HomepageForenKummerkastenKiffen- ich weiß nicht wie ich einer Freundin helfen kann…

Eleanor89

am 26.11.2009 um 14:29 Uhr

Kiffen- ich weiß nicht wie ich einer Freundin helfen kann…

Hey liebe Erdbeermädels!

Ich habe ein etwas größeres Problem…und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll…

Erst mal das Grundproblem: Eine Freundin von mir kifft wohl jetzt schon über einen längeren Zeitraum, leiht sich dafür Geld und gibt es dann aber wohl keinem wieder, weil sie das Geld für alles mögliche ausgibt…

Also, ich habe vor kurzem, etwa 2 Wochen herausgefunden, dass eine Freundin von mir wohl schon über einen längeren Zeitraum kifft und das wohl auch regelmäßig. Ich habe das jetzt von mittlerweile mehereren Leuten gehört und da ich weiß, in welchen Kreisen sie sich aufhält, kann das durchaus sein. Sie ist 18 und ich bin fast 21.
Kann sein, dass ihr denkt, dass ich spießig bin, aber ich finde, dass man sich nicht mit 18 schon sein junges Leben mit Drogen kaputt machen sollte…generell halte ich nicht viel von Drogen.
Ich sag mal so, ich würde es nie im Leben machen. Wenn einer es ausprobieren möchte, ok,…aber dann muss auch gut sein.

Da ich was sowas angeht eher schüchtern bin, weiß ich jetzt nicht genau, was ich machen soll. Von mir hat sie sich bereits eine Menge Geld geliehen und zurückbekommen, davon kann ich nur träumen. Sie gibt es für Party, Sonnenbank und wahrscheinlich auch Drogen aus…
Irgendwie macht mich das sehr traurig, aber auch wütend.

Wenn ich sie jetzt drauf anspreche kommt sowieso nur eine patzige Antwort, dass mich das nichts angeht und das wars dann.
Zu ihren Eltern möchte ich damit nicht gehen, weil ich denke, dass die damit nicht klar kommen.
Aber viel anderes fällt mir jetzt auch nicht ein.

Das schlimme ist aber auch, dass noch ein 16-jähriges Mädchen mit drinhängt und ich weiß nicht, wer von beiden den anderen dazu angestiftet hat…

Und ich habe ehrlich gesagt keine AHnung, was ich machen soll, wie ich mir ihr gegenüber verhalten soll oder etwas in der Art!!!

Liebe Mädels, schreibt mir bitte eure Meinungen. Wenn ihr noch Fragen habt, ich beantworte sie,…aber gebt mir bitte nen guten Rat oder wie gesagt, was ihr dazu denkt!!!

Ganz liebe Grüße und schon mal vielen Dank!!!
Eleanor

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Eleanor89 am 01.12.2009 um 18:40 Uhr

    Hey Mädels!
    Vielen Dank für eure tollen Kommentare!

    Bisher habe ich noch nicht mit ihr geredet, was aber auch einfach damit zusammenhängt, dass ich sie nur am WE sehen kann, weil ich unter der Woche wegen meines STudiums woanders wohne.

    Ich schließe mich auf jeden Fall der Meinung von den meisten an, dass es nichts bringen wird, wenn ich ihr nur versuche einzuhämmern, dass es nicht gut für sie ist.

    Andererseits schließe ich mich auch durchaus der Meinung an, dass kiffen definitiv nicht gut für den Körper ist. Ich denke auch, dass es einen VERÄNDERT.

    Was ich jetzt für mich beschlossen habe, ist, dass ich sie evtl mal drauf ansprechen werde, aber sie zu nichts drängen werde…also keine negativen Sprüche dazu loslasse.

    DANKE nochmal an alle!!!

    0
  • von acmst am 26.11.2009 um 15:50 Uhr

    Hi,

    kenne das problem aus eigener erfahrung.
    ist deine freundin noch in der schule, macht sie eine ausbildung oder ähnliches? also hat sie einen regelmässigen alltag den sie auch ohne grösseren probleme bewältigen kann? oder hängt sie bloss den ganzen tag rum und macht sozusagen nichts?

    würde sagen, wenn sie einen regelmässigen alltag ohne grossen probleme hat dann ist das kiffen ein kleineres problem, denn sie kommt ja damit im alltag zurecht.
    wenn sie aber keine regelmässigkeiten hat und nur immer rum hängt würde ich sie mal darauf ansprechen, im notfall kannste ja bei “profis” nen rat holen (gibts auch anonym)

    ansonsten kann ich dir nur sagen, dass sie von selbst aufhören will mit kiffen (und solange es “nur” gras ist ists auch nich so schlimm)

    bei mir wars so, dass ich niemanden an mich rangelassen hab, der meinte ich soll mit kiffen aufhören, es sei ne einsteigerdroge etc.
    hörte nach einer gewissen zeit von selbst (also aus eigenem willen) damit auf, für mich war es also überhaupt keine “einsteigerdroge”.

    was das geld anbelangt ist natürlich eine ganz andere sache, das solltes du auch ihr gegenüber nicht mit dem kiffen in verbindung bringen, es ist in jedemfall überhaupt nicht fair von anderen geld zu “leihen” und dann nicht wieder zurückgeben.

    hoffe konnte dir ein wenig helfen oder so

    grüsse und nicht verzweifeln

    0
  • von Elementarteil am 26.11.2009 um 15:38 Uhr

    kiffn ist doch nich schlimm …. ganz erlich. mach dir nich so große sorgen! kiffn wird heutzutage viel schlimmer dargestellt als es ist :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Weiß nicht wie ich ihm helfen kann... Antwort

Kimbo10 am 08.08.2014 um 00:32 Uhr
Hallo ihr Lieben, mein Freund (19) ist seit einiger Zeit stark gereizt wodurch wir immer wieder aneinander geraten. Momentan streiten wir uns nur noch. Ich habe ihn angerufen habe gefragt wann wir uns treffen,...

Ich weiß nicht wie ich meiner Freundin helfen soll Antwort

Lilli92 am 27.05.2012 um 18:50 Uhr
Naja wie der Titel schon sagt es geht um meine Freundin. Sie hat seit vor ca einem halben Jahr einen Typen kennen gelernt. Dazu muss ich sagen dass der alles anbaggert, sich gerne mal prügelt und auch so absolut...

Meiner Freundin wachsen die Probleme über den Kopf. Ich weiß nicht richtig wie ich ihr helfen soll oder kann:(( Antwort

JanneyMyLove am 20.11.2011 um 18:30 Uhr
Meine beste Freundin ist in letzter Zeit nurnoch am klagen und meckern und schluchzen. Ihr gehts echt mies und sie sagt selber dass das so nicht weitergehen kann. Sie hat viele kleine Probleme und die häufen sich in...

Ich möchte helfen , weiß aber nicht wie ... Antwort

GrafPhilosophin am 09.09.2010 um 19:09 Uhr
Hallo , alle zusammen! Ich habe ein folgendes Problem . Naja , eigentlich ist es nicht wirklich mein Problem , aber ich möchte einer Person gerne helfen , denn es belastet mich , dass diese Person so ein Problem...

Wie kann ich meine beste Freundin zu einer Psychotherapie überzeugen? Oder anderweitig helfen? Antwort

Nimaya am 15.11.2011 um 14:51 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich habe heute auch mal ein Anliegen und eine Frage an euch. Der Text ist jetzt aber doch etwas lang geworden. Meine beste Freundin hat ein paar Probleme in ihrem Leben. Ich glaub ich fang am...