HomepageForenKummerkastenIch weiß,nicht was ich machen soll!:/

Tan

am 22.01.2016 um 15:31 Uhr

Ich weiß,nicht was ich machen soll!:/

Hey liebe Leute,
habe mich eben erst hier angemeldet…also mein erster Beitrag…
Ich bin seit 5 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Generell lief alles super, wir waren glücklich und passen gut zusammen. In letzter Zeit haben wir uns immer mal wiede über belanglose Dinge gestritten und weil wir beide kleine Hitzköpfe sind, schaukeln wir uns da gegenseitig hoch und außer einer Mücke wird ein Elefant. So auch letzten Samstag. Er ist daraufhin sturr und sauer abgedampft….dann war erstmal Funkstille, damit beide mal runterkommen. Am Sonntag bin ich dann hin,um alles zu klären…er hat mich einfach weggeschickt und ich hab direkt gemerkt dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Am Montag dann der Hammer….er hat mir gebeichtet, dass er sich am Samstag richtig hat volllaufen lassen(das ist seine Art der frustbewältigung…was auch ok ist) nur leider ist es eskaliert..zum alkohol kamen haschbrownies…dann mit den Jungs ab in den Club. Er sagt er war total weg….und ist auf dem Heimweg in nem Puff gelandet, wo er sich hat einen blasen lassen😳😳 ich war schockiert. Jetzt bereut er es und bittet mich um Verzeihung, sagt es war ein Riesen fehler, er war nicht bei Sinnen und hat dann auf dem heimweg auch direkt gemerkt, dass er scheiße gebaut hat,hat Panik geschoben und wusste nicht was er machen sollte.
Jetzt weiß ich leider nicht, wie ich damit umgehen soll….ich liebe ihn und will unsere Beziehung eigentlich irgendwie wieder hinkriegen, aber gleichzeitig bin ich wütend, enttäuscht, verletzt und ekel mich…das passt einfach so überhaupt nicht zu ihm 😖 habt ihr eatschläge, wie ich das verdauen soll….bei mir im Kopf laufen die beschissensten Szenen in dauerschleife ab 😔
Sorry für die Länge 😏

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Tan am 27.01.2016 um 17:52 Uhr

    Sonst noch jemand Erfahrungen oder Tipps, wie man es vergessen/ verzeihen/verarbeiten soll?? :(

    0
  • von Soraya283 am 24.01.2016 um 17:12 Uhr

    Auch nach einem Seitensprung wage ich zu bezweifeln, dass alle hier die immer direkt “Trenn dich” schreiben, eine Beziehung nach über 5 Jahren einfach beenden.
    Das sagt sich so leicht “Ich würde mich sofort trennen”
    Ja würdet ihr das? Wirklich sofort ohne mit der Wimper zu zucken? Ohne zu überlegen, ob man es nicht vielleicht doch verzeihen kann? Ohne einmal drüber zu schlafen, sich etwas zu beruhigen und nochmal drüber nachzudenken?
    Direkt schluss und aus?
    Einfach so schluss machen, wegen eines Fehlers?
    Klar eines wirklich einschneidenden Fehlers, keine Frage, aber eines Fehlers, den er sofort zugegeben hat und scheinbar zutiefst bereut.
    Wäre dem nicht so, wieso hätte er es ihr dann überhaupt sagen sollen? Das diese Geschichte raus gekommen wäre, wäre tatsächlich unwahrscheinlich gewesen.
    Es fällt mir schwer das zu glauben.

    Zur TE:
    Klar er hat scheiße gebaut, und zwar ganz gewaltig.
    Das steht außer Frage, und das weiß er scheinbar auch.
    Er hat dich zutiefst verletzt und betrogen.
    Ob nun nur einen blasen oder “richtig” Sex ist dabei egal.
    Das eine hätte dich jetzt nicht mehr oder weniger verletzt als das andere.
    Aber er hat dich zumindest nicht belogen.
    Er sieht, dass er bockmist gebaut hat und hat es dir sofort gesagt.
    DAS sollte dir zeigen, dass ihm daran liegt, dass ihr ehrlich miteinander umgeht, dass er einsieht, dass er Scheiße gebaut hat und es auch wirklich bereut.
    Wäre dem nicht so, warum hätte er es dir dann sagen sollen?

