HomepageForenKummerkastenNach Kanada ziehen für einen Kerl?

amatou

am 06.10.2008 um 02:08 Uhr

Nach Kanada ziehen für einen Kerl?

Also. Sowas hab ich noch nie gemacht, in einem Forum nach Rat suchen. Normalerweise denk ich über meine Probleme in aller Ruhe nach, finde eine Lösung, machs, alles ist in Butter. Aber momentan steck ich in so einer seltsamen Situation…
Ich war Au Pair in London, bin seit dem 2. September wieder in Deutschland.
In London habe ich im Juni in einem Club einen Engländer kennengelernt, wir haben Nummern ausgetauscht und uns dann für ein Date verabredet. War auch superschön, er ist so ein lieber Kerl, genau mein Typ, perfekt. Wir haben so viel gemeinsam, denselben Musikgeschmack, denselben Humor, spielen beide Gitarre, wir passen perfekt zusammen.
Allerdings war sein Plan im September nach Kanada zu ziehen, um dort 2 Jahre (oder noch länger) zu arbeiten. Er wollte mich aber trotzdem wiedersehen. Also haben wir uns noch drei mal getroffen und hatten immer eine wunderschöne Zeit zusammen. (Er hat mich sogar seiner Mutter vorgestellt ; )) Am 31. August ist er nach Kanada gezogen, meinte aber, dass wir in Kontakt bleiben müssten, dass er mich am liebsten mitnehmen würde und dass er sogar hierbleiben würde, wenn er sich nicht geschworen hätte, diesen Kanada-Plan umzusetzen, bevor er mich kennengelernt hat.

So, er ist nach Vancouver geflogen, ich nach zurück nach Deutschland. Wir haben uns seitdem regelmäßig bei msn und facebook geschrieben…und ich hab mich so verliebt. Wenn ich nur auf mein Herz hören würde, würde ich mir eine Familie in Vancouver suchen, und noch ein Jahr Au Pair machen. Aber ich bin 20 Jahr alt, habe kein Abitur (vorher abgebrochen, ich Dummerle) und keine Ausbildung.

Mein Traum ist und bleibt London. Hätte ich ihn nicht getroffen, würde es mir nicht im Traum einfallen, nach Vancouver zu gehen. Dann würde ich nächste Woche in einer Nacht-und-Nebel Aktion meinen Rucksack packen, nach London trampen, dort nach einem Job in Pubs, Cafés usw. suchen, die englische Version vom Abitur machen und mich so durchs Leben wurschteln. So hab ich mir mein Leben immer vorgestellt. Warum sollte ich meinen Traum aufgeben für einen Mann, den ich eigentlich nicht wirklich kenne. Vielleicht stellt er sich ja doch noch als der totale Alptraum heraus? Vielleicht komme ich in Vancouver an und er ist total abweisend, weil er eigentlich nur so tut, als würde er mich auch mögen, ist aber in Wirklichkeit froh, dass er mich losgeworden ist? (Dumme Idee von mir, aber kann ja sein…)
Außerdem ist es total umständlich und teuer ein Jahr als Live-in/Caregiver in Kanada zu arbeiten, erstmal das Visa, der teure Flug, die Versicherung usw.

Aber dann denke ich wieder…so jemanden zu finden, bei dem wirklich alles stimmt, ist so selten, wer weiß ob ich wieder so jemanden kennenlerne? Vielleicht würde ich es mein Leben lang bereuen, ihm nicht “nachgelaufen” zu sein.

Als ich ihm von meinem Au Pair Plan erzählt habe, hat er nur gesagt, er würde sich freuen, wenn ich nach Kanada kommen würde. Sonst nichts.

Bin absolut planlos. Mein Papa und ein Teil meiner Freunde sagen “Ja, geh!” Meine Mama und der andere Teil sagen “Nein, das wäre total dumm.” Auf was soll ich hören, Papa oder Mama? Herz oder Hirn?

Würde mich freuen, eure Meinungen zu hören!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von amatou am 08.10.2008 um 23:43 Uhr

    Dankeschön an euch, ihr habt mir bei meiner Entscheidung doch irgendwie geholfen.
    Vor mir liegt das Flugticket nach London. Am 6. November gehts los…
    Und an Weihnachten kommt er für 2 Wochen nach London…
    Alles wunderbar, dankeschön nochmal.

