HomepageForenKummerkastenmein leben is so kompliziert. Streß mit Vater, Bafög, Probleme

LadyMissi

am 25.11.2010 um 14:42 Uhr

mein leben is so kompliziert. Streß mit Vater, Bafög, Probleme

he mädels mein leben is ne einzige baustelle…Alles begann damit das ich mein freund kennengelernt habe. Damals wohnte ich noch 70 km von ihm weg…wegen ausbildung. Doch ich wollte bei ihm sein und brach meine ausbildung ab (mein vater wollte unbedingt das ich die mach weil ich dort geld verdiehne) und beworb mich endlich, bei dem beruf, denn ich immer werden wollte. Das problem, meine jetztige ausbildung ist schulisch, das heißt ich muss bafög beantragen. Allerdings verdiehnt mein vater zuviel, so das ich nix bekommen würde und mein vater ist auch total dagegen, das ich die ausbildung mach (ich verdiehne ja nichts). Er unterstützt mich auch keinerlei mit geld. Aber mir macht die neue ausbildung echt spaß und ich hab gute noten. Meine mum starb als ich 6 war und seit dem, hab ich starke probleme mit mein vater. Er sieht mich nicht als seine tochter. Nur meine sis ist sein ein und alles (meine sis ist aber auch auf der seite von meinem vater und versucht mich ständig dumm zu machen). Ich wohn mitlerweile mit meinem freund zusammen und meine schwiegereltern sind total lieb und unterstützen uns. soviel zu meiner vorgeschichte…

Im oktober füllte ich endlich den bafög antrag aus. Doch das amt schickte IHN mir zurück. Begründung,, ihr vater muss die eine seite ausfüllen“ ich erklärte dem amt das er sich weigert und sie meinte sie möchten gerne ein nachweis. Gut ich schrieb mein vater einen brief und legte den bafög antrag bei. Vorgesstern kam dann die antwort von ihm. Ein großer brief mit dem unausgefüllten antrag und einem A4 blat worauf riesengroß stand “NEIN“.Ich machte den brief und ein schreiben für das Amt fertig und hoffe das sie sich jetzt drum kümmern. Meine oma die mir sehr nah steht, meinte mein vater wird nicht aufgeben und kämpfen. Es wird sicher vor gericht gehn denn er wird sich weigern zu zahlen. Meine frage ist würde ich diesen prozess dann gewinnen.
Und was kann ich noch tuhn um meinem vater endlich zur rechenschaft zu ziehen? ich mein er ist doch für mich unterhaltspflichtig. Schließlich bin ich erst 18
An wen kann ich mich wenden um hilfe zu bekommen.
Ich bekomme halwaisenrente und kindergeld, davon lebe ich im mom. bis zu meinem 17. lebensjahr zahlte mir mein vater nicht mal halbwaisenrent, obwoll ich nicht mehr bei ihm lebte und kindergeld bakamm ich auch nur 150€. Ich hoffe so sehr das er mir das alles nach zahlen muss.
ich habe kaumnoch selbstbewustsein und weine sehr oft. ich vertraue kaum noch jemanden.
es tut mir leid wenns so lan geworden ist und es ein wehnig durcheinander ist aber ich hoffe ihr könnt mir helfen
lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feelia am 25.11.2010 um 15:31 Uhr

    1.dein vater macht sich strafbar,wenn er dem bafögamt keine auskunft erteilt,er ist dazu verpflichtet.
    2.er ist unterhaltspflichtig dir gegenüber.geh zum anwalt(hol dir vorher einen beratungsschein beim gericht,dann is das für dich gratis!) und lass dich beraten.du kannst den unterhalt einklagen.

    0
  • von SistaMorphine am 25.11.2010 um 15:05 Uhr

    http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=10743&

    da kannste mal schauen … zwecks abgebrochener ausbildung !

    0
  • von miss_peacock am 25.11.2010 um 15:05 Uhr

    Heyy,
    ich kann alles was du jetzt gesagt hast nachvollziehen, bei mir ist es genauso ähnlich nur ich lebe halt mit meinen beiden eltern naja ich weiß zwar nicht wie ich dir weiterhelfen kann aber du bist nicht allein die solche Probleme hat, solche Probleme kommen und gehen und man muss einfach drüberstehen egal wie schlimm es ist ich vertraue meinem vater schon seit ich ganz klein war nicht mehr ich hab nur meine mum und er sieht mich genauso nicht wie seine Tochter an nur meine Geschwister beachtet er, ich habe lange gekämpft um irgendwie Aufmerksamkeit und Anerkennung von ihm bekomme doch daraus wurde nix. Jetzt lebe ich zwar immer noch mit ihm bin auch schon 18 und er ist mir eigentlich egal, ich sag ihm schon lange nichts mehr was ich mache wo ich hingehe wenn ich toll finde und bla. Nur meine mum ist für mich da. Es ist schwer damit zu leben aber irgendwie geht ja das Leben weiter entweder du machst was gutes daraus oder eben anders herum

    Ich weiß ich hab dir damit nicht weitergeholfen nur ich fand es interessant dass jemand fast genau dieselben Probleme hat wie ich:)

    0
  • von Cyraneika am 25.11.2010 um 15:03 Uhr

    dein vater ist nicht mehr verpflichtet dir was zu bezahlen, da du deine erste abbildung abgebrochen hast (zumindest ist es so, wenn eine ausbildung abgeschlossen wurde – bin mir nicht ganz sicher wie es bei abbruch ist). wenn er gegenüber dem bafögamt erklärt, dass er dich nicht unterstützen wird kannst du elternunabhängiges bafög beantragen.

