HomepageForenKummerkastenMinderjährig ausziehen?

Mariinaa

am 08.07.2010 um 00:53 Uhr

Minderjährig ausziehen?

Hallo Määädels.
Ich hab ein sehr wichtiges Anliegen. Seit ca. 1 Jahr gibt es nurnoch Auseinandersetzungen zwischen mir und meinen Eltern, und das aus ganz verschiedenen Gründen (bsp. ich bekomme zwei Vieren auf meinen Zeugniss [ 1. jahr /schulische ausbildung zur kaufmännischen assistentin für fremdsprachen und korrespondenz- wird euch nicht viel sagen, ist auch egal-] und sie fangen an, mich fertig zu machen, und schieben natürlich alles darauf, dass ich zu wenig zu hause bin. aber ich meine, ich bin keine 6 jahre mehr, dass ich um 20 uhr zu hause sein muss, oder ? [bin 17]) ..

So, nun habe ich von meinem Freund erfahren, dass ich mich ans Jugendamt wenden kann, denn ich überlege, wie schon der titel sagt, so schnell es geht von zu hause auszuziehen. Nun brauche ich Tipps, wie ich meine Situation am Besten dem Jugendamt schildern soll, damit ich auch wirlich damir durchkomme. Wie sieht es überhaupt dann mit dem Finanziellen aus? Habt ihr schon einige Erfahrungen gemacht?

Über hilfreiche Antworten freue ich mich sehr. Und wer mir nur davon abraten will, weil er meint, dassich zu wenig verantwortung übernehmen kann, brauch das erst garnich hier reinzuschreiben.

Daaaankeschön im Vorraus. :-* <3

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von JeanneDarc66 am 30.07.2010 um 12:37 Uhr

    also vor einigen Jahrzehnten hatte ichj ein aehnliches Problem ( lol -bin ich alt geworden 😉 — das war naemlich 1983 als ich 17 war…
    und mir hat nicht das Jugendamt geholfen – sondern letztlich Vitamin B in eine Psychiatrie – denn ich hab mich damals lieber auf eine Psychiatrie begeben als zuhause zu bleiben – gut – ich hatte durch die Misshandlungen meiner Eltern auch psychische Probleme – aber die hat das Jugendamt damals nicht interessiert – nicht mal die ebenfalls von meinen Eltern stammenden blutigen Striemen am ganzen Körper..

    ich hoffe mal dass das heute besser geworden ist – damals bin ich aufs Jugendamt – und die woltle mir nicht helfen – da kam nur die Aussage :”Da musst Du selber schauen wie Du mit Deinen Eltern klar kommst..”

    wenn ich damals gewusst haette was ich heute weiss haette ich mit deren Vorgesetzten gesprochen und dann haette sie garantiert die Koffer packen können..

    ich denke mal dass das heute besser geworden ist – und wenn sie es nur mal erst mit einem gemeinsamen Gespraech versuchen (auch dsa gabs damals – als ich ca. 14 war – schon mal – aber das brachte auch nix bei mir..

    0
  • von deejane am 08.07.2010 um 12:26 Uhr

    Ich bin auch mit 17 ausgezogen, mit meinem Freund zusammen..

    0
  • von NastjaMaria am 08.07.2010 um 12:23 Uhr

    Sry, aber was du schilderst, sind normale Probleme, die jeder Teenie in der Pubertät hat.
    Solange du nicht dauernd verprügelt wirst, oder deiner Eltern Drogenabhängig sind oder sonstiges, kannst du vergessen Hilfe vom JA zu bekommen. Ich weiß wovon ich rede!

    0
  • von anagabriela am 08.07.2010 um 11:14 Uhr

    also überleg dir diesen Schritt gut.
    Jeder Jugendliche hat regelmässig streit mit den Eltern… das ist normal und tut gegenseitig gut um die Fronten zu klären und den Charakter zu bilden.
    Wenn du jetzt ausziehst könnte das Auswirkungen auf eure Zukunft haben… ich würde noch ein Jahr durchhalten… und dann ohne Jugendamt gehen… denn glaub mir. Die Beziehung bessert sich nach ein paar Jahren wieder.
    Und dass deine Eltern wegen schlechter Noten reklamieren, wäre komisch wenns nicht so wäre.
    Ich weiss es ist nicht einfach aber es geht vorbei.
    Und wann musst Du denn jetzt nach Hause. Mit 17 musste ich bis Mitternacht zu Hause sein. Was ich für ok halte.
    Danach kannst Du ja selbst entscheiden.
    Viel Glück, hoffe es wird besser

    0
  • von Mariinaa am 08.07.2010 um 02:14 Uhr

    Ja, danke. Das beste ist wohl, einfach mal zum Jugendamt zu gehen, denn reden bringt überhaupt nichts. Da gibt`s nut geschrei und kein anständiges gespräch. Nicht zum aushalten eben. Danke euch für eure hilfe.

    Für weitere Tipps bin ich jedoch immernoch offen.

