HomepageForenKummerkastenmeine mami hat krebs :( und jetzt liegt meine schwester auch noch im koma.. was soll ich nur machen ?

julia92

am 22.09.2008 um 16:34 Uhr

meine mami hat krebs 🙁 und jetzt liegt meine schwester auch noch im koma.. was soll ich nur machen ?

vor rund drei woche hat meine mutter die nachrciht bekommen das sie gebärmutterhalskrebs hat. ich komme damit einfach nicht klar. meine mama bedeutet mir alles und ist sowas wie meine freundin. ich hab angst davor das sie stirbt und weiß gar nicht mehr wie ich mit ihr umgehen soll. in der schule fange ich andauernd an mit weinen und das ist auch total scheiße.
und heute kam die nachricht das meine schwester auf dem weg zu ihrer arbeit einen unfall mit dem auto gebaut hat. sie wohnt zwar nicht mehr hier aber sie bedeutet mir total viel. ich dachte mir nicht viel dabei das es höchstens etwas kleineres ist, aber jetzt liegt sie im koma und es ist nicht sicher ob sie es überleben wird oder wieder aufwacht.
ich bin momentan total überfordert mit der ganzen situation. einen vater habe ich auch nicht mehr und mit meiner bf habe ich mich auch total zerstitten. ich hab niemand zum reden ich hab echt kp wies weiter gehen soll. gibts hier leidensgenossinen :(?

ich will kein mitleid. ich will nur irgendwelche tipps was ich tun könnte 🙁

Antworten



  • von Joy085 am 13.01.2010 um 22:49 Uhr

    du weisst nicht wie du mit deiner Mama umgehen sollst…
    ich würde so wie immer mit ihr umgehen. Zeig ihr das du dich freust sie zu sehen. Verbringe viel Zeit mit ihr. Sie soll doch deine Freundin bleiben.

    Deine Schwester hat sich bestimmt genauso viel Gedanken gemacht wie du… vielleicht ist desshalb der Unfall passiert. Sei in Gedanken bei ihr.
    Vielleicht schafft ihr ja auch sie zu besuchen.

    Ich wünsche dir viel Kraft für deine/eure Zukunft.
    Du musst nicht stark sein, du darfst auch weinen. Du bist ja nicht alleine.
    Sei einfach nur so viel da wie du kannst.
    Viel Glück. Ich hoffe das alles gut geht

  • von summerangel90 am 13.01.2010 um 22:40 Uhr

    meine mutter hat auch gebärmutterhalskrebs. ihr wurde vor einem jahr die gebärmutter entfernt samt allen wucherungen. es kommt aber immer wieder also es ist jetzt an deneierstöcken und wird bald entfernt. versuch einfach mit deiner mum darüber zu reden und versuche nach vorne zu blicken. ich habe auch jeden tag angst dass ich am nächsten tag aufwachen könnte und sie nicht mehr da sein könnte…

  • von Engel88 am 23.09.2008 um 20:34 Uhr

    Deine Mama wird bestimmt wieder gesund. Du musst nur daran glauben.

  • von schnappshase am 23.09.2008 um 20:31 Uhr

    Ne gute Freundin von mir hat vor nem 3/4 jahr die info bekommen, dass sie agressive tumore im gehirn hat (inoperabel) und die ärzte haben ihr gesagt, dass sie vielleicht nur noch n paar monate zu leben hat. sie hat ne chemotherapie gekriegt und medikamente, hatte dann noch eine op und mittlerweile ist wieder alles soweit in ordnung 🙂
    was ich damit sagen will ist – die diagnosen der ärzte sind häufig zimelich hart und nicht zwingend zutreffend.
    solange gebärmutterhalskrebs früh genug erkannt wird gibt es da auch sehr gute heilungschancen, also versuch trotzdem optimistisch zu sein und deine mutter zu unterstützen
    [zur gebärmutterhalskrebsschutzimpfung… die impfung schaltet nicht alle erreger dafür aus, man ist also nicht 100%ig dagegen geschützt, wenn man regelmäßig zur untersuchung geht kann aber im prinzip nichts passieren..]

  • von FullMoon am 22.09.2008 um 17:33 Uhr

    Ich glaube auch, dass Du jetzt jemanden brauchst, der weiß, wie man DIr helfen kann! An Deiner Schule gibt es bestimmt einen netten Lehrer, dem Du Dich anvertrauen kannst! Und noch was: Mädels, lasst Euch gegen HPV impfen, damit niemand mehr an Gebärmutterhalskrebs erkanken muss!

