HomepageForenKummerkastenKeine Lust mehr auf Sex – Angst vor Blasenentzündungen…

ach_pustekuchen

am 07.02.2015 um 17:54 Uhr

Keine Lust mehr auf Sex – Angst vor Blasenentzündungen…

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie Tipps geben oder eure Erfahrungen mit mir teilen.
Ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Freund (mein Erster) zusammen. Damals bekam ich direkt nach meinem “ersten Mal” eine heftige Blasenentzündung.
Habe dann Antibiotika bekommen und dann war sie nach ein paar Tagen wieder weg.
Dabei blieb es aber leider nicht. In den letzten knapp 3 Jahren habe ich immer wieder Blasenentzündungen vom Sex, teilweise jeden Monat mindestens eine.
Ohne Antibiotikum gehen die auch nicht weg.

Ich befolge auch alle Tipps, die man überall bekommt: nach dem Sex sofort auf die Toilette, Cranberries essen, jede Woche mindestens ein mal Blasen- und Nierentee trinken usw.

Habe mich auf vor einem Jahr ca. dagegen impfen lassen. Trotzdem habe ich wieder Blasenentzündungen bekommen.

Das wirkt sich mittlerweile bzw. schon seit längerem auf mein Sexleben aus. Ich habe nur noch panische Angst davor. Zumal ich es mir Arbeitstechnisch nicht mehr leisten kann, so oft krank zu sein. Ich habe keinerlei Lust mehr, denke nur daran, dass ich danach sowieso wieder ne Blasenentzündung kriege.

Ich bin mit meinem Freund teilweise darauf umgestiegen, dass wir quasi Sex haben, aber ohne dass er eindringt. Dadurch geht es. Aber das ist auf Dauer auch keine Lösung und das gefährdet auf Dauer auch die Beziehung.

Also meine Frage/Bitte an euch: Habt ihr Ideen oder Ratschläge, was ich tun kann? Hat jemand vielleicht schonmal das gleiche durchgemacht?

Lieben Gruß

Antworten



  • von Arizona am 22.02.2015 um 18:16 Uhr

    Hallo liebe TE,

    ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich hatte mein erstes Mal mit 16 und seitdem ständig Blasenentzündungen. Ich bin jetzt 20.

    Grundsätzlich ist erst mal zu sagen dass es bei dir wahrscheinlich wie bei mir ist – durch den Sex werden körpereigene Bakterien, die dort auch “hingehören”, in die Blase gedrückt.. man ist somit machtlos etwas an der Ursache zu ändern :/

    Sofortiges auf Toilette gehen und waschen, Cranberrykapseln, Blasentee, Immunaufbautabletten und der ganze Spaß haben mir leider nichts gebracht.

    Ich habe ständig verschiedenes AB genommen, bis nichts mehr geholfen hat. Dann war ich beim Urologen, der meine Blase geschallt hat (alles in Ordnung) und dann meine Bakterien “rangezüchtet” hat, um zu gucken, worauf sie noch reagieren.
    Nitrofurantoin war für ca. 3 Jahre meine Lösung. Ein sehr starkes AB, extrem schlecht für den Körper. Ich musste immer nach dem Sex eine Tablette nehmen, um die Bakterien direkt abzutöten. Ich habs immer mal wieder weggelassen, immer sofort eine BE bekommen…

    Bis ich einen wunderbaren Mann kennengelernt habe. Haben seit 2 Monaten Sex und ich bekomme keine BEs mehr…es ist so eine Erleichterung. Ich weiß nicht ob es an ihm liegt.

    Ich glaube eher dass es psychische Ursachen hatte. Ich hatte immer Probleme mit meinen Exfreunden, habe mir zu viele Gedanken beim Sex gemacht usw., Stress durch die Prüfungsphase in der Schule, war einfach unzufrieden mit allem.

    Jetzt läuft alles toll, mein Jungpferd macht sich gut, ich habe tolle Freunde, eine tolle Arbeit und unbeschwerten Sex mit einem wundervollen Mann..

