HomepageForenKummerkastenHilfe, ich lebe sozial total isoliert… Komme nicht klar

Amilamia85

am 08.10.2008 um 13:05 Uhr

Hilfe, ich lebe sozial total isoliert… Komme nicht klar

Oh je, also ich bin jetzt 23, bin vor 5 Jahren aus meinem Elternhaus ausgezogen und lebe seitdem mit meinem Freund zusammen.

Zu meiner Person: Ich habe mit meinen Eltern 9 mal umziehen müssen bis ich volljährig war, ständig Freunde verlassen und neue finden, andere Schule, andere Lehrer…
Mittendrin wurde mein eh schon schlagender und aggressiver Vater Alkoholiker und ich wurde nurnoch wie ein Stück Dreck von ihm behandelt.
Da beschloss ich meinen Eltern zu zeigen, das das so nicht geht und fing an, genau das Gegenteil von dem zu tun, was sie mir rieten… Resultat: Hauptschulabschluss mit nem 4,5er- Schnitt, keine Ausbildung, -> Call Center (Pfui)
Ich suchte mir falsche Freunde und nahm Drogen…
Ich habe mit 15 total bekifft einen IQ-Test gemacht, Ergebnis: 125… Meine Eltern haben mich aber auf Grund meiner schulischen Leistungen ewig für blöd erklärt -was ich ja nun eindeutig nicht bin.
(Das weiß ich aber erst seit meinem Freund)
Daraus resultiert, das ich nicht fähig bin, Leute anzusprechen, mich selbst runterputze und seit ca. 3 jahren noch nicht mal mehr Freunde habe…
Irgendwie bin ich deswegen sooo abhängig von meinem Freund und mache es ihm quasi auch unmöglich, Freunde zu finden, weil ich traurig bin, wenn er weggeht… Er ist so lieb und bleibt dann doch immer zu Hause…
So ein durcheinander… Hat jemand einen guten Rat was ich tun kann???
Ich will am liebsten meinen Schulabschluss nachholen, Ausbildung machen und mit meiner Vergangenheit abschließen!!
Kriege ich das hin, ohne das die Gefühle meines Freundes auf der Strecke bleiben???

Antworten



  • von Miezekatze137 am 08.10.2008 um 15:14 Uhr

    na klar geht das, wenn du wirklich willst kannst du noch viel mehr erreichen.
    Wenn man sich wirklich anstrengt kann man sogar noch auf die Uni gehn, aber das setzt einen weiten weg vorraus. Das hab ich letztens in meiner Berufsschule erfahren.

    Zuerst einmal braucht man den Hauptschulabschluss, den du ja hast.
    Danach kannst du auf eine Berufsschule gehn egal ob im dualen oder im schulischen Zweig, dort kannst du mit einem Notendurchschnitt von 2,5 noch die mittlere Reife erreichen.
    Dann hast du die möglichkeiten auf die FOS oder BOS zu gehen.
    Nach beendigung der FOS oder BOS erreichst du die Fachhochschulreife und kannst auf die Fachhochschule wechseln, die geht 8 Semester (4 Jahre) und mit erfolgreicher beendigung erhält mein ein Diplom.
    Und zum Schluss könnte man sogar noch auf die Uni

  • von Nancytuff am 08.10.2008 um 13:27 Uhr

    Sicher doch!

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:26 Uhr

    @Nancytuff, darf ich dich vielleicht mal privat anschreiben??

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:25 Uhr

    @sweetAudrey Danke, das baut auf. Ich werde es zunächst beim Psychologen versuchen

  • von SweetAudrey am 08.10.2008 um 13:22 Uhr

    Dann war es der falsche, es kommt auch darauf an mit welchen Gedanken man dort hin geht, Du kennst Dein Problem und möchtest hilfe bei der Lösung und keine Medikamente.
    Diese Dinge müssen klar gestellt werden. Am besten schreibst mal eine Liste, was möchte ich erreichen und was habe ich erreicht?
    Was finde ich an mir toll und was nicht so toll?
    Was liebt mein Freund an mir und wobei kann er mir helfen?

    Geh mit wenn er mal unterwegs ist, sicher werden ja nicht immer nur Jungs dabei sein oder?
    Und sei offen für neue Kontakte, glaub mir Du bist Stärker als Du jetzt vieleicht glaubst, sonst hättest du das alles ja auch nicht überstanden oder?

  • von Nancytuff am 08.10.2008 um 13:20 Uhr

    Mit meiner Mutter habe ich so sporadisch Kontakt, aber sehen tue ich sie vielleicht 2x im Jahr. Vater Fehlanzeige…das wurde nach dem Auszug auch besser, aber eine Mutter ersetzt ja nicht die Freunde….

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:20 Uhr

    @ Stephy, ja er geht arbeiten, aber das Problem ist einfach, das wir trotz alledem aus unserer Wohnung ausziehen müssten, weil die mit einer Ausbildung nicht finanzierbar wäre…
    Da müsste er ja wieder nach meiner Nase tanzen.
    Ist das net ein bisschen dolle Ego?

