HomepageForenKummerkastenHat diese ehe noch sinn?

Yuna84

am 02.01.2014 um 21:13 Uhr

Hat diese ehe noch sinn?

Seit einiger zeit schwirren mir soviele Fragen und Gedanken durch den kopf,die ich auch irgendwie nicht mehr ordnen kann.Ich wäre euch dankbar für eure Meinungen und Eindrücke.
Also,ich bin jetzt seit zehn Jahren mit meinem Mann zusammen.Wir haben sehr jung ein Kind bekommen.Ich war damals neunzehn und er war achtzehn Jahre alt.Ich bin mir absolut im klaren darüber,das wir ohne unseren Sohn heute wahrscheinlich nicht mehr zusammen wären. Natürlich hatten wir vielleicht aufgrund dieser Umstände viele Höhen und Tiefen.2007 habe ich herausgefinden,das er eine andere kennengelernt hat.Er hat es permanent abgestritten, bis er mich und unseren Sohn letztendlich für diese Person verlassen hat.Zu diesem Zeitpunkt war er 23 Jahre alt.Nach einer Woche stand er bei mir vor der Tür und wollte uns zurück.Und eigentlich wollte ich ihn nicht mehr zurück.,da ich so ein Verhalten unverzeihlich finde.Nach langen,endlosem zureden meiner Mutter habe ich ihm letztendlich noch eine Chance gegeben,meines Sohnes zuliebe.Von da an lief unsere Beziehung relativ gut,auch sexuell gesehen, was vorher gar nicht so der Fall gewesen ist. Wir haben dann geheiratet und alles lief super, zumindest dachte ich das.Bis ich dann im März 2013 einige Dinge erfahren habe.So circa anderthalb Jahre nach unserer Hochzeit hat er sich bei diversen sexportalen angemeldet,die sich bis März 2013 auf ungefähr 65 Profile belaufen.Er hat andere Frauen angeschrieben,mit ihnen gechattet, und per webcam diverse sexuelle praktiken ausgeübt hat.Ich habe davon die ganze Zeit nichts mitbekommen,auch nicht von diesen Sexpraktiken auf die er wohl so steht und bei mir nur mal kurz angesprochen hatte.wir reden hier von SM, Anal, Bondage und all solche Sachen.Ich bin durchaus auch für experimentellen Sex,nur stehe Ich halt nicht auf Schmerzen und Ich mag auch niemand anderen weh tun oder verletzen.Das entspricht halt nicht meinem Wesen.Irgendwann fing er dann an,dirch seine neuen Arbeitskollegen Amphetamine zu konsumieren.Das habe ich auch erst im März 2013 erfahren.Ich hatte Monate vorher schon so ne Ahnung weil er sich halt charakterlich sehr verändert hatte.Aber er stritt es immer ab.so wie die Vermutung das er was mit anderen hat.Ich machte ihm den Vorschlag einer offenen Beziehung,weil ich hoffte,er würde es dann zugeben.Aber er heulte nur total verzweifelt, und meinte er könnte mich nicht teilen. Nun nachdem ich all seine email Adressen ausfindig gemacht hatte,alle nicknames gefunden hatte,wurde das gesamte Ausmaß erst klar.5 Jahre betrogen,seitdem er Drogen nahm,suchte er sogar nach Paaren und hat auch mit Männern gechattet . Natürlich stelle ich mir nun die Frage,ob er bi ist…naja auf jeden Fall habe ich mich von ihm getrennt und bin ausgezogen.Mitzlerweile hat er erfolgreich einen entzug geschafft, und wir versuchen wieder eine normale Beziehung führen zu können. Ja,das tue ich auch für meinen Sohn.Das vertrauen ist natürlich hin,und wir haben sexuelle Probleme. Er sagt seine Neigungen hätte er nicht mehr und bi wäre er auch nicht.Und ich glaube,er glaubt den scheiss echt.Aber ich meine einfach Neigungen hat man und wenn man sie nicht auslebt unterdrückt man sie einfach.Das heisst keineswegs das sie weg sind.und da es momentan bei uns im bett echt schlecht läuft mache ich mir echt Gedanken.Wir waren bei der ehetherapie und die meinte da er erst angefangen hat,Paaren und Männern zu schreiben als er die drogen genommen hat,könnte es auch daher kommen ohne Hintergrund.Ich weiss nicht wie es ist auf drogen zu sein,aber viele haben mir erzählt das der sexualtrieb so extrem gesteigert wird, das es einem schon egal ist,ob Mann oder Frau.
Aber das ändert auch nix daran das er mich schon vor den drogen mit anderen frauen betrogen hat.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Yuna84 am 03.01.2014 um 13:48 Uhr