    Ob du das jetzt verzeihen kannst, das kann dir hier keiner abnehmen.
    Aber du solltest es zumindest versuchen.
    Er war ehrlich zu dir, er liebt dich.
    (Ja auch wenn man fremdgeht, kann man seinen Partner lieben, egal ob betrunken oder nüchtern, Liebe und Sex sind zwei unterschiedliche Dinge, auch wenn das hier die meisten wieder anders sehen)
    Wenn du es versuchen willst, es zu verzeihen, dann müsst ihr viel miteinander reden und die grundlegenden Probleme (vor allem diesen Stressabbau mit Alkohol) in den Griff bekommen und klären.
    Ihr müsst klären, wie und warum es soweit kommen konnte.
    Denn die Ursache für sowas liegt meistens tiefer, als in einem einzelnen Streit.
    Und du musst dir Zeit für dich nehmen die du brauchst um es zu verarbeiten.
    Das dauert und braucht Zeit.
    Das ist nicht von heute auf morgen erledigt.
    Vielleicht auch ein paar Tage abstand von einander, in denen du deine Gedanken ordnen kannst.

    Aber bevor du schluss machst, überleg es dir wirklich genau, ob er und die letzten 5 Jahre es wirklich nicht wert sind, es wenigstens zu versuchen es zu verarbeiten.
    Viel Glück für euch zwei.

    2
  • von Tan am 24.01.2016 um 15:16 Uhr

    Danke Leute, wirklich! Ist echt mal ganz gut, die unterschiedlichen Meinungen von Außenstehenden zu hören. :-***

    Antwort @ HoneyLina
  • von HoneyLina am 23.01.2016 um 16:48 Uhr

    Ihr habe ich das mit keinem Wort vorgeworfen. Ich habe mir gesagt das viel zu viele Menschen gleich ihre Beziehung oder ehe wegwerfen wenn Probleme auftauchen. Bei jeder Kleinigkeit wird auch in diesem Forum hier dazu geraten, dass die Person sich trennen soll. Das man an einer Beziehung arbeiten kann/muss das wird kaum ausgesprochen. Wenn man so lange zusammen war sollte man versuchen eine Beziehung wieder aufzubauen, anstatt direkt aufzugeben.
    Er hat ganz klar einen Fehler gemacht, aber er scheint es auch sehr zu bereuen…Ansonsten hätte er sie angelogen. Und das muss auch jeder mit sich selbst ausmachen, ob man das verzeihen kann oder nicht.

    Antwort @ Heellove
  • von Heellove am 23.01.2016 um 14:43 Uhr

    @honeyline du kannst ihr bzw anderen frauen doch nicht vorwerfen, dass sie eine beziehung wegwirft, weil sie das nicht verzeihen kann/will. Sorry, so ein schwachsinn! ER HAT DIE BEZIEHUNG WEGGEWORFEN. Er ist doch in den Puff gegangen.
    Ich könnte das wahrscheinlich nicht verzeihen. Das wäre ein zu großer Vertrauensbruch für mich.

    0
  • von HoneyLina am 23.01.2016 um 10:27 Uhr

    Du triffst es genau auf den Punkt.

