HomepageForenKummerkastenSChlampe?? Ab wann…darf man sich zu diesem Kreise zählen?

LisaMArie207

am 22.10.2010 um 12:19 Uhr

SChlampe?? Ab wann…darf man sich zu diesem Kreise zählen?

Wenn meine Mutter in mein Zimmer kam -und ich war eine Zeit lang nicht die orfentlichste – meinte sie immer..das sieht hier aber wieder “schlampig” aus…
Hier in diesem Forum wird sehr schnell mit dem Wort SChlampe umgegangen…
Laut Wikipedia… Schlampe
auch Flittchen , ist im heutigen Deutsch ein abwertendes Schimpfwort für freizügig lebende oder promiske Frauen, wobei hierdurch implizit auch ein unehrenhafter Charakter unterstellt wird.

Das Wort „Schlampe“ basiert auf der Wortfamilie „schlampen“ (Verb), „Schlamperei“, „Schlampigkeit“ (Substantiv) und „schlampig“ (Adjektiv). Damit wird eine flüchtig, unordentlich geleistete Arbeit, auch eine nachlässig gepflegte Person oder ein unordentliches Umfeld bezeichnet. Bereits im Deutschen Wörterbuch von 1899 steht, dass die schlampe (..) eigentlich der schlotternde, unordentlich herabhängende weiberrock (ist), und daraus folgernd, dass dann übertragen auf die personen: nachlässig gekleidet, unordentlich, schmutzig einhergehen, auch faul, nachlässig, müszig, mit schleppendem gange einher gehen, lüderlich sich herum treiben: den ganzen tag im hause, auf der strasze herumschlampen.

Ursprünglich hatte dieses Wort keinerlei sexuelle Konnotationen, in der männlichen Form Schlamper ist das auch heute häufig nicht der Fall, wie der gebräuchliche umgangssprachliche Ausdruck Schlampermäppchen für eine Federmappe ohne Halterungen für den Inhalt bestätigt.

Soweit Wikipedia……

Ab wann ist man bei euch eine “SChlampe”??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Allegra82 am 22.10.2010 um 13:16 Uhr

    Jetzt hast du aber gewaltig die Welt verbessert. Wir werden das bestimmt nicht mehr so schnell sagen.

    0
  • von Purzelmaus87 am 22.10.2010 um 13:05 Uhr

    Ne Schlampe ist für mich halt ein Mädel, dass alles f***, das nicht bei drei auf den Bäumen ist.
    Aber das Adjektiv schlampig bedeutet für mich auch, dass etwas nicht ordentlich ist. Z.B.”Die haben aber schlampig gearbeitet”

    0
  • von KittyDeluxxe am 22.10.2010 um 12:45 Uhr

    alles schlampen außer mutti……..also ist das thema nicht endlich mal durch. Schlampe gleich blödes Schimpfwort…Wenn Jungs sich mit Hurensohn beschimpfen fragt sich doch auch keiner ernsthaft bin ich das jetzt oder nicht?

    0
  • von Feelia am 22.10.2010 um 12:42 Uhr

    ja klar,es gab da einen bedeutungswandel hin zum sexuellen.
    wobei es auch leute gibt,für die dieses wort positiv konnotiert ist.zb sagt en kumpel von mir immer,dass er auf schlampen steht,da die gesellschaft so genr eine sexuell aktive und erfahrene frau betitelt-und er eben auf erfahrene frauen steht.
    für mich is ne schlampe jemand(eine er oder sie)die/der echt alles fi**t.egal,wie hässlich,eklig oder sonstwas derjenige is.
    aber nICHT jemand,der sex ohne liebe hat,wenn ihm danach is.is ja nix dabei.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 22.10.2010 um 12:35 Uhr

    naja, ich kenn da schlimmere schimpfwörter… man muss ja nicht jede aussage von einer x-beliebigen mädel auf die goldwaage legen, nech?
    jeder kann das wort “schlampe” sagen, was noch lange nicht heisst, dass man das gleich ist…

    0
  • von LisaMArie207 am 22.10.2010 um 12:33 Uhr

    oh den hatte ich nicht gelesen – PArdon….
    wobei der ja auf die PErson geschnitten war-ich habe halt nur in den letzten TAgen gemerkt wie “leichtsinnig ” hier mit diesem doch für mich üblen Schimpfwort… in jeglicher Richtung umgegangen wird..und da hab ich mal spontan diesen Thread aufgemacht…

    0
  • von Girl_next_Door am 22.10.2010 um 12:31 Uhr

    oh man, mir hängt dieses thema so zum hals raus!muss doch jeder für sich selbst wissen, was er macht-und warum regt man sich grad über dieses wort so auf?andere leute machen sich eben ne meinung über einen und die ist nicht immer positiv(faul, naiv, schlampig…)-aber wenn man mit sich selbst im reinen ist, dann kanns einem doch egal sein, was andere denken.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 22.10.2010 um 12:27 Uhr

    oder zielt deine frage rein auf den haushalt ab?

    0

Ähnliche Diskussionen

Ab wann ist man Kindisch? Antwort

SunsetxgirL am 01.07.2009 um 16:37 Uhr
Wo geht man zuweit das man als Kindisch abgestempelt wird?

Ab wann bekommt man Wohngeld...? Antwort

princess17 am 29.04.2011 um 14:21 Uhr
Hallo erstemal. mein freund (ausgelernter Mechatroniker) und ich auszubildende als hotelfachfrau haben uns gestern eine wohnung angeschaut.... ich hab mich in die Wohnung verliebt gute lage alles toll. heute kam...

Bis wohin darf man sich -umsehen- Antwort

HannaAusBayern am 28.04.2010 um 20:56 Uhr
Ich bin seit fast zwei Jahren mit meinem Freund zusammen und wir führen eine Fernbeziehung. Ich merke nicht erst seit gestern, dass ich anderen Männern gerne mal nachschaue. Das passiert nicht sonderlich häufig, aber...

Darf man töten, um andere zu verteidigen? Antwort

mirigirl am 20.06.2009 um 20:31 Uhr
Ich hatte vor einem Jahr einen Freund, der bei diversen Gesprächen über die unruhigen Zeiten, in denen wir leben, gesagt hat, dass er sich im Falle eines Angriffs auf Deutschland sofort freiwillig zur Bundeswehr...

Ab wann sollte man eine Freundschaft" abhaken"? Antwort

Bigmamaxs am 19.02.2011 um 01:04 Uhr
Ich weiß nicht wie es z.Z ist, aber ich bin echt angepisst irgendwie. Eine Freundin von mir( die ich schon sehr lange kenne) hat sich manchmal echt Sachen erlaubt, wo ich dachte naja, ist das normal, bin ich...