HomepageForenKummerkastenMutter interessiert sich nicht für ihre Tochter

Mutter interessiert sich nicht für ihre Tochter

Satanic_Angelam 29.08.2008 um 17:14 Uhr

hm,wie soll ich anfangen..
meine Mutter interessiert sich oft nicht für mich.. sie hört mir nicht zu, versteht mich nicht und versucht auch gar nicht,mich mal zu verstehen..
auch muss ich bei ihr ewig drängeln und nerven,bis sie für mich z.B. einen Arzttermin ausmacht.auch wenn es eigentlich etwas kritisches ist. ich hatte tagelang ein Stechen im Unterleib,also Verdacht auf Blinddarm.. meine Mutter hat überhaupt nicht reagiert.sie hat mich in die Schule geschickt,sogar unter Schmerzen am Sportunterricht teilnehmen lassen und ist erst nach über einer Woche mal auf die Idee gekommen einen Arzttermin zu vereinbaren (wir hätten aber erst 2 Wochen später einen Termin bekommen). Zum Glück waren damals die Schmerzen von allein wieder weg.
Momentan wieder eine ähnliche Situation: ich leide seit Tagen unter Kopfschmerzen. der einzige Kommentar meiner Mutter war “du solltest mehr trinken”, danach keine Nachfragen, ob es mir besser geht und keine Reaktion auf eine erneute Klage über Schmerzen von mir.

Mein Freund sorgt sich jeden Tag um mich, kümmert sich darum,dass ich genug trinke, versucht, den Grund für meine Kopfschmerzen zu finden und will mit mir zum Arzt gehen und meine Mutter ignoriert alles..

was soll ich tun? 🙁

Nutzer­antworten



  • von Sprinter0305 am 09.10.2010 um 22:19 Uhr

    Hallo, satanic_angel, ich bin selbst eine Mutter. Und manchmal haben Mütter ganz viel um die Ohren. Ich würde an Deiner Stelle die Mutter bitten, und ganz lieb sagen, dass sie sich doch bitte für ein Gespräch Zeit nehmen sollte. Und dann würde ich ihr sagen, was ich mir wünschen würde, z.B., dass sie Dir zuhört und Deine Probleme und Sorgen ernst nimmt. Und umgekehrt würde ich auch hören wollen, was meine Mutter für Sorgen hat und was sie sich denn von Dir wünscht. Vielleicht könnt` ihr ja auch feste Termine Termine für Eure Gespräche vereinbaren. Das sind gute Rituale, die sich einspielen. Zum Jugendamt würde ich auf keinen Fall gehen. Sie sind nur daran interessiert, Eltern und Kinder zu trennen. Für Jugendämter ist das leider nur ein “JOB”, der auch noch horrend bezahlt wird, während Eltern dies alles umsonst machen. Trennung von Eltern und Kinder, das kann für beide Seiten nicht gut sein. Auf diese Weise habe ich meine Tochter verloren und finde schon mehr als 10 Jahre keinen Kontakt mehr zu ihr. Jugendämter sind in Deutschland regelrechte “Kinderklauer”. Dort, wo sie tatsächlich gucken und Kinder rausnehmen müssten, da haben sie nichts gesehen. Dort, wo sie nur beraten müssten, “klauen” die förmlich die Kinder. Dir und Deiner Mutter wünsche ich alles Gute und dass es klappt.
    N.S. Tatsächlich bekommt man Kopfschmerzen, wenn man zu wenig trinkt. Jeder Mensch sollte am Tag mindestens 2 Liter zu sich nehmen. Kaffee oder Alkohol zählt nicht dazu. Alkohol nimmt dem Körper übrigens Flüssigkeit. Die 2 Liter kontrolliere ich selbst, indem ich mir morgens z.B. 1 Kanne Tee koche. Die muss bis mittags leer sein. Nachmittags nehme ich zur Arbeit 1 Flasche Saft mit. Das soll nur ein Beispiel sein, wie man sich selbst kontrollieren kann. Manchmal hattee ich es jedoch auch nicht ganz im Griff und dann schlimme Kopfschmerzen.

  • von Satanic_Angel am 30.08.2008 um 21:44 Uhr

    werd ich machen.. danke für die Tipps..

  • von Guglhupf am 30.08.2008 um 12:05 Uhr

    Kenn ich von zuhause auch.
    Ich hatte mit meinem kerl vor ner weile nen Autounfall und hab bei meinen Leuten angerufen, damit mich einer aus der Notaufnahme abholt.
    Da ich aber noch nicht untersucht worden war, meinte mein Stiefvater nur: “dann ruf noch mal an, wenn du fertig bist”
    Hallo? Ich hatte nen Autounfall und war in der Notaufname da kam kein “Wie gehts dir?” oder “Ist dir was schlimmes passiert?”

    Das geht bei mir aber schon seit jahren so, daher kann ich dir nur raten: übernimm dein Leben soweit wie möglich selber, z.B. Arzttermine selber ausmachen.

    Wenn du willst, dass was richtig gemacht wird, mach es selber!