    Was mir IMMER während der akuten BE geholfen hat war mein Heizkissen! Die Schmerzen waren innerhalb von 10 min weg. Hab es einfach Zwischen die Beine hoch bis zum Unterleib gelegt.

    Ich wünsche dir alles Gute und dass diese Qual bald ein Ende hat. Fühl dich gedrückt!

  • von EyeLin am 11.02.2015 um 13:17 Uhr

    Hey, ich kann das gut verstehen. Hatte auch jahrelang extreme Probleme mit Blasenentzüundungen.
    Ich hab jetzt die anderen Beiträge nicht gelesen, liste aber hier mal auf, was mir hilft. Inzwischen habe ich vielleicht noch 1x im halben Jahr eine BE, damit kann/muss ich leben. Zumal ich vorher eben auch mind. 1x im Monat eine BE hatte.

    Also:
    – viel trinken
    – Cranberry-Kapseln 2x täglich
    – nach dem Sex nehme ich Angocin
    – Sex mit Kondom
    – beim Sex auf “Hygiene” achten… klingt blöd, ich weiß^^ also wenn man er mich zB anfasst, dann achten wir drauf, dass er mit der Hand nicht an den Analbereich kommt, um Keimübertragung zu vermeiden
    – direkt nach dem Sex gehe ich zur Toilette und oft auch duschen
    – auf warme Füße & warmen Nierenbereich achten (trage zB immer ein Top als Unterhemd, wenn es kühler ist)
    – Freund zum Arzt schicken, weil er u.U. Keime übertragen kann, ohne selbst etwas davon zu merken

    So, ich glaube, das war alles. Kann dir nur die Daumen drücken, dass du es in den Griff bekommst, weil ich dich so gut verstehe. Ich hatte zeitweise auch keinen Bock mehr auf Sex und durch diese ständige Angst vor den Blasenentzündungen kann man auch nicht abschalten. Also: Ich hoffe sehr, dass du deine Lösung findest 🙂

  • von Ilsasta am 11.02.2015 um 09:48 Uhr

    Also mir hat das actigel von multigyn sehr gut geholfen. Einfach danach immer auftragen. Seit dem ich das habe, habe ich viel seltener Blasenentzündungen. 🙂

  • von sylvie am 08.02.2015 um 14:24 Uhr

    Ich weiß ja nicht wie es bei deiner Krankenkasse aussieht aber hattest du schonmal über eine Kur nachgedacht?

    Durch die ganzen Antibiotika ist deine Immunabwehr sicher im Keller und du befindest dich in einem Teufelskreis.

  • von ach_pustekuchen am 08.02.2015 um 13:33 Uhr

    Zitat von: specialEdition, am: 08.02.2015, 10:17

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und nochmal: Fühl dich bitte nicht angegriffen, ich will nur helfen!

    Hey, danke erstmal 🙂 Ach, alles gut. Allerdings kann ich mir das so auch nicht vorstellen, da mein Freund auch der erste Mann ist, mit dem ich geschlafen habe.

    Zitat von: schnipsie, am: 08.02.2015, 13:17

    ich hab dass jetzt nicht
    aber hilft da wirklich nichts?
    ich hoffe du findest rat
    Sex mit Kondom bringt auch nichts,oder?

    Danke! Nee, Sex mit Kondom bringt leider gar nichts…

  • von schnipsie am 08.02.2015 um 13:17 Uhr

    ich hab dass jetzt nicht
    aber hilft da wirklich nichts?
    ich hoffe du findest rat
    Sex mit Kondom bringt auch nichts,oder?

  • von specialEdition am 08.02.2015 um 10:17 Uhr

    hey Threadstellerin,

    Also nimm das jetzt bitte keinesfalls als Angriff auf, ich will dir wirklich nur helfen.
    Oftmals sind ständige Blasenentzündungen ein Indikator für andere, z.B. bakterielle Geschlechtskrankheiten oder Infektionen.
    Eine Freundin von mir hat das mal über ein Jahr gehabt, genauso beschrieben wie du- bei ihr kam dann allerdings noch ne Augenentzündung hinzu, und erst dann kamen die Ärzte drauf, was es wirklich war: Chlamydien!

