HomepageForenKummerkastenMuss man seine Ansprüche zurückschrauben,sich mit dem zufrieden geben, was man bekommen kann,um glücklich zu sein?

itsme2008

am 09.08.2010 um 11:22 Uhr

Muss man seine Ansprüche zurückschrauben,sich mit dem zufrieden geben, was man bekommen kann,um glücklich zu sein?

Diesen Spruch habe ich eben hier in der EL zufällig gelesen.
Glaubt ihr, dass es wirklich so ist?
Muss man (ich denke dabei vorallem an die Männer) wirklich seine Ansprüche zurückschrauben und sich manche Sachen (selbst wenn sie einem total “gegen den Strich gehen” :D) einfach bieten lassen, weil man ganz genau weiß, dass man nie einen besseren finden kann?
Kann man trotzdem Glück werden?
Glaubt ihr, man macht sich selbst damit kaputt wenn man immer wieder selbst zurücksteckt und man denkt, dass man einfach mit dem zufrieden sein sollte was man hat oder seid ihr gegenteiliger Meinung?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feelia am 09.08.2010 um 13:40 Uhr

    @itsme:hmm ja klar,man kann nicht auf die schnelle alle fehler des anderen checken,mit der zeit lernt man sich halt noch besser kennen.
    aber jeder hat ja so seine fehler…
    die frage ist:kann ich mit seinen fehlern leben?liebe ich auch seine macken?
    oder ist das,was mich stört,ein absolutes no-go für mich?wenns so is,muss man halt die beziehung beenden,weil man sonst dauerhaft unglücklich sein wird.

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 13:40 Uhr

    klar lernt man in den ersten monaten der beziehung einen menschen besser kennen.und wenn man dann seiten kennenlernt, die einem nicht gefallen, dann trennen sich die wege eben manchmal wieder.
    man muss nicht alles akzeptieren oder tolerieren-manchmal passts einfach nicht!
    leider haste und kein spezifisches beispiel genannt, daher ist es schwer, darauf besser einzugehen.
    aber grob gesagt ist es wohl einfach das beste, wenn du rausfindest, was dir guttut, was du brauchst und was dich glücklich macht.
    hör einfach auf dein bauchgefühl 😉

    0
  • von Mary1988 am 09.08.2010 um 13:36 Uhr

    itsme2008…ich hab im moment genau das selbe problem und ich habe auch keine ahnung, was ich machen soll.ich liebe meinen freund über alles, wir sind erst ein paar monate zusammen, aber viele dinge sind erst jetzt raus gekommen und ich weiß nicht, ob ich damit leben kann :( ich habe leider auch keine antwort…

    0
  • von Aaayla am 09.08.2010 um 13:33 Uhr

    das ist totaler quatsch find ich.mein freund hat alles was ich will.klar gibts ein paar kleinigkeiten die mich auf die palme bringen.aber das ist nicht schlimm.
    wieso sollte ich mich mich etwas bzw mit jmd zufrieden geben,mit dem ich unzufrieden bin??unsinn.

    0
  • von itsme2008 am 09.08.2010 um 13:26 Uhr

    @Girl_next_door: Aha ok, dann muss ich wohl erst selbst herausfinden was das Beste für mich ist 😉
    Kann ich nämlich nicht genau sagen

    @ Feelia, das genau ist mein Problem. Wenn ich in einer Beziehung bin, kommen oft erst nach vielen Monaten Seiten von ihm zum Vorschein, die ich beim besten Willen nicht akzeptieren kann.
    Dann kann ich es einfach dabei belassen und weitermachen oder eben wieder einen Schlusstrich ziehen, obwohl ich denjenigen ja schon total lieb gewonnen hab.
    Dann frag ich mich immer ob sich das lohnt.
    weil ich immer wieder an solche “Exemplare” gerate 😉

    0
  • von Feelia am 09.08.2010 um 13:16 Uhr

    @itsme:naja,eine beziehung kommt ja erst NACH dem kennenlernen zustande-bis dahin hab ich ja zum großteil gecheckt,ob er meinen ansprüchen gerecht werden kann.

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 13:08 Uhr

    nunja, man weiß nicht immer, was das beste für einen ist, bis es dann manchmal vor einem steht.das meine ich damit 😉

    0
  • von itsme2008 am 09.08.2010 um 12:23 Uhr

    Meine Frage war auf eine bestehende Beziehung bezogen !!!

