HomepageForenKummerkastenIn meinem Leben fehlt etwas?

sucette91

am 11.03.2009 um 18:59 Uhr

In meinem Leben fehlt etwas?

Hallo Leute,
also ich hab irgendwie so ein Problem, dass ich gar nicht wirklich weiß was das für ein Problem eigentlich ist. Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben kann, aber ich versuche es mal so:
Ich gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums. Bin fast jeden Tag bis 4 in der schule und kurz danach zu Hause. Dann mach ich meine Hausaufgaben und muss lernen wenn Klausuren anstehen und dann bin ich noch etwas am Pc und das wars. Es ist Nacht. Freitags habe ich noch Musikschule, Montags Schwimmen und Dienstags gebe ich noch Nachhilfe dazu. Ich bin im Dezember 17 geworden, und jetzt ist es schon März. Ich meine, mein Leben nicht nicht langweilig, weil ich wirklich jeden Tag was zu tun habe. Es ist nicht zu stressig. Es geht so. Aber wie soll ich das erklären….da fehlt irgendwie einfach etaws,wobei ich denken kann das lohnt sich, wofür ich mir überhaupt den Alltag antue. Die Zeit geht verdammt schnell rum, werde dieses Jahr 18 und die Zeit geht einfach total schnell um obwohl ich überhaupt nichts besonderes i-wie erlebe. Am Wochenende eine Party mit Freunden und das wars.
Also ich hoffe ihr versteht was ich damit meine…es nicht nicht langweilig aber da fehlt einfach etwas Gewisses.
Achja und ich habe keinen Freund. Bin 17 aber hatte noch nie einen. Irgendwie klappts nicht,aber naja.
Ich denke mal ihr wisst jetzt auch nicht so genau was ihr hierrauf antworten könnt, aber ich bin für jede Antwort dankbar und hoffe ihr habt verstanden worauf ich hinaus will und versteht wie ich mich so fühle.^^
Danke im vorraus für eure Antworten.
Liebe Grüße 🙂

Antworten



  • von sucette91 am 12.03.2009 um 14:53 Uhr

    vielen dank für eure antworten erstmal 🙂
    und ich dachte schon ich wäre die einzige, der es so geht.
    natürlich ist das blöd, dass es euch so geht aber wenn man weiß, dass man nicht als einzige das problem hat, dann gehts einem ein bisschen besser 🙂
    ich glaube noch etwas tun wie z.B das tierheim mir vorgeschlagen wurde wird mir ein bissschen zu viel.
    am liebsten würde ich ja mit Freunden und so rausgehen…auch unter der woche, wie ich es eigentlich gewöhnt bin. vor nem halben jahr war ich soo oft noch in der woche utnerwegs da hatte man so viel vom tag…aber nun..naja kann man nichts machen 😮
    das mit den depressionen tut mir echt leid und ich hoffe du bekommst das wieder in den griff!
    und was mir GENAU fehlt ist schwer zu sagen^^ ich tippe mal einfach auf einen Freund und etwas außergewöhnliches auch unter der Woche 🙂 was so die zeit ein bisschen stehen bleiben lässt oder einfach woran man sich noch wochenlang erinnern kann. Ich könnte jetzt nämlich nichts nennen außer ein paar lustige partys was ic hseit diesem jahresanfang erlebt habe und wir haben schon märz oô und dasmit dem Freund ist halt i-wie ein problem aber das macht mich auch nur noch depressiver..
    liebe grüße 🙂

  • von WearyOfLife am 11.03.2009 um 20:26 Uhr

    hey, das problem kenne ich auch.. meine woche ist auch komplett voll u da mache ich auch nichts anderes als das alltäglich eben.am wochendende bin ich meist mit freunden zusammen.. da habe ich dann spaß aber die wochen gehen alle so schnell vorbei. ich finde auch das es am besten ist wenn man sich auf etwas freut…zum beispiel gehe ich zu rock am ring u da freue ich mich jeden tag darauf das das wochenende immer näher rückt. eine andere leidenschaft ist für mich die kunst u die musik.ich zeichne fast jeden abend und höre dabei meine lieblingslieder, dabei geht es mir dann meist besser.ich denke du solltest dir irgendetwas suchen was dich glücklich macht und an deine träume glauben u versuchen sie zu verwirklichen. ich hatte auch noch keine richtige beziehung und bin 18… aber nach einem freund suchen bringt nichts…iwann wird der richtige kommen. ich konnte dir bei dem problem zwar keine gute antwort geben aber jedenfalls weißt du jetzt das du nicht die einzige bist die so ein problem hat.
    glg

  • von MusicFreaQ am 11.03.2009 um 20:07 Uhr

    Versuch dir doch mal einen tag nix vorzunehmen und unternehme etwas mit deinen freunden vllt hilft das dir ich kann dich absolut verstehn.
    Weißt du vllt was dir fehlt? manchmal weiß man es ja.
    Oder bleib an einen samstag (weiß nicht ob du da zeit hast) einfach mal zuhause oder an einen sonntag einfach ausruhen vllt hilft dir das
    Und das mit den freund ich hatte auch noch kein freund und bin 17 glaub mir die jungs finden es gut das man noch keine beziehung hatte weil sie wissen sie sind der erste ^^ ich hab auch nie gedacht das ich mich verlieben werde doch jetzt ist es passiert und ich denke bei dir passiert das gleiche

    kannst mir ja antworten zu der frage was dir genau fehlt:)

