HomepageForenKummerkastenKleine OP, “Haarwaschverbot” und Vorstellungsgespräch

jule2603

am 08.04.2010 um 20:06 Uhr

Kleine OP, “Haarwaschverbot” und Vorstellungsgespräch

Hallo ihr Lieben,

ich muss mich einfach mal ausheulen. Mir wurde gestern ein Leberfleck an der Kopfhaut entfernt und nun darf ich 3-4 Tage keine Haare waschen. Dabei hab ich doch morgen ein Vorstellungsgespräch als Studentische Hilfskraft. Ich seh aus wie ein Zottel, hab eine große vom Desinfektionsspray verklebte Stelle am Hinterkopf und fühle mich wie ein Penner. Nichtmal richtig kämmen kann ich mich, wegen der Naht. Maaaaaan, das nervt mich grade voll 😀

So, musste mir das mal von der Seele schreiben.

Liebe Grüße
Jule

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Vikita am 09.04.2010 um 00:28 Uhr

    naja, wenns doch erst gestern war, können deine haare ja nicht schlimm aussehen, wenn du so schulterlanges haar hast, oder haar, das du zurückmachen kannst dann mach das so. oder einen pferdeschwanz und die restlichen haare eben auch zurück^^

    0
  • von mrslanka am 08.04.2010 um 21:29 Uhr

    kannste haare nicht mit nehm haarrein zurückschieben, so wie es eben geht, verdeckt doch meist einiges;)
    aaach, mach dir keine gedanken, klappt schon!

    0
  • von TALYSA am 08.04.2010 um 21:09 Uhr

    es gibt trockenshampoo das musst du danach nur auskämen

    0
  • von jule2603 am 08.04.2010 um 20:56 Uhr

    Danke, ihr Lieben, für eure Aufmunterungen.
    Hab mir auch Trockenshampoo besorgt, aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke, werde ich es wohl doch lieber sein lassen und lieber erklären, warum ich so verwüstet aussehe 😀
    Waschen geht nicht, es ist mittig am Hinterkopf, das heißt, es würde in jedem Fall Wasser und Schaum drüber laufen. Naja, es war ja für einen guten Zweck, ich werde es überleben hihi

    @Synika: ja, er musste entfernt werden, da er durch die Stelle schlecht zu kontrollieren war und man so evtl. nicht bemerkt hätte, wenn er “bösartig” geworden wäre. Aber ich kann dich beruhigen: ist halb so wild. Ist halt etwas unpraktisch und umständlich, aber schmerztechnisch ist es wirklich nicht schlimm.

    0
  • von summerangel90 am 08.04.2010 um 20:46 Uhr

    meine hüte mach dir nicht so einen kopf erzähle den leuten da, dass du eine op hattest und fertig. es sid auch nur menschen sie werden es wohl verstehen, schließlich war es für deine gesundheit und keine schönheitsop.
    selbst wenn es um den job deines lebens ginge, würde ich trotzdem an deiner stelle so handeln. deine GESUNDHEIT ist 1mio mal wichtiger als eine arbeit! viel glück beim gespräch und halte uns auf dem laufenden =D

    0
  • von LadyBlaBla am 08.04.2010 um 20:44 Uhr

    nee kein trockenshampoo auf die wunde! die ist doch am hinterkopf, und vorne kann sie doch damit was retten

    0
  • von Darling20 am 08.04.2010 um 20:38 Uhr

    ich habe ja gerade schon gepostet 😉 mein erster gedanke war auch trockenshampoo,habe es aber dann doch nicht geschrieben,weil es bestimmt nicht gut ist,wenn das auf die wunde kommt…mütze oder sowas ist natürlich im gespräch blöd, gebe ich zu 😉 aber wenn sie die umstände erklärt ?!

    0
  • von Fiix3 am 08.04.2010 um 20:27 Uhr

    Ja trockenshampoo!! 😛

    0
  • von LadyBlaBla am 08.04.2010 um 20:24 Uhr

    ich würde trockenshampoo nehmen, so gut wies geht kämmen oder wegstecken und denen das erzählen. mützen sind doof beim gespräch find ich

    0
  • von Darling20 am 08.04.2010 um 20:13 Uhr

    genau,erzählen würde ich es denen auch,wenn es sich nicht verschieben lässt und naja, ich würde eine mütze/kappe aufsetzen…ich denke,dass du dich damit auch wohler fühlst…

    0
  • von Synika am 08.04.2010 um 20:09 Uhr

    musste er entfernt werden? entschudige die doofe frage, aber ich bin nächste woche beim Hautarzt, weil ich einen leberfleck am linken hinterkopf untersuchen lassen möchte und hab bisschen bammel :/

    0
  • von Herzlein am 08.04.2010 um 20:09 Uhr

    löl … nimm es mit humor… und erzähl das denen so ^^
    das verstehn die schon , sind ja auch nur menschen 😀

    0
  • von himbeereis am 08.04.2010 um 20:08 Uhr

    kannst du das vorstellungsgespräch nicht verschieben?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kleine,nervige Brüder und Tagebücher! Antwort

Tumachina am 07.02.2010 um 18:43 Uhr
Hey Mädels! Ich hab grad mit meiner Freundin telefoniert. Sie hat mir erzählt das ihr kleiner Bruder mit seinem Freund in ihrem Tagebuch gelesen hat.Da standen jede Menge (peinliche/persönliche) Sachen über einen...

Meine kleine Story "Die Männer und ich" Antwort

Aterpapilio am 15.07.2008 um 18:10 Uhr
Ach ja, manchmal ist es fürwahr zum Verzweifeln. Wo verstecken sich denn die ganzen tollen Männer? Ich meine es ist nicht so dass ich keine „tollen“ Männer kenne. Aber das sind meist so gute Freunde dass...

Nasen-OP!!! Antwort

Sternmaedchen am 03.07.2012 um 21:48 Uhr
hallo ihr!ich leide schon sehr lange unter meiner großen,schiefen nase und würde sie so gerne operieren lassen,nichts würde mich glücklicher machen.Eine bekannte von mir hat sich vor kurzem eienr solchen op unterzogen...

Eine kleine Frage, verbunden (für mich) mit einem großen Problem: Antwort

kaya383 am 01.05.2015 um 21:00 Uhr
Hallo ihr lieben. Ich schreibe hier mal wieder. Ich weiß nicht, ob es der ein oder andere eventuell schon gemerkt hat, aber ich bin ein (innerlich) sehr emotionaler Mensch. Stelle mir oft auch sehr viele fragen über...

Vorstellungsgespräch Teil 2 Antwort

Joy085 am 10.03.2010 um 22:25 Uhr
Hi Mädels. Vielen Dank für eure Antworten, das hat mir sehr gut getan. http://www.erdbeerlounge.de/gruppentherapie/ich-habe-am-Montag-ein-Vorstellungsgespraech--_t1395524-s1 Ich hatte das...