  • von Yvimaus am 22.09.2008 um 16:49 Uhr

    hey! du solltest dir wirklich eine person in deiner nähe suchen, die dir helfen kann bei dem, was auf dich zukommen könnte. frag mal beim jugendamt nach oder in der kirche. vielleicht gibt es auch eine gute vertrauenslehrerin an deiner schule?

  • von ToSiiiaaa am 22.09.2008 um 16:47 Uhr

    hey….das mit deiner Familie tut auch mir Leid. Ich möchte mir diese Situation gar nicht vorstellen müssen…
    Ich denke jedoch das die betroffenen schon bestürzt genug sind und man als nebenstehende Person umso mehr Kraft haben sollte. Unterstütze deine Mama wo es nur geht, sag ihr wie sehr du sie lieb hast usw.
    Auch wenn es hart klingen mag, aber ich an deiner Stelle würde meiner Mama und meiner Schwester nochmal richtig sagen wie wichtig sie mir sind, erzähl ihnen etwas, was du ihnen shcon immr sagen wolltest aber es nie getan hast. Egal was auch passiert, so wirst du wenigstens nie den Gedanken haben ” ich wollte denen doch noch soviel sagen..”
    Ich persönlich bin auch der Meinung, dass Menschen die im Koma liegen, trotzdem die Gegenwart und ihre Worte unbewusst wahrnehmen können. Nimm dir etwas Zeit, fahr alleine zu deiner Schwester, und fang einfach mal an zu reden…so als wäre sie wach. Un was deine Mama angeht, distanzier dich bloß nicht von ihr, weil du nicht weists wie du mit ihr umgehehn sollst. Behandel sie normal bzw. unterstütze sie ein wenig, sie wird es zu shcätzen wissen. 😉 Ansonsten wünsche ich dir und deiner Familie noch reichlich glückliche JAhre zusammen und das sie bald wiede rgesund werden. 🙂

  • von erdbeereis am 22.09.2008 um 16:41 Uhr

    Das würde ich auch sagen, suche dir da professionellere Hilfe! Gott sei Dank kann man sich heutzutage dagegen impfen lassen.
    Ich wünsche dir und deiner Mama viel Kraft und alles Gute!

  • von ModePueppchen am 22.09.2008 um 16:40 Uhr

    hmm bin zwar kein leidesngenosse aba ich sag nur eins : sei stark und lass dich nich runter kriegen wenn duh schwach wirst werden sie auch nicht mehr weiter kämpfen wollen. deshalb zeig ihnnen des sie nicht alleine sind und duh bist es auch nicht. seit nur stark dann wird alles gut

  • von PonyMaedel am 22.09.2008 um 16:39 Uhr

    hey, gebärmutterhalskrebs kann man doch heilen, oder? das mit deiner famile tut mir trotzdem leid, auch wenn du kein mitleid willst. vielleicht solltest du dich an ein sorgentelefon wenden, oder an eine stelle in deiner gegend. dort gibt es leute, die dir kostenlos hilfe geben, oder dir auch einfach nur zuhören. denn sowas ist doch besser, wenn man mit den leuten persönlich spricht!

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund hat mich betrogen und jetzt wiege ich nur noch 39kg. Antwort

Amelia1704 am 23.11.2011 um 13:00 Uhr
Ich war schon immer dünn (um die 42kg) liegt bei mir in der Familie. Hatte allerdings schon eine lange Zeit mit Magersucht zu kämpfen wog damals nur noch 35 kg habe aber wirklich keine Absicht abzunehmen im Gegegnteil...

Freundeskreis besteht nur aus Pärchen, was soll ich machen? Antwort

Anna906090 am 17.04.2011 um 21:17 Uhr
Hey ihr lieben, ich hab echt tolle freunde und kann mit ihnen wirklich über alles reden, muss mich nicht verstellen und fühl mich eigentlich wohl bei ihnen. Das Problem ist, dass ich seit zwei Monaten wieder Single...

Verliebt in den Kollegen.. Was soll ich nur machen... 🙁 Antwort

AhriElle am 25.09.2014 um 17:40 Uhr
ICh hab einen großes Problem. Ich bin verliebt in meinen Arbeitskollegen. Es ging vor einer Weile los. Der neue Kollege fing vor ca. 3 Monaten bei mir an auf Arbeit und zu Beginn konnte ich ihn auch überhaupt nicht...