    Antwort @ specialEdition
  • von specialEdition am 23.01.2016 um 09:08 Uhr

    … hier geht es aber nicht darum, dass sie sich auf Dauer so behandeln lässt. Es geht darum, dass ihm ein einziger Ausrutscher passiert ist.
    Es gibt sicher Menschen, die damit nicht leben könnten. Es gibt aber auch welche, die können das schon. Und die werfen dann ne wunderbare Beziehung weg (ja, wegwerfen ist genau der richtige Ausdruck), weil die Gesellschaft ihnen einredet, dass man sowas gar nicht verkraften kann oder sich scheiße behandeln lässt.
    Das gängige Treuemodell ist NICHT das einzige, was in einer Beziehung zählt. Dennoch wird immer so getan, und es wird den Mädels hier eingeredet, dass der Partner “einen ja gar nicht lieben KANN” , wenn er ihn betrügt.
    Das stimmt nicht. Und es nervt mich wirklich extrem, dass hier ein einziges idealisiertes Modell dazu führt, dass eine ganze Gesellschaft verunsichert wird.
    Fremdgehen ist für jeden anders. Wenn man damit klarkommt, ists doch gut- wo ist das Problem.

    Antwort @ Goldschatz89
  • von specialEdition am 23.01.2016 um 09:03 Uhr

    Also zunächst mal find ich die Prostituierte tatsächlich besser als irgendein Mädel im Club, aus den Gründen die du genannt hast, aber auch deshalb, weil die Prostituierte sicher ein Kondom benutzt hat, was irgndein selbst betrunkenes Mädel vielleicht oder wahrscheinlich schon nicht mehr gemacht hätte.

    Ich verstehe schon, dass das schwer für dich sein muss. Ich bin allerdings der Meinung, dass wir in Beziehungen viel zu streng sind- z.B. deshalb, weil sowas, was ihm passiert ist, für viele Menschen gar nicht mal so einfach zu vermeiden ist (50% aller Männer gehen regelmäßig fremd, und da kommt noch die Dunkelziffer UND einmalige Ausrutscher hinzu!). Ich will jetzt nicht Fremdgehen, Lügen und unloyalität verteidigen, ganz ehrlich nicht- aber ich finde, wir sind in Beziehungen zu streng. Jeder sagt immer : “XY ist auch nur ein Mensch, und Menschen machen nunmal Fehler” – aber bei diesem einen Fehler ist es irgendwie aus irgendeinem Grund anders- das kann ich echt nicht verstehen. Es wird sogar wissenschaftlich untersucht, dass viele Menschen (Männer wie Frauen!!) quasi nicht wirklich was dafür können, wenn ihnen sowas passiert- sie haben ganz einfach eine geringere Impulshemmung, was bedeutet, dass sie in diesem Moment so sehr unter “Spannung” stehen, dass sie an den Partner nicht mehr denken können.

    Ich finde, es geht darum, wie ER mit der ganzen Situation umgeht. Gut ist schon mal, dass er dich nicht angelogen hat, sondern dir gleich von selbst die Wahrheit gesagt hat- das bedeutet, er hat so ein schlechtes Gewissen, dass du es ihm immer anmerken würdest, wenn ihm so was ähnliches noch mal passieren würde. Außerdem heißt das, finde ich, dass er dich auf jeden Fall liebt.
    Ich finde, er sollte sich jetzt ganz einfach sehr viel Mühe geben, in Monatelanger Arbeit das Vertrauen zurückgewinnen und dir zeigen, dass er bereit ist, darum zu kämpfen.

    Nur um die Sache mit der Problembewältigung durch Alkohol solltet ihr mal reden- genauso entsteht nämlich ein Suchtproblem; Wenn er z.B. mal über ein halbes Jahr oder so extremen Stress hat und dadurch regelmäßig zum Bier greift, anstatt so wie jetzt wahrscheinlich alle paar Tage bis Wochen mal. Und dann hast DU wirklich ein Problem, mit dem du nicht mehr umgehen kannst, das kann ich dir gleich sagen.

    2
  • von Goldschatz89 am 23.01.2016 um 07:39 Uhr

    @honeylina: sorry, wenn ich nach so einem Vorfall Schluss mache hat das für mich nichts damit zu tun die Beziehung einfach wegzuwerfen?!? Ich frag mich eher wie wenig sich manche wert sind um sich so auf Dauer behandeln zu lassen?