    Ja, da hast du recht.eine scheiss kindheit gibt einem noch lange nicht das recht ein scheiss erwachsener zu sein.Mit dem anzeigen ist so eine sache, war in der vergangenheit öfter bei der polizei unter anderem wegen häuslicher gewalt im drogenrausch.es wurde nuchts gemacht, habe nur den satz zu hören bekommen, bei uns in Deutschland hat jeder das recht dazu krank zu sein, und somit könnte man wegen der drogensucht nichts machen.desweiteren musste ich mit meinem sohn die wohnung verlassen, , weil sie ihn nicht der wohnung verweisen konnten, weil er mich nicht übelst brutal verprügelt hat.das alleine ist schon ein witz.habe aber ohm aber gemeinsam mit seinem hausarzt, der über die Zustände bescheid wisste, ,entmündigen lassen, beim Amtsgericht und hatte erst mal das verfügungsrecht in allen bereichen über ihn.na immerhin hat er so zumindest den entzug geschafft.

    0
  • von Goldschatz89 am 03.01.2014 um 13:11 Uhr

    Das dein Mann keine einfach Kindheit gehabt hat ist scheiße ja aber das ist kein Grund, dass er so mit dir umgeht! Willst du den das dein Sohn sich das abschaut und dann mal genau so wird? Dein Mann ist absolut kein Vorbild! Ich hatte auch keine einfach Kindheit und führe mich heute auch nicht wie der größte Assi auf! Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich. Wenn er mit seiner Vergangenheit nicht klar kommt dann soll er eine Therapie machen – das würde ich ihm sowiso empfehlen. Wenn er dich stalkt dann zeig ihn an´.

    0
  • von Yuna84 am 03.01.2014 um 10:32 Uhr

    Wenn wir getrennt sind, ist es meistens so, das er mich stalkt und mir auflauert.will ja auch das er kontakt zu unserem sohn hat, vor allem weil ich ja auch arbeiten geheund er ihn sowieso pro tag mindestens zwei stunden beaufsichtigen müsste, weil das mit der Betreuungszeit in der schule nicht ganz so hinhaut.aber dann diskutiert er immer vor ihm und meint er will doch nur die chance zu beweisen, das er es geschnallt hat und sich echt geändert hat.Seine mutter ist auch so, die hat jahrelang ihre Ehemänner betrogen, in seiner Kindheit auch vor ihm und auch heute noch macht sie es so.habe das soviele male schon mitbekommen, das sie ihren jetzigen mann betrogen hat, der im übrigen auch sehr nett ist.Ich glaube schon, das er wegen ihr so ist, und vielleicht habe ich auch deshalb so lange versucht ihm zu helfen.er hat es schon nicht einfach gehabt, ist auch regelmäßig von ihr geschlagen worden.

    0
  • von Goldschatz89 am 03.01.2014 um 09:39 Uhr

    Ich würde mich endgültig trennen und zwar zum WOHL deines Kindes. Ich bin selber Scheidungskind und die Trennung meiner Eltern war das beste was mir passieren konnte! Glaub mir auch kleine Kinder merken, wenn zwischen den Eltern was nicht stimmt und ich finde es verantwortungslos dann zusammen zu bleiben nur um der kinder willen, den oft ist nämlich das gegenteil der fall. Die Kinder bekommen psychische Probleme etc. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
    Du machst dich doch selber mit der Situation kaputt und vertrauen kannst du deinem Partner sowiso nicht mehr und deshalb macht die Beziehung auch keinen Sinn. Versuch dir ein eigenes Leben aufzubauen. Nur weil ihr euch trennt, heißt es ja nicht, dass nur noch einer für den Sohn da sein kann, ihr könnt euch das sorgerecht ja teilen. Alles gute!

