HomepageForenKummerkastenStress mit der Mitbewohnerin

juu4IeNohru3R

am 06.03.2016 um 16:37 Uhr

Stress mit der Mitbewohnerin

Hallo Erdbeerlounge-Community,
Ich (20) hab zur Zeit ein Problem mit zwei meiner Mitbewohnerinnen. Zur Info: Ich und eine Freundin von mir sind Hauptmieter der WG in der wir zu viert, wir im fortgeschrittenen Semester und die anderen beiden im ersten, leben. Wir haben uns am Anfang alle sehr gut verstanden, ich würde sogar sagen es war ein freundschaftliches Verhältnis und mir haben ja auch sehr viel zusammen gemacht und einander bei Problemen mit dem Studium oder anderen Sachen unterstützt. Während der Prüfungsphase muss ich jedoch gestehen, dass ich und meine Freundin etwas nachlässig mit dem Putzen geworden sind und als einzige in der WG auch noch nebenher arbeiten mussten. Deshalb kam es mal vor dass mal ein Teller über die Nacht in der Spüle lag oder das eine Aufgabe in einer Woche einfach nicht wahrgenommen werden konnte. Weil das gehäuft auftrat haben wir ein WG-Treffen gemacht in dem sich jeder ausgeprochen hat. Seit dem haben wir uns zusammengerissen und wieder ordentlich bei den Aufgaben mitgemacht. Seit einigerzeit bekomme ich jedoch immer wieder mit wie wir beide als unzuverlässig, verpeilt und ignorant beschrieben werden, was einfach nicht fair ist, denn wir haben uns bei unseren Schwächen verbessert, was die beiden auch zugegeben haben. Allerdings kümmern wir uns anscheinend nie um die organisatorischen Sachen der WG und würden alles auf sie abwälzen, was nicht sein kann, denn nur ich kenne die Nummer der Vermieterin und ich mache die Kommunikation mit den ganzen Handwerkern, Beamten, etc. wenn was in der WG erledigt werden muss. Auch für die Miete bin ich zuständig und den Rest erledigt die andere Hauptmieterin. Da wie jeder weiß es aber auch zu Verzögerungen kommen kann, wie z.B. wenn der Handwerker sich nicht zurückmeldet oder der Beamte keine Ahnung hat was sein Kollege macht, klappt nicht immer alles direkt, bisher haben wir aber fast jedes Problem innerhalb der nächsten zwei Wochen lösen können. Trotzdem wird aber alles an uns ausgelassen und wir sind an allem Schuld, denn wir könnten ja alles mit einem Fingerschnips ändern, weil wir ja so viel mehr Zeit neben dem Studium hätten und nur rumhocken würden, was überhaupt nicht stimmt, im Gegenteil. Es werden teilweise sogar Sachen verdreht bzw. die eigenen Fehler ignoriert, z.B. wird die Miete nie pünktlich gezahlt und die Kaution haben wir immer noch nicht, auch der Rest an Kosten wird nur schleppend gezahlt. Trotzdem bringen es die beiden aber fertig uns einen Monat lang zu ignorieren und hinter unserem Rücken zu lästern, obwohl sich alle Probleme eigentlich in einer Diskussion geklärt haben sollten. Die beiden wollen jetzt ausziehen, aber suchen noch nach einer Wohnung. Solange die beiden aber hier wohnen kann ich mich nicht mehr mit ihnen in einen Raum setzen ohne gleich vorwurfsvolle Blicke oder Ignoranz zu ernten. Sogar die Begrüßung wird teilweise ausgelassen! Ich weiß jetzt einfach nicht wie das so weiter gehen soll, ich meine sind wir wirklich an allem Schuld oder reagieren die beiden über? Ich hätte dazu gerne einfach ein paar objektive Meinungen, auch wenn man das aus der Ferne vielleicht nicht ganz so gut beurteilen kann…

liebe Grüße :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LeavesAbove am 06.03.2016 um 19:56 Uhr

    “Ich weiß jetzt einfach nicht wie das so weiter gehen soll, ich meine sind wir wirklich an allem Schuld oder reagieren die beiden über?”

    Das kann dir hier ja wohl keiner sagen, da eine Geschichte immer zwei Seiten.
    Also entweder nochmal darüber reden und festen Plan für ALLE Aufgaben und Dauerauftrag für die Miete etc einrichten oder ausziehen oder sich aus dem Weg gehen. Nur weil man in einer WG wohnt, muss man nicht miteinander befreundet sein oder etwas miteinander zu tun haben. Klappt in einem Wohnheim doch auch.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Stress mit Mitbewohnerin :-( (Achtung, langer Text!!!) Antwort

Linnn am 27.07.2009 um 20:18 Uhr
Hallo Mädels... Mir gehts grad total bescheiden, weil irgendwas mit meiner Mitbewohnerin schief läuft und ich sie glaube ich total falsch eingeschätzt habe! Also folgendes: Wir sind im Mai zusammen gezogen, haben uns...

Stress mit der besten... Antwort

Forevercbnever am 10.05.2011 um 15:14 Uhr
Ich bin (war) jetzt seit 13 Jahren mit meiner besten Freundin befreundet, doch plötzlich hat sie sich total verändert: sie meldet sich eigentlich gar nicht mehr, seit dem sie ein paar neue Leute kennen glernt hat, sie...

Stress mit der Mutter! Antwort

pialeinchen am 23.10.2010 um 20:54 Uhr
Hey Erdbeermädls. Ich hab voll die Probleme mit meiner Mutter. Ich weiß das man manchmal Stress mit den Eltern hat aber heute ging es echt zu weit. Ich hab jetzt seit gut 2 Wochen einen Freund. Als ich dann heute...

Stress mit der Freundin Antwort

Lottchen am 14.11.2010 um 21:17 Uhr
Ja, also, wie der Titel schon sagt habe ich im Moment ziemlichen Stress mit meiner Freundin, die eigentlich eine meiner besten Freundinnen ist. Also, die Situation ist folgende: Normalerweise sind wir vier Mädels...

Stress mit der besten Freundin Antwort

Zanilein am 21.11.2011 um 20:58 Uhr
Okay also... am Wochenende hab ich mich mit 2 meiner besten Freundinnen getroffen un nem guten Kumpel. 1 von meinen Freundinnen steht auf den Typ so es war dann an dem Abend so das ich mich 1 mal auf den Schoß von...