    0
  • von Tan am 23.01.2016 um 06:15 Uhr

    Erstmal vielen Dank für eure ganzen Antworten. Tut schonmal echt gut, einfach mal noch ein paar Meinungen zu hören….da ich mich damit auch irgendwie keinen anvertrauen kann…ich hab zwar nichts getan, aber ich würde mich ja selbst dafür schämen, wenn ich es jemandem erzählen würde, der uns kennt 😢
    @ peachnberry: nee, er war alleine. Er war einfach so weg, dass er irgendwann gegangen ist, weil er eh niemanden mehr gefunden hat. Ich kann natürlich ne das sagen, was er mir alles schweren Herzens gebeichtet hat….das muss ich glauben, was anderes bleibt mir nicht übrig. Aber bei so ner Story und bei seiner Verfassung,als er es mir erzählt hat, glaub ich auch, dass das die Wahrheit ist.
    @honeyLina: ja,ich versuche eigentlich immer bis zum Äußersten um so eine Liebe zu kämpfen, bin nicht eine von der wegwerf-Gesellschaft….aber dieses Mal ist’s hart :(

    Antwort @ peachnberry
  • von HoneyLina am 23.01.2016 um 06:03 Uhr

    Das ist eine schwierige Situation in der du bist. Ich könnte so eine lange Zeit nicht einfach hinter mir lassen. Kein Wunder das so viele Beziehung scheitern oder Ehen Geschieden werden, wenn alle immer alles wegschmeißen. Dafür habe ich immer meine Eltern bewundert…Sie waren über 40 Jahre zusammen mit allen Höhen und Tiefen. Bis mein Vater verstarb vor ein Paar Wochen.

    Ich an deiner Stelle würde erstmal Abstand nehmen und es ganz langsam versuchen wieder aufzubauen. Er müsste sich allerdings ändern. Solche besäufnisse würde es nicht mehr geben. So voll Trunk würde es bei uns eh nie geben…finde ich total ekelhaft. Alkohol verändert einen und dann auch noch Drogen dazu… zu sagen das ist keine Entschuldigung ist einfach…Aber wart ihr schonmal in so einer Situation. Man ist ja gar nicht mehr bei klaren Verstand, alleine schon wenn man betrunken ist.
    Wenn du an der Beziehung festhalten willst, müsst ihr daran arbeiten. Du wirst eh erst dann merken ob es wirklich funktioniert oder ob du es ihm nicht verzeihen kannst und kein Vertrauen aufbauen kannst.
    Alles Gute für euch und ganz viel Kraft

    Antwort
    2
  • von peachnberry am 22.01.2016 um 23:12 Uhr

    puh, das ist krass.

    Ich muss erstmal sagen, dass mich die Vorstellung, dass mein Freund sich im Puff einen blasen lässt (und dafür bezahlt!) mega ekeln würde.

    Für mich wärs aus dem Grund vorbei, weil ich nicht mehr vertrauen könnte. Immer, wenn er feiern wäre, würde ich zuhause Panik schieben. Ich würde ihn am nächsten Tag wahrscheinlich total auseinander nehmen (verbal) weil ich alles genau wissen wollen würde.
    Das würde auf Dauer nicht gut gehen.
    Es würde mich auch einfach zu sehr verletzen, dass er mit einer anderen (oral)sex hatte.
    Generell sind Alkohol und Drogen keine Ausrede.
    Man hat immer die Wahl! Der Alkohol ist vielleicht letztendlich schuld, dass man es wirklich umsetzt, aber sicherlich nicht, dass man es auch will. Er hatte in dem Moment einfach Bock darauf – da ist nicht der Alkohol schuld.

    Aber es ist DEINE Entscheidung, 5 1/2 Jahre sind ne echt lange Zeit, ich verstehe, dass man die nicht einfach weg wirft.
    Wenn du denkst, dass du es verzeihen kannst, dann versuch es. Ich denke aber, dass gerade der Vertrauensaufbau wieder ne lange Zeit dauern wird.