    0
  • von Angelika13 am 03.01.2014 um 08:40 Uhr

    Hallo,ich habe mich vor ein paar Jahren auch getrennt,Scheidung usw.Dachte nie das meine beiden Kinder,etwas mitbekamen.Muß aber nun Ani25 zustimmen,
    Kinder haben sehr feine Antennen,wie es Mami geht.Doch aus Angst,es würde noch schlimmer kommen,haben beide nichts gesagt.Nach der Trennung,blühten sie auf.Selbst finanziell kürzer zu treten,war kein Problem.Glücklich sein sind viel schöner.Alles liebe für Dich und Dein Kind

    0
  • von Brinaaa am 02.01.2014 um 22:37 Uhr

    Zu deiner Frage: Meiner Meinung nach macht diese Ehe keinen Sinn mehr – und zwar gar keinen. Ihr seid doch so oder nur wegen des Kindes zusammen, und das ist kein Grund. Meinst du, Kinder kriegen sowas nicht mit? Wenn es zwischen den Eltern nicht stimmt? Und meinst du, es ist ihnen egal? Ich denke eine schlechte Beziehung der Eltern kann u.U. sogar belastender für ein Kind sein als eine Trennung.
    Und ich verstehe nicht, wieso du so einem Mann so viele Chancen gibst. Bei mir wäre es beim ersten Fremdgehen alles schon gegessen gewesen. Aber er hat es ja echt übertrieben – den würde ich wahrscheinlich (außer fürs Kind vielleicht) mit dem Arsch nicht mehr angucken.
    Such dir lieber einen Mann, der ehrlich zu dir ist und dich glücklich macht!

    0
  • von ani25 am 02.01.2014 um 22:15 Uhr

    Deinem Sohn zuliebe solltest du ihn verlassen ! Er hat dich nicht nur betrogen und dein Vertrauen missbraucht , das schlimmste in meinen Augen ist , dass er Drogen genommen hat und das vielleicht in Anwesenheit Eures Kindes ! Außerdem glaube ich nicht , dass ein Mensch von heute auf morgen seine sexuelle Neigung ablegen kann . Ich glaube du bist einfach diejenige in seinen Augen , die ihn aus der scheisse holt, falls er am Ende ist… Und wenn alles wieder einigermaßen in Ordnung scheint , kann er wieder auf die kake hauen , wenn was ist , bist du ja da ! Affig finde ich auch sein Geheule . Das sind doch Krokodilstränen .. Jeder verdient eine zweite Chance und die hat er nach der Hochzeit verspielt . Ein Kind spürt außerdem , wenn die Mama unglücklich ist und die Friede, Freude , Eierkuchen – Familie gespielt ist.

    0
  • von Feuermelder am 02.01.2014 um 22:02 Uhr

    Die Ehe ist am Ende,aber sowas von.Und ihr tut eurem Sohn kein gefallen damit wenn ihr nur wegen ihm zusammen bleibt.Er hat dich betrogen,belogen und auf übelste Art und Weise hintergangen.Dieser Person hätte ich keine zweite Chance gegeben und wenn ich das raus gefunden hätte,hätte ich ihm an Ort und Stelle zum Teufel gejagt !
    Und auf gar keine Fall wäre ich mit diesem Typen nochmal ins Bett gesteigen,ich persönlich hätte Angst mir keine Ahnung was für Krankheiten zu holen.Und ich weiss wovon ich rede,mein Exfreund hat mich auch betrogen mit Männern und Frauen und danach hatte ich so eine Angst mir HIV oder sonst was eingefangen zu haben.

    Trenn Dich.Du hast was besseres verdient und vor allem musst du mal wieder Respekt und Liebe erfahren.

    0
  • von Angelika13 am 02.01.2014 um 21:39 Uhr

    Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen,das jemand seine Neigungen ablegt! Bi zu sein,heißt ja beide Geschlechter gut finden,auch dieses wird er nicht ablegen können,wie ein Kleidungstück !Drogen ist ganz ne Sache für sich,und wen er nicht aus dem umfeld,wo er diese vorher sich besorgte,raus kommt,ist dies auch sehr schwer ganz abzulegen.Du bleibst bei ihm wegen des Sohnes? Dein Sohn bekommt irgentwan alles mit.Und das der vater Drogen nimmt,ist kein gutes Vorbild !Du hast schon viel Kraft bewiesen,willst du das so weiter machen ? Trenne Dich,Deinem Sohn und Dir zu liebe.So willst Du doch nicht leben ? Alles Gute für Dich und deinen Sohn

