HomepageForenKummerkastenSchwägerin bringt mich zum explodieren

melanie87aa

am 24.09.2014 um 21:01 Uhr

Schwägerin bringt mich zum explodieren

Hallo, ich bin neu hier. Meine Schwägerin raubt mir jeden einzelnen Nerv! Wir sind im Januar über meinen Schwiegererltern eingezogen und haben viel Geld in den Ausbau gesteckt. Das Problem ist die Schwester meines Freundes – sie ist total gestört. Jeden Tag schreit sie wegen jeder Kleinigkeit, z.B. weil ihr im Hochsommer bei 25 Grad zu kalt ist  und man heizen soll. Oder wenn draußen der Nachbar mit dem Traktor fährt usw. Sie streichelt den eigenen Hund nicht oder muss Gummihandschuhe anziehen, wenn sie die Wäsche macht. Aus angst vor Bakterien. Wie soll ich mit ihr umgehen? Ich höre sie jeden Tag. Ich bin schon total fertig und normal sprechen geht auch nicht mit ihr und ihre Eltern  unternehmen auch nix. Ich habe ein kleines Baby und will, dass er ruhig und vor allem normal aufwächst. Hab schon so oft versucht, sie zum Ausziehen zu bewegen, tut sie abern nicht… Wie kann ich mit ihr umgehen bzw. wie kann ich mich ihr gegenüber verhalten? Zurzeit spreche ich kein Wort mit ihr, bringt auch nix… Habt ihr Ideen? Danke  im Voraus!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Weidenkatze am 05.10.2014 um 09:11 Uhr

    Ich würde schon allein wegen dem baby ausziehen. Zum einen wegen der Lautstärke und zum andern hätte ich Angst dass sie irgendwas mit dem kleinen anstellt was ihm nicht gut tut. Ich mein, wenn man so über seinen Neffen/seine nichte spricht und offensichtlich ist bei ihr psychisch auch nicht alles in Ordnung. Ist natürlich doof von euch da überhaupt einzuziehen, schließlich ist sie ja erst nicht seit kurzem so und ich höre bzw lese so oft von streiterein in der Familie weil die in ein Haus gezogen sind. Naja, find es auch echt schwach dass dein Mann seinen Mund nicht aufmacht und dich unterstützt. Ist ja schließlich auch sein Kind. Mit dem Geld ist natürlich doof, aber vielleicht bekommt ihr ja ein bisschen wieder zurück von den Schwiegereltern oder neuen Mietern. Letztendlich wäre es mir wichtiger das mein Kind in einer friedlichen Umgebung aufwächst und sicher ist. Weiß ja nicht was dein Beitrag zu diesem Streit mit deiner schwägerin war, aber es hört sich so an als wären die Fronten schon ziemlich verhärtet. Tu dir das selbst und deinem baby nicht an. Stress und Streit an dem Ort wo man sich eigentlich zurückziehen können sollte funktioniert auf Dauer nicht. Und sie wird wohl auch nicht so schnell nachgeben, also erspar dir den Stress.

    0
  • von heuleeule am 02.10.2014 um 08:21 Uhr

    Hi Melanie,

    tut mir leid zu lesen, dass du es so getroffen hast mit deiner Schwägerin. Mit 21 kann man ein anderes Verhalten erwarten.
    Allerdings kannst du natürlich nicht erwarten, dass sie auszieht, ist ja ihr Zuhause. Aber wenn du darunter leidest geht das auch nicht. Was macht sie denn ? Ausbildung..Studium oder ????
    Hast du wenigstens tagsüber mal deine Ruhe ?
    LG

    0
  • von Heellove am 01.10.2014 um 15:30 Uhr

    Ist dein Freund der Vater des Kindes?

    Ich würde wohl auch ausziehen und sie nicht in die Nähe des Kindes lassen. Wer so über mein Kind spricht, muss es auch nicht mehr sehen!

