HomepageForenKummerkastenStress mit Eltern und Geschwistern!

OliviaTwist

am 24.03.2014 um 20:40 Uhr

Stress mit Eltern und Geschwistern!

Hallo ihr Lieben,
ich bin mir nicht sicher ob mein Beitrag hierher gehört. Wenn nicht tut es mir Leid, aber ich glaube ihr könnt damit leben, nicht?
Naja, ich erwarte mir eigentlich keine Antworten oder so; ich möchte mir einfach mal alles von der Seele schreiben.
Also erst mal zu mir: Ich bin jetzt 14 Jahre alt und habe zwei Schwestern (21,23) und einen Bruder (16). Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, ich probier`s einfach irgendwie. Mein Problem ist dass ich mit meiner Familie gar nicht mehr klar komme. Am Anfang war es bloß meine Mutter. Da ich in der Pubertät bin und sie (glaube ich zumindest) in den Wechseljahren, reagieren wir beide sehr gereizt aufeinander. Sie wird sehr sehr leicht wütend und macht auch sehr lange auf beleidigt. Ich bin eher nach meinem Vater, sehr schüchtern, zurückhaltend und gebe oft nach. Aber mittlerweile streiten wir uns fast nur noch, es liegt immer eine seltsame Spannung über uns. Meine Mutter meint auch, dass ich in der Pubertät das schlimmste Kind von allen bin (bin ja die jüngste) und dass sie sowas noch nie erlebt hat. Außerdem meint sie jedes mal ich bin total unerzogen und unverschämt. Ich geb`s zu ich kann sehr patzig sein, aber nur weil ich es nicht einsehe nachzugeben wenn ich nichts falsch gemacht habe. Und ich meine wenn sie mich anschreit darf ich sie auch anschreien. Aber letztens dachte ich mir: diesmal lässt du dich nicht provozieren und bleibst ganz ruhig. Ich sollte beim Essen machen helfen und war so sozusagen “verpflichtet” in der Küche zu bleiben. Dann habe ich das Essen gemacht und meine Mutter saß da und hat mich fertig gemacht und mich wirklich total runtergemacht, bis ich angefangen habe zu weinen (Ich bin sehr nah am Wasser gebaut) und gesagt habe: “Wenn du mich so anmachst sehe ich es nicht ein dir beim Essen machen zu helfen” Ich bin hoch in mein Zimmer gerannt und hörte nur noch wie meine Mutter mir hinterher rief dass ich dann auch nichts zu Essen bekomme. Geschlagen hat sie mich nur selten, als ich kleiner war. Aber vor ca. einem Monat hatte ich mich wieder mit ihr gestritten, als sie mich völlig unnötig mit der Faust ins Gesicht schlug. Ich habe sie bloß mit kalten Augen angesehen und gesagt: “Bist du jetzt zufrieden?!” Wegen Schmerzen weine ich nie, nur aus Frust, Angst oder Wut.
Wie es wohl viele Jugendliche tun, habe auch angefangen Alkohol zu trinken. Allerdings bin ich nicht so jemand, der sich viel Vodka (oder Wodka? Mit W oder V?) reinschüttet um schnell betrunken zu sein. Für Partys habe ich Wein von meinen Eltern in meinem Zimmer gelagert. Wegen dem ganzen Stress mit meinen Eltern habe ich jetzt auch mit dem Rauchen angefangen, einfach weil`s mich beruhigt. Als ich mir noch nicht meine eigenen Schachteln holen konnte habe ich immer die Zigaretten meiner Schwestern genommen. Ich bin mir sicher, dass meine Familie weiß dass ich rauche. Ist ja schon auffällig wenn ich immer nach Rauch stinkend heim komme, aber solange sie nichts sagen ist mir das auch egal.
Jedenfalls heute kam meine eine Schwester (21) und hat mich richtig angeschrien was mit einfällt ihre Zigaretten zu nehmen und den Wein meiner Eltern und dass ich total assozial bin (Mein Bruder ist genau so wie ich, schon seit er 14 ist, aber irgendwie kümmert das niemanden) und dass ich von mir aus ruhig weiter rauchen, saufen und kiffen soll, dabei bin ich gar nicht so! Wirklich!! So viel wie ich trinke, kann man das wirklich nicht als “saufen” bezeichnen! Und das rauchen habe ich nur wegen meiner Eltern angefangen und gekifft habe ich nur ein einziges mal! Jedenfalls meinte meine Schwester ich soll weiter meinen Körper kaputt machen, Hauptsache ich nehme nie wieder ihre Sachen. Ich habe natürlich wieder total das weinen angefangen, als ich sie gleich darauf zu meiner Schwester sagen hörte: “Am liebsten würde ich dem kleinen Scheiß-Kind in die Fresse schlagen” Es gibt noch so viel zu erzählen, aber das mache ich ein anders Mal. Ich bin einfach so traurig und musste es einfach jemandem erzählen!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von schnuckerl am 25.03.2014 um 10:46 Uhr

