HomepageForenKummerkastenhat jemand erfahrungen mit scheidenzäpfchen???

hat jemand erfahrungen mit scheidenzäpfchen???

kekssternchenam 22.04.2010 um 22:10 Uhr

hey mädels! die frage steht ja schon oben. ich habe scheidenzäpfchen verschrieben bekommen zur abtötung von bakterien die ich auf grund meiner viruserkrankung habe. die bakterien haben meine scheidenfloura so in mitleidenschaft gezogen.

ich habe mir auch die packungsbeilage durchgelesen, aber die war sehr klein und es standen keine ausreichenden informationen drin.

seitdem ich die nehme (immer abend vor´m schlafen gehen), habe ich so ein komisches brennen. ich habe mich im internet schon versucht zu informieren aber über diese nebenwirkung nicht´s in erfahrung bringen können.

jetzt hoffe ich das ihr mir weiterhelfen könnt. vieleicht hat jemand von euch auch schon diese erfahrungen gehabt..

das präperat heisst: inimur…

vielen dank im voraus für eure antworten und evt. ratschläge die ihr für mich habt…

liebe grüsse, kekssternchen

Nutzer­antworten



  • von Gnu25 am 23.04.2010 um 11:27 Uhr

    Ich kann nur Vagisan Milchsäurezäpfchen empfehlen…. Die sind super und haben mir echt geholfen, ohne Nebenwirkungen

  • von kekssternchen am 23.04.2010 um 07:10 Uhr

    das mit dem jogi ist echt ein super tipp- den werde ich sicher beherzigen. denn dieses brennen hält ja keiner aus auf dauer… danke

  • von Julia1976 am 23.04.2010 um 00:02 Uhr

    Ich kenne das Problem auch. Mir hatte meine Ärztin Scheidenzäpfchen mit Milchsäure verschrieben. Was allerdings auch hilft: Einen Tampon in Naturjoghurt tauchen und dann einführen. Den Tip hat mir meine Hebamme während der Schwangerschaft gegeben. der Jogi enthält ja auch Milchsäure.

  • von XxCrossesxX am 22.04.2010 um 22:56 Uhr

    Ich glaube, dass das normal ist. Du schreibst ja selbst, dass deine Scheidenflora in Mitleidenschaft gezogen ist… wenn da dann noch die chemische Keule kommt…!

    Ich finde, daran merkt man wenigstens immer, dass sich da wirklich auch was tut :)!

  • von mania am 22.04.2010 um 22:19 Uhr

    ich hatte auch mal welche…es hat bei mir auch gebrannt…vorallem wenn sich das augelöst hatte und dann raus lief…:( aaaber si haben trotz allem geholfen…ich hatte die dann auch eben einfach weiter genommen…

  • von kekssternchen am 22.04.2010 um 22:15 Uhr

    nee leider nicht. es steht nur juckreiz drin und den habe ich ja nicht

  • von Feelia am 22.04.2010 um 22:13 Uhr

    also soweit ich weiß steht im beipackzettel das brennen als mögliche nebenwirkung drin…

Ähnliche Diskussionen

Glücklicher nichtraucher erfahrungen Antwort

sahnestueck23 am 10.02.2010 um 10:32 Uhr
Hallo an alle glücklichen Nichtraucher. Ich möchte mit dem Rauchen aufhören. Kann mir jemand, der das gleich durchgemacht hat von seinen Erfahrungen berichten?

schlechte Erfahrungen mit Praktikum Antwort

Lisomano am 06.07.2010 um 18:41 Uhr
Hey Mädels! Also mir geht es zur zeit nicht gut, da ich ein unbezahltes "freiwilliges" praktikum im krankenhaus mache. das jetzt alle ferien haben und ich arbeiten muss, ist nich das schlimmste an der sache, sondern...

"Fernbeziehung" - Eure Erfahrungen! Antwort

Forfi am 29.08.2012 um 16:57 Uhr
Hallo ihr lieben, im Moment bedrückt mich etwas. Mein Freund und ich werden ab dem Wintersemester studieren. Allerdings in verschiedenen Städten. Die Entfernung ist zwar durchaus machbar (die Städte sind "nur" etwa...