HomepageForenKummerkastenSexuelle Belästigung: Reagier ich über?

Anonym_

am 10.07.2016 um 18:22 Uhr

Sexuelle Belästigung: Reagier ich über?

Hallo.
Am Donnerstag war ich mit einer Freundin beim public viewing.
Erst waren wir relativ weit hinten wo wir viel Freiraum hatten aber dafür schlechte Sicht.Nach kurzer Zeit waren 2 Männer hinter uns. Einer der Männer hat mich die ganze Zeit angestarrt was ich aus dem Augenwinkel sehen konnte. Er kam relativ nahe aber dabei hat man sich nichts gedacht. Er hat versucht mit mir ein Gespräch anzufangen aber ich hatte ein ziemlich schlechtes Gefühl bei Ihm und blieb freundlich aber auf abstand.
Er bot mir immer an mich direkt vor ihm zu stellen da die sicht dort ja so viel besser ist..Dies lehnte ich natürlich ab. Als wir wo anders hingehen wollte drängte er uns da zu bleiben. Nach 45min war es mir zu doof und wir wollten weiter nach vorne in die Menschenmenge die langsam weniger wurde da die meisten in der Pause auf die Toilette gingen. Er versuchte uns wieder davon abzuhalten zu gehen und hielt mich fest und bat mich um meine Nummer die ich ihm aber nicht geben wollte..Als er nicht loslies gab ich ihm eine falsche Nummer und er bot mir was zu trinken an.Ich lehnte wieder ab und ging mit meiner Freundin weg. Fast ganz vorne und eingeengt von der Menschenmasse hatten wir vorerst unsere ruhe. Kurz vor der 80minute merkte ich wie ich stark gegen die Person vor mir gedrückt wurde wobei ich mir nichts dachte, da es ziemlich voll war und jeder vorne stehen wollte.
Irgendwann kam eine Hand auf meinem Hintern dazu. Aber hey vielleicht bildet man sich das ja nur ein? Dann habe ich seine Stimme wieder erkannt..er beugte sich vor fragte mit einem ziemlich aggressiven Blick und Stimmlage ob ich ihm eine falsche Nummer gegeben habe? In dem moment hab ich panik bekommen. Wie hat er mich in der Menge an Menschen gefunden? Er drückte mich stärker in die Menge,fing an sein Becken an mir zu reiben und zu “stossen” (Gott sei dank hatte ich trotz warmen Wetter eine lange Hose an) seine Hände wanderten und ich war wie ein Reh im Licht. Eingedrängt zwischen den Menschen, und auf der Suche nach Hilfe. Man war unter 1000Menschen und doch so hilflos und allein. Irgendwann löste sich die Menge etwas und ich hatte wieder etwas Platz. Ich stoss seine Hände von mir und rief er soll seine Hände bei sich lassen und drückte mich durch die Menge um von Ihm wegzukommen.
Eigentlich kann ich sehr gut mit solchen Situationen umgehen aber diesesmal war es was anderes. Ich war einfach hilflos.
Meine beste Freundin hat von alldem nichts mitbekommen obwohl sie direkt neben mir stand.
Ich erzählte es noch einer Freundin und sie geben mir das Gefühl als wäre es halb so schlimm das nächste mal sollte ich doch einfach schreien.
Ich fühle mich seitdem komisch. Mein Magen ist flau, ich habe das ständige Gefühl heulen zu können. Ich kann meine Gefühlslage nicht beschreiben mir geht so viel durch den Kopf.
Reagier ich einfach nur über? Mir wird zumindest das Gefühl übermittelt..

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mupfin am 11.07.2016 um 10:39 Uhr

    Nein, du reagierst nicht über – wenn du so fühlst, dann fühlst du eben so. So wie du das beschreibst wäre das an mir auch nicht spurlos vorbeigegangen. Ich glaube auch, dass deine beste Freundin in so einer Menschenmasse nichts bekommen konnte – sie war vielleicht selbst gerade beschäftigt, von anderen Leute herumgeschubst zu werden.
    Versuch deine Gefühle nicht zu unterdrücken – dir ist was schlimmes passiert – er hat deine Grenzen überschritten und du konntest dich nicht wehren. Schreien hätte wohl nichts geholfen. Auf so Veranstaltungen gibt es doch bestimmt Securitys? Falls wieder jemand so aufdringlich ist könntest du dich an sie wenden. Und um dich sicherer zu fühlen, könntest du einen Kurs in Selbstverteidigung belegen.
    Ich finde das keinesfalls “halb so schlimm” – ich kann deine Gefühle wirklich nachvollziehen, mir würde es wohl ähnlich gehen.

    0
  • von Giulia673 am 10.07.2016 um 22:00 Uhr

    “Meine beste Freundin hat von alldem nichts mitbekommen obwohl sie direkt neben mir stand.”

    Wie geht denn sowas???

    Ist deine Freundin blind und taub?

    0
  • von Dawson am 10.07.2016 um 21:01 Uhr

    mhh nein,ich denke du reagierst nicht über. wenn um einen zig menschen drum rum sind und trotzdem keiner merkt was abgeht, dann kann das durchaus dafür sorgen das man sich danach so fühlt.
    das ist in etwa wie in der eigenen wohnung überfallen zu werden, man fühlt sich dort sicher, aber dann passiert sowas.
    schreien hätte dir nciht viel geholfen schätze ich.
    sollte es im alltag ein problem werden und nciht mehr weg gehen, soltlest du dringend ein psychologen wegen angst und panik störung aufsuchen. diese kanns ich dadurch entwickeln.
    ich hoffe dazu kommt es nicht.
    alles gute.

    0

Ähnliche Diskussionen

Sexuelle Belästigung Antwort

DarkNicki am 23.09.2008 um 15:27 Uhr
He mädels... mein schatzi hat bald geburtstag und deshalb hab ich mir nen job gesucht... mein vater hatte gestern keine zeit mich hinzubringen, also hat er nen freund von sich gebeten mich hinzubringen..... zuerst...

Reagier ich über? Antwort

mauzimau am 14.07.2010 um 05:47 Uhr
Ach Mädels, bin grad total traurig, habe vorhin um 4 meinen Freund zur Arbeit gefahren und auf dem Rückweg (bin einen etwas anderen Weg gefahren als hin) sah ich eine Katze auf der Straße liegen, dachte sie wäre...

Träume - Sexuelle Belästigung von Vaterfigur?Warum? Antwort

Julia400 am 26.03.2011 um 15:08 Uhr
Ich habe immer mal wieder Träume, wo ich sexuelle belästigt werde von einer Vaterfigur. Ich kann die Person nicht genau erkennen, aber habe immer das Gefühl, das es mein Vater ist. Ich will nicht wahr haben, dass mein...

sexuelle Frustration Antwort

Rhiska am 08.12.2008 um 19:46 Uhr
Ich lese gerade ein Scince-Fictio-Roman, wo die Männer eines fremden Planeten ihre ungehorsamen Frauen mit sexueller Frustration bestrafen. Ich erlebe selbst gerade so eine Phase der sexuellen Frustration und kann...

Krank - reagiere ich über? Antwort

Pink_Flower am 18.09.2014 um 08:15 Uhr
Ich liege seit Dienstag flach - dicke Grippe -.- Fieber, Schüttelfrost, Übelkeit, Blutdruck im Keller. Ich kann auch keine 5 min stehen ohne das mir Schwindelig wird. Seit gestern kann ich zwar wieder essen aber...