    Also das ist bei dir ja recht unwahrscheinlich, wenn du nur mit Kondom Sex hast und du auch einen festen Partner hast. Trotzdem: oft sind Blasenentzündungen nur ein SYMPTOM, nicht die Krankheit selbst (auch wenns jetzt eben keine C. sind, sondern vielleicht was anderes/harmloseres).

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und nochmal: Fühl dich bitte nicht angegriffen, ich will nur helfen!

  • von ach_pustekuchen am 08.02.2015 um 01:11 Uhr

    Zitat von: naeschen1987, am: 08.02.2015, 00:58

    Wenn du so häufig Blasenentzündungen hast, hat dein Urologe die Blase mal gespiegelt?

    Hallo naeschen,
    ja eine Blasenspiegelung habe ich schon hinter mir, da wurde nichts gefunden. Zumindest war das zu dem Zeitpunkt so.
    Was meinst du mit Sanierung? 😀
    Kulturen anlegen ist mir auch neu, werd ich mir mal merken und beim nächsten Termin ansprechen. 😉

  • von ach_pustekuchen am 08.02.2015 um 00:33 Uhr

    Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten! 🙂

    Also erstmal an bananee: Ich habe vorhin mal nachgeguckt, bei meiner Pille steht das tatsächlich auch als Nebenwirkung drin. Also werd ich dann definitiv mal mit dem Frauenarzt sprechen und die Pille absetzen und dann mal sehen wie es dann ist.

    MsMoon: Ich nehme seit ein paar Wochen das normale Liasan Intima (oder so?). Ich hoffe da ja auch noch, dass das vielleicht etwas hilft. Ich bin eigentlich auch immer erstmal dafür, irgendwas pflanzliches zu nehmen. Nur wenn die Blasenentzündung einmal da ist, bringt das Pflanzenzeug leider gar nichts mehr. Hab ich alles schon probiert 🙁 Ich kann höchstens versuchen, das vorbeugend zu nehmen.

    misstuetue: ja… das werd ich ihm auf jeden Fall sagen, dass er da mal flott mit zum Urologen gehen soll.

    apple_crumble01: Nee machen wir nicht. Da ich da eigentlich nicht so für bin. Aber wenn es wirklich gar nicht mehr geht, werd ich darüber wohl mal nachdenken müssen 😀
    Ja, Stress habe ich genug. Eigentlich durchgehend. Negative sexuelle Erfahrung…jein. Halt die Blasenentzündungen. Wie ich schon im Text geschrieben hatte, belastet mich das sehr und ich kann währenddessen auch nur daran denken und den Sex nicht genießen.

    evar: Also.. wir haben es sowohl mit als auch ohne probiert. Es macht leider überhaupt keinen Unterschied. Also ist es auch keine Latexallergie oder sonstwas… Schade eigentlich. Dann wäre die Lösung einfach 😀

  • von apple_crumble01 am 07.02.2015 um 23:17 Uhr

    Es kann aber natürlich auch viele andere ursachen haben, aber dass es psychische gründe (hast du sonst momentan stress oder hast du in der vergangenheit mal eine starke negative sexuelle erfahrubg gemacht?) ist eben auch eine möglichkeit.

  • von apple_crumble01 am 07.02.2015 um 23:10 Uhr

    Ich will dich nicht verunsichern, aber ich hatte das auch mit meinem ersten freund und da lag es wirklich daran, dass mein körper mir wohl sagen wollte, dass ich in der beziehung nicht glücklich bin. Ich habe danach nichts an meiner verhütungsweise geändert und bei meinem neuen freund war es schlagartig weg.:/
    Ist vielleicht eine etwas radikale variante um der blasenentzündung zu entgehen aber praktiziert ihr auch analsex? Ich meine, solange ihr danach nicht auch noch normalen sex habt, sollte deine blase ja nicht davon betroffen sein. Ist dann vielleicht keine variante für jeden tag, aber aber, bevor ihr gar keinen sex mehr habt, vielleicht ne alternative.