  • von silent_star am 30.08.2008 um 12:03 Uhr

    Vielleicht hilft es ja auch, wenn Du mehr VERANTWORTUNG für Dich selbst übernimmst…….
    Mach Deine Schritte und setze Deine Zeichen!!!
    Bist bestimmt ne ganz liebe… wünsch Dir Glück!!

  • von Satanic_Angel am 29.08.2008 um 22:07 Uhr

    danke für eure Ratschläge 🙂 ich werd mal versuchen mit ihr zu Reden und wenns nix bringt eure anderen Tipps anwenden..

  • von GuardianAngel1 am 29.08.2008 um 21:31 Uhr

    meine mutter intressiert sich einen riesen haufen um mich…
    ich bin einfach nicht das was sie sich für mich gewünscht hat..
    ich hab sie 3 mal bis ez enttäuscht…
    des waren aba jungensünden…
    egal was schiefläuft – meine mutter gibt mir die schuld
    deswegen fang ich ez auch an meine mutter einfach in ruhe zu lassen
    ich erledige meine sachen allein
    aba sie braucht sich ez nimma einbilden mir in irgendwas reinzureden müssen..
    wie sie mir so ich ihr
    so krass sich des anhört…
    manchmal muss man krass sein sonst bringts nix…

    mein rat
    zeig ihr auch einfach mal die kalte schulter…
    wenn es ihr zu dumm wird dann kommt sie auf dich zu^^
    bei mir klappt es meistens so…

  • von LolaM am 29.08.2008 um 20:32 Uhr

    Die Telefonseelsorge ist deutschlandweit täglich 24 Stunden erreichbar unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222, kostenfrei und anonym.

  • von LolaM am 29.08.2008 um 20:31 Uhr

    Naja manchmal haben Mütter selbst soviele Probleme und merken gar nicht wie andere darunter Leiden. Vielleicht ist sie einfach anders und sieht deine Schmerzen nicht als so relevant mach selbst einen Termin beim Atz und fordeere deine Krnkenkarte!
    Vielleicht hat sie einfach andere Ansichten. Wichtig rede mit ihr darüber such dir einen guten Zeitpunkt und versuch darüber zu sprechen das du das gefühl hast das sie dicht nicht versteh. Wenn das nichts bringt dann frag sie ob sie zu einem Beratungsgesprecht bereit wäre. Du die kann man über all machen die Phychologen kennen solche Probleme und haben meistens enfache Lösungen…
    Sonst wenn wirklich schlimm ist ruf doch mal bei der Telefonseelsorge an.

  • von Satanic_Angel am 29.08.2008 um 17:41 Uhr

    naja,es ist schon seit längerem so,dass sie mir nicht zuhört,wenn ich ihr was erzählen will..
    ich bin 15..
    hm wäre möglich, aber wenn jemand über Schmerzen,vor allem über einen längeren Zeitraum klagt,sollte man das doch immer ernst nehmen..
    sie mag mich schon,sie ist auch nicht böse oder so zu mir.. manchmal gibts auch Streit oder ich werd angemotzt,weil ich aufräumen soll oder so,aber das ist ja normal..

  • von LaraCroft2 am 29.08.2008 um 17:28 Uhr

    Wie hat sich das denn entwickelt? War sie schon immer so, oder erst seit kurzem? Wie alt bist du denn? Es kann halt sein, dass sie meint, jetzt wo du in dem und dem Alter bist, kann man dihc eh nich so ernst nehmen. Viele Erwachsene denken das leider. Hast du denn sonst das Gefühl dass sie dich mag? Wie behandelt sie Dich sonst?

  • von Satanic_Angel am 29.08.2008 um 17:23 Uhr

    ich werd heut mal versuchen,mit ihr zu Reden..
    naja,mit meinem Vater ists ein bisschen kompliziert..
    Jugendberatungsstelle find ich ein bisschen krass..

  • von UnGeschminkt am 29.08.2008 um 17:15 Uhr

    mit ihr reden? was ist mit deinem vater? vllt mal zu ner jugendberatungsstelle gehn, wenn es nicht besser wird?

Ähnliche Diskussionen

Die Mutter meines Freundes Antwort

aprilcheryse823 am 31.07.2009 um 13:43 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels! Ich bräuchte mal euren Rat. Also eigentlich verstehe ich mich super mit der Familie meines Freundes, vor allem seine Mutter fand ich von Anfang an sehr nett. Nur gibt es ein paar Punkte,...

Meine Mutter versteht mich nicht… Antwort

Lovestoned am 30.01.2008 um 17:28 Uhr
Ich habe in letzter Zeit immer öfter Stress mit meiner Mutter. Sie versteht einfach nicht warum ich mich für meinen Freund entschieden habe. Sie denkt er ist nicht gut für mich und nimmt mich nur aus, was nicht...

Mutter meines Freundes liegt im sterben! Antwort

Sternenstaub29 am 23.12.2009 um 16:11 Uhr
Hallo ihr Lieben, folgende schreckliche Situation. Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen und bin sehr glücklich. Doch als wir uns kennnenlernten war seine Mutter schon schwer krank und jetzt liegt sie...