    0
  • von JJ234 am 01.10.2014 um 15:27 Uhr

    hast du schon mal daran gedacht von dort auszuziehen mit deinem freund und kind ??.. auf dauer ist das ja nichts..ich denke ihr hockt euch zu sehr auf der pelle..ich kann dir nur den rat geben normal mit ihr umzugehen.. auch wenn sie sich nicht normal verhalten tut.. oder versuche ein gespräch mit ihr zu halten warum sie den so ist %-) 😉

    0
  • von pitch am 30.09.2014 um 17:08 Uhr

    Mit der Zeit hast du anscheinend eine allergische Reaktion auf deine Schwägerin entwickelt. Ganz gewöhnliche Themen nerven unheimlich. Das kenne ich ganz gut. Ich rate dir, ihr klar eine Grenze zu setzen und sich von ihr zu distanzieren. Ansonsten wird sich die ganze Situation auf dein kleines Baby sehr schlecht auswirken. Die Kids spüren Nervosität der Eltern und werden selbst nervös, weil sie die Situation nicht einschätzen können.

    0
  • von dori1975 am 29.09.2014 um 11:57 Uhr

    Schwierige Situation, wenn sie schon den Hund nicht streichelt und die Wäsche nur mit Handschuhen macht. Sieht ganz nach einer psychischen Störung aus. Ich würde mit deinem Mann und seinen Eltern reden. Wie alt ist deine Schwägerin?

    0
  • von Brinaaa am 27.09.2014 um 18:35 Uhr

    Ich denke sie hat mit dem Handygetippt und meinte “hasst” ?-)

    0
  • von MissEistee am 27.09.2014 um 13:25 Uhr

    Zitat von: melanie87aa, am: 26.09.2014, 13:40

    Jetzt ist raus gekonmen, dass sie mich gassy ( wörtlich)

    entweder stehe ich auf dem schlauch, kenne das wort nicht oder du meintest etwas anderes 😀

    aber ist ja auch egal wie, ich finde es schon heftig was sie da sagt.
    du solltest jetzt das ganze auf jedem fall mal mit deinem mann besprechen und auch nochmal die eltern hinzuziehen.
    ich meine es ist ja nicht IHR haus, sondern das ihrer eltern und wenn sie wirklich so kindisch ist sollte da schon mal was gesagt werden und sollten die eltern sich da zurückhalten oder das ganze verharmlosen wollen würde ich mich, trotz dem was ihr da an geld reingesteckt habt, mit dem gedanken intensiv beschäftigen auszuziehen, denn unter solchen umständen ist echt extrem zu leben, gerade wenn man keinen rückhalt bekommt.

    ich kenne ja auch einige die unter einem dach leben und sich nicht wirklich abhaben können, aber sowas hab ich persönlich auch noch nie mitbekommen…

    0
  • von melanie87aa am 26.09.2014 um 13:40 Uhr

    Jetzt ist raus gekonmen, dass sie mich gassy ( wörtlich) uns sie alles daransetzen wird mich und mein balg( wörtlich) aus dem haus zu bringen und ich werden noch sehen dass ich unter Der brücke wohne. Also ich Hab nix mehr dazu gesagt bin nach haus und überleg warum sie so reagiert hat

    0
  • von BunteJule am 26.09.2014 um 13:34 Uhr

    Finde ich gut von dir. Und? Was hat sie dazu gesagt?

    0
  • von melanie87aa am 26.09.2014 um 13:29 Uhr

    Also nach langem überlegen hab ich mich überwunden nochmal mit ihr zu sprechen.. bin zu ihr runter hab sie gefragt ob sie kurz zeit hat, hab mich bei ihr entschuldigt dass ich sie so angeschnauzt hab und ihr erklärt dass sie mir nicht im weg ist ich aber gern hätte dass sie sich vielleicht etwas ruhiger verhalten könnte, ich war wirklich sehr höflich und ruhig.

    0
  • von SuicideSquad am 26.09.2014 um 11:08 Uhr

    Kein Geld der Welt ist es wert sich das Leben kaputt machen zu lassen

    0
  • von Dorlii am 25.09.2014 um 20:40 Uhr

    Würde meinen, du versuchst mit ihr wieder zu reden, ansonsten wird sich die Spirale zwischen euch beiden immer weiter nach unten drehen und deine Beziehung zu deinem Freund belasten; vielleicht merkt sie, dass du denkst, dass sie spinnt; das ist ganz schlecht; versuche wieder einen halbwegs normalen Umgang mit ihr zu pflegen

