HomepageForenKummerkastenGewichtsverdopplung nach der EHE. Er will die Scheidung!

Kaffeetante007

am 27.04.2014 um 21:13 Uhr

Gewichtsverdopplung nach der EHE. Er will die Scheidung!

Hallo!

Ich bin mit meinem Mann 16 Jahre verheiratet und habe mich dank einer gesundheitlichen Geschichte quasi vedoppelt von 65 auf 130kg.

Er sagte mir bereits vor Monaten ich solle mal abspecken. Habe es aber einfach nicht geschafft,da ich seelisch nicht bereit war es durchzuhalten. Vor allem nicht unter diesem “Druck”

Nun will er die Scheidung
!

Wir leben auch schon getrennt unsere Tochter ist völlig verletzt.

Und was höre ich heute?
Er knutschte wie wild auf einer Fete mit einer Frau! Und die ist meine Gewichtsklasse! und das obwohl ich ihm zu fett bin?

Warum sucht er sich dann die nächste korpulente Frau wenn er es doch so abstoßend findet?

Ich bin verletzt…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Brinaaa am 01.05.2014 um 14:18 Uhr

    Also ich find das echt ein schwieriges Thema. Klar, liebe ich z.B. meinen Partner vor allem wegen seines Charakters, aber äußerlic finde ich ihn eben zudem hübsch/attraktiv. Wenn er jetzt 10kg zunehmen würde, würde ich das wohl auch tolerieren. Aber das doppelte Gewicht ist eben eine andere Nummer! Ich GLAUBE von mir einfach, dass ich das nicht könnte. Ich finde Übergewicht eben einfach null attraktiv und das kann ich ja nicht ändern… Klar, ich würde meinen Partner auch unterstützen. Aber wenn sich über eine bestimmte Dauer nichts tut, dann weiß ich eben nicht, ob ich das weiterhin tolerieren könnte… ich glaube nicht.
    Abgesehen davon zerbrechen ja auch viele Beziehungen an schweren Krankheiten oder so, weil es eben für beide Seiten enorm stressig ist. Und das obwohl der Partner eigentlich versucht, zu helfen und da zu sein!

    Abgesehen davon ist es natürlich gut möglich und in diesem Fall wahrscheinlich, dass es andere Gründe für die Trennung hab, denn sonst hätte er ja nicht mit dieser Frau rumgemacht.

    Aber ich muss echt sagen (und ich liebe meinen Partner wirklich und kann mir keinen besseren Mann vorstellen, aber das ist eben meine Meinung zu diesem Thema), ich bewundere alle, die der festen Meinung sind, dass sie ihren Partner nach einer Gewichtsverdopplung (und mal angenommen in dem Fall, dass es bei diesem Gewicht dann bleibt) weiterhin so lieben können wie vorher. Hoffentlich habt ihr recht!

    0
  • von AC_Chocho am 30.04.2014 um 14:34 Uhr

    Es kann gut möglich sein das er sich schon vorher in diese Frau verliebt hat.
    Habt Ihr im laufe Eurer Ehe viel über Eure Probleme geredet?
    Ich sage meinem Freund Sofort wenn mir etwas nicht passt und er sagt es mir genauso. (damit solche Probleme erst gar nicht auftreten)
    Ich finde auch das man sich nicht gehen lassen sollte, Denn der Partner hat sich schließlich so in einen verliebt wie man am Anfang der Beziehung war.
    Wenn man jemanden wirklich liebt, dann kann man sich auch dazu überwinden sich für seinen Partner zu verändern.

    0
  • von HoneyKiss am 30.04.2014 um 13:58 Uhr

    @ narcia:

    “wie konntest du sooo viel zunehmen?”

    Antwort von Kaffeetante007: “dank einer gesundheitlichen Geschichte”

    0
  • von narcia am 30.04.2014 um 13:13 Uhr

    Hi, ich finde solche reaktion eines partners auch sch…
    aber was ich leider nciht verstehe, wie konntest du sooo viel zunehmen?
    ich wiege auch 30 kg mehr seit ich geheiratet habe, weil ich zwei kids bekommen habe und 10 kg waren jojo. du hast vieeeeel weniger als ich gewogen und wiegst jetzt viiiiiel mehr als ich.
    bei so viel körpergewicht kannst du viel schneller und leichter gewicht verlieren. wenn du willst, können wir zusammen. mit pn?!! LG

    0
  • von Giulia673 am 30.04.2014 um 11:48 Uhr

    von: paparazzi92:

    “ich finde einige kommentare ziemlich hart…..dein mann ist ein riesenarschloch ”

    Äh…, ja. Wo du Recht hast, hast du Recht, manche sind übelst hart!
    Ich glaube kaum, dass sich ihr Mann alleine wegen ihrem Gewicht von ihr trennen möchte, sonst würde er sicher nicht mit Frauen in der gleichen Gewichtsklasse rumknutschen. Da spielen gewiss ganz andere Dinge eine Rolle, die hier aber nicht zur Sprache kamen.

