HomepageForenKummerkastenKontaktabbruch nach 10 Jahren Freundschaft

Angelgirl9

am 27.04.2016 um 19:48 Uhr

Kontaktabbruch nach 10 Jahren Freundschaft

Hallo ihr Lieben,
mein bester Freund und ich sind seit wir Teenager sind miteinander befreundet. Wir haben gemeinsam erst meine, dann seine Pubertät durchgemacht.
Er war vor 2 Jahren im Ausland und als er kam war es schon ein bisschen anders als sonst. Aber das Gefühl auch seine beste Freundin zu sein blieb. Bis ich vor kurzem wieder Single war und er Zuhause auszog. Man muss dazu sagen, dass er sich sehr gemacht hat (Aussehen und soziale Kontakte gepflegt), wir haben harte Zeiten durch, auch familiär seiner seits. Ich war eine lange Zeit seine einzige Bezugsperson. Doch seit einem halben Jahr hat er mir schon 3x gesagt er braucht Zeit, es wird ihm zu viel mit mir. Er hat auch “neue” Freunde durch seine WG, doch mit diesen verstehe ich mich auch sehr gut.
Ich mache mich wirklich immer wieder zum Affen, nehme mich zurück für ihn/für uns, doch mir tut das mittlerweile einfach nur noch weh. Ich fühle mich abgestellt, weggeschoben, weil ich gerade wieder nicht in sein Leben passe.
Er bedeutet mir wirklich unendlich viel, er ist mein wichtigster Freund. Doch ich habe ihm die Verantwortung für mich entzogen, er muss nichts aufrecht erhalten was er nicht kann, wenn es nicht mehr auf Gegenseitigkeit beruht. Aber mich immer wieder hinhalten?
Er braucht Zeit sagt er, aber es tut so weh und es macht auch sehr viel kaputt in mir.
Es kann sein, dass es egoistisch klingt, aber ich verliere mich, wenn ich immer und immer wieder so mit mir umgehen lasse…

Antworten



  • von Fledermaus29 am 28.04.2016 um 04:13 Uhr

    So wie du schreibst klingt das ziemlich erwachsen, also geh am besten auch so damit um. Wenn er nicht möchte solltest du ihm nicht hinterher rennen. Es klingt als koste es ihn regelrecht Anstrengung dich an seinem Leben teilhaben zu lassen.
    Menschen verändern sich nun mal und so hart das klingt, auch 10jährige Freundschaften können dabei flöten gehen.
    Du solltest nicht alleine versuchen sie aufrecht zu erhalten, auch wenn es schwer ist. Vielleicht treffen sich eure Wege ja in einiger Zeit wieder und dann ist alles gut. Oder eben nicht.

  • von Dawson am 27.04.2016 um 20:30 Uhr

    so jetz setzte dich mal locker hin und liest dir den text mal durch. vllt fällt dir selbst auf warum….

Ähnliche Diskussionen

Kontaktabbruch "normal" in einer Freundschaft? Antwort

gossy am 19.01.2015 um 15:09 Uhr
Hallo! Da ich mich aktuell in so einer Lage befinde: Ist es normal, dass eine langjährige (eigentlich beste) Freundin, statt mit mir zu reden mich bestraft indem sie Kontakt vermeidet? Sie ignoriert mich...

Freundschaft nach allem vorbei? Antwort

TwoFaces am 01.03.2017 um 00:17 Uhr
Ich stecke im Moment in einer Krise, bzw. Ich fühle mich hilflos. Also ich habe 2 beste Freundinnen oder ich hatte 2 beste Freundinnen, Feundin x und y. X kenne ich schon seid ich ganz klein war also schon ca 14 Jahre...

Nach 18 Jahren die wahrheit erfahren Antwort

xXschnubbiXx am 06.09.2010 um 20:42 Uhr
Hey mädels ich brauche mal euren rat... Meine mama hat mir vor 3 Tagen erzählt das mein vater garnicht mein vater sein könnte. sie hat mir auch den namen von meinem vermentlichen `erzeuger` genannt und nu bin ich mir...