HomepageForenKummerkastenNach 2 Jahren neu verliebt.. HILFE

sweet_lissy

am 05.03.2014 um 11:02 Uhr

Nach 2 Jahren neu verliebt.. HILFE

Hey.

Ich bin wahnsinnig verzweifelt. Ich weiss das mir hier niemand wirklich helfen kann aber ich muss mich einfach mit jemandem drüber austauschen. Und bitte, ich brauche irgendwie seelischen Beistand. Mein Problem:

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Es läuft nicht immer super aber so ist das halt. Alles in allem bin ich sehr glücklich und auch zufrieden mit dem sexleben und allem anderen. Als ich mit ihm zusammenkam wusste er, dass ich Bisexuell bin. Er meinte aber, wenn ich etwas allein mit ner Frau mach ist es auch ein VErtrauensbruch. Also hab ichs gelassen. 2 Jahre lang. (nach einer zeit voller lesbischer eskapaden) Nun haben ich und mein Freund eine gemeinsame lesbische Bekannte. Wir sind mega gut befreundet, auch mit ihrer Freundin. (die gewechselt hat, sie war eine zeit lang single) in dieser Single zeit kam es mir so vor als würde sie sich an mich ranmachen. (aber wie auch wenn mein freund die ganze zeit daneben sitzt?) Ich dachte mir jedes mal..:oh man, das wäre sooo heiss mit der. Aber mit der Zeit ist sie mir charakterlich soo wichtig geworden. Ich fange wirklcih an sie in jeglicher Hinsicht seeehr zu mögen. Und von meinem Freund entfremde ich mich immer mehr.
Verstanden worauf ich hinaus will?
Mittlerweile hat meine lesbische Freundin eine neue Lebensgefährtin.( mit der ich mich auch SUPER verstehe).
Ich dachte, ich würde meine, nur im sexuellen sinne, nicht ausgelebte bisexualität nur über diese Freundin assoziieren . Aber als wir gestern alle gemeinsam (ihre freundin&mein freund) gechillt haben, bekam ich kopfkino. feuchte hände, und gänsehaut. Ich habe wirklich Angst mich in sie verliebt zu haben. was soll ich jetzt tun? was ist mit meinem Freund. ? Ich weiss es einfach nicht. Ich kann auch schlecht zu ihm sagen: schatz, bitte lass mich ne frau bumsen.. Ich weiss nicht weiter und Fühle mich elend.. ich bitte um rat

Liebe Grüsse, und danke fürs lesen

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CruelPrincess am 05.03.2014 um 19:12 Uhr

    Ich frag mich wieso man sich als bi-sexueller Mensch mit jemanden einlässt für den es nicht ok ist mit den gleichen Geschlecht zu schlafen. Also wenn ich bi wäre würde ich nur ne Beziehung mit jemanden eingehen für den es okay wäre, wenn ich auch sex mit Frauen (von mir aus auch dreier mit ihm) haben “dürfte”.
    Sich so extrem zu verstellen und zu verzichten finde ich falsch. Irgendwann kommt nämlich der große Knall so wie bei dir jetzt.
    Ob du in sie verliebt bist kannst nur du dir beantworten, und wenn ja solltest du deinem freund unbedingt reinen wein einschenken.
    Danach kannst du dir mehr Gedanken um deine bekannte/freundin machen. Obwohl die inzwischen ja auch wieder vergeben ist.

    0
  • von Serena35 am 05.03.2014 um 18:32 Uhr

    Wenn du Angst hast dich in sie verliebt zu haben … dann hast du dich vermutlich in sie verliebt … so einfach ist das …

    Ich würde nicht versuchen deinem Freund mit der Aussicht auf einen Dreier eine “Erlaubnis” zu entlocken. Er hat ganz klar formuliert was er davon hält. Außerdem sagst du, dass deine Freundin zu der du dich hingezogen fühlst lesbisch ist (nicht bi!), also nehme ich an wirst du sie mit Sex mit deinem Freund sowieso nicht locken können … 😀

    Ich fürchte du wirst dich ganz einfach entscheiden müssen, auch wenn es schwer fällt!!

    Die Frage die sich stellt ist natürlich ob SIE deine Gefühle auch erwiedert. Wenn nicht, würde ich nicht nur für sie auf den Freund verzichten. Außer die Beziehung mit ihm ist – unabhängig von ihr – sowieso nicht mehr zu retten…

    0
  • von Edilene am 05.03.2014 um 16:01 Uhr

    also so wie sich das liest, geht das alles en nicht mehr lange gut. Du solltest einfach offen mit Ihm sein. Sag ihm was Du für Wünsche hast oder plan Ihn einfach darin ein. Vielleicht findet er auch gefallen daran. Ein 4er oder 3er sind ja durchaus möglich. Ansonsten bleibt evtl. noch der Weg – hin zu einer Offenen Beziehung…aber ich glaub das ist nur für ganz wenige etwas.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Morgen ist wieder Sonntag - Hilfe, was tun nach 2 Jahren single? Antwort

Riwen88 am 15.03.2014 um 13:07 Uhr
Hallihallo! Fühl mich im Moment total komisch und brauche euren Rat. Bin 25 Jahre alt nun seit zwei Jahren (freiwillig) single. In der ersten Zeit habe ich es sowas von genossen, wieder Zeit für mich zu haben und...

Möchte Ex nach 2 Jahren zurück.. :( Antwort

ally06 am 08.10.2015 um 08:51 Uhr
Keine Ahnung ob das überhaupt jemand ließt, aber ich muss mir einfach mal von der Seele schreiben, was mich mal wieder seit einigen Tagen quält. Ich war 2012 1 Jahr lang mit einem jungen zusammen (Fernbeziehung, ca....

"Exfreund" geistert noch im Kopf herum - nach über 2 Jahren Antwort

FrauBellenkern am 06.03.2014 um 18:10 Uhr
Hallo Mädels.. ich hab mich schon öfter hier mal durchgelesen & heut hab ich mich angemeldet um mal mein "problem" zu schildern" vllt habt ihr ja nen paar hilfreiche tips für mich Ich muss aber dazu weiter...

1. Große Liebe betrogen nach 3 1/2 Jahren Antwort

roxxxa am 20.09.2014 um 18:41 Uhr
Hey, ich habe heute morgen erfahren, dass mein freund (sind jz 3 1/2 jahre zsm) mich im märz betrogen hat innerhalb von 2 wochen 2x betrogen hat mit der gleichen. das schlimmste ist, dass ich es rausgefunden habe und...

Freund "aus dem Internet" nach 2 Jahren treffen? Antwort

LaChavalina am 19.10.2011 um 21:15 Uhr
Ich weiß, es gibt viele von diesen Fragen, doch ich finde keine, die richtig auf mich passt. Natürlich ist dieses "ich will eine/n Freund/in aus dem Internet treffen" immer eine eigenartig beäugte Sache, andererseits...