    0
  • von Feelia am 09.08.2010 um 11:57 Uhr

    also ich denke,seine ansprüche hat man aus erfahrung;man hat in der vergangenheit gesehen,mit welchen männern es nicht klappt.oder es gibt eben dinge,die man so niemals hinnehmen würd-sagt einem ja auch der gesunde menschenverstand.
    daher würd ich meine ansprüche niemals runterschrauben,da ich sie aus nem guten grund hab.
    mich mit weniger zufrieden geben?!warum sollte ich.ich hab ja selbst verdammt viel zu bieten,da muss der auserkorene auch meinen ansprüchen gerecht werden.

    0
  • von itsme2008 am 09.08.2010 um 11:51 Uhr

    @GeckosGirl: Wir sind uns in dieser Hinsicht total ähnlich, habe die selbe Meinung!

    “Wenn ich mir sicher bin das ich mit bestimmten Sachen nicht leben kann dann werde ich sie nicht hinnehmen , aber manchmal sind diese Dinge gar nicht so schlimm wie man glaubt und man selbst sollte nur mal versuchen lockerer damit umzugehen.”

    Das ist auch mein Problem denke ich!!
    Ich selbst empfinde manche Sachen als schlimm bzw. inakzeptabel und für andere wiederum ist es nicht weiter tragisch.
    Wenn ich wiederum versuche, lockerer damit umzugehen, dann denke ich, dass ich viel zu gutmütig bin und daran kaputt gehe früher oder später bzw. – sorry für den Ausdruck – vera***** werde

    0
  • von Jacky92 am 09.08.2010 um 11:44 Uhr

    Ich finde, wenn man das wirklich auf die Männerwelt bezieht, dass die Ansprüche sich ändern, wenn man jemanden kennenlernt, den man sehr mag. Obwohl ich meine Ansprüche fast erfüllt bekommen habe.
    Ich denke, dass man immer versuchen kann seine Ansprüche zu erfüllen, zB bei irgendeinem tollen Designermöbelstück oder sonstiges.

    0
  • von itsme2008 am 09.08.2010 um 11:42 Uhr

    @girl_next_door:
    Wie genau definierst du den Unterschied zwischen “was man will” und “was man braucht”?

    0
  • von tuijaini am 09.08.2010 um 11:39 Uhr

    Ich denke nicht dass man sich alles gefallen lassen muss nur weil man angst hat keinen besseren zu finden. vor allem nichts was einem echt gegen den strich geht. allerdings denke ich dass man sich mit der suche nach dem absoluten traumprinzen auch viel kaputt machen kann. es gibt nunmal keinen menschen ohne kleine macke und man selbst ist ja auch keine traumprinzessin 😉 ! also wenn man sich bisher ehr an den traumprinzen aus den kinofilmen orientiert hatte sollte man seine ansprüche vielleicht ein ganz kleinen bisschen runterschrauben 😉

    0
  • von BarbieOnSpeed am 09.08.2010 um 11:37 Uhr

    das ist echt eine sehr interessante frage! ich bezweifel, dass sie hier jemand wirklich korrekt beantworten kann.
    man hört ja oft, dass man nicht zu viel erwarten sollte, um nicht enttäuscht zu werden.
    aber man sollte sich schon einen mann suchen, der eine frau respektvoll behandelt. das hat vor allem was mit selbstachtung zu tun.
    wenn man sich selbst liebt, kann eine beziehung mit einem vernünftigen mann nicht schief laufen.
    ich hatte mit meinem freund echt glück. ich hätte die gedacht, dass so einer noch frei herumläuft als ich ihn kennengelernt habe…^^
    man sollte ein gesundes mittelmaß finden. nicht zu überheblich sein aber auch nicht den ersten nehmen, der einem auf der straße entgegenkommt.

    0
  • von shelly92 am 09.08.2010 um 11:34 Uhr

    das hört sich jetzt erstmal vllt unrealistisch an… Aber ich glaube, irgendwann findest du jemanden, bei dem du alle macken bedingungslos hinnimmst. Denn das sind dann macken, die für dich keine rolle spielen, die dich vllt manchmal bisschen stören, aber nicht so dass es zu einem größeren thema wird.. So war es bei mir als ich “den richtigen” gefunden hab. Und ich hab auch vorher geglaubt, dass ich mir einen mann backen muss…

    0
  • von GeckosGirl am 09.08.2010 um 11:33 Uhr

    Ich denke einfach man muß Kompromisse eingehen, was nicht heißt das man selbst dafür völlig zurückstecken muß und man findet keinen Menschen der 100% so ist wie man es gerne hätte und keine Macken hat die einen hin und wieder nerven.
    Wenn ich mir sicher bin das ich mit bestimmten Sachen nicht leben kann dann werde ich sie nicht hinnehmen , aber manchmal sind diese Dinge gar nicht so schlimm wie man glaubt und man selbst sollte nur mal versuchen lockerer damit umzugehen.

