HomepageForenKummerkastenPost von Gerichtvollzieherin

pictureplease

am 04.09.2015 um 19:09 Uhr

Post von Gerichtvollzieherin

Hi Leute,

habe Post von einer Gerichtsvollzieherin bekommen,da ich keine GEZ zahle. Innerhalb von 14Tagen soll ich einen gewissen Betrag bezahlen.
Was denkt ihr,muss ich das zahlen? Oder können die wirklich Zwangsmaßnahmen durchziehen wie Pfändung u.ä.
Aber auf welche gesetzlichen Grundlage können die das machen?

Falls jemand ein Tipp hat,immer her damit. Wäre euch sehr dankbar.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von KJAL am 05.09.2015 um 17:54 Uhr

    http://www.schulden-insolvenzberatung.de/pfaendung/pfaendungsbeteiligte/gerichtsvollzieher.html

    rede mit ihm/ihr über ratenzahlung

    aber unterschreibe auf keinen fall diese eidesstattliche versicherung. ansonsten sorge für bares im haus und gib es dem gerichtsvollzieher mit.

    wenn du die eidesstattliche versicherung unterschreibst, steht dort “haftbefehl” und du wirst den mist nicht los. also lass es und bezahl lieber.

    0
  • von Soraya283 am 05.09.2015 um 17:47 Uhr

    Mal ganz nebenbei.
    Wenn das ganze jetzt schon an den Gerichtsvollzieher gegangen ist, dann ist auch dieser jetzt für die Eintreibung der Schulden zuständig.
    Wenn man also Raten aushandeln will, dann mit dem!
    Und einfach nur ein Teil bezahlen reicht nicht.
    Du wirst dich da schon mit der Gerichtsvollzieherin in Verbindung setzen müssen oder eben es komplett bezahlen.

    0
  • von Urania am 05.09.2015 um 17:13 Uhr

    Ich habe ehrlich gesagt noch nicht gehört, dass man da noch “verhandeln” und auf Raten gehen kann, wenn es schon so weit ist wie jetzt bei der TE.
    Was auch immer der gewisse Betrag ist, muss das schon ganz gezahlt werden.

    Ich finds auch seltsam, ihr zu raten, das durch falsche Beträge hinauszuzögern. Wozu sollte das gut sein?

    0
  • von KJAL am 05.09.2015 um 15:55 Uhr

    ich kann dir nur empfehlen, es in kleinen raten zurück zu zahlen. wenn nicht, hast du bald ein ernsteres problem als jetzt. und sollte es doch zu einem gerichtsvollzieher kommen, solltest du auf keinen fall eine “eidesstattliche versicherung2 abschliessen. macht sich nicht so gut bei einer schufaauskunft.
    also zahl es ab und gut ist. aber lass es nicht weiter schleifen.

    0
  • von Katzeeva am 05.09.2015 um 12:10 Uhr

    Du kannst es aber hinauszögern, kannst zum Beispiel wenn du zahlst einen cent zuviel überweisen, dann müssen sies wieder zurückbuchen und nochmal in Rechnung stellen. Dass kannst du dann auch ruhig 2 oder 3 mal machen.

    0
  • von pictureplease am 05.09.2015 um 11:20 Uhr

    danke für eure Meinungen…
    dann werd ich wohl zahlen müssen…

    0
  • von Kira91 am 05.09.2015 um 10:58 Uhr

    Klar musst du zahlen und kannst dich nicht drücken.
    Es weiß jeder das man das zahlen muss, außer man zählt zu den Ausnahmen die im Bescheid stehen und die sich befreien lassen können.

    0
  • von Chelly282 am 04.09.2015 um 22:36 Uhr

    Mich würde an dieser mal Stelle interessieren, was euch am Rundfunkbeitrag stört. Ist es einfach nur die Tatsache das Ihr den Beitrag nicht zahlen wollt oder das System dahinter?

    Bitte nicht vergessen: GEZ (GebührenEinzugsZentrale) gibt es nicht mehr, die Institution ist der Beitragsservice.

    Gerade in Zeit wo doch noch einiges in der Welt schief läuft und sich wieder rechtsradikale Gruppen verstärken aufgrund der ganzen Flüchtlingsdebatte finde ich es wichtig ein staatsfernes Informationsmedium zu haben.

    0
  • von fightbelieve am 04.09.2015 um 22:13 Uhr

    Ja, dürfen Sie – Leider!
    Zahl den offenen Betrag, der sich bis jetzt angesammelt hat. Also von Januar 2015 an.