  • von misstuetue am 07.02.2015 um 22:49 Uhr

    Zitat von: StodeK, am: 07.02.2015, 19:24

    Dann soll er mal als nächstes gehen und sich untersuchen lassen. Vielleicht hat er ja irgendwas, mit dem er dich immer wieder ansteckt?

    das ist auch mein gedanke!

  • von MsMoon am 07.02.2015 um 21:28 Uhr

    Ohje, das hört sich echt schlimm an, da kommen mir meine Blasenentzüngungen gleich gar nicht mehr so tragisch vor…
    Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, habe ich auch immer wieder Probleme, manchmal auch, wenn wir gar keinen Sex hatten. Mein Frauenarzt hat mir jetzt eine Intimwaschlotion gegeben: Sagella HydraSerum pH-Wert 4,5. Damit wasche ich mich jedes Mal nachdem wir Sex hatten, zusätzlich zum pinkeln. Und ich habe das Gefühl, es hilft.
    Warst du schon bei verschiedenen Ärzten? 3 Jahre lang jeden Monat(?) Antibiotika hört sich nicht gut an, irgendwann wird dein Körper resistent dagegen. Hast du auch mal andere Sachen probiert? Acimethin wurde schon genannt, dann gibts noch Arctuvan, Cysto-Gastreu… Ich würde immer erst mal was pflanzliches/homöopathisches ausprobieren, bevor ich Antibiotika nehme.
    Ich wünsche dir auch alles Gute!

  • von bananee am 07.02.2015 um 20:49 Uhr

    Welche Pille nimmst du denn?
    Ich nahm erst jahrelang die Valette und dann die Aida und da waren Blasenentzündungen in den Nebenwirkungen aufgelistet.
    Besprich das mal mit deiner Frauenärztin.
    Ein bisschen Geduld braucht man aber nach dem Absetzen schon- es dauert Monate, bis sich der Körper von den Hormonen erholt.

    Ich wünsche dir alles Gute. 🙂

  • von evar am 07.02.2015 um 20:44 Uhr

    Habt ihr schon mal das Kondom weggelassen? Liegts vielleicht daran?

    Ok wahrscheinlich hilft dir der folgende Tipp nicht viel weiter, bei dem was du schon alles versucht hast. Aber was bei mir (und dem Rest der blasentzündungsanfälligen Frauen in meiner Familie) wirklich erstaunlich gut hilft ist Weißbier trinken:D
    Alkoholfreies hilft auch ein bisschen, aber nicht so gut wie das normale 😉
    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung, Blasenentzündungen sind echt fies 🙁

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 20:20 Uhr

    Danke bananee, das macht mir ein bisschen Hoffnung, dass es sich bei mir auch noch ändert. Ich bin jetzt 25 und so langsam verzweifel ich auch daran :/ aber das mit der Pille werd ich definitiv mal ansprechen!

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 20:17 Uhr

    Zitat von: erbeerle, am: 07.02.2015, 20:06

    Oder koennte es evtl. psychosomatische Ursachen haben? Bist du ansonsten gluecklich in der Beziehung mit deinem Freund (abgesehen von diesem Problem)? Behandelt er dich gut?

    Ja sonst bin ich sehr glücklich in der Beziehung!
    Müsste ich mal mit meinem Frauenarzt besprechen, ob es sinnvoll ist, die Pille abzusetzen.

  • von erbeerle am 07.02.2015 um 20:12 Uhr

    Wie bananee es schon ansprach, die hormonelle Verhuetung kann auch damit zusammen haengen. Wie waers, wenn du die Pille ganz absetzen wuerdest und nur mit Kondomen verhuetest? Die Pille ist sowieso nicht gut fuer den Koerper – der reinste Chemiecocktail! Ich hab sie nie vertragen und verhuete ausschliesslich mit Kondomen.

