HomepageForenKummerkastenTiefe Trauer und Verzweiflung

Tiefe Trauer und Verzweiflung

Clara8am 30.12.2017 um 09:58 Uhr

Hallo, ich (w/19) bin seit 2 Jahren mit meinem Freund (auch 19) zusammen. Unsere Beziehung ist ein ständiges auf und ab. Doch es geht seit Monaten schon mehr bergab und es gibt immer weniger schöne Dinge. Ich liebe ihn trotzdem und er mich auch, das bezweifle ich jedoch manchmal. Doch wenn ich dann sage ich mache Schluss bricht er in Tränen aus und so sind wir noch immer zusammen. Wir waren auch schon ein paar Tage getrennt aber wir fanden uns wieder in der Hoffnung, dass alles besser wird.
Aber wie schon in der Überschrift erwähnt, muss ich sehr sehr viel weinen wegen ihm. Beinahe jeden Tag. Er tut mir weh (nicht körperlich!!) und er macht mir einen mega Stress wenns um Sex geht. Er meint wir haben viel zu wenig und ich kann aber nicht immer (Stress in der Schule, Traurigkeit wegen ihm…) und dann müssen wir es mittendrinn abbrechen weil ich einfach nicht kann und er ist dann zutiefst beleidigt.
Ich habe auch Angst mit ihm Schluss zu machen