.01.2009 um 20:39 Uhr

    sprich deine mum mal drauf an oder so! das muss ja ein albtraum sein süße!
    frag sie mal richtig ernst ob sie dich lieb haben! liegt dir denn so wirklich was an ihnen! ich meine wenn du sie lieb hast…das ist doch die hölle!oder??
    ich wünsch dir jedenfalls glück
    yêu <3

    0
  • von Miss_Jones am 17.01.2009 um 20:34 Uhr

    Vllt kannst du ja mal mit deiner schwester reden. Versteht ihr euch denn. Oder gibt es eine Oma oder Tante???

    0
  • von Toulouse am 17.01.2009 um 20:19 Uhr

    Es würde schon ein Blick auf deine Abstammungsurkunde reichen die du beim Standesamt kriegst, kostet ein paar Euro, aber da steht halt genau drin falls du adoptiert worden sein solltest.
    Aber mal abgesehen davon is das richtig mies wie du behandelt wirst und ich kann mir vorstellen wie schwer das alles für dich is.
    Leider wüßte ich auch nicht wie ich damit umgehen sollte, denn wenn sie zu keinem vernünftigen Gespräch bereit sind kommst du ja nich an sie ran, wirklich mies das alles…
    Ich wünsch dir alles Gute und drück dir die Daumen daß es sich wieder bessert!

    0
  • von honey03 am 17.01.2009 um 19:30 Uhr

    lass doch mal einen gentest machen ob deine mutter wirklich deine mutter ist und ob dein vater wirklich dein vater ist
    google mal da gibt es schon anbieter die net mal so teuer sind und wo du auch den test zb mit ner zahnbürste von deinen eltern oder so machen lassen kannst wenn du nicht magst dass sie was davon wissen

    0
  • von Pinaygirl am 17.01.2009 um 19:06 Uhr

    ich habe schon öfters gesagt ich will mal reden. aber die sagen dann keine zeit usw. sie nehmen mich ja nicht ernst.und wollen nicht mit mir reden. und was für rechte ich habe,des intressiert ziemlich wenig.alles was ich richtig ernst nehme ziehen die ins lächerliche. besonders wenn es um gefühle geht.aber bei meiner schwester ist alles wichtig blabla.. ka die sieht denen auch RICHTIG ähnlich. ka was los ist mit der ganzen familie.

    0
  • von Lunisu am 17.01.2009 um 18:56 Uhr

    Sie wollten dich weggeben?? =O das ist aber gar nicht nett…:(
    Ich würde mich einfach mal mit denen hinsetzen und sie darauf ansprechen. Falls du wirklich adoptiert sein solltest, hast du schließlich ein Recht darauf das zu erfahren. Ich bin auch adoptiert worden. Meine Eltern haben es mir gleich gesagt (naja, sobald ich das verstehen konnte :P). Aber deshalb dich so von der Familie auszuschließen ist ja wohl voll nicht okay…!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich fühle mich wie der Loser der Familie Antwort

NormaJeane am 04.02.2014 um 21:59 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich probier es jetzt einfach auch mal, hier zu schreiben. Vielleicht hat ja irgendjemand einen Rat für mich, oder jemand versteht meine Situation. Ich bin zur Zeit einfach etwas durcheinander,...

Von der Familie ausgeschlossen Antwort

connystranger am 30.09.2014 um 18:03 Uhr
Seit ein paar Monaten habe ich ständig - fast täglich – unerträgliche Gedanken, die mich kaum mehr loslassen. Meine Eltern 81 u. 78 Jahre leben beide noch. Eigentlich sollte mich das freuen aber Emotionen kommen da...

Ich kann nicht mit meiner Familie reden... Antwort

Backlight am 03.01.2012 um 11:51 Uhr
Ich kann einfach nicht mit meinen Eltern reden. In meiner Familie wurde noch nie über Gefühle geredet oder was einen belastet. Ich kann ihnen nicht mal einen Brief schreiben, weil ich angst vor ihrer Reaktion habe....

Au Pair - Unglücklich - Probleme mit der Familie Antwort

Luisibell am 04.09.2013 um 10:04 Uhr
Hej Mädels, ich hatte vor einer Woche schon mal gefragt und nach Hilfe gesucht. Leider weiß ich immer noch nicht weiter. Ich bin jetzt seit knapp 4 Wochen als Au Pair in Göteborg, Schweden, soll drei...

Streit in der Familie des Freundes - Einmischen? Antwort

Revelation am 06.10.2009 um 16:49 Uhr
Hey ihr Lieben, die Familie meines Freundes besteht aus seinem Vater, seiner Stiefmutter und ihm (er ist 17). Nur herrscht bei ihnen kein richtiges Familienleben, leben also nur nebeneinander her. Sowohl mein...