HomepageForenKummerkastenMagersüchtige Bekannte – Was tun?

xxOxICHxOxx

am 16.09.2008 um 17:42 Uhr

Magersüchtige Bekannte – Was tun?

Hallo zusammen.
also was soll ich tun?
Meine Freundin und ich machen uns Sorgen. Wir wissen nicht was wir tun können, weil sooo gut kennen wir die Bekannte nicht.
Uns ist einfach aufgefallen, dass sie stark abgenommen hat und ein eingefallenes  Gesicht hat. Sie hat selbst gesagt, sie hätte keine Kleider mehr die ihr passen würden….
vielen Dank

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Bagheera am 17.09.2008 um 20:39 Uhr

    Also in dieser Sache darf ich als ehemalige Betroffene ein Wörtchen mitreden…Es ist wirklich so, dass einer Magersüchtigen nur dann geholfen werden kann, wenn sie selber einsieht, dass sie ein Problem hat und auch Hilfe braucht. Dann muss sie auch noch die Hilfe die ihr angeboten wird annehmen. Wenn dies nicht der Fall ist wird euer Hilfeversuch kläglich scheitern. Magersüchtige sind äusserst clever und wissen ganz genau wie sie was zu tun haben oder was sie jemandem zu sagen haben damit ja niemand davon Wind kriegt was wirklich mit ihnen los ist. Sie wollen es sich selber nicht eingestehen, dass sie an dem Punkt angekommen sind, dass sie einer Sucht verfallen sind. Dies macht alles noch viel schwieriger als es ohnehin schon wäre. Wenn ihr also auf irgend eine Weise helfen wollt, dann checkt zuerst die Lage ab, ob die betroffene Person selber es schon erkannt hat oder ob sie noch in der Phase ist in welcher sie wehement alles abstreitet.

    Sorry dass ich diesbezüglich keine positiveren Antworten liefern kann…jedoch habe ich mich während den ganzen 12 Jahren niemals von niemandem helfen lassen….nach Aussen gestehe ich es mir sogar heute noch nicht richtig ein, dass ich mal an diesem Punkt war…ich habe jahrelang meine ganze Umgebung in die Irre führen können….man wird immer geschickter…..glaubt mir.
    Liebe Grüsse

    0
  • von xxOxICHxOxx am 16.09.2008 um 20:51 Uhr

    Vielen Dank!
    ich und meine Freundin werden versuchen auf sie zuzugehen…. ich hoffe es wird klappen….
    @silet star: nee ich habe morgen nicht geburtstag!leider =)

    0
  • von andeyx3 am 16.09.2008 um 19:33 Uhr

    wir hatten son ähnliches problem mit ner freundin/bekannten ..
    nciht wegen magersucht sondern wegen alkohol, is aber ja beides ne sucht …
    sagt ihr dass ihr euch sorgen macht, dass sie ihre essgewohnheiten nciht mehr im griff hat, und redet vernünftig mit ihr drüber !
    bei uns war das so, dass wir nach ner zeit zu nem psychologen gegangen sind und einfach mal gefragt haben wie wir mit der situation umgehen sollen …
    er meinte zu uns, immer am ball bleiben, viel mit ihr unternehmen (dass ihr sie auch im laufe der zeit öfter ansprechen könnt)
    er hat uns klar gemacht, dass sie abblocken wird, dass wir uns viel anhören dürfen “ich hasse euch” “tolle freundinnen hab ich da, wenn ich euch wichtig wäre dann würdet ihr mcih einfach in ruhe lassen” usw.
    dass muss man dann einfach an sich abprallen lassen …
    irgendwann haben wir dann ein beratungsgespräch abgemacht … (da gibrs leute von der caritas oder ähnlichen organisationen die sich mit suchtpatienten beschäftigen) …
    unserer freundin haben wir gesagt, dass wir einfach ein gespräch führen, und sie uns halt dadurch beweisen kann, dass bei ihr alles in ordnung ist (wie sie ja selbst immer meinte) … also ihr immer n hintertürchen offen lassen, dass es nur darum geht zu klären ob es ihr tatsächlich gut geht …
    (natürlich war uns von anfang an klar, dass der “berater” zu dem schluss kommen wird, dass sie ein erhebliches problem hat, aber man muss es bei ihr immer so darstellen, dass sie sich selbst und auch euch zeigen kann, dass es ihr gut geht)

    also nciht direkt voreilige schlküsse ziehen, dann fühlt sie sich nur ncoh mehr eingeengt … ihr immer die möglichkeit geben, dass sie sich noch rausziehen kann …
    aber am ende kommts halt drauf an, dass sies selbst einsieht … es ist ihr leben und sie muss sich überlegen was sie erreichen will …

    viel glück …

    0
  • von Guglhupf am 16.09.2008 um 18:49 Uhr

    Das Problem ist, dass es ja eine Sucht ist, und Süchtigen kann erst dann geholfen werden, wenn sie selber ihre Krankheit als solche erkennen.

    Versucht, mit ihr zu reden, aber vorsichtig, und beobachtet sie.

    0
  • von silent_star am 16.09.2008 um 18:21 Uhr

    Hey, hast Du nicht mörgen Geburtstag????

    0
  • von silent_star am 16.09.2008 um 18:20 Uhr

    auf sie zugehen und reden, aber behutsam. Vielleicht hat sie ein ernstes Problem und da seit ihr sicher überfordert. Wenn ihr euch kümmern wollt, dann sollte es auch beständige Hilfe sein…. nicht nur mal sooooooo !!!
    Fragt,ob ihr helfen könnt……. Bittet um Erlaubnis euch einschalten zu dürfen. Und dann am Ball bleiben….. das ist schwer und hilft nur, wenn ihr es wirklich ernst meint. Viel glück dabei Silent….
    :-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Bekannte stellt falsche Behauptungen über mich auf - was tun? Antwort

sunshine1175 am 02.06.2013 um 21:16 Uhr
Hallo allerseits!Bin zwar erst neu hier, aber ich bräuchte einen Rat. Es ist eine ziemlich lange Geschichte, also fange ich besser von vorne an.Ich habe meine mittlerweile Ex-BF vor ca. 12 Jahren...

Was soll ich bloß tun? Antwort

Sweethoney am 10.12.2008 um 12:06 Uhr
Also es geht um meine beste Freundin. Mein erstes Problem: Wir kennen uns schon seit 10 jahren....aber unser Verhältnis ist irgendwie nicht so , wie es normalerweise bei aller besten Freundinnen sein sollte. Wir...

Suizidgefährdete Person, was tun? Antwort

dievergessene am 16.10.2014 um 14:39 Uhr
Habe vor kurzem ein Mädchen kennen gelernt (im Internet, und jetzt bitte keine blöden kommentare dazu). Sie ist wirklich super, wir verstehen uns sehr gut, allerdings wohnt sie ziemlich weit weg. Sie hat mir nun vor...

Ritzen - was tun?? Antwort

x3_Sunshiine am 09.04.2010 um 11:41 Uhr
Hi =) Ich hab da eine Freundin... Sie war mal in meiner Klasse, musste aber vor inzwischen 2 Jahren aufs Internat, weil ihre Eltern sie praktisch loswerden wollten (ist eine andere Geschichte^^)... Ich war ziemlich...

zerbrochene Freundschaft ... was tun ? Antwort

mainstream am 13.01.2013 um 22:50 Uhr
Ich habe ein sehr großes Problem,dass mich sehr belastet :(.. es geht um meinen damaligen besten Freund: Alles fing vor ca 4 Jahren an, als ich ihn durch meinen damaligen Freundeskreis kennen lernte.Hier kann man...