  • von Disenchanted am 11.03.2009 um 19:54 Uhr

    Ich verstehe dich absolut. Mir geht es manchmal auch so. Ich bin auch 17, geh in die 11., Single, komm immer spät heim und hab eigentlich nurnoch Zeit für Hausaufgaben und PC. Da ich noch ziemlich viele Hobbies hab, hab ich meistens nurnoch Zeit für den PC und die Hausaufgaben mach ich nicht xD
    Naja wie auch immer, ich glaube es ist wichtig dass du Träume hast, denen du nachgehen kannst. Meine Leidenschaft ist die Musik und dafür (unter anderem) lebe ich. Du brauchst irgendwas, das dich glücklich macht, mir kommt es bei dir vor, als sei dein Leben nur von Dingen bestimmt, die du halt tun musst. Du sehnst dich sicherlich auch nach Freiheit und Unabhängigkeit, genau wie ich, aber darauf musst du eben noch bis nach deinem Abi warten.
    Sonst kann ich dir nur raten, dass du dir immer größere Dinge vornehmen solltest, auf die du dich wirklich freust, auf die du “hinleben” kannst. Das klingt zwar doof, aber bei mir funktionierts. Meistens sind es irgendwelche Konzerte, Städtetrips mit Freunden, oder auch nur die Ferien. Überlege dir, wie du möglichst oft aus deinem Alltag ausbrechen kannst und was dir gut tut

  • von die_lele am 11.03.2009 um 19:42 Uhr

    mm. ich kenn das zwar eigtl.. aber man lebt doch für sich selbst! das ist doch unglaublich toll 🙂 `wer sich selbst liebt, hat das glück, immer mit einer geliebten person zusammen zu sein.` 😀 .und meine freunde, für die lebe ich auch. 🙂 und meine familie.mach das, was dir spaß macht! mach dir eine liste mit sachen, die du noch nie gemacht hast, und arbeite die dann durch! 😀

  • von KaradenizKiz am 11.03.2009 um 19:25 Uhr

    hey mir gehts genau so -ich hab die ganze woche lang immer was zu tun aber irgendwie felht da etwas-ist echt komisch-ich kann dich also wirklich verstehen!
    vlg

  • von Siesta1708 am 11.03.2009 um 19:18 Uhr

    mh mir geht es ähnlich ich denke oft: für was mache ich das eingentlich.. für was lebe ich noch? bei mir ist das aber so das ich eigentlich nie was zu tun habe, hab zwar einen freund der hat aer auch viele probleme immoment, hab freunde aber das sind eher nur schulfreunde, meine beste freundin hat mich verlassen und hab sonst nix zu tun. ich hasse mein leben immoment. ich finde alles so sinnlos und leide halt unter depressionen.. ich hab angst zum arzt zu gehen weil er mich schonmal darauf hingewiesen hat das es depression sein kann und versuche es erstmal selst zu regeln aber klappt nicht. ich komm nicht vorwärts und würde gern so viel ändern. keiner aus meiner familie oder meine freunde wissen davon und ich weiß auch nicht wem ich das anvertrauen könnte da ich nicht so das super verhältnis zu meiner familie habe und wie gesagt meine beste freundin mich verlassen hat.
    naja erstmal zurück zu dir ich würde an deiner stelle vielleicht irgentwie sowas machen wie alten leuten helfen oder mit kindern z.b. den leuten vorlesen die das nicht mehr hinekommen. vielleicht könntest du dir auch so ein soziales jahr vorstellen da macht man was das wirklich hilft und immer gern gesehen ist. oder halt wenn du tiere mags im tierheim mal fragen ob du da helfen kannst.
    wenn dir das alles nicht zusagt dann weiß ich immoment auch nicht weiter 🙂

Ähnliche Diskussionen

Überfordert mit meinem Leben - was soll ich tun? Antwort

funky am 02.01.2013 um 16:55 Uhr
Liebe Erdbeermädels, Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. In meinem Leben fahre ich grad alles an die Wand. Ich (27) habe nach meinem BWL-Diplom nun ein Praktikum bei einer Agentur gemacht und habe vor...

Ich will und brauche ständig Sicherheit in meinem Leben Antwort

itsme2008 am 17.05.2011 um 13:21 Uhr
Das Problem an der Sache ist, dass dies eben nicht möglich ist. Ich will mir immer mehrere Möglichkeiten für alle Eventualitäten offen halten. Was sagt ihr dazu?

Erlebnisse mit meinem Vater in meiner Kindheit, die ich nicht vergessen werde Antwort

UntenamFluss am 21.06.2015 um 23:39 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Ich bin 22 Jahre alt und möchte und möchte einfach nur mal erzählen.. Mein Vater hat sich schon immer nur wenig um mich und meinen Bruder gekümmert aber trotzdem war er wichtig und bedeutsam...