    0
  • von MissEistee am 25.09.2014 um 20:25 Uhr

    Zitat von: melanie87aa, am: 25.09.2014, 14:18

    Wir würden Ja ausziehen nur anscheinend haben somanche überlesen dass es um eine hohe summe geld geht die Wir hier investiert haben das ist nicht so einfach..

    das ist hier wohl den meisten bewusst aber ja, was willst du denn ehrlich gesagt sonst hören außer dass ihr versucht durch reden eine lösung zu finden oder eben ausziehen? mehr gibts da wohl leider nicht %-)

    0
  • von BunteJule am 25.09.2014 um 19:23 Uhr

    @Pradabea: Das find` ich jetzt nicht lustig. Sind schon Leute für weniger ermordet worden….

    0
  • von Faye am 25.09.2014 um 15:00 Uhr

    Ja, Pech gehabt. Sry aber sie wohnt da ja schon länger und ihr wusstet ja wohl, wie sie ist. Das Geld hättet ihr euch also sparen und gleich woanders hinziehen können. Sie ist ja wohl nicht erst seit gestern so.
    Wenn Sie sich nicht helfen lassen will, dann könnt ihr dagegen gar nichts tun und müsst wohl oder übel damit leben.

    0
  • von melanie87aa am 25.09.2014 um 14:18 Uhr

    Ich werd einfach mal alles so weiter Laufen lassen. Wir würden Ja ausziehen nur anscheinend haben somanche überlesen dass es um eine hohe summe geld geht die Wir hier investiert haben das ist nicht so einfach.. aber danke für die vielen ratschläge

    0
  • von Kira91 am 25.09.2014 um 14:02 Uhr

    was sagt denn dein mann dazu? es geht ja schließlich auch um sein kind und um seine schwester/familie
    das sie ausziehen soll finde ich ist nicht die richtige lösung und du wirst nur ärger der ganzen familie damit bringen.

    ansonsten bleibt dir wohl nur die lösung das du und dein mann ausziehen müsst. dann hast du/ihr eure ruhe

    0
  • von lalelu am 25.09.2014 um 13:21 Uhr

    Ich bin der Meinung, dass du kein Recht dazu hast, sie zum Auszug zu bewegen. Entweder ziehst du aus, wenn es dich sooo sehr stört oder du lässt es einfach noch etwas weiter laufen.
    Ich schließe mich der Mehrheit an: Rede mal mit ihr (und brich dieses kindische “Ich rede nicht mit ihr”), dass sie nicht immer so herumschreien soll, aber wie willst du ihr die Angst vor Bakterien nehmen? Das kann nur ein Therapeut und solange sie da nicht hingehen will, will sie nicht. Dann bringt auch keine Therapie etwas und sie kann es gleich lassen.

    0
  • von melanie87aa am 25.09.2014 um 13:13 Uhr

    Ich Hab schon min 20 mal daruber mit ihr gesprochen und auch mit allen zusammen es bringt nix.. Das mit einer therapie hab ich auch schon versucht es heisst nur Ja nächste woche hat sie einen termin und danach Ja erst nächste woche usw. Mein Mann ist genauso genervt wie ich aber anscheinend muss ich wirklich alles auf taub stellen und warten bis die sich gegenseitig erschlagen.

    0
  • von Nettesbambi am 25.09.2014 um 12:58 Uhr

    Irgendwie müsst ihr eine Lösung/Kompromiss finden. Vielleicht versucht ihr gemeinsam als Familie an einem Tisch einmal zu reden. Ausziehen halte ich nicht gerade für ideal, es schadet nur dir selbst. Was sagt denn dein Mann zu der gesamten Situation, weiß er überhaupt von all den Problemen? Wenn ja, wie geht er damit um?

    0
  • von LilaWolken22 am 25.09.2014 um 12:50 Uhr

    War sie denn schon immer so? Wenn ja, dann hätte ich mir drei Mal überlegt dahinzuziehen.

    Ansonsten würde ich mir Gedanken machen, warum sie so Angst vor Bakterien hat. Kann ja sein, dass sie nun wirklich ein ernsthaftes Problem hat (psychisch bedingt).

    Ansonsten würde ich mal mit ihr auch ruhig reden (rede von deiner Perspektive und mach ihr keine Vorwürfe). Wenn das nicht hilft, sollte die gesamte Familie eben zeigen, dass ihr Verhalten nicht in Ordnung ist.