    0
  • von Yuna84 am 02.01.2014 um 21:36 Uhr

    Ich danke euch für eure ehrliche Meinung.Ganz ehrlich,vielleicht respektiere ich mich sekbst nicht mehr,seit das alles passiert ist.Aber ich hatte immer diesen Traum einer heilen Familie.Ich weiss das ihr Recht habt,ich muss nur einen Weg finden das alles durchzuziehen wieder einmal.wir haben ja schin getrennt gewohnt und sind wieder zusammen gezogen,will meinem Sohn dueses Hin und her auch nicht zumuten.Ich glaube,ich muss irgendwie einen Weg finden damit abzuschliessen,hatte halt nur immer irgendwue die Hoffnung das sich Menschen ändern können :-(

    0
  • von CruelPrincess am 02.01.2014 um 21:28 Uhr

    lies dir deinen text doch mal objektiv durch, als würde es um eine andere gehen. was würdest du ihr raten?

    0
  • von CruelPrincess am 02.01.2014 um 21:26 Uhr

    er hat dich betrogen, belogen und das nicht nur einmal.
    du vertraust ihm nicht und ihr seid nur wegen eurem kind zusammen.
    meinst du euer sohn merkt das nicht, was da zwischen euch abgeht?
    dass euch nichts verbindet und liebe das ganz sicher nicht sein kann.
    kinder SPÜREN sowas, egal was man ihnen vorspielt.
    was willst du deinem sohn vorleben?
    dass er als erwachsener mann machen kann was er will, dass er die frauen in seinem leben wie den letzten dreck behandeln kann und sie trotzdem bei einem bleiben?
    wenn du nicht willst, dass dein sohn ein respektloses arschloch gegenüber frauen wird, trenn dich. eine mutter wie dich könnte ich nicht respektieren.
    trenn dich von deinem mann, für dich, für dein eigenes glückliches leben mit einem mann, der es ehrlich mit dir meint und für deinen sohn.
    du nimmst deinem sohn nicht den vater.
    aber du nimmst dir eine große last von den schultern.

    0
  • von maoamii am 02.01.2014 um 21:21 Uhr

    Das klingt krass….also mal ganz ehrlich, betrogen is betrogen,dass du ihm ne zweite chance gegebn hast, ok. Aber nach der aktion jetzt wieterhin mit ihm eine beziehung führen würde ich nicht, sohn hin oder her…dein sohn kann auch so eine gute beziheung zu seinem vater haben, auch wenn ihr beide nicht mehr zusammen seid…ich finde du solltest auch mal an dein leben und dein glück denken.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hat die Freundschaft noch Sinn? Antwort

Jayjay2000 am 09.01.2015 um 10:50 Uhr
Hallo, habe eben dieses Forum gefunden.Es geht um mich und meinen jetzigen "besten Freund" den ich seit ca. 4 Monaten kenne,und der meine Klasse besucht. Anfangs, hatten wir kaum etwas miteinander zu tun, haben uns...

Hat meine beziehung noch sinn Antwort

Citroenyaris am 19.01.2011 um 00:51 Uhr
ich bin nun sieben jahre mit meinem freund zusammen, davon haben wir die ersten jahre zs gewohnt, bis mein freund mir gebeichtet hat dass er total verschuldet ist und dann einfach zu seinen eltern gezogen ist und ich...

Hat das alles noch einen Sinn? Antwort

hasi1990 am 29.01.2011 um 19:15 Uhr
Erstma "Hallo" an alle! Ich habe keinen mit dem ich so darüber reden kann, deshalb versuch ichs hier. Ich weiß mitlerweile echt nicht mehr weiter. Ich bin seit 17 Monaten mit meinem Freund zusammen und liebe ihn...

Hat die Beziehung überhaupt Sinn? Hängt er noch an seiner Exfreundin? Antwort

Sailormoon1904 am 27.05.2015 um 13:45 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin zu Zeit in einer ziemlich doofen Situation und bin gespannt was Ihr dazu sagt und vieleicht hat jemand ja auch schon ähnliches erlebt. Letztes Jahr hab ich meinen Freund kennengelernt,...

Bin mir unsicher wie es weitergehen soll...ob es noch Sinn hat :( Antwort

Ichweissnet am 27.03.2011 um 18:19 Uhr
Hi Mädels, ich habe ja seit ca. 2 Monaten Kontakt mit einem Mann (wie in meinem alten Beitrag beschrieben) u. wir haben vor ein paar Tagen Zoff gehabt. Es ging darum, dass jeder was falsches aufgefasst hat, er dachte...