  • von Nancytuff am 08.10.2008 um 13:19 Uhr

    Ich sag mal dazu gibt es ja solche Foren. Suche Dir doch Menschen über das Internet – habe auch schon eine echt liebe Freundin darüber kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte. Ich hatte auch eine schwierige Kindheit, weil meine Mutter nie Besuch bei uns dulden wollte, Vater gab es aufgrund von Alk auch nie, der war irgendwann einfach verschwunden und ist bis heute nicht mehr aufgetaucht…dann zog ich nach Wob, um dort eine Ausbildung zu machen, aber so versnobt, wie die Menschen da sind, hatte ich auch nur meinen Freund. Meine Beziehung hat es damals kaputtgemacht, weil wir 4,5 Jahre aufeinanderklebten, und als ich dann schwanger wurde nach meiner Lehre, ließ er mich mehr oder weniger kurz nach der Geburt mit der Kleinen zurück. Ich habe auch übers Internet liebe Menschen kennengelernt, nur meistens wohnen viele am anderen Ende von Deutschland…

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:18 Uhr

    @Audry
    war beim Psychiater, der gab mir nur Tabletten und ich ging nicht mehr hin….

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:18 Uhr

    @Audry
    war beim Psychiater, der gab mir nur Tabletten und ich ging nicht mehr hin….

  • von Amilamia85 am 08.10.2008 um 13:16 Uhr

    Danke Mädels! Ihr habt ja recht, musste einfach mal raus…
    Was würdet ihr denn in meiner familiären Situation tun?
    Hättet ihr noch Kontakt zu den Eltern??

  • von SweetAudrey am 08.10.2008 um 13:15 Uhr

    Was Dir sicher helfen würde um sicherer zu werden und um mit Deiner Vergangeheit besser abschließen zu können währe ein Psychologe….
    Die sind einfach Super und können wirklich sehr helfen!

    Wenn du Fragen hast, kannst mir gerne schreiben!

    VLG Deine Sweet Audrey

  • von Cooky am 08.10.2008 um 13:14 Uhr

    Versuch dich nicht weiter über deine Vergangenheit zu identifizieren. Hatte auch nicht die beste Kindheit, aber deshalb lass ich mich nicht runtermachen. Wer will, kann auch alles schaffen, also setz dich einfach mal hin, und überlege, was du beruflich machen willst. Bewerbe dich daraufhin bei ner schule oder um nen ausbildungsplatz. Denk dabei einfach mal an dich. Und wieso denkst du, dass die gefühle deines Freundes auf der strecke bleiben könnten? Es ist doch normal, dass man etwas in seinem leben erreichen möchte und dein freund wird dich sicher dabei unterstützen. Versuch deine Träume zu verwirklichen, du wirt bestätigung bekommen und dadurch auch mehr an lebensfreude und freunde gewinnen. Viel glück dabei!

  • von sternchen am 08.10.2008 um 13:13 Uhr

    na klar kriegst du das hin! du musst nur an dich glauben! dein freund bleibt dabei nicht auf der strecke. du kannst abends und am we den abschluss nachholen, aber man kann sich auch arrangieren, dass man sich dennoch sieht. geh mal zum arbeitsamt, die können dir weiterhelfen, und dir eine gute schule empfehlen, denn du bist ja nicht dumm. ich drück dir die daumen, dass alles klappt!

  • von Stephylein am 08.10.2008 um 13:09 Uhr

    Dein Vorschlag klingt doch schon sehr gut. Schule und Ausbildung meine ich. Was sollte dein Freund denn dagegen haben? Er geht doch sicher auch arbeiten oder?

    Und wenn du erstmal wieder zur Schule oder arbeiten gehst, ergeben sich doch meist die Kontakte von selbst…

Ähnliche Diskussionen

ich komme nicht klar:-(beste freundin,freund.... Antwort

Livelifelaugh am 10.09.2013 um 20:50 Uhr
hallo mädels,ich hab ein problem und brauch eure hilfe ganz dringend:-(! also meinealler beste freundin und ich sind unzertrennlich und eigentlich wie schwester:-) wir kennen uns jetzt schon so lange und vertrauen uns...

Komme nicht damit klar, wenn mein Freund trinkt Antwort

Ssaassaa am 10.07.2013 um 21:58 Uhr
Hey Mädels!Wie schon in der Überschrift zu lesen, komme ich einfach nicht mehr damit klar, wenn mein Freund auch nur ein bisschen Alkohol trinkt. Das äußert sich damit, dass ich das Gefühl habe, total...

Wie komme ich mit der Schichtarbeit meines Freundes klar ? Antwort

Hanny11 am 07.01.2017 um 08:41 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin momentan echt am verzweifeln. Mein Freund arbeitet bei der Polizei und hat seit kurzem Schichtarbeit. Die Schichten sind sehr unterschiedlich. Mal früh (6 bis 13 Uhr), mal spät (13 bis 21 Uhr...