HomepageForenKummerkastenhabe ich einen Minderwertigkeitskomplex?

habe ich einen Minderwertigkeitskomplex?

tecko123am 20.08.2012 um 13:53 Uhr

Hallo,
ich habe öfters das Gefühl das ich mich unter Leuten unwohl fühle oder eingeschüchtert reagiere wenn ich zb Leuten entgegen laufe oder an mehreren vorbei laufe gucke ich sofort auf mein Handy um sie nicht an zu sehen . Mir fällt es auch schwer fremden oder bekannten beim reden in die Augen zu sehen. Unter Leuten fühle ich mich zb zu Dick oder hässlich obwohl http://www.erdbeerlounge.de/diaet/kalorienrechner/bmi-rechner/“>mein BMI bei 19 liegt. Auch neben meinen Freundinnen fühle ich mich wie das `Hässliche Entlein`. Viele sagen mir ich sehe gut aus oder sie sind neidisch auf meine Haare, mein Aussehen oder meine Figur. Nach Außen wirke ich sehr selbstbewusst aber niemand merkt das ich nicht selbstbewusst bin. Ich würde mich zb niemals auf eine Feier trauen auf der ich nur den Gastgeber kenne. Ist das ein Minderweritgkeitskomplex?
Was kann man machen um sein Selbstbewusstsein aufzubauen und sich nicht mehr eingeschüchtert unter fremden zu fühlen ?

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 20.08.2012 um 14:48 Uhr

    können komplexe sein,aber auch eine phobie oder eine mischung aus beidem.
    mir gings vor etlichen jahren genauso-bis ich eine therapie machte.seitdem kenn ich sowas nicht mehr:-)
    also ich rate dir ganz klar dazu,eine therapie zu beginnen.

  • von Knautschzone am 20.08.2012 um 14:29 Uhr

    Regelmäßig in den spiegel schauen und zu dir selber sagen “ich schaue gut aus” oder vielleicht einfach mal vor dir selber aufzählen, was dich an dir besonders gefällt, vielleicht lange beine, schlank, schöne haare usw. (Dir quasi selber komplimente geben)

    Bei fremden menschen hilft es ihrem gespräch zu folgen und einfach mal ein kommentar dazu zu geben, sei es auch noch so banal wie “ja, das denke ich auch”. Wenn du das gesagt hast und zuspruch erhälst wirst du merken, das dir das richtig gut tut und es dir mit der zeit immer leichter fällt. Das hilft sehr wenn man probleme hat sich in gespräche einzuklinken.

    Wegen deinem Problem mit in die Augen zu gucken: Zwing dich selber mal dazu, anderen Menschen in die augen zu sehen, nicht starren, nur mal ansehen und vielleicht mal leicht lächeln.Vielleicht noch ein kleines “Hallo” dazu. Grade bei Freunden/familie kannst du das üben, da brauch dir eigentlich nix peinlich zu sein.

    Das sind so ein paar sachen, die auch mir sehr gut geholfen haben 🙂

    gegen die sache mit dem:”Ich würde mich zb niemals auf eine Feier trauen auf der ich nur den Gastgeber kenne” kann ich dir leider auch nix raten, weil mir selbst das zu schwer fallen würde..aber ich denke mal, das ergibt sich von alleine, wenn du genügend selbstvertrauen aufgebaut hast.

    Helfen die kleinen tipps nicht, dann versuch es wirklich mal mit einem Psychotherapeuten, da ist ja nix schlimmes dabei, so viele gehen heutzutage hin und der kann dir sicher helfen.

  • von Blinie am 20.08.2012 um 14:18 Uhr

    Genauso wie dir gehts mir auch. einfach schrecklich !!

  • von tecko123 am 20.08.2012 um 14:16 Uhr

    http://www.palverlag.de/Angst-Test-soziale-Phobie.html

    In diesem Test trifft alles außer die letzten 3 auf mich zu.

  • von lucy_18 am 20.08.2012 um 14:16 Uhr

    Wenn dich das so belastet geh am besten mal zu deinem Hausarzt und schildere ihm das ganze. Der kann dich dan zu einem Therapeuten/Psychologen überweisen.

  • von KleinTiger am 20.08.2012 um 14:09 Uhr

    Klingt wie eine kleine soziale Phobie, hm? Und statt Psychiater lieber Psychotherapeut 😉

  • von Kleiderkiste am 20.08.2012 um 14:06 Uhr

    Ich würde sagen JA hast du auf jeden Fall! Und das solltest du so schnell wie möglich in den Griff kriegen, sonst macht das Leben doch garkeinen Spaß! Ich kenne das bei mir nur daher, dass ich am Anfang nicht ganz so offen bin wie wenn cih die Leute etwas besser kenne. Aber auch nur wenn cih ganz alleine einer neuen Situation gegenüber stehe. Oder wenn neben mir ein paar wirkliche Models stehen oder so…aber das geht glaub cih vielen so…bei dir das ist aber nciht mehr normal!! Ich denke du wirst das alleine nciht in den Griff bekommen. Hol dir am besten Hilfe von Psychater, der kann dir die besten Tipps geben! 🙂

Ähnliche Diskussionen

Bin ich depressiv? (Achtung lang) Antwort

MilaDeBovoir am 05.10.2017 um 11:49 Uhr
Hallo Leute, Ich bin schon länger stille Mitleserin im Forum. Jetzt habe ich mich tatsächlich auch mal angemeldet, weil ich mal Rat von außenstehenden benötige. Wie der Titel schon sagt frage ich mich derzeit, ob ich...

Meine Eltern verbieten mir jegliches Treffen mit meinem Freund. Antwort

TeD7wug am 05.02.2017 um 09:55 Uhr
Hallo Leute, Ich bin todunglücklich schreiben zu müssen dass meine Eltern mir jedes Treffen mit meinem Freund verbieten. Ich(w fast 19) und mein Freund(m 21) sind seit fast 5 Monaten ein Paar und es läuft eig alles...

Immer noch Gefühle trotz mächtigen Arschtritt Antwort

PechDorn371 am 09.10.2017 um 19:03 Uhr
Hallo liebe Gemeinde, Ich hatte vor einigen Wochen schoneinmal ein Thema dazu aufgemacht wo ich über einen Schwangerschaftsabbruch von ihr gewollt berichtet habe. Die Beziehung aufgrund dieser Sache in die Brüche...