    0
  • von Angelika13 am 30.04.2014 um 04:06 Uhr

    Kann Dich gut verstehen,mir ging es auch mal so ähnlich.Und es waren,so sehe ich das heute Frustesserei.Es war zwar nicht gerade das doppelte,aber schön fand ich dies auch nicht,doch die seele hungerte.Konzentriere dich auf dich,versuche jeden tag,mal ne halbe Stunde spazieren zu gehen.Schaue was du isst?Setze dich nicht unter Druck,den das ist es was dich rückfällig macht!Kaufe dir eine schöne Hose ,eine Nummer kleiner,und probiere diese jede Woche einmal an.Es ist ein tolles Gefühl,wen diese dann passt :-)Meist weiß man seine Kalorienfallen eh,stelle diese um.Ob Du allerdings verzeihen kannst,das Dein Mann dies zum Anlass macht,dich zu verlassen? Mußt du selbst entscheiden.
    Alles Liebe :-)

    0
  • von Natze234 am 29.04.2014 um 21:52 Uhr

    Sei doch froh, dass du den endlich los bist. Manchmal merkt man eben erst sehr spät, wie das Gegenüber wirklich ist und vielleicht bin ich da etwas altmodisch, aber ich finde nicht, dass Außerlichkeiten nach 16 Jahren zu ner Trennung führen sollten.

    0
  • von Edilene am 29.04.2014 um 10:56 Uhr

    Solche extreme Gewichtszunahme könnte ich bei meinem Partner auch auf Dauer nicht tollerieren und natürlich würde ich auch alles dafür tun,dass dies kein Dauerzustand bleibt. es geht ja nicht nur um das Aussehen. Aber das Gewicht beeinflusst ja das ganze gemeinsame Leben. Vom Wandern gehen bis hin zum Sex. In meinen Bekanntenkreis kenne ich auch zwei Personen, die solch ein extremes Gewicht haben. Die eine ist krank mittlerweile und nimmt dies als Ausrede – krank ist ist allerdings auch erst durch ihr dauerhaftes Gewicht geworden. Die andere Sagt auch immer, dass sie dafür nicht bereit ist…das sie gerade Problem hat…und tausend anderre Ausreden. Beiden ist gemein, dass Sie schon immer Ausreden gefunden haben warum es nicht geht. Ich sehe darin enfach nur einen schwachen Charakter. Am Ende ist man doch immer für sich selbst verantwortlich und nicht die anderen.

    0
  • von ani25 am 28.04.2014 um 17:59 Uhr

    16 Jahre ist eine Lange zeit aber was bringt sie dir, wenn du eigentlich unglücklich bist , den Frust mit essen Versuchst zu befriedigen und dein Mann eh sein Ding macht . Ich würde mich jetzt auf mich konzentrieren , abnehmen und es zeigen , dass er mich nicht so in der Hand hat ! Liebst du ihn oder ist es eher Gewohnheit , Angst alleine zu sein und evt Anhänglichkeit ( finanziell usw)

    0
  • von Kaffeetante007 am 28.04.2014 um 16:56 Uhr

    Hallo! Danke für eure Meinungen! Also bei uns ist es so dass er immer arbeitet und auch nebenbei viel macht und sich zuhause um nichts kümmert.Ich stehe alleine da mit der Erziehung unserer Tochter, mit dem Garten, Haushalt usw. Mein Mann ist nur unterwegs und wenn er zuhause ist schläft er oder liegt auf der couch! Nörgelt auch recht viel. Durch diesen Stress esse ich zudem einfach alles in mich hinein.
    ich weiß, dass ich auch nicht einfach bin, aber ich versuche, auch wenn es mir damit nicht so gut geht, mich damit zu arrangieren so wie er ist, da ich diese Dinge schon angesprochen habe, er aber nichts daran ändert. Wenn er etwas besorgen muss fragt er mich ob ich mitkomme, da er so auch recht unselbstständig ist. Aber ich liebe ihn schon so lange, weiß nicht ob ich es auf dauer ohne ihn aushalten kann!