    Und WENN, dann würde ich ihn schon auch spüren lassen, dass er Scheiße gebaut hat. Ich würde mir das schon einige Tage überlegen und ihm nicht sofort verzeihen – da geht es auch nicht um Spielchen, sondern es würde mir mein Stolz auch einfach nicht zulassen, sofort so zu tun, als ob alles wieder gut wäre.

    Ich wünsche dir echt alles alles Gute! Es tut mir leid, dass dir soetwas passiert ist. Sowas wünscht man niemandem.
    Achja übrigens, ich hab keinen Plan ob die Kumpels dabei waren, aber wenn ja, und die haben das mitbekommen: Was für Arschlöcher!!

    Kopf hoch! Fühl dich gedrückt.

    0
  • am 22.01.2016 um 21:37 Uhr

    Oooohmann ich war selber in fast derselben lage wie du und kann nachempfinden wie scheiße du dich fühlen musst…
    Mein Freund hat damals mit der freundin von seinem kollegen gepimpert als wir stress hatten und es nicht gut lief….
    Naja ich hab ein paar Einzelheiten nach und nach selbst herausgefunden und als er es endlich selbst gestanden hat ( nach ca 9 monaten erst!) Ist für mich eine welt zusammen gebrochen….
    Wir haben seeeeeeehr viel geredet, ich hab ihm sehr viele vorwürfe gemacht, mir aber genauso und mindestens genauso viel zeit genommen für mich alleine um darauf klar zu kommen….
    Das ganze ( der seitensprung ) ist jetzt 4einhalb jahre her und mittlerweile komme ich darauf klar und habe ihm verziehen und dieses Jahr heiraten wir sogar!
    Und weißt du was – ich bin sogar froh darüber dass ich immer um unsere Beziehung gekämpft hab !
    Heute sind wir glücklicher als je zuvor und können uns ein leben des anderen nicht mehr vorstellen !

    Es ist aber halt nur eine Möglichkeit die du für dich und euch in Erwägung ziehen kannst, oder aber du trennst dich, ob es für eine weile ist oder dauerhaft das musst du für dich selbst entscheiden….
    Nimm dir zeit für dich selbst, seht euch eine weile nicht und habt keinen kontakt und macht dann ei treffen aus wo ihr über alles redet und seht dann wohin euch euer weg führt. ..
    Tut mir leid dass du das im Moment durch machst, wenn du fragen hast kannst du mir auch gerne schreiben!

    0
  • von Mauwi am 22.01.2016 um 21:21 Uhr

    Puh das ist heftig.
    Ich denke du solltest dich fragen, ob du ihm das verzeihen kannst. Wenn ja, dann aber auch zu 100%… nur so habt ihr eine Chance das Vertrauen wieder aufzubauen.

    0
  • am 22.01.2016 um 19:16 Uhr

    Na ja, dir kann hier niemand die Entscheidung abnehmen :-/ und du bist wirklich in einer Situation in der niemand sein will.
    Jeder entscheidet da anders.

    Aber ich würde mir die Frage stellen: spiegelt sein Fehler ihn als Mensch wider? Was sagt dir dein Gefühl? Oder ist es einfach ein dummer gedankenloser Fehler von ihm, den er selbst sein Leben lang bereuen wird. Du bist mit ihm 5 1/2 Jahre zusammen… kennst ihn wahrscheinlich besser als jeder andere. Meinst du er steht hinter seinen Worten? Will er mit dir eine gemeinsame Zukunft?
    Wenn es wirklich nur der Fehltritt ist, dann musst du dich Fragen ob du die Beziehung als gescheitert empfindest und dir nicht vorstellen kannst mit ihm deine weitere Zukunft zu gründen.
    Und ich persönlich finde Oralsex nicht das selbe wie Sex. Aber da teilen sich die Gemüter. Vielleicht hilft dir eine Liste mit Pro und Contra, das habe ich auch schon gemacht und es hilft wirklich. Nimm dir alle Zeit die du brauchst! Auch um seine die Gedanken zu ordnen. Ich wünsche dir viel Kraft und dass du die richtige Entscheidung für dich fällst :-)

    0
  • von Goldschatz89 am 22.01.2016 um 18:40 Uhr

    Nimm dir die Zeit die du brauchst. So eine Entscheidung kann man nicht von heute auf morgen treffen, wenn man dem anderen evtl. noch eine Chance geben will.