  • von erbeerle am 07.02.2015 um 20:06 Uhr

    Oder koennte es evtl. psychosomatische Ursachen haben? Bist du ansonsten gluecklich in der Beziehung mit deinem Freund (abgesehen von diesem Problem)? Behandelt er dich gut?

  • von erbeerle am 07.02.2015 um 20:05 Uhr

    Zitat von: StodeK, am: 07.02.2015, 19:24

    Dann soll er mal als nächstes gehen und sich untersuchen lassen. Vielleicht hat er ja irgendwas, mit dem er dich immer wieder ansteckt?

    So seh ich das auch.

  • von bananee am 07.02.2015 um 20:05 Uhr

    Oh man, ich verstehe dich so gut. Ich habe auch jahrelang mit Blasenentzündungen gekämpft. War auch mit meinem ersten Freund (der hat sich beim Arzt untersuchen lassen- war alles ok) fast 5 Jahre zusammen und ich habe nach jedem Sex eine Blasenentzündung bekommen. Nachdem ich alles aus der Schulmedizin und der Homöopathie versucht habe war ich mit den Nerven am Ende und das ging auch auf die Psyche. Ich hatte täglich Schmerzen. Ich musste auch monatlich Antibiotika nehmen, da ich nur damit die Blasenentzündungen wegbekam. Ich habe kein einziges Antibiotikum vertragen und mit einer heftigen allergischen Reaktion häufig im Krankenhaus gelandet. Der Urologe konnte wie bei dir auch nichts feststellen. Wie gesagt, nach paar Jahren wurde das bei mir auch psychosomatisch, da ich ja wusste, was passiert wenn ich mit meinem Freund schlafe. Er reagierte zum Glück sehr verständnisvoll und drängte mich zu Nichts.
    Mittlerweile bin ich 24 und ich hatte seit fast 3,5 Jahren keine Blasenentzündung mehr. Ich bin wieder seit 3 Jahren in einer neuen Beziehung und ich habe trotz viel Sex absolut keine Beschwerden mehr. Leider kann ich dir nicht sagen, was mir geholfen hat- ich weiß es einfach nicht. Es lag auch nicht an meinem ersten Freund und die Beziehung ist auch nicht daran gescheitert. Es wurde auf jeden Fall besser, seitdem ich nicht mehr hormonell verhüte. Tut mir leid, dass ich dir keinen konkreten Tipp geben kann.. Ich will dir einfach Hoffnung machen, dass du irgendwann den Mist los wirst. Bestimmt- denn ich war ein absolut hoffnungsloser Fall und ich habe nicht gedacht, dass ich irgendwann ein normales Leben führen kann.

    Liebe Grüße

  • von StodeK am 07.02.2015 um 19:24 Uhr

    Dann soll er mal als nächstes gehen und sich untersuchen lassen. Vielleicht hat er ja irgendwas, mit dem er dich immer wieder ansteckt?

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 19:23 Uhr

    Zitat von: StodeK, am: 07.02.2015, 19:10

    Warst du mal beim Urologen? Wenn nicht würde ich mal mit ihm dahin gehen und euch beide untersuchen lassen

    Ja da war ich auch schon. Der konnte nichts organisches feststellen.
    Mein Freund war noch nicht da.

  • von vero111 am 07.02.2015 um 19:16 Uhr

    tja, alles ist schon aufgezählt, jetzt kommen die Liebestöter und Unterhemden ins spiel. ziehe dich vielleicht mit ein bisschen Stoff mehr an! LG vero

  • von StodeK am 07.02.2015 um 19:10 Uhr

    Warst du mal beim Urologen? Wenn nicht würde ich mal mit ihm dahin gehen und euch beide untersuchen lassen

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 18:34 Uhr

    Äh nicht 15 Jahre sondern 22 Jahre 😀 (Seitdem bin ich mit meinem Freund zusammen.)

