HomepageForenKummerkastenMänner an allem Schuld?

Amy011

am 29.04.2010 um 17:46 Uhr

Männer an allem Schuld?

Ich bin jetzt keine “Emanze” oder Männerfeindliche Person oder sowas, nicht falsch verstehen, im Gegenteil bin überglücklich Vergeben.

Denkt einfach mal zurück an Ereignisse die euch zu tiefst getroffen haben oder gar euer Leben verändert haben…

Ich bin vor kurzem zu der Theorie gekommen, dass meistens Männer Schuld sind, an dem was einem schlechtes passiert.

Bestes Beispiel bei mir, mir sind zahleiche Freundschaften kaputt gegangen… habt ihr schon mal ähnliche Sachen erlebt? In hinsicht auf emotionaler Ebene, körperlicher Ebene?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Putenbrust am 29.04.2010 um 21:54 Uhr

    ja verbietet dir dein freund etwa kontakt zu freundinnen oder wie? da gehören aber echt immer 2 zu wenn was auseinander geht, dann warens echt keine guten freunde! oder eben bisher nur a….löcher mit denen du zusammen warst/bist!!! 😉 mein beileid.

    0
  • von naschkatze05 am 29.04.2010 um 21:44 Uhr

    naja,dann kanntest du wohl einfach die falschen.:-D
    ..wär ja auch zu schön,um wahr zu sein!

    0
  • von PinKe_MauSi am 29.04.2010 um 21:33 Uhr

    * “die überzähl” radier ich wieder weg 😛

    0
  • von PinKe_MauSi am 29.04.2010 um 21:32 Uhr

    kann dir da leider nicht zustimmen…ich habe auch schon sehr schmerzhafte erlebnisse erlebt, an denen männer schuld waren, aber das war jetzt nicht mehr im verhältnis zu anderen schlimmen momenten o.ä. die überzahl.

    0
  • von die_rufus_90 am 29.04.2010 um 21:28 Uhr

    mit 16 hab ich beschlossen, dass alle kerle scheiße sind….

    ….ein jahr später hab ich mein bürschchen kennen gelernt….
    (wie gut das er kein kerl ist… 😛 )

    0
  • von Girl_next_Door am 29.04.2010 um 19:17 Uhr

    kann dieser these auch nix abgewinnen.mich haben bisher frauen/mädchen ebenso oft/selten enttäuscht wie männer.zum glück kam beides nicht sehr häufig vor und richtig schlimm war auch nix davon;-)

    0
  • von Robin am 29.04.2010 um 18:25 Uhr

    Ich denke auch, man kann es sich nicht so leicht machen. Wenn, wie du geschrieben hast, eine Freundschaft auseinander geht, hat daran ja nicht unbedingt der Freund schuld. Freundschaften und eine neue Beziehung unter einen Hut zu bringen, ist eben nicht leicht.

    0
  • von Quadifa am 29.04.2010 um 17:54 Uhr

    Definitiv nein.

    In meinem Leben haben zwar auch schon Männer für fiese Tiefpunkte gesorgt, aber das waren alles Situationen, zu denen zwei gehörten. Einer der es macht- und vor allem! eine die das mit sich machen ließ!

    Die großen Tiefpunkte waren allerdings andrer Natur, Familie, Gesundheit etc- wo mir Männer im Übrigen immer großen Beistand geleistet haben.

    Ich hab wegen eines mannes mal viele Freundschaften kaputtgemacht, also meine Freundschaften. Aber das ist ja nicht seine Schuld, sondern meine. ich hab es ja mitgemacht.
    Und mit meinen Mädels zerstreite ich mich nicht wegen eines Kerls. Dafür sind die doch viel zu irrelevant!

    Ich teile deine Meinung nicht.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Schuld an allem und trozdem enttäuscht 2 Antwort

Frookie am 12.08.2009 um 22:13 Uhr
Da ja einiege wissen wollten was passiert ist fang ich mal an das zu sagen: Ich war mit 3 Freundinnen auf einem reiterhof .... Mit 2 von ihnen habe ich ein paar leuten ein paar streiche gespielt und meine beste...

immer nur stress..:( bin an allem schuld Antwort

Waldorf_Bitch am 15.04.2013 um 20:42 Uhr
hallo mädels,ich hab seit tagen nur stress mit meinen ellis -.-bei jeder kleinigkeit werde ich angemacht und wenn z.b. mein dad einmal in fahrt ist bekomm ich nur vorwürfe an denn kopf geworfen..heute wars auch wieder...

Ich verliere an allem den Halt... ich rutsch in ein unendlich tiefes Loch... Antwort

TheStampede am 09.10.2015 um 17:09 Uhr
Hey ihr... im Moment läuft ausnahmslos alles in meinem Leben schief... bin seit 2 Monaten Single, weil mein Ex mich Wochenlang angelogen und betrogen hat. Ich war die 2 Monate arbeitslos und habe viel Mut verloren....

Wie kann man lernen positiver zu denken und nicht bei allem immer an das negative zu denken ? Antwort

PRiiNCEzZ_x3 am 24.11.2010 um 11:20 Uhr
Hey Leute Habe ein echtes Problem und zwar bin ich so ein Mensch der sich immer so viele Gedanken macht und sich von vielen Sachen einschüchtern und beängstigen lässt. Das nervt mich selber schon total aber ich...

MÄNNER - was wir an ihnen lieben!!! Antwort

UnGeschminkt am 10.09.2008 um 18:53 Uhr
So... um mal ein bisschen anders an das Thema ranzugehn... Ich liebe an Männern, d.h., an vielen... - die Art, wie sie oft Freundschaften führen: ehrlich, direkt, treu, loyal - ihre kindischen Angewohnheiten -...