    Antwort @ Tan
  • von Tan am 22.01.2016 um 17:51 Uhr

    ja, ich weiß :( sex ist sex…..ich versuch es nur irgendwie zu verstehen…..
    wir hatten streit, er war sauer, wollte vergessen….aber wieso reicht da nicht einfach wie sonst betrinken, bisschen feiern und dann tot ins bett fallen…..dieses mal hat er echt noch einen draufgesetzt und ich kann es nicht nachvollziehen.
    er sagt als er es mir erzählt hat und ich einfach totoal geschockt war und ihn jetzt die ganze zeit abgeblockt habe und einfach für mich sein wollte….hat er jetzt die ganze zeit angst mich zu verlieren und hasst sich dafür, was er mir angetan hat, weil ich es nicht verdient hätte…..

    oh man, ihr merkt schon, ich weiß selber nicht, was ich will oder nicht will :(((

    Antwort @ Goldschatz89
  • von Tan am 22.01.2016 um 17:42 Uhr

    Genau das ist es, du sprichst mir aus der Seele. Und genau das hat er auch gesagt. eigentlich ist er ein echt guter…. ich bin jetzt natürlich erstmal auf abstand geganegn, weil ich wirklich nicht weiß, wie ich mit so einer Situation umgehen soll….
    er hat gesagt, dass er will, dass ich glücklich bin und wenn ich es mir nicht mehr mit ihm vorstellen kann, dann akzeptiert er das und kann es nachvollziehen….aber wenn doch, wird er alles versuchen, um es wieder gutzumachen. Wir könnten es wirklich als eine neue Chance sehen, aber ich weiß nicht, ob ich das kann und wie ich das anstellen soll, es zu vergessen bzw. zu verzeihen. hab echt auf jeder schulter ein männchen sitzen…das eine meint, wirf es nicht weg. es war ein einmaliger fehltritt und jeder hat ne zweite Chance verdient….aber auf der anderen seite, weiß ich nicht, wie ich das hinkriegen soll :(

    Antwort @ Anonym
  • von Goldschatz89 am 22.01.2016 um 17:39 Uhr

    Auch Oralsex ist sex.
    Also für mich wäre es ein Trennungsgrund. Sorry er schmeißt hier die Beziehung weg und nicht sie. Fehler passieren aber so ein Fehler ginge für mich viel zu weit. Sorry, wer garantiert denn, dass sowas beim nächsten Mal nie wieder passiert? Wie kann man sowas einen Menschen antun den man liebt? Sorry ich kann noch so betrunken sein aber meinen Partner vergesse ich nicht.
    Ich kann dir keinen großen anderen Tipp geben, da ich gehen würde. Falls du bei ihm bleiben willst, dann musst du ihm aber auch wirklich verzeihen. Ich würde dir empfehlen erstmal Abstand zu nehmen um die Gedanken zu machen und das ganze zu verarbeiten.

    0
  • von CruelPrincess am 22.01.2016 um 17:32 Uhr

    Ich würde da keinen Unterschied zwischen oralsex und Sex machen.
    Er hatte was mit ner anderen, dazu noch mit ner professionellen. Nogo für mich.
    Mein Vertrauen wäre futsch, du sagst ja selbst, dass besäufnisse seine Art sind Frust abzubauen. Ich hätte da jedesmal aufs neue die Angst, dass er sich im Suff ne andere angelt oder bezahlt.