    0
  • von selene19 am 08.07.2010 um 01:59 Uhr

    also bei mir ist es so (bin jetz aber schon 20) das ich nunmal auch von zuahuse rausgeflogen bin… da mein mum aber nich voll arbeitet bezahlt mir nun die arge eine wohnung. ich bin auch erst zum jugendamt gegangen aber die konnten mir nicht wirklich weiterhelfen. am besten gehst du wirklich erstmal dahin und schilderst deine situation. da du nunmal noch minderjährig bist wird dann so eine art attest erstellt das heißt eine jugendarbeiterin setzt sich mit dir und deinen eltern zusammen und guckt ob das zwischen euch wirklich nicht mehr funktioniert. sollte das der fall sein bekommst du wahrscheinlich sogar eine wohnung vom jugendamt gestellt. allerdings kann es auch sein das du erst in ein jugendheim kommst. so genau weiß ichs leider auch nicht weil meine situation etwas anders ist. aber ich hoffe ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen^^

    0
  • von BatiidaDeMell am 08.07.2010 um 01:19 Uhr

    Und reden mit deinen Eltern? Mach ihnen klar, dass du eben kein kleines Mädchen mehr bist und bald dein eigenes Leben führst. Klar, solange du noch keine 18 bist, sind deine Eltern für dich verantwortlich, aber mach ihnen klar, dass dies nich heißt das sie dich noch wie ein Kind behandeln sollen.

    Ich weiß von einer Bekannten, dass das Jugendamt leider erst dann handelt, wenn es wirklich schon zu körperlicher Gewalt gekommen ist.

    Versuchen kannst du es, aber ich denke nicht das du damit weiter kommst.

    0
  • von Mariinaa am 08.07.2010 um 01:13 Uhr

    Ja, das ist mir klar, aber ich habe angst, dass es eskaliert, ich meine jetzt, dass die anfangen mich wieder zu schlagen, wie sie es gemacht haben, al sich noch kleiner war. Und außerdem geht es mir extrem schlecht mit der derzeitigen situation.

    Aber ich glaube einfach, sie verstehen nicht, dass ich in einem schwierigen alter bin und sie mir auch meine eigenen entscheidungen lassen sollen. Denn wen ich mal etwas für sie erledigen muss, heißt es gleich, ja du bist ja schon alt genug, du musst das können und bei anderen sachen, die sie mir einfach aus prinzip nicht erlauben wollen, bin ich auf einmal nicht alt genug, aber in einem halben jahr (dann werde ich 18) soll ich es sein. -JA KLAR. da können die mir viel erzählen, aber nicht das.

    0
  • von BatiidaDeMell am 08.07.2010 um 01:07 Uhr

    Es ist auf jeden Fall so, dass das Jugendamt nur in wirklich schwierigen Fällen hilfe leistet. Und du musst auch die Wahrheit sagen wie es zuhause abläuft. Irgendwas dazu lügen bringt dich nicht weiter, denn es könnte Kontrollen geben. Auch deine Eltern werden befragt usw.
    Es ist nicht so einfach wie sich alle das vorstellen…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Von Zuhause ausziehen , Tipps =) Antwort

LunaLilly94 am 11.11.2014 um 21:21 Uhr
Hallöchen Mädels =) Ich hab mal eine Frage.. Wann seit ihr das erste Mal ausgezogen von Zuhause also sei es alleine oder mit euren Partner? Hattet ihr am Anfang auch so Bedenken bezüglich Geld und ob man alles...

Möchte von Zuhause ausziehen!!!!!!!! Antwort

melekgibi am 12.07.2011 um 13:25 Uhr
hey mädels, ich bin 18 jahre alt und möchte von zuhause ausziehen, weil ich mit meiner mutter und meinem bruder überhaupt nicht mehr klarkomme. Jeden Tag beleidigungen und Stress. Aber das problem ist wir bekommen...

Suche Tipps zum Ausziehen Antwort

Wattebausch am 24.02.2009 um 09:49 Uhr
Hallo! Ich bin seit heute neues Mitglied in der Erdbeerlounge und hoffe, dass ich hier gut aufgehoben bin. Und jetzt zu meinem Problem: Ich bin 19 Jahre alt und will so schnell wie möglich von zu Hause...

Von zu Hause ausziehen Antwort

annasworldlove am 26.05.2016 um 13:15 Uhr
Hallo Leute, und zwar verstehe ich mich zurzeit überhaupt nicht mehr mit meiner Mutter, schon länger nicht mehr, aber zurzeit ist das Verhältnis wirklich schlimm. Sie möchte sich eine andere Wohnung ohne mich suchen...

Eltern gegen ausziehen Antwort

Saaraah1996 am 21.07.2015 um 10:53 Uhr
Hallo, Ich weiß nicht ob es hilft, aber ich muss es mir einfach von der Seele Reden. Ich bin 18 und werde bald 19. ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. Unsere Beziehung ist sehr harmonisch er ist...