    0
  • von KomoriChan am 25.11.2010 um 14:58 Uhr

    hey du… hast es ja echt nicht einfach du arme :-(
    wenn du infos haben möchtest wie das abläuft mit der gerichtsverhandlung und so würd ich das einfach mal googlen und mir im inet fälle angucken die so ähnlich waren und wie die ausgegangen sind.
    das mit dem unterhalt wird schon klappen den er ist dazu verpflichtet ihn dir zu zahlen solange du noch in der ausbildung bist, nur wie das mit der nachzahlung ist hab ich leider keine ahnung…
    wünsch dir viel glück^^
    lg

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 14:58 Uhr

    wenn das verhältnis zum vater eh nicht mehr zu retten ist und er nicht dazu bereit ist, dich zu unterstützen, würd ich mich an nen anwalt wenden.
    oder du beantragst elternunabhängiges bafög, wobei ich mich damit net auskenn…vielleicht lässte dich diesbezüglich nochmal beim bafögamt beraten.

    0
  • von SistaMorphine am 25.11.2010 um 14:56 Uhr

    was du vlt. auch noch machen kannst, ist nen antrag auf ausbildungsbeihilfe beim arbeitsamt stellen ! vlt. hast du da bessere chancen ! weiß allerdings nicht ob der satz deines vaters, da auch zu hoch ist für !

    0
  • von BatiidaDeMell am 25.11.2010 um 14:55 Uhr

    Also bei mir war das Problem auch, dass mein Vater zu viel verdient und ich deshalb kein Bafög bekomme. Das lief dann so, dass mein Vater erstmal nachweisen musste ob er Schulden usw. hat. Wollte er nicht. Dann musste ich das Formblatt 8 (glaub ich) ausfüllen und dann wäre das so gelaufen, das mir das Bafögamt ganz normal mein Geld zahlt, es aber von meinem Vater wiederholt.

    0
  • von SistaMorphine am 25.11.2010 um 14:53 Uhr

    dein vater ist dazu verpflichtet, dich bis zur vollendung deines 25sten lebensjahr zu unterstützen ! gerade auch weil dir kein bafög zugesichert wird, weil dein vater eben zu viel verdient. sprich, er würde sich ins eigene fleisch schneiden, wenn er vor gericht gehen würde ! in solchen sachen, ist glaub ich das jugendamt noch zuständig ! vlt. machst du dich da mal schlau !

    auch wenns total unangebracht ist, aber ich finde dein vater hatte recht was deine erste ausbildung angeht ! du hättest sie nicht wegen einem typen abbrechen sollen ! sorry wenn es sich nach einer moralpredigt anhört, aber jetzt haste leider das schlamassel !

    0
  • von LadyMissi am 25.11.2010 um 14:46 Uhr

    hilfee

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Meiin Leben (kompliziert) Antwort

Herz_silence am 22.06.2010 um 19:50 Uhr
Hey ihr lieben Ihr hällt mich bestimmt alle für verrückt wenn ihr das hier gelesen habt und sagt :" Ey sag doch es einfach denn !" aber es geht i.wie nicht :( wenn euch der text zu lang oder lw oder bescheuter...

Mein Vater ist so schlimm! Antwort

Grizel am 16.07.2010 um 23:30 Uhr
Also das ist eine lange story mit meiner familie. ich weiß einfach nicht, wenn ich es erzählen kann und deshalb schreibe ich das jetzt hier. also meine eltern sind vor fast 18 jahren nach deutschland gekommen. wir...

Mein Vater..... Antwort

kleinechaosfee am 04.02.2009 um 19:22 Uhr
huhu ihr lieben Mädels Ich habe folgendes Problem und weiss einfach nicht mehr weiter... Also ich leben mit meinem Vater unter einem Dach was heisst er lebt oben in seiner Wohnung und wir meine Schwester und ich...

alles so kompliziert bei mir Antwort

lili10 am 01.02.2009 um 11:58 Uhr
hey erbeermädels, seit net bös, aber ich schreib jetzt alles nur klein, hatte meinen text aus versehen grad fertig, jetzt muss ich hin nochmal schreiben. also bin vor ca nen jahr nach münchen gezogen zusammen mit...

Mein Ex is mir gegenüber so scheiß unfreundlich! Antwort

lacqueen am 31.08.2008 um 12:15 Uhr
Ich war über 1 Jahr mit meinem Ex zus.,aber iwann haben wir entschieden nur noch so "halb" zus. zu sein, weil wir uns in letzter Zeit sowieso nur gestritten hatten. Zuerst lief alles so gut wie früher & wir haben...