    Antwort @ Tan
  • am 22.01.2016 um 17:05 Uhr

    Also deswegen die Beziehung beenden finde ich übertrieben! Klar, er hat Scheiße gebaut, klar tut das weh und du hast jegliches Recht stink sauer zu sein!
    Aber in im Gegenteil zu meiner Vorrederin, finde ich dass man 5 1/2 Jahre nicht einfach wegwirft. Ihr habt wahrscheinlich so einiges schon durchgestanden und in einer Beziehung gibt es immer Ups and Downs. Du musst wissen wie sehr du ih liebst und ob du bereit bist ihm das zu verzeichen. Er hat es dir immerhin auch erzählt und er bereut es sehr!
    Niemand ist fehlerlos… und ich würde es auch schlimmer finden wenn er es mit irgendeiner aus dem Club getan hätte. Dennoch ist es natürlich nicht zu entschuldigen!

    Dennoch habt ihr anscheinend generell tiefe Probleme, die ihr zusammen angehen müsst, wenn ihr die Beziehung weiterhin wollt. Denn sowas passiert nicht einfach so ohne Grund. Vielleicht ist das das Warnsigal, dass jetzt spätestens die Zeit gekommen ist, an eurer Beziehung grundlegend zu arbeiten. Oder aber euch zu trennen…

    0
  • von Tan am 22.01.2016 um 16:45 Uhr

    Wenn ich ihn glaube, haben sie ja auch nicht miteinander geschlafen. Und ich weiß nicht, ob ich das nicht “weniger schlimm” finde, als wenn es mit irgendeiner wäre, die er erstmal umworben haben muss und Sympathie da sein muss und Gefühle entstehen könnten und sowas …..ich bin einfach überfordert momentan 😩

    Antwort @ CruelPrincess
  • von CruelPrincess am 22.01.2016 um 16:31 Uhr

    Alkohol und Drogen wären für mich keine Entschuldigung.
    Dazu find ichs auch einfach ekelhaft wenn man für Sex bezahlt.
    Für mich wärs vorbei.

    0

Ähnliche Diskussionen

Problem mit früheren Freundinnen, weiß nicht, was ich machen soll. Antwort

Kruemelmaus24 am 10.07.2010 um 19:51 Uhr
Hallo, ich weiß echt nicht mehr, wie ich damit umgehen soll und deshalb hoffe ich, dass mir hier irgendjemand mit meinem Problem helfen kann. Alles began damit, dass sich mein Ex von mir getrennt hat. Meine beste...

ich weiß nicht was ich noch mit ihm anfangen soll.. Antwort

maeh_lina am 19.05.2010 um 14:45 Uhr
hallo.. also ich habe ein problem. ich war bis vor kurzem mit meinem freund ein halbes jahr lang zusammen, ich war seine 8. freundin, er aber mein 1. so richtiger. wir hatten so einige höhen und tiefen, für zwei...

Helft mir bitte, ich weiß nicht was ich denken soll! Antwort

SternchenXX am 19.02.2015 um 11:42 Uhr
Möchte euch gerne um eure Meinung bitten. Ich hoffe ihr seit mir nicht all zu böse wenn ich Tippfehler rein haue – aber wer sie findet, darf sie gerne behalten. Ich habe im September jemand kennen gelernt, der...

Liebeskummer, ich weiß nicht was ich tun soll... Antwort

ChocoChoco92 am 06.09.2016 um 13:11 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier und habe ein Problem. Ich habe mich in einen guten Kumpel von meinem Bruder verliebt, der auch gleichzeitig der Cousin von der festen Freundin meines Bruders ist. Ich habe schon...

Was soll ich nur machen? Antwort

Bailarina101 am 21.09.2015 um 11:34 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend eure Ratschläge, denn momentan bin ich ziemlich verwirrt und durcheinander und fühle mich einfach nur schlecht. Vorneweg ich bin 22 und Single. Vor einem halben Jahr habe...