    0
  • von Miri021983 am 07.10.2008 um 12:17 Uhr

    hm, kanada ist natürlich schön. ^^ ich glaub, das musst echt selber wissen.

    0
  • von Michi1981 am 06.10.2008 um 09:40 Uhr

    Also ich kann mich da auch nur anschließen. Wenn Du wirklich einen großen Traum hast, dann mach ihn wahr!!! Ich möcht jetzt nicht behaupten, daß es mit Deinem Engländer auf Dauer sowieso nicht klappen würde – sowas kann man ja nie vorher sagen. Aber stell Dir mal vor, Du würdest ihm jetzt nach Kanada folgen und irgendwie klappt es mit Euch dann doch nicht. Vielleicht ist die Chance, Deinen Traum zu verwirklichen, dann aber auch schon vorbei. Und das täte Dir doch dann Dein ganzes Leben lang leid, oder? Ich finde, wenn es wirklich die große Liebe zwischen Euch ist, dann könnt ihr die Zeit überbrücken, bis er wieder in England ist und dann wärs ja eh perfekt – Du möchtest in England sein, er wärs dann auch…

    0
  • von maryslamb am 06.10.2008 um 09:10 Uhr

    hey..ich hatte auch mal ne fernbeziehung..mit nem typ aus den USA. ich war total verliebt, und bevor ich ihn dann besuchen ging, hab ich auch mit meinen eltern darüber gesprochen, das ich dann eventuell später mal nach amerika ziehen würd (die natürlich die kriese gekriegt).anyways.. war dann 2 wunderschöne wochen in florida mit ihm..und es war der hammer..und dann von dem tag an wo ich wider zu hause war gabs nurnoch probleme..er hat sich um 180 grad gedreht und wir haben bald darauf schlussgemacht. jetzt hab ich in der nähe einen mann gefunden und was besseres als er hätte mir nicht passieren können.
    das ist halt meine geschichte..kann auch ganz anders kommen..aber ich würde auf jedenfall deinen lebensplan IMMER vor einen mann stellen..vor allem wenn man nicht (und das kann man ja nie) sagen kann ob man für immer zusammen bleibt, heiratet und kinder kriegt und und und..
    und ausserdem..er ist ja engländer? warum ziehst du deinen plan nicht durch nach england zu ziehn..kannst ihn ja mal in kanada besuchen, er kann dich auch mal besuchen kommen..und wenn er fertig ist da drüben und er immernoch deine grosse liebe ist steht euch ja nix im weg..?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verliebt in einen Kerl der keine Beziehung will.... :( Antwort

Schokofruchtx3 am 20.09.2009 um 10:49 Uhr
hey mädels.. ich fühl mich echt mies .. ich bin in en typ verknallt aber der will keine beziehung weil er meint er will sich mit seinen 19 jahren noch nich festlegen .. -.- gestern abend hat er mich geküsst und wir...

Schwärmerei für einen Star Antwort

betty_boo_84 am 03.09.2010 um 09:30 Uhr
Hey Mädels! Ich schäme mich schon ein Bisschen, aber ich möchte mal wissen, ob es jemandem gleich geht wie mir. Ich bin 27 Jahre alt (also definitiv kein Teenie mehr... :-D) und ich schwärme für Wladimir Klitschko....

komischer kerl?! Antwort

kleineDame am 15.02.2009 um 15:39 Uhr
hey mädels. folgende situation: hab vor ca ein einhalb monaten nen typen in der disse kennengelernt, ham uns ewig unterhalten, bis ich dann letztendlich gehen musste. haben nummern ausgetauscht usw. 2 mädelz von...

Stadt verlassen wegen Kerl Antwort

DarkNicki am 12.02.2009 um 16:51 Uhr
Hi mädels... ich hab da mal ne frage.. also ich hatte ne tolle beziehung bis vor 2 monaten.. nun sind ich und der typ getrennt und ich denke ich liebe ihn nicht mehr so.... endlich hat der schmerz aufgehört.. blöd...

tipps für einen entspannteren nachmittag Antwort

sparroww am 24.01.2011 um 14:42 Uhr
hey, ich muss mir diesen unglaublich blöden vormittag mal von der seele schreiben. er fing schon super an: 1. stunde chemie. ex: 5. toll, ich hab dafür echt was getan, ich bin in der schule eigentlich ziemlich gut....