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 18:33 Uhr

    Zitat von: Fuschel, am: 07.02.2015, 18:20

    Hmm. Habt ihr auch schon verschiedene kondommarken probiert? hast du schon mit deiner frauenärztin darüber gesprochen? Womöglich liegt es an der verhütungsmethode. Aber nach 3 jahren hast du das sicher schon überprüft, nehme ich an … :/

    Ja, habe schon alle Möglichen Sachen probiert. Verschiedene Pillen, andere Kondome usw.

    Dazu sollte ich vielleicht noch sagen: Ich nehme die Pille seit ich 15 bin, habe erst zu einer anderen gewechselt, nachdem ich mit meinem Freund zusammen war. Und: Vor meinem Freund habe ich nie Blasenentzündungen gehabt. Vielleicht in den 15 Jahren mal eine – aber auch nicht so stark.

  • von Fuschel am 07.02.2015 um 18:20 Uhr

    Hmm. Habt ihr auch schon verschiedene kondommarken probiert? hast du schon mit deiner frauenärztin darüber gesprochen? Womöglich liegt es an der verhütungsmethode. Aber nach 3 jahren hast du das sicher schon überprüft, nehme ich an … :/

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 18:10 Uhr

    Zitat von: Fuschel, am: 07.02.2015, 18:05

    Sehr viel trinken, darunter vor allem cranberrysaft, hilft mir immer ( falls du das nicht eh schon wusstest). Aber jetzt mal die offensichtlichste frage: du quälst dich seit 3 jahren, bist du denn noch nie auf die idee gekommen, kondome zu verwenden?

    Oh, das habe ich natürlich vergessen in den Text zu schreiben. Wir verwenden grundsätzlich immer Kondome. Und trotzdem kommen die Blasenentzündungen :/ Daran liegt es also definitiv nicht…

  • von Fuschel am 07.02.2015 um 18:05 Uhr

    Sehr viel trinken, darunter vor allem cranberrysaft, hilft mir immer ( falls du das nicht eh schon wusstest).

    Aber jetzt mal die offensichtlichste frage: du quälst dich seit 3 jahren, bist du denn noch nie auf die idee gekommen, kondome zu verwenden? ?-)

  • von ach_pustekuchen am 07.02.2015 um 18:01 Uhr

    Zitat von: Girl_next_Door, am: 07.02.2015, 17:56

    Probiers vllt mal mit Acimethin, das macht den Urin sauer und beugt so Blasenentzündungen vor.

    Das klingt auf jeden Fall schonmal nach `ner Lösung. Ich werd es mal bei meinem Arzt ansprechen. Danke !

  • von Girl_next_Door am 07.02.2015 um 17:56 Uhr

    Probiers vllt mal mit Acimethin, das macht den Urin sauer und beugt so Blasenentzündungen vor.

Ähnliche Diskussionen

Freund hat keine Lust mehr auf Sex Antwort

Ninchen9 am 20.02.2017 um 14:09 Uhr
Hallo, ich hoffe, dass mir jemand einen Rat geben kann. Möglicherweise reagiere ich auch nur über. Mein Freund und ich sind seit Oktober 2015 zusammen und sehr glücklich. Es lief wirklich alles super bei uns. Wir...

Freund hat seit Diät keine Lust mehr auf Sex Antwort

Julia246 am 26.02.2014 um 22:21 Uhr
Hallo, seit mein Freund mit seiner Diät angefangen hat, und neben bei noch mehr zu trainiern als vorher hat er gar keine Lust mehr auf Sex. Er arbeitet den ganzen Tag, ist meistens schnell genervt von mir und redet...

Durch starkes Übergewicht keine Lust mehr auf Sex ?! Antwort

PandaPyon am 13.05.2014 um 23:37 Uhr
Hi, ich bin das erste mal in so einem Forum unterwegs und auch mit Handy on. Seit August hab ich einen ...."Freund" es fing als Sexbeziehung an und wir beide warn Single. Er sorgte mächtig dafür dass ich mich in ihn...