    0
  • von Bommelsche1987 am 09.08.2010 um 11:32 Uhr

    Natürlich muss man sich mit NICHTS zufrieden geben, solange man sich an die Gesetze hält. Aber so ein Denken kann natürlich auch einiges Kaputt machen, wenn man eigentlich Glücklich its und mit dem Streben sein Leben zerstört und somit sein Glück. Mm ich bin 99% glück mit zB Partner, aber geht nicht auch 100%? Dann könnte man auch alles verlieren, also muss man immer abwegen^^
    Ansprüche runterschrauben soll man aber nie. Jder kann einen Menschen auf seinem Niveau finden~

    0
  • von Girl_next_Door am 09.08.2010 um 11:32 Uhr

    man kann sich nicht mit etwas zufrieden geben, was einem nicht zusagt-da wird man nicht glücklich.man kann allerdings überprüfen, ob die ansprüche, die man in der vergangenheit hatte, gerechtfertigt waren und ob diese einen zufriedengestellt haben.

    manchmal bekommt man nicht das, was man will, sondern das, was man braucht;-)
    man muss es dann aber erkennen und nicht mit scheuklappen durch die welt rennen.

    0
  • von lolo91 am 09.08.2010 um 11:30 Uhr

    finde auch das man seinen Freund nicht verändern sollte..
    wenn man nicht glücklich ist sollte man das nicht einfach hinnehmen,..denn man ist für sein Glück selbst verantwortlich :-)
    man muss nicht immer glauben das man ein Unglückswurm ist
    und das akzeptieren..nein das auf keinen fall..

    0
  • von olLillylo am 09.08.2010 um 11:28 Uhr

    Iwo glaube ich es ist ziemlich vermischt.

    Teil 1:
    Natürlich sollte man sich im Beispiel Männer keinen Prinzen ausmalen. Er wird es niemals sein. Man sollte lernen, die Kleinigkeiten lieben zu lernen. Das geht sowieso echt verloren, sich auf das Winzige zu konzentrieren, auch wenn gerade das doch viel wichtiger ist, oder nicht?

    Teil 2:
    Man muss aber trotzdem nicht alles Negative einfach hinnehmen. Wenn was nicht passt, sollte man sich nicht scheuen, es auch zu sagen. So mache ich es bei meinem Freund und naja…

    Gerade die Kanten machen Dinge doch erst liebenswert?

    0
  • von itsme2008 am 09.08.2010 um 11:28 Uhr

    Mädels diese Frage brennt mir jetzt unter den Nägeln und ist mir echt wichtig.
    Danke schonmal für eure Antworten!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

muss man manchmal ein bisschen naiv sein um glücklich zu sein?! Antwort

sunflower90 am 08.09.2008 um 16:30 Uhr
also ihr fragt euch vielleicht wie ich auf dieses thema gekommen bin, also mein freund und ich haben im moment ziemlichen streit und reden fast gar nicht mehr miteinander weil er fremgegangen ist, und das...

Kann man zu 100% glücklich sein? Antwort

CruelIntentions am 25.02.2012 um 13:43 Uhr
Hallo Mädels! Ich hab gerade mal wieder Diskussionsbedarf und stelle euch daher eine Frage, die mich selbst in letzter Zeit sehr beschäftigt, und zwar: Seid ihr total zufrieden mit eurem Leben und dem was ihr macht?...

was kann man machen um endlich wieder glücklich zu sein??? Antwort

bibilove am 12.09.2009 um 21:29 Uhr
hee mädels ich bin seit ungefähr 2 monaten single und einfach nur soooo unglücklich. die beziehung ging fast 6 jahre. ich habe die beziehung beendet, aber will ihn wieder. mir gehts genauso scheisse wie am 1.tag...

Umfrage: "Was muss man tun um frei zu sein?" Bitte um Hilfe! Antwort

Jessi3DG am 02.11.2011 um 12:49 Uhr
Hallo an alle (: Ich habe im Rahmen meines Ethik-Unterrichts die Aufgabe bekommen eine kleine Umfrage durchzuführen unter der Frage: Was muss man tun um frei zu sein? Wäre sehr lieb, wenn ihr kurz teilnehmt...

Irgendwann kommt man zu dem Punkt, an dem man sich entscheiden muss, ob man mit dem Menschen den man mal liebte, in Hass leben oder eine Freundschaft Antwort

Catinka2010 am 11.12.2011 um 17:53 Uhr
Mich beschäftigt dieser Satz zur Zeit sehr. Hat mir eine Arbeitskollegin vor einiger Zeit gesagt, als mein Freund sich von mir trennte. Was sagt ih dazu? Ich persönlich bin mit meiner ersten großen Liebe super...