HomepageForenKummerkastenICH habe Schluss gemacht und ICH bin diejenige, die leidet!

kleineBlume89

am 03.05.2016 um 12:01 Uhr

ICH habe Schluss gemacht und ICH bin diejenige, die leidet!

Hallo liebe Erdbeermädels,

am 20.08.15 hab ich einen Beitrag “Wann eine Beziehung beenden?” eröffnet und über Zweifel in meiner Beziehung gesprochen. Ich wusste nicht, ob ich meinen Freund liebe! Diese ständigen Gefühlsschwankungen haben sich leider nicht wirklich gebessert. Es gab ständig Auf´s und Ab´s. Ich muss dazu sagen, dass ich Borderlinerin bin und mich seit September in Therapie befinde (erst Tagesklinik bis November, jetzt Therapeut). Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich gar nicht fähig bin, jemanden aufrichtig und ehrlich zu lieben :-(

Am Wochenende kam es dann zur Trennung (eher von meiner Seite aus). Eben, weil wir so unterschiedliche Vorstellungen vom Leben haben und weil ich oft daran gezweifelt habe, ob ich wirklich “Liebe” empfinde. Ich muss auch gestehen, dass sich in der Zwischenzeit auch Gefühle für jemanden anderen entwickelt haben. Diesen Mann hab ich in der Tagesklinik kennen gelernt und er ist der erste Mann, dem ich wirklich vertraue. Betrogen hab ich meinen (Ex)-Freund jedoch nicht, auch wenn er mir das seit Wochen vorwirft :/

Zwei Tage kam ich eigentlich ganz gut damit zurecht. Hab nicht mal geweint. Aber seit gestern Abend bin ich nur noch am Heulen und hab das Gefühl, dass ich ohne ihn nicht wirklich klar kommen werde. Und das obwohl ich weis, dass sich a) nichts ändern wird und b) die Gefühle für den anderen Mann einfach zu stark sind. Ich würde ihm (meinen Ex) am liebsten ständig schreiben und bin auch verdammt traurig und enttäuscht, dass er mir das Gefühl gibt ihm völlig gleichgültig zu sein und mich des Betruges beschuldigt.

Im Grunde weis ich, dass die Trennung diesmal endgültig sein sollte – seinet- und meinetwillen. Aber es tut so schrecklich weh – ich hatte gedacht, dass es mir leichter fallen würde, weil ich doch diejenige war, die das beendet hat :(

Habt ihr paar Tipps, wie ich leichter damit fertig werde?

Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kleineBlume89 am 04.05.2016 um 11:27 Uhr

    Danke für die lieben Worte :-) Momentan hab ich das Gefühl, dass es von Tag zu Tag schlimmer wird. So wie bei dir, gab es auch in dieser Beziehung schlechte Erlebnisse, die mich sehr verletzt haben:
    – vor 2 Wochen ist mein Papa gestorben – anstelle mir beizustehen, ist er lieber feiern gegangen! Morgen ist die Beerdigung. Ich weis gar nicht, wie ich das durchstehen soll.
    – als seine Kumpels sich über meine Persönlichkeitsstörung lustig gemacht haben, hat er mitgemacht und mich ausgelacht
    – er hat nie auf Nachrichten reagiert, wenn er feiern oder mit Kumpels unterwegs war => aber wenn andere “Freundinnen” geschrieben haben, konnte er komischerweise aufs Handy schauen und antworten! Und viele andere Beispiele, die jetzt den Rahmen sprengen würden.

    Nur tut es trotzdem sehr weh, dass er weg ist.

    Eigentlich wird mir gerade klar, dass er nie wirklich da war, wenn es drauf ankommen wäre. Was mich gleich noch trauriger macht :-(

    Antwort @ Ninchen9
  • von Ninchen9 am 04.05.2016 um 10:11 Uhr

    das ist ganz normal! ich habe im September meine 6-jährige Beziehung beendet, was sehr hart war. Mein Ex war über lange Zeit sehr lieb, aber zuletzt hat er mich sehr respektlos behandelt und nach der Trennung wurde mir erst klar, was ich mir über Jahre angetan hab. Aber ich hab trotzdem zuerst sehr gelitten und viel viel viel geweint. Das ist vollkommen okay. Man trauert über die Zeit, über den Verlust des Menschen im eigenen Leben. Lass dir Zeit. Es wird besser, das verspreche ich dir. Und das war für dich ein wahnsinnig großer und wichtiger Schritt, der dich stark macht.

    0
  • von Dawson am 03.05.2016 um 15:58 Uhr

    nur weil man einem anderen mann mehr vertraut muss es nciht gleich liebe sein, oder sowas.
    ich denke du solltest eine zeit für dich sein und dir klar werden was du willst.
    belass es dabei.
    das es weh tut ist doch völlig normal, ihm wirds auch weh tun, er kanns nur nciht zeigen da er so bitter enttäuscht von dir ist.
    lenke dich ab, arbeit, freunde, hobbys und lass dein ex in ruhe. aber den anderen am besten auch. er wäre jetz eh nur ein trostpflaster, stürtz nicht noch einen mann ins unglück.
    viel glück und erfolg

    0
  • von kleineBlume89 am 03.05.2016 um 12:02 Uhr

    Trauriges Push 😔

    0

Ähnliche Diskussionen

Schluss machen- Ich habe Angst! Antwort

kajanga am 11.05.2013 um 23:09 Uhr
Hallo Mädels,mir geht es gerade richtig beschissen. Ich habe mir eigentlich vorgenommen morgen mit meinem Freund schluss zu machen, aber ich bin gerade so am Zweifeln. Wir waren 4 Jahre zusammen, also auch keine...

Schluss gemacht, wie komm ich voran ? Antwort

WhiteJade am 01.06.2015 um 13:10 Uhr
Hallo Leute :) Also folgendes: ich habe bis vor 1 Monat eine Fernbeziehung geführt. (Ich bin 18 Jahre alt und die Entfernung betrug ca 8 Stunden). Er war mein erster Freund und ich hatte ihn über das Internet...

Selbst Schluss gemacht und völlig fertig.. Antwort

noir2608 am 09.04.2009 um 10:43 Uhr
Ich war jetz 1 jahr und 8 monate mit meinem freund zusammen und hab vor einer stunde telefonisch schluss gemacht. es ging leider nicht anders, da wir ca. 90 kilometer auseinander wohnen. obwohl ich mir alles genau...

Ich bin frei und habe kein schlechtes Gewissen! Antwort

mania am 24.01.2010 um 15:08 Uhr
ich habe mich vor 2 tagen von meinem freund getrennt! ich habe am selben abend gelitten, getrauert und geweint...am nächsten tag war ich wieder klar und ein gefühl von freuhiet hat sich eingstellet! ich kann es gar...

Bin ich eine schlechte Mutter, weil ich Geld habe? Antwort

Manu_Baby am 25.09.2008 um 00:10 Uhr
Hallo Mädels, ihr müsst mir unbedingt helfen. Ich bin total verzweifelt!!!!!! Es gibt da ein Forum für Mütter! Möchte aber keine Namen nennen! Auf alle fälle, war ich da angemeldet und da schrieb doch eine Mutter,...