    0
  • von viennamisses am 28.04.2014 um 16:10 Uhr

    ich muss auch ehrlich sagen, dass mich eine so starke gewichstzunahme bei meinem partner schon sehr stören würde. sowas geht aber nicht von einem tag auf den anderen und in einer partnerschaft sollte man sich ja auch unterstützen. also bei uns ist es so, dass wir gemeinsam dann mal gesunde wochen einlegen, wenn wir merken, dass wir über die stränge geschlagen haben. und uns positiv motivieren. solange es sonst gut läuft, kann man sich da gegenseitig gut helfen.
    was war denn der grund für die zunahme? du sagst ja, dass es einen gab? war vorher noch alles ok zwischen euch? vielleicht liegts ja gar nicht am gewicht? fühlst du dich wohl? liebst du ihn noch wirklich?

    0
  • von Goldschatz89 am 28.04.2014 um 16:02 Uhr

    Also ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich mich auch von meinem Partner trennen würde wenn er so viel zunimmt, dass ich ihn nicht mehr attraktiv finden würde und er nicht Abnehmen will. Man hat sich schließlich anders kennengelernt. Ich finde allerdings, dass du selber wissen müsst ob du dich wohl fühlst oder nicht und du überhaupt abnehmen willst? Den ich würde mir auch nicht von meinem Partner vorschreiben lassen was ich mit meinem Körper mache. Ich finde es aber durchaus ok, wenn der Partner sich trennt wenn er den anderen nicht mehr attraktiv findet.
    Bitte versteh mich nicht falsch, ich würde mich nie sofort trennen aber wenn mein Partner nicht abnehmen will oder sich nicht helfen lassen würde, dann würde ich mich trennen.
    Wie lief es den generell in eurer Beziehung? Hat er dich untersützt? Da er gleich mit einer anderen rummacht, denke ich auch, dass das mit dem Gewicht eine Ausrede war um sich endgültig von dir zu trennen weil es schon länger nicht mehr bei euch gepasst hat.

    0
  • von ani25 am 28.04.2014 um 12:47 Uhr

    Das ist tatsächlich ein schwieriges Thema. Einerseits ist man nicht so oberflächlich und macht wegen des Aussehens Schluss anderseits , wenn man den Partner ganz anders kennengelernt hat und es eben sexuell absolut Abstoßend findet und somit keinen Sex mehr hat , dann geht die Beziehung eh irgendwann in die Brüche. Warum er dann mit einer rummacht , die auch etwas übergewichtig ist , keine Ahnung . Vielleicht strahlt die was anderes aus . Meine Mutter hat zb auch an ihrem Gewicht stark dazugelegt in der ehe . Sie ist aber trotzdem total selbstbewusst , findet sich schön, kleidet sich feminin und macht eben was aus ihrem Typen . Wie bist du denn drauf ? Hast du ständig was zu meckern an dir, kannst du absolut nichts tun oder willst du evt gar nichts machen gehen dein Gewicht . Das sind alles Faktoren , die mir bei So einer Geschichte noch mehr auf die Nerven gehen würden , ein ständig nörgelnder Partner , der aber nichts dagegen unternimmt .

    0
  • von Trullabfr am 28.04.2014 um 11:21 Uhr

    halli hallo,

    ja leider kommt nicht jeder partner mit einer derartigen veränderung klar, aber der weg, den dein mann einschlägt, lässt mich vermuten, das dein gewicht nicht der einzige grund ist, sich zu trennen.

    vor allem da es ja bei dir gesundheitsbedingt ist und du dich nicht einfach nur vollgefressen hast, sollte er umso mehr hinter dir stehen und dich stärken.

    für so einen mann brauchst du nciht abnehmen! wenn dann nur für dich selbst.

    0
  • von Brinaaa am 28.04.2014 um 08:47 Uhr

    Sehe es eigentlich wie Angelsbaby89.

    “Dass Du zugenommen hast, hat ja einen Grund. Gerade wenn man gesundheitliche Probleme und dadurch zugenommen hat, ist es oft nicht leicht sein Gewicht wieder zu reduzieren. Wenn er Dich wirklich lieben würd, würd er hinter Dir stehn und Dich unterstützen. Und genau das bräuchtest Du – Unterstützung”

    Grundsätzlich richtig, aber wenn ich mich mal wirklich in die Situation rein denke und mein Freund, aus welchen Gründen auch immer, auf einmal doppelt so viel wiegen würde, würde ich ihn eben nicht mehr attraktiv sondern (sorry, aber ist halt so) eher abstoßend finden. Also rein äußerlich. Klar würd ich ihn unterstützen, aber wenn ich das für ne (lange) Weile versuche und nichts passiert, dann würd ich mich evtl. auch trennen. Schwer zu sagen wenn man die Situation nicht erlebt, aber ich kann mir nicht vorstellen, einen Partner mit so viel Gewicht zu haben. Ist halt so. Und auch wenn er für die Gewichtszunahme nichts kann, ich kann ja auch nichts dafür, dass ich das dann als abstoßend empfinde…
    Also ganz so einfach ist es eben nicht, denke ich.

