HomepageForenKummerkastenLos lassen, vergessen, "Abschied" nehmen?

ann_vitamin

am 07.04.2016 um 21:15 Uhr

Los lassen, vergessen, "Abschied" nehmen?

Hallo liebe Mitglieder,

ich habe vor knapp einem Jahr einen Mann kennengelernt. Es war zwar nicht die große Liebe auf den ersten Blick, aber es entwickelte sich zu meiner großen Liebe. Es ist eine komplizierte und lange Geschichte. Jedoch funktionierte es zwischen uns. So gut wie jede Nacht träume ich von dem Mann und jedes Mal wenn es an meiner Tür klingt, gibt es einen kurzen Moment, in dem ich denke, dass er es ist. Es ist mittlerweile ein halbes Jahr her, dass wir uns sahen.
Meine Frage an euch: habt ihr einen Tipp für mich? Ich kann mich auf Nichts einlassen, nicht mal einen Flirt, da ich immer an ihn denken muss.
Ich wäre dankbar für Ratschläge.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von xLauraax5 am 11.04.2016 um 10:26 Uhr

    Man lernt jemanden kennen, verliebt sich abgöttisch in ihn. Er aber sucht den Abstand, will mit Gefühlen nichts zu tun haben. Dieses Gefühl wird schon jeder einmal durchgemacht haben.
    Geh nicht daran ‘kaputt’.. Leb dein Leben, unternimm etwas schönes mit Freunden – lenk dich ab. Irgendwann wirst du merken, das du mit diesen Gefühlen für diesen Mann nichts mehr zu tun hast. Die Gefühle werden mit der Zeit immer weniger und du wirst merken, wie gut du dich irgendwann fühlst. & zur rechten Zeit, wirst du auch wieder Interesse für andere Männer haben, bessere Männer :) Denen du nicht egal bist, die nicht vor dir abhauen. :)
    Lass ein bisschen Zeit vergehen :)

    0
  • von Sunnysunshine am 10.04.2016 um 17:17 Uhr

    Hallo, dir geht’s ganz genauso wie mir :( wenn du Lust hast können wir privat schreiben
    Liebe Grüße

    0
  • von luuv am 08.04.2016 um 06:25 Uhr

    Hallo

    Also, ich verstehe nicht ganz. Es funktionierte zwischen euch aber ihr seit nicht zusammen? Also habt ihr seit 6 Monaten Schluss? Ich geh mal davon aus.

    Zumindest kann ich Dir sagen, dass ich auch schon in einer solchen Situation war. Es entwickelte sich zu meiner grossen Liebe und als es aus war, konnte ich mich auf gar nichts mehr einlassen. Ich hab auch immer von ihm geträumt. Es ist wirklich genauso wie bei Dir (gefühlsbezogen).

    Wir sind jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren nicht mehr zusammen. Ich denke noch ab und zu an ihn. Manchmal seltener und manchmal häufiger (häufiger ist max 1x die Woche), es ist jedoch inzwischen nicht mehr so, dass ich ihn mega vermisse und das Bedürfnis habe, wieder mit ihm zusammen zu sein oder ihm zu schreiben. Ich denke einfach daran, dass es eine schöne Zeit war, dass er mich inzwischen jedoch nicht mehr so glücklich machen kann, wie er es damals konnte. Die Zeit kann man nicht zurückdrehen.

    Der Zustand indem Du Dich jetzt gerade befindest, dauerte bei mir ein ganzes Jahr. Danach ging es Bergauf und ich konnte mich langsam wieder auf was einlassen. Da musst Du einfach durch. Kommt schon gut…

    Du musst einfach aufpassen, dass er Deine schwache Zeit nicht ausnutzt. Mein Ex meldete sich ab und zu bei mir. Ich freute mich riesig, hätte ihn am liebsten zurückgenommen und das “Glück” gefeiert. Er hatte jedoch eine neue Freundin und das öffnete mir die Augen, was für ein A**** er ist. Ich bin unglaublich abgeneigt gegenüber Männern, die Frauen / Ex’s anschreiben, wenn sie vergeben sind (obwohl ich weiss, dass das bei ihm ein Einzelfall war). Egal, ob er nur wissen wollte wies mir geht oder wie es bei mir so läuft. Somit war ich ihm gegenüber (zum Glück) ausgesprochen abweisend.

    Ich wünsche Dir alles gute und kann Dir versprechen, dass sich diese Gefühle mit der Zeit immer mehr verringern.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Exfrau kann nicht los lassen Antwort

Erdbeermädchen_08 am 17.10.2016 um 14:01 Uhr
Liebes Forum, ich wende mich an euch, weil ich das Gefühl habe die objektive Sicht langsam zu verlieren und es zerrt an meinen Kräften. Mein Freund und ich sind seit 9 Monaten ein Paar und werden Anfang 2017...

Ich muss Abschied nehmen...:( Antwort

Babsi85 am 01.08.2010 um 13:40 Uhr
Hallo Mädels.... Boa ich kann nicht mehr.... Ich habe vor 5 Jahren meine 9 Jahre alte Boxermix Hündin aus dem Tierheim geholt. Sie kommt aus Ungarn und wurde vorher misshandelt. Wir hatten uns ziemlich schnell...

ich wollte noch abschied nehmen... Antwort

mickimaeuschen am 19.11.2012 um 16:07 Uhr
hey mädls. ich muss mich kurz bei euch "ausheulen". ich weiß nicht ob das der richtige weg ist hier sowas zu schreiben, aber ich muss es los werden weil ich echt nicht weiß mit wem ich reden soll. mir ist den ganzen...

Angst-Sorgen-Gedankenkarussell-Gedanken lassen mich nicht los Antwort

Monika24 am 14.03.2013 um 21:02 Uhr
Hallo ich bin neu hier und suche Rat! Ich bin 50 Jahre alt,habe zwi Kinder 17 /24 Jahre alt uns haben ein eigenes Haus gebaut.Soweit ist ja alles ok aber ich wohne in einen kleinen Ort wo gut 1200 Einwohner hat und...

"Beziehungspause" - mehr verstand als Herz??? Antwort

Helena777 am 02.06.2016 um 22:43 Uhr
Hallo ihr lieben, Bin ganz neu hier... Ich brauch dringend Rat. Mein Freund (beide 30 Jahre) und ich sind seit 2,5 Jahren zusammen. Ich bin ziemlich schnell zu ihm in sein Haus gezogen. Haben bereits nach 3 Monaten...