HomepageForenKummerkastenPsychisch labil – am Ende !? oder doch “burnout”?

MrsLenaa

am 20.12.2011 um 22:41 Uhr

Psychisch labil – am Ende !? oder doch “burnout”?

Hallöchen Mädels!

Danke fürs lesen, ich entschuldig mich jetzt schon falls es lange wird 😉

Im Moment bin ich einfach wieder psychisch total fertig..
Ich probier den Alltag nur noch zu “Überleben”, ich hab nichtmal mehr nen Grund zum Morgens aufstehen! Ich hab überhaupt keine Freude mehr zur Zeit.

Ich komm jeden Abend von der Arbeit nachhause, bin nur noch am rumheulen & angeschlagen total verzweifelt und würde mich am liebsten nur noch 5 Tage lang im Bett verkriechen und niemand sehen.

Ich habe seit 3 Monaten einen neuen Job bei dems mir eben gar nicht gefällt. Der Chef ist ein richtiges A***** & die Chefsekretärin auch. Ich habe nie eine richtige Einschulung bekommen und trotztem soll ich alles wissen. In dieser Firma gibt es kein Betriebsklima, nichts menschliches freundliches, sogar auf ner Beerdigung gibts mehr Emotionen. Jeden Tag bekommt man eine auf den Deckel, auch wenn man den Fehler gar nicht gemacht hat. es ist echt immer zum heulen ich mag gar nicht hingehen..

Schon wegen dem bin ich psychisch fertig, aber einfach auch weil mir alles zuviel ist. ich mach nebenbei abends noch matura und bin auf dem bestem Wege voll durchzufallen, weils mir einfach zuviel wird. Wenn ich lernen will, bin ich sooo unkonzentriert, dass ich einfach nichtmal ne Rechnung schaffe. Abends in der Schule.. nach 10 Minuten Unterricht bin ich so unkonzentriert, dass ich in dieser restlichen Zeit einfach überhaupt nicht mehr da bin! (mental mein ich)

ich bin einfach nur am ende & weiß nicht wie#s weitergehen soll..
Denkt ihr, ich bin wirklich psychisch labil?
Gerade auch, weil ich so oft heule? Heute hatte ich sooviel Arbeit, niemand hat mir geholfen (obwohl ich neu bin und vieles noch nicht kann) und ich war so am verzweifeln, dass ich wieder fast begonnen hätte zu heulen. das ist doch nicht normal?

Ich hatte auch ne ziemlich schwierige Kindheit, und habe wegen psychischen Probleme furchtbar gestottert (also nicht nur so “Normal” wenn man aufgeregt ist, sondern immer!) Und meine Mutter macht sich echt schon Sorgen, weil ich das stottern losgeworden bin, aber sobalds mir psychisch schlecht geht, so wie jetzt, kann ich kaum etwas erzählen ohne wieder voll zu stottern :/

ich dachte auch ein wenig an burn out.. weil ich das ganze schonmal hatte.. bei meinem früheren arbeitsplatz war ich immer gerne.. aber wegen eines urkundenfälschungs-skandal wurden viele suspendiert, danach hatten wir viel zu wenig Personal und dadurch musst ich wirklich für 3 Leute arbeiten. Eben auch für Abteilungen mit denen ich nie etwas zu tun hatte.. ich wurde dort dann auch gemobbt, hab mich dann krankschreiben lassen weil ich nicht mehr schlafen konnte & magenschleimhautentzündung wegen des stress hatte, ich habe dann gekündigt..

aber ich hatte dann 4 Monate Urlaub (war leider so lange arbeitssuchend) und das war ja eigentlich Erholung pur ….  und obwohl ich jetzt erst wieder seit 3 Monaten arbeite bin ich schon wieder so ausgelaugt & fertig ??

was ist denn los mit mir ?? http://www.erdbeerlounge.de/tests/persoenlichkeit/burnout-test/“>habe ich burn out?? :(
sollte ich doch mal zum Psychologen?

bin für jede antwort dankbar…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von NaddyInLove am 21.12.2011 um 14:50 Uhr

    Ich denke auch nicht dass das burnout ist, sondern du einfach nicht mit Stress umgehen kannst. Ich mache zur Zeit ne Ausbildung zur Krankenschwester und dachte die ersten zwei Wochen auch, dass ich das nicht packe, weil ich die Kollegen nicht so nett fand und besonders der Spätdienst mich sehr geschlaucht hat, aber man muss auch einfach mal n bisschen die Zähne zusammen beißen, so schwer das auch ist.
    Versuch dir nen Ausgleich zu suchen, der dir wieder gute Laune macht!
    Verlang nicht von dir selber, jeden Tag nach der Arbeit zu lernen, sondern such dir einen Tag in der Woche.
    Und das mit den Freunden versteh ich nicht so ganz..hast du gar keine mehr, oder fühlst du dich einfach zu schlapp dich mit denen zu treffen? Wenns so sein sollte, reiß dich zusammen, mach dich am Wochenende schick, trink mal n Glas Sekt und feier richtig. Das hilft mir immer^^ dabei bekomm ich gute Laune, tanz mit meinen Freundinnen und seh einfach nochmal was anderes als die Arbeit.
    Alles Gute 😉

