HomepageForenKummerkastensuche Frauen die ähnliches durchmachen

schnuckerl

am 06.06.2016 um 18:57 Uhr

suche Frauen die ähnliches durchmachen

Sollte man mit 49 Jahren und einer gescheiterten Ehe gescheiter sein?Ich weiss es nicht.Nach 20Jahren Ehe wurde ich vor fünf Jahren geschieden.Ich lernte einen Mann kenen,geschieden.OB ICH IHN liebe weiss ich nicht.Ich bin abhängig von ihm,dass geht los dass er mir mein Auto versichert weil ich nach Scheidung und Krankheit von Hartz 4 lebe.Er hilft mir wenns eng wird.Wir wohnen nicht zusammen,aber nur zwei Strassen auseinander.Er hat ein Problem,er trinkt oft zuviel.So auch heute seit gestern hat er nur wenige Stunden nichts getrunken,wir waren eben beim Italiener und er war nur noch peinlich.Mich nervt sowas so sehr,ich kann damit eigentlich nicht leben.Wenn er getrunken hat ich daheim bin ruft er ständig an,macht Schluss mit mir oder auch mal einen Heiratsantrag,den ich nie annehmen werde.Wenn er nüchtern ist redet er wenig,ist er betrunken ist er wach,hellwach,will ständig reden.Nun kommt der nächste Absturz sein Geburtstag.Er küsst mich nie,wir sind wie Bruder und Schwester,auch dass fehlt mir.Mir ist klar er tut mir nicht gut,aber ich komm nicht von ihm los,obwohl ich Frauen dazu rate zu gehen wenns nicht mehr passt.Es würde passen wenn er nicht trinken würde,ein wenig einfühlsamer wäre.Trinken tut wr oft monatelang nichts aber wehe wr tut es.Ich suche Frauen die es vielleicht verstehen,Frauen die dasselbe durchmachen,Frauen irgendwie mit mir reden wollen.Vielen Dank

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mupfin am 07.06.2016 um 10:52 Uhr

    Ich kann dich verstehen, du bist abhängig von ihm, warst wahrscheinlich 20 Jahre abhängig von deinem Ex-Mann. Du kennst es nicht anders, brauchst das vielleicht sogar. Gesund ist es für dich jedenfalls nicht. Versuche doch zuerst, dich langsam zu distanzieren. Dir dein eigenes Leben aufzubauen und zu genießen. Dann schaffst du irgendwann auch die endgültige Trennung.
    Ich glaube nicht, dass du ihm mit seinem Trinkerproblem helfen kannst. Vielleicht lässt er sich auf eine Therapie ein, wenn du ihn verlässt und er somit merkt, dass er durch das Trinken etwas sehr wichtiges in seinem Leben verloren hat. Aber das sind Dinge, die er selber erkennen muss.

    0
  • von Dawson am 06.06.2016 um 20:06 Uhr

    ich würde das nicht akzeptieren und würde mich trennen.
    ich denke du hast genug durch gemacht. udn nur weil du evenetuell nciht alleine sein magst, musst du dir das nciht antun. such dir jemand der zu dir passt.
    viel glück.

    0

Ähnliche Diskussionen

Die Meinung von Frauen?? Antwort

Ipanema am 07.06.2009 um 12:05 Uhr
Schreibt gerade eine in einem Forum folgendes: "Nö 38 is schon dick,ausser man ist 190 oder so 36 is normal 34 is gut 32 is zu dünn wenn man ned grad 150 is " Das ist leicht diskriminierend finde ich... ich...

Warum sind die Frauen so? Antwort

Harburgerin am 18.12.2009 um 16:43 Uhr
Hallo ihr lieben. Mich beschäfftigt seit Tagen eine Frage.... Wieso sind wir frauen so, wie wir sind? Ich meine, warum machen wir uns um viele Dinge Gedanken, warum weinen wir wegen Männern, warum fragen wir...

Die Suche nach Kongruenz Antwort

gb2000 am 30.10.2009 um 13:15 Uhr
Um den heutigen Tag inspirierender zu konstruieren ist dieser Obolus ein Appell an alle Konfidentinnen, eine kollektive Konversation zu führen, pläsierlich nehme ich Eure hoffentlich zahlreichen Kommentare zur Kenntnis.

Frauen, die sich über Männer definieren? Antwort

Liebreiz85 am 25.06.2013 um 11:11 Uhr
Hallo liebe Mädels!Also, habe ein kleines Problem. Habe gestern mit einer guten Freundin telefoniert, die mir lang und breit von ihrem neuen Freund erzählt hat, mit dem sie nur zwei Wochen nachdem sie sich von...

"Warum die nettesten Männer die schrecklichsten Frauen haben... und die netten Frauen leer ausgehen"(Buchtitel) Antwort

Sophi89 am 12.03.2010 um 13:39 Uhr
Wer kennt dieses Buch? Ich finds total super. Witzig geschrieben und es trifft wirklich alles zu ;) Der Ratgeber schlechthin für jede schwierige Beziehungslage.