HomepageForenKummerkastenGehörgangsentzündung was nun?

kokolitcho

am 17.07.2010 um 05:17 Uhr

Gehörgangsentzündung was nun?

hallo, ich habe durch kopfhörer seit 4 tagen eine gehörgangsentzündung und es wird schlimmer vom arzt hab ich OHRENTROPFEN die gleichzeitig ein antibiotikum beinhalten solln 20 euro haben die gekostet bekommen.
die nacht endet jedes mal um 2 für mich ich habe soviel ausprobiert schmerzlmittel ( voltaren tabletten) sowas halt hat geholfen nur jetzt nicht mehr weil ich sie zu oft genommen hab.
dann hab ich zwiebelsäckchen ausprobiert die haben 2 tage geholfen tun sie aber jetzt auch nicht mehr was soll ich machen ich haben zwischen druch ein piepen im ohr dann rauscht es aber hören tue ich seit tagen nichts mehr auf dem ohr man kann neben mir stehn und reinbrüllen ich höre nichts . ich war jetzt schon 3 mal beim arzt auch bein anderen die wollen mir entweder das gleich nochmal verschreiben oder geben mir sachen auf die ich erlgisch reagiere.

das schreibe ich aus purer verzweiflung um diese uhrzeit naja wer nachts nicht schläft muss sich was einfallen lassen was er macht.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von agnesnitt am 17.07.2010 um 13:02 Uhr

    Benutzt du die Tropfen eigentlich? Und wieso bist du in vier Tagen dreimal bei verschiedenen Ärzten? Es braucht einige Zeit, bis das Antibiotikum wirkt. Und solange du eine Entzündung im Gehörgang ist, ist dort alles ziemlich angeschwollen, kein Wunder also, dass du nichts hörst. Und wie hast du die Schmerzmittel genommen, und in welcher Dosis? Voltaren ist eigentlich ein ziemlich starkes Mittel (je nach Dosis), und normalerweise gibt es bei dem Medikament auch keine Gewöhnung, es ist also unmöglich, dass es nicht mehr wirkt, weil du zuviel davon genommen hast. Das gilt für Opiate, aber nicht für Voltaren, Aspirin, Ibuprofen, Paracetamol, um nur einige zu nennen.
    Was haben denn die Ärzte zum Thema Schmerzen gesagt, wie du dich verhalten sollst? Oder hast du etwa nicht gefragt?

    0
  • von Galatheia am 17.07.2010 um 12:03 Uhr

    Benutz die Tropfen und nimm zusaetzlich ein orales Schmerzmittel der etwas haerteren Gangart, Ibu 800 z.b. Mit stinknormalem Aspirin wird hier nicht viel zu holen sein.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was nun? Antwort

BloddyMarry am 11.09.2015 um 05:03 Uhr
HALLO Leute. Ich bin 21 Jahre alt und lebe in österreich.. Mit 13 Jahren hat meine Mutter entschieden das ich den Beruf Konditor erlernen soll und das habe ich dann auch gemacht. In meiner Lehrzeit war ich stehts...

Was nun? Planlos Antwort

Piumagirl am 23.06.2011 um 20:38 Uhr
Heei ihr lieben Emz` allen erst mal einen schönen Abend :) Ich hab da ein ``kleines`` Problem. Ich hab mich in sozusagen in einen Typen verknallt bei dem wir letztes Wochenende übernachtet haben. Wies dazu kam:...

Beziehung und was nun Antwort

sulame am 18.05.2016 um 00:49 Uhr
Hallo ihr lieben,ich brauche mal Rat ein Offenes Ohr!.. Ich bin mit mein Verlobten seid langem zusammen,wir haben zwei Kinder.Aber das Problem liegt woanders. Ich fühle mich zum teil nicht gut er benimmt sich mir...

Auseinandergelebt - was nun? Antwort

Bella85 am 11.07.2008 um 13:02 Uhr
ich habe nun seit mehr als 13 Jahren eine sehr gute Freundin. Leider sehen wir uns ziemlich selten, da wir mittlerweile sehr weit voneinander entfernt leben. Manchmal wenn wir uns dann teffen habe ich das gefühl, dass...

Drogen was nun Antwort

bunny123 am 17.01.2009 um 22:07 Uhr
haLLu ihr..ich hab ein riesen problem mein bester freund wa inner school voll hai weil er gegifft hat.Einer unserer lehrer hat mich gefragt was mit ihn os sei wei er und ich hängen imma zusammen rum unzertrennlich ich...