    0
  • von Smeesy am 21.12.2011 um 12:41 Uhr

    stimme schatzlein zu. es ist eben eine blöde situation, in der du steckst. krieg die in den griff und dann wird auch wieder alles gut.

    0
  • von schatzlein am 21.12.2011 um 12:38 Uhr

    Also Burnout ist das auf keinen fall. auch nicht beim ersten mal.
    aber wenn du probleme hast solltest du dir hilfe suchen.Ich denke du bist momentan einfach überfordert mit der situation. da gleich von psychisch labil zu reden fänd ich übertrieben.

    0
  • von schokosuchtiiii am 21.12.2011 um 09:52 Uhr

    Ich kenne das auch von mir – mittlerweile ist es besser geworden.
    Ich denke es braucht einige Zeit bis du dich in deinem neuen Job eingearbeitet hast – bei mir hat es fast 1 Jahr gedauert und mittlerweile bin ich froh das ich nicht schon vorher gekündigt habe…
    Das einzige was ich dir raten kann, geh lieber zu einem Psychologen, ich war auch bei einem – hat mir gut geholfen.
    Hab auch oft Baldrian genommen – obwohl man das ja nicht in Mengen nehmen soll…hat aber auch geholfen – wenn man mal eine Tablette genommen hat….Nimm ein Bad und entspann dich – geh spazieren.
    Was mir noch geholfen hat – geh ins Fitnessstudio oder einen anderen Sport machen – als Ausgleich für den Alltag.

    0
  • von scharlatan am 21.12.2011 um 01:17 Uhr

    also so richtig eine diagnose kann keiner hier stellen. aber bei dem was du erzählst, solltest du auf jeden fall zum psychologen gehen. ich denke, du bist schnell überfordert oder kannst einfach stress nicht ab. bei mir ist es ähnlich. ich hab auch schon jobs deswegen kündigen müssen. habe jetzt einen 400 euro job und werde ja noch von der arge unterstützt. dort bin ich zum beispiel als Rehabilitand gemeldet, eben weil ich nicht mit stress umgehen kann.
    also am besten gehst du erstmal zu deinem hausarzt und lässt dir eine überweisung geben. der kann dir auch sagen wo du dich hinwenden kannst.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

freundin gestorben -___- bin am ende Antwort

cookiekeks am 19.02.2009 um 18:35 Uhr
Gerade bin ich sehr in Gedanken versunken :( Gestern bekam ich die Nachricht, dass ein sehr liebes Mädchen, namens Gloria Link verstorben ist.... dieses Mädchen kannte ich :( sie war bei mir früher in Nbg aus...

Neid und Lästern - Freundschaft am Ende? Antwort

julchen0 am 30.05.2016 um 15:02 Uhr
Meine "beste Freundin" (seit fast 7 Jahren) geht mir ziemlich auf die Nerven. Im Moment ist es so, dass ich das Gefühl habe wir verstehen uns einfach nicht mehr so gut. Sie ist ein ziemliches Lästermaul und hat noch 3...

Bin ich Psychisch krank oder so kaputt?? Antwort

PsychoTuss am 09.06.2010 um 16:41 Uhr
Hallo erstmal, Also ich fange gleich mal an, ich denk irgendwie immer mehr das ich Psychisch so kaputt bin. Ich steh auf schmerzen aber nur wenn ich es mir selber zufüge also ich ritze mich nicht, hab ich auch schon...

jegliche Motivation am Ende :( Antwort

JaNyx3 am 04.05.2015 um 23:35 Uhr
Schönen Abend euch allen erstmal ;) Ich (21 J.) weiß grad gar nicht wie ich anfangen soll, aber bin einfach total gestresst und kaputt. Ich sollte eigentlich glücklich sein, habe endlich meinen Traumstudiumsplatz...

Todeswünsche Bin total am Ende. Antwort

Kreativity am 25.11.2010 um 23:17 Uhr
Hi, ich hoffe ihr könnt mir helfen ich bin gerade total fertig. Hatte eben Stress mit meiner Mutter, sie hatte es eigentlich mehr oder weniger gut gemacht, aber ich bin psychisch etwas labil und hab auch Probleme in...