    Halt es aber auch ebenso für möglich, dass er nach einer Ausrede gesucht hat. Sein Verhalten auf der Fete war so oder so unmöglich.
    Aber Kopf hoch, so jemanden brauchst du nicht. Du hast was besseres verdient 😉

    0
  • von schnuckerl am 28.04.2014 um 08:29 Uhr

    vielleicht ist es nur ein Vorwand, dass ihn dein Gewicht stört.
    Er sollte dich lieben wie du bist,macht er es nicht,macht eine Scheidung Sinn.
    Denn du wirst immer unter dem Druck stehen ihm gefallen zu wollen/zu müssen.
    Kinder leiden in jedem Alter unter der Trennung der Eltern aber da müssen sie durch.
    Man muss den Kindern erklären dass Vater und Mutter sich nicht mehr lieb haben und man trotzdem für sie da ist,sowohl Vater als auch Mutter.
    Schwer wird es in jedem Fall dass ist klar.
    Ich wünsche dir alles Gute

    0
  • von Erdbeercrumble am 28.04.2014 um 07:57 Uhr

    Dass Du zugenommen hast, hat ja einen Grund. Gerade wenn man gesundheitliche Probleme und dadurch zugenommen hat, ist es oft nicht leicht sein Gewicht wieder zu reduzieren. Wenn er Dich wirklich lieben würd, würd er hinter Dir stehn und Dich unterstützen. Und genau das bräuchtest Du – Unterstützung! Sorry, aber Dein Mann ist ein Arschloch! Du hast echt was besseres verdient!

    0
  • von Angelsbaby89 am 27.04.2014 um 22:40 Uhr

    Ich kann verstehen eenn man bei einer enormen gewichtszunahme anspricht dass man den Partner deswegen nicht mehr attraktiv und anziehend findet.

    Dann muss man ihn eben dazu motiviert len abzunehmen, gemeinsam sport machen und gesund kochen usw.
    Wenn der Partmer gar keinen Willen zeigt abzunehmen würde ich mich auch trennen. Denn den Partner anziehend und secxy zu finden ist ja extrem wichtig.

    Aber du HAST es ja versucht. Hat er dich dabei denn unterstützt?
    Für mich klingt es auch danach als hätte er nzr eine Ausrede gesucht um sich aus der Affäre ziehen zu können

    0
  • von etrikolus am 27.04.2014 um 21:27 Uhr

    Ich denke mal, dass die Luft bei euch eh schon länger draußen war und er dein Gewicht als Grund nennt, sich “endlich” trennen zu können. Deswegen glaube ich kaum, dass du da was ändern kannst.

    An deinem Gewicht solltest du aber trotzdem etwas ändern, nicht nur wegen dem ästhetischen, sondern vor allem wegen deiner Gesundheit!!!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Seine Frau will die Scheidung... Antwort

slimbobby am 30.08.2009 um 18:00 Uhr
Ein guter Freund von mir hat vor 1,5 Jahren geheiratet. Nun hatte er in der Vergangenheit einige Probleme mit Vermietern und Gesundheit. Seine Frau hat ihn nicht unterstützt, im Gegenteil. Sie will nun die Scheidung,...

Will er mich, will er mich nicht? Hilfe Antwort

KathiR am 13.07.2015 um 15:30 Uhr
Ich weiß nicht was ich tun soll. Hab über nen gesundheitlichen Zwischenfall einen netten Mann kennengelernt, er behandelt mich sozusagen. Anfangs war er noch recht verschlossen, aber mit der Zeit stellte sich heraus...

Haben eure Eltern nach der Scheidung noch einmal (jemand anderen) geheiratet? Antwort

Ninchen9 am 20.06.2015 um 11:36 Uhr
Hallo Mädels, meine Eltern sind jetzt seit ziemlich genau 10 Jahren geschieden. Und in etwa genauso lange habe ich gebraucht, um es zu verarbeiten. Es war schon ziemlich heftig und hat mich auch wahnsinnig geprägt....

Scheidung der Eltern Antwort

Deni123 am 14.11.2011 um 11:16 Uhr
Hey, die Eltern meiner besten Freundin lassen sich im Moment scheiden und liefern sich dabei einen richtigen Rosenkrieg... Meine Freundin leidet so richtig darunter und ich weiß leider auch nicht mehr, wie ich ihr...

Gewalt in der Ehe Antwort

ElvisFan am 10.09.2008 um 11:16 Uhr
Habe gestern eine Reportage über Gewalt in der Ehe gesehen und war ganz schön entsetzt, dass es immer noch so viele Frauen gibt, die misshandelt werden. Kennt ihr eine Frau, der so etwas schon passiert ist, oder seid...