    0
  • von Urania am 04.09.2015 um 22:03 Uhr

    Weil man nach Mahnungen etc mit “gutem Willen” ja immer sehr weit kommt….

    0
  • von Coco123 am 04.09.2015 um 21:46 Uhr

    Hi mit der GEZ st ja so eine Sache überweise lediglich einen Teilbetrag somit ist der gute Wille gezeigt und es wird keine Pfändung geben .
    Btag z.b.:0,10€ 😉

    LG

    0
  • von Chelly282 am 04.09.2015 um 20:32 Uhr

    GEZ heißt übrigens seit 2013 Beitragsservice und der Beitrag selbst ist der Rundfunkbeitrag. Das ist wichtig, da es keine Gebühr mehr ist. Ich selbst bin stark für staatsferne Medien und kann dir nur den Beitrag von Herrn Böhmermann vom gestrigen Abend ans Herz legen: https://www.youtube.com/watch?v=VtsNfyO5Gk8#t=43

    und ja, die werden dich nicht so schnell in Ruhe lassen.

    0
  • von Giulia673 am 04.09.2015 um 20:19 Uhr

    Aus www.Rundfunkbeitrag.de:
    “Ein Zahlungsrückstand entsteht, wenn Beitragspflichtige eine Zahlungsaufforderung erhalten haben und auf diese weder reagieren noch zahlen. In diesem Fall sendet der Beitragsservice eine Zahlungserinnerung. Wenn die oder der Beitragspflichtige auch auf diese nicht reagiert oder den geforderten Betrag nicht zahlt, wird ein Festsetzungsbescheid erstellt und versendet.
    Wird auch der Festsetzungsbescheid ignoriert, kann es zu einer Vollstreckungsankündigung kommen.”

    An dem letzten Punkt bist du jetzt angelangt.

    0
  • von Urania am 04.09.2015 um 19:29 Uhr

    Rundfunkbeitragsstaatsvertrag heißt das übrigens seit 2 (?) Jahren, wenn du dich da genauer einlesen möchtest.

    0
  • von Urania am 04.09.2015 um 19:23 Uhr

    Können sie definitiv, du bist nicht die erste, die so etwas versucht.
    Ich versteh ehrlich gesagt gar nicht, was genau du da jetzt hören willst. Dass man GEZ zahlen muss, ist auch ohne genaue Vorgaben zu kennen, kein Geheimnis und dass es zahlreiche Gerichtsverfahren und – urteile dazu gab und kein Richter sagt “Scheiß auf GEZ”, ist ebenso kein Geheimnis.
    Kannst natürlich versuchen ne Revolution zu starten und dagegen vorzugehen. Im Endeffekt wirds auf Pfänden, sofort zahlen oder Vermögensauskunft hinaus laufen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

diese schei* post !!!!!! Antwort

xMxIxRxAx am 23.05.2013 um 12:25 Uhr
ich muss das jetzt mal loswerden...bin grad kurz vorm explodieren!ich habe am 13.05. ein brief per einschreiben mit rückschein aufgesetzt, was extrem wichtig ist, weil es voraussetzung für meine neue wohnung, die...

Rache per Post Antwort

Japaleno am 01.04.2010 um 12:19 Uhr
Hab hier was für alle denen gerade nach Rache zumute ist: http://www.bauernrache.de Dort kann man Kuhmist oder Pferdeäpfel per Post verschicken.

Post-Erasmus-Syndrom/-Depression plus Naivität Antwort

Elbolinchen am 23.06.2014 um 22:01 Uhr
Hey Mädels, ich bins mal wieder. Das wird etwas länger, aber ich brauche etwas aufmunternde Worte und evtl Erfahrungen und Tipps, wie ich mit meiner Situation umgehen kann. Also: Ich bin vor etwas mehr als...

Von Vater & Schwester ignoriert Antwort

CaroLady am 16.12.2013 um 18:40 Uhr
Hi Mädels, ich, 28, schildere Euch mal kurz meine Situation und was mich eben belastet - und freue mich auf Antworten / Ideen von Euch, wie ich damit besser umgehen kann! Seit 4 Monaten bin ich im Ausland, weit weg...

Melden, nicht melden? Ich bin so enttäuscht von ihm.. Antwort

Cassnovelia am 30.10.2016 um 20:49 Uhr
Hi ihr Lieben. Dieser Post wird lang und vielleicht ist er etwas verwirrend.. Das kommt wohl daher, dass ich einfach nicht weiss was ich tun soll! Ich bin völlig hin und her gerissen. Ich hoffe einige von euch lesen...