    0
  • von MissEistee am 25.09.2014 um 12:06 Uhr

    naja also zum ausziehen bewegen ist schon ne krasse sache, da solltest du dich nicht einmischen.
    ich meine ganz ehrlich egal wo du hinziehst, da gibts immer mindestens einen störenfried und mit dem kann meist nicht mal reden damit es evlt besser wird.

    setz dich doch einmal ganz in ruhe mit ihr an einen tisch und rede nüchtern und sachlich was dich stört.
    ich meine das einzige was du ja wirklich ansprechen kannst ist dass sie laut ist, der rest geht dich schlichtweg nun mal nichts an. ich meine man kann sich ja verständigen dass sie nicht rumschreit oder so, aber ansonsten musst du sie halt so akzeptieren wie sie ist. ich meine selbst wenn du ausziehen würdest (was ich ehrlich gesagt übertrieben finde) würdest ja so oder so auf sie treffen bei familienfeiern oä. dein kind merkt früher oder später sowieso dass es menschen da draußen gibt bei denen nicht alles so rund läuft 😉
    außerdem wird sie ja älter und hoffentlich somit auch reifer und irgendwann zieht sie vl ja von alleine aus

    0
  • von melanie87aa am 25.09.2014 um 08:11 Uhr

    Hallo miss eistee sie ist grad erst 21 geworden. So einen menschen kenne ich kein zweites mal . Ich will doch nur meine ruhe… Überleg schon ob ich ausziehen soll mit dem kleinen. Aber das will ich meinem mann nicht antun

    0
  • von MissEistee am 24.09.2014 um 21:29 Uhr

    das ganze ist schon nervig, kann ich mir sehr gut vorstellen.
    wie alt ist sie denn?

    0
  • von mara310576 am 24.09.2014 um 21:11 Uhr

    Ich nehme mal an dass sie vorher auch schon so gewesen sein wird. Ändern wirst du da nichts können. Außer dass du es mit Humor nimmst. Warum sollte sie ausziehen wenn sie das nicht möchte. Das mit den Gummihandschuhen finde ich schon interessant. Weil tragen wird sie die Wäsche ja auch und dann hat sie erst recht die Bakterien auf der Haut. Echt seltsam.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

mein ex bringt mich zum verzweifeln.... Antwort

liiine am 02.03.2009 um 18:46 Uhr
Ich habe meinem ex vor 2 monaten gestanden,dass ich immer noch gefühle für ihn habe. (besser gesagt, ich habe ihn erst lieben gelernt als wir nicht mehr zusammen waren :( ) wir waren nicht lange zusammen,aber es ging...

Es bringt mich um... Antwort

TheAngel92 am 24.07.2010 um 20:42 Uhr
Ich dreh hier noch komplett durch... (siehe vorherigen Beitrag "Wieso immer ich") jetzt habe ich ihn gehen lassen. Aber ich hätte nicht gedacht das es so extrem weh tun würde. Ich hab das Gefühl innerlich zu...

Fahrlehrerin bringt mich ganz durcheinander! Antwort

maus1995 am 18.11.2014 um 18:42 Uhr
Also erstmal vorab etwas zu meiner Person :) Ich bin 19 Jahre alt und komme aus BaWü und mache derzeit meinen Führerschein Klasse B. Nun zu meiner Situation: Ich habe mich vor ca. 2 Monaten bei meiner Fahrschule...

Was bringt einen Menschen zum Mord? Antwort

Eva_F am 14.02.2013 um 22:40 Uhr
Heute habe ich in den Nachrichten gesehen, dass ein Olympia-Star seine Freundin erschossen hat. Immer wenn ich solche Berichte höre, dann frage ich mich, was bringt einen Menschen zu einem Mord? Was geht in so einem...

Furchtbarer liebeskummer bringt mich auf dumme gedanken! Antwort

xXLieschenXx am 01.01.2009 um 20:42 Uhr
vor einiger zeit habe oich mich in jem. für mic unerreichbaren verliebt,mochte auch noch nie jem so sehr wie ihn!es ist aber unmöglich,an ihn ranzukommen,denn ich bin 12 und er 18! -aber ein leben ohne liebe ist für...