    weisst du trinken oder rauchen kann Gefühle nicht ändern.Dass ist keine Lösung weil sonst würde sich ja was ändern.
    Wenn du versuchen würdest deiner Mutter mal in einem ruhigen Moment zu sagen, dass du dich scheisse fühlst so wie es ist,würde dass was bringen?
    Oder wie schon vorgeschlagen mit jemanden reden.
    Ich würde dir sogar empfehlen ich glaube dass geht auch ohne dass die Eltern was erfahren würde,nach einerBeratungsstelle zu suchen wie Caritas,dort sind geschulte Kräfte die einem raten und zuhören.
    Und vor allem kostenlos und anonym.
    Jugendamt wär auch eine Anlaufstelle,es ist ja nciht so dass die gleich hergehen und dich aus der Familie holen im Gegenteil auch da gibt es Ansprechpartner.
    Ich drück dich ganz fest und wünsch dir viel Kraft

    0
  • von Abby18 am 24.03.2014 um 21:18 Uhr

    Huuii, du schreibst da ziemlich heftige Dinge und es tut mir ehrlich Leid für dich das du so eine Kindheit/Jugendzeit durchlebst.
    Ich kann dir nicht viel raten außer das Rauchen und das Trinken aufzuhören, du bist mit 14 definitiv zu jung dafür.
    Und das andere was ich dir raten kann, gibt es jemanden aus deinem Umfeld den du all das erzählen kannst?
    Tante, Onkel, Oma oder Opa?
    Such dir Hilfe bei einer erwachsenen Person, denn es geht nicht das deine Mutter dich schlägt, Pubertät und Wechseljahre hin oder her. Man schlägt niemanden und schon gar nicht seine eigenen Kinder! Wie verhält sich denn dein Vater dir gegenüber?
    Und wenn du es gar nicht mehr aushältst und Zuhause weg möchtest würde ich dir ans Herz legen vielleicht zum Jugendamt zu gehen und von den Umständen erzählen und nach einer betreuten WG fragen um nicht ins Heim zu kommen.
    Liebe Grüße und alles Gute für dich!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Stress mit Bruder...Eltern nehmen mich nicht ernst (ich bin 20 und mein Bruder 23) Antwort

MrsRice am 02.11.2009 um 04:30 Uhr
Mein Bruder ist ziemlich verwöhnt. Da wir Asiaten sind durfte er als Sohn schon immer alles und ich nichts. Ich bin zB mit meinem jetzigen freund 3Jahre HEIMLICH zusammen.Da meine eltern mir es noch nicht Erlauben....

Stress mit meinen Eltern wegen meinem Freund Antwort

Lissaaa am 05.12.2013 um 10:24 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich bin 19 Jahre alt und bin noch in der Ausbildung. Zur Zeit wohne ich noch bei meinen Eltern. Seid 6 Wochen bin ich jetzt mit meinem 22 jährigen Freund zusammen, der in einer gemütlichen...

Stress mit den Eltern! Vollkommene Eskalation! Antwort

Olja91 am 02.05.2009 um 14:15 Uhr
Hallo, liebe Erdbeermädels. Ich denke, dass jeder hin und wieder mal kleine Auseinandersetzungen mit seinen Eltern hat, doch im Allgemeinen weiß man, dass von diesen nicht die Welt untergehen wird. Allerdings ist...

Stress mit den eltern was tun?! Antwort

Marion94 am 06.10.2009 um 16:48 Uhr
also ich bin erst 15 und wohn daher noch daheim und hab in letzter zeit nur noch stress mit meinen eltern ... jetzt meinen sie ich würde in n heim kommen und sei enterbt blablabla aba meine große schwester macht...

Stress mit Familie und Kollegin Antwort

MizzJ am 01.06.2014 um 21:55 Uhr
Ich muss einfach mal was loswerden. Seit März sitze ich mit einer anderen Kollegin im Büro zusammen und langsam ist es nicht mehr zum Aushalten. Sie meint, dass sie Miss Perfect ist und alle anderen Fehler machen....