HomepageForenKummerkastenmit großem bruder verstritten

hexe0712

am 08.06.2010 um 09:51 Uhr

mit großem bruder verstritten

mädels, ich weiß einfach nicht mehr weiter!
Der text wird bestimmt etwas länger und kompliziert, aber ich wär euch echt dankbar, wen ihn ein paar von euch lesen und mir vielleicht einen rat geben oder ein tröstendes wort spenden können.

Meine familienverhältnisse sind etwas kompliziert, deshalb erklär ichs vorher erstmal kurz.
Mein vater ist seit über vierzig jahren verheiratet, nicht aus liebe, sondern aus bequemlichkeit oder was auch immer. Mit seiner frau hat er drei kinder.
Meine mutter hat mit ihrem ex-mann zwei kinder, sie ist schon seit gut fünfundzwanzig jahren geschieden.
Kurz nach der scheidung kam sie mit meinem vater zusammen. Sie hatten beide gefühle für einander, haben sie wahrscheinlich auch jetzt noch. Aber mein vater hat es nie geschafft sich von seiner frau zu trennen, weil da ne ganze menge geld und sein haus dran hängen.
Seine frau hasst meine mutter und mich, weil sie der meinung ist, wenn ich nicht wäre, wär mein vater irgendwann wieder richtig zu ihr zurück gekommen.
Mit meinen geschwistern verstehe ich mich sehr gut, abgesehen von meinem halbbruder, dem sohn von meinem vater.
Es war mein leben lang mein vorbild und der mensch, den ich auf der ganzen welt am meisten liebte. Er war einfach alles für mich. Mein beschützer, meine schulter zum ausweinen, mein erster weg wenns mir schlecht ging, die erste adresse zum feiern… Mit seiner frau hat er einen sohn. Das süßeste und coolste kind auf der welt, mien prinzchen. Seine frau war, nachdem wir uns anfangs ein wenig bekriegt hatten eine meiner besten freundinnen.
Das alles änderte sich vor mittlerweile einem jahr.
Meine schwägerin ging fremd. Wir alle haben es gesehen, nur mein bruder wollte es nicht glauben. Irgendwann bot sich mir die möglichkeit in ihrem handy zu stöbern und dort fand ich die beweise für ihre untreue. Noch am selben tag hab ich es meinem bruder gesagt. Er hat sie natürlich zur rede gestellt. Sie haben sich wieder vertragen und seit dem bin ich ihr feindbild. Sie hält meinen bruder von seiner gesamten familie fern, von leuten die ihm mal die wahrheit sagen könnten und ihr nicht nur nach dem mund reden.
Kurz nachdem ihre affäre raus gekommen war haben sie mir sogar eine trennung vorgespielt. Ich hab mir schrrecklich sorgen um meinen bruder gemacht, weil so wie er immer für mich da war, war auch ich immer für ihn da. Er hat das spiel voll mitgespielt, hat sich von mir bedauern lassen und irgendwann haben sie die bombe platzen lassen und ich stand ganz schön dumm da.
Seit dem haben wir kein nettes wort mehr miteinander geredet. Mein bruder entfernt sich durch sie immer mehr von seiner familie, von seinen freunden, von sich selbst. Niemand kommt mehr so richtig an ihn ran. An mir geht er vorbei, als würde er mich nicht kennen. Er sieht mich nichtmal an.
Dadurch, dass die frau von meinem vater mich so sehr hasst hab ich auch nicht allzu oft die gelegenheit ihm zu begegnen.
Es macht mich so sehr fertig, dass er, nachdem er jehrelang der wichtigste mensch in meinem leben war, mich so behandelt. Und noch mehr beschäftigt mich, dass er nichtmal mehr er selbst ist. er war immer selbstbewusst und lustig und hat sich nie untergeordnet. Und jetzt tappelt er nur noch hinter seiner frau her wie ein schoßhündchen.
Er hat mir so sehr weh getan und trotzdem ist er mein bruder, trotzdem liebe ich ihn.
Vor zwei wochen hat meine cousine mit ihm gesprochen und hat ihm gesagt, dass ich mich gern wieder mit ihm vertragen möchte.
Seine antwort: “das möchte ich auch, aber es sind nicht die richtigen rahmenbedingungen.“
daraufhin hab ich ihm ne sms geschrieben, was er denn gern für rahmenbedingungen hätte und ob die tatsache dass ich seine schwester bin denn nicht ausreicht.
Es kam keine antwort.

Ich bin so schrecklich traurig deswegen und ich frag mich die ganze zeit, wie ich meinen bruder zurück bekomme. Ich will gar nicht viel. Mir würde reichen, wenn wir wenigstens wieder miteinander reden würden.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von hexe0712 am 09.06.2010 um 09:34 Uhr

    Darling20, deine worte haben mich eben sehr bewegt. Und die sätze könnte ich wirklich ohne zögern unterschreiben. Allerdings ist sowas nie in gegenwart von meiner schwägerin gesagt worden. Wie gesagt, sie war eine meiner besten freundinnen.

    Ich will nicht so recht glauben, dass ich erst wieder eine chance auf ein normales verhältnis habe wenn sie nicht mehr zusammen sind. Sie wird sich nicht trennen, weil sie sich so ein schönes leben machen kann. Sie kann machen was sie will, hat jemanden ders geld nach hause bringt und abends aufs kind aufpasst. Er wird sich nicht trennen, weil er dann angst hat, dass er den kleinen nicht mehr sieht. Und bis julius erwachsen ist hat sie ihm das hirn wahrscheinlich so weit vernebelt, dass er gar nichts mehr mitbekommt.

    Ich überleg die ganze zeit, ob ichs nicht einfach drauf ankommen lassen sollte und alles daran setzen, dass er wenigstens einmal mit mir redet, damit wir uns aussprechen können. Zu verlieren hab ich im endeffekt nichts, abgesehen von meinem stolz und der muss in so ner situation eben mal hinten an stehen…

    0
  • von Darling20 am 08.06.2010 um 18:00 Uhr

    ich kann dir natürlich keinen ultimativen ratschlag geben, aber ich weiß vielleicht, wie sich die frau deines bruders fühlt…da ich in einer ähnlichen situation war bzw. immernoch bin. Ich bin nun über 2 jahre mit meinen freund zusammen und er hat eine schwester, die 2 jahre jünger ist als ich- also sind wir quasi im selben alter (mein freund ist 3 jahre älter als ich). dazu muss ich sagen, dass ich einzelkind bin und die liebe, wie du sie nun hier beschreibst, nämlich geschwisterliebe gar nicht nachvollziehen kann.ich bin zwar mit meinen cousin und meinen cousinen aufgewachsen – auch wie geschwister – und eigentlich sehe ich sie so auch an, allerdings bin ich von allen die älteste und kann, wie du die liebe zu deinem großen bruder beschreibst auch nicht nachvollziehen. ich kann eher die gefühle des “größeren” geschwisterkindes nachvollziehen…ich möchte für sie da sein, sie unterstützen usw. allerdings habe ich halt mitbekommen, dass die schwester meines freundes, ihn abgöttisch liebt und so leid mir es mir auch im nachhinein tut, ich habe sie dafür gehasst. ich habe sie als eine konkurrentin angesehen. da nunmal auch sätze wie “ich bin immer für dich da, auch wenn du nun blind vor liebe bist” gefallen sind oder auch ” du bist mein engel, ich liebe dich”! diese sätze würdest du wahrscheinlich 100%ig unterschreiben können. aber als freundin ist sowas ein stich ins herz. zumindestens,wenn man diese gefühle nicht kennt, weil man wie gesagt, kein gutes verhältnis zu seinen geschwistern hat oder nie “die kleine schwester war”. dazu muss ich sagen, dass ich nicht fremdgehe und auch nett bin 😉 sowas ist halt einfach für mich zumindestens unbegründet. ich denke halt einfach,dass sie das gefühl hat, dass ich ihr ihn wegnehmen möchte, obwohl wir uns gut verstehen. das komische an dieser ganzen sache war,dass mein freund gar nicht diese gefühle hatte, zumindestens seit wir zusammen sind. und dagegen konnte sie nichts machen, obwohl sie natürlich sehr darunter gelitten hat, da sie uns ja begegnet ist.

    naja, das war meine geschichte und aus dieser erfahrung kann ich dir sagen,dass dein bruder sich sehr wahrscheinlich auf die seite seiner frau stellen wird, erst wenn sie nicht mehr zusammen sind, glaube ich, wird er sich melden.
    und soviel kannst du auch nichts dran ändern, weil wie ich jetzt gelesen habe, wird er von seiner frau “überwacht”.
    und naja, wenn er trotz fremdgehen dann zurückgeht, dann ist es seine entscheidung…er muss wohl erst selber sehen, dass er so nicht glücklich werden kann.

    0
  • von hexe0712 am 08.06.2010 um 11:41 Uhr

    mit der mutter von meinem bruder war mein vater zum zeitpunkt der geburt verheiratet. Bei mir hat er die vaterschaft anerkannt.

    Das problem ist, dass ich nie weiß, wann ich ihn alleine erwische, seine frau ist eigentlich fast immer um ihn rum und wenn sie nicht da ist “bewacht“ ihn ihre mutter.
    Die möglichkeit zurück zu schreiben hat er auf jeden fall gehabt. Er hat vertrag mit flatrate.
    Wenn ihm so viel dran liegen würde hätte er mir geantwortet. Denk ich zumindest. Er ist sehr stur wenns um sowas geht. Zumindest war er das immer. Deshalb hab ich ja schon mit der sms den ersten schritt auf ihn zu gemacht.
    Anrufen hab ich am anfang immer wieder versucht. Entweder er ist nicht ran gegangen oder seine frau war dran und hat gesagt, ich soll ihn in ruhe lassen.
    Ich hoffe jedes mal wenn ich vor die tür gehe darauf, dass ich him irgendwo begegne. Aber ich wüsste wahrscheinlich nichtmal, was ich sagen sollte…

    0
  • von Mausiii96 am 08.06.2010 um 11:31 Uhr

    Oh .. du Arme . :(
    Das ist natürlich eine scheißsituation.
    Vielleicht frag ihn einfach mal ob ihr euch treffen könnt
    und über alles reden könnt.
    Dann könnt ihr euch mal aussprechen.
    Also wenn er sich auch wieder mit dir vertragen will ?! würde er bestimmt auch mitmachen.
    Vielleicht hatte er auch einfach kein Geld aufm Handy oder so.
    Das könnte ja sein.
    Oder ruf ihn einfach mal an.
    <3

    0
  • von AliceSo am 08.06.2010 um 11:26 Uhr

    Mhm naja man ist rechtlich mit einander verbunden, wenn die Eltern zum Zeitpunkt der Geburt verheiratet waren oder der Vater die Vaterschaft anerkannt, dass müsste er dann aber von euch beiden getan haben…? Oh mann ich hätte in der Vorlseung damals wirklich besser aufpassen sollen 😉

    Und kannst du nicht rausbekommen wann er mal wieder allein daheim ist und einfach mal vorbei schauen, möglichst ohne von “dem Thema” anzufangen? Das ist sehr schwierig aber vielleicht bringt es ja irgendwas??

    0
  • von hexe0712 am 08.06.2010 um 10:41 Uhr

    wie das rechtlich ist weiß ich nicht. Wir haben den gleichen vater, sind also halbgeschwister. Weiß nicht, ob die rechtslage da wie bei vollgeschwistern ist.

    Ich denke, sie will ihn ganz für sich haben und will, dass er tut, was sie will. Damit sie ungehindert feiern gehen kann und er zu hause sitzt und auf den kleinen aufpasst.
    Ich versteh auch nicht, wie eine frau so mies sein kann und wieso ein mann das mit sich machen lässt.

    Ich hoffe wirklich, dass er seine augen irgendwann wieder auf kriegt…
    Vielen dank für deine aufbauenden worte!

    0
  • von AliceSo am 08.06.2010 um 10:31 Uhr

    Oh je das klingt alles ganz doll unschön… ;( ich kann verstehen, dass du unendlich traurig bist und wahrscheinlich auch wütend auf wen auch immer und ihn trotzdem noch liebst!!! Ich kann nicht verstehen wie Männer so werden können durch eine Frau, ich hab zwar noch nie so ein krasses Beispiel erlebt aber doch dass Männer nicht mehr sie selbst sind und ihre Frauen sie in der Hand haben und mit ihnen machen was sie wollen…und ich frage mich auch was die Motivation der Frauen ist!? Du bist mit deinem Bruder “nur” bioloisch verwandt weil ihr den gleichen Vater habt oder? Rein rechtlich gesehen besteht da keine Verbindung? Vielleicht ist die Frau von ihm eifersüchtig auf dich und hat Angst ihn an dich zu verlieren bzw. sie wird wohl allgemein Angst vor dir haben weil sie weiß dass du ihn beschützen willst vor ihr, wenn sie fremdgeht oder was auch immer macht… vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem dein Bruder wach wird und dich braucht, dann denk daran wie du dich jetzt fühlst und lass ihn wieder in dein Leben, denn er wird immer dein Bruder sein, sie aber nicht immer seine Frau, wenn er Glück hat…
    Ichweiß nicht wie ich damit umgehen würde, ich würde wahrscheinlich eine Weile heftigst kämpfen und mich dann zurückziehen ihm aber immer wieder signalisieren, dass ich jederzeit für ihn da bin! Ich wünsche dir dass er bald wach wird!!!

    0
  • von hexe0712 am 08.06.2010 um 09:53 Uhr

    ach so, falls es irgendwie von bedeutung ist: ich bin 22, er ist 34, meine schwägerin 25

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk - versöhnen mit Bruder Antwort

Calypsa284 am 13.02.2011 um 10:45 Uhr
Hallo Erdbeeren, es geht um Folgendes: Meine Mutter hat am 20. Geburtstag und da ich mich seit einem halben Jahr mit meinem Bruder zerstritten habe, wünscht sie sich, dass ich mich mit ihm versöhne. Wir wohnen...

Ganz große Probleme mit meinem Bruder :( Antwort

MilliVanilli am 03.08.2010 um 22:44 Uhr
Hey Mädels, also die Sache ist die, mein Bruder(fast 18) hasst mich(fast16). und ich meine jetzt nicht nur diese üblichen streiterein mit geschwistern, er kann mich wirklich nicht ausstehen, das geht weit über...

Freundschaft mit dem Bruder der besten Freundin? Antwort

laaaraaa am 02.02.2009 um 18:43 Uhr
Hey ihr Lieben! Seit einger Zeit verstehe ich mich voll gut mit dem Bruder meiner besten Freundin, wir gehen oft zusammen zum Sport, machen jetzt nen Tanzkurs ( ich bin dabei wiel er`s nicht kann :D) und schreiben...

Was is mit meinem Bruder los? Antwort

nine2304 am 12.07.2011 um 00:11 Uhr
Ich weiß nich genau ob das Unterforum richtig ist... und ich bin auch eigentlich nicht so oft online... aber im Moment weiß ich nich was ich machen soll bzw. an wen ich mich wenden soll. Also ich hab 2 Brüder beide...

Stress mit Bruder...Eltern nehmen mich nicht ernst (ich bin 20 und mein Bruder 23) Antwort

MrsRice am 02.11.2009 um 04:30 Uhr
Mein Bruder ist ziemlich verwöhnt. Da wir Asiaten sind durfte er als Sohn schon immer alles und ich nichts. Ich bin zB mit meinem jetzigen freund 3Jahre HEIMLICH zusammen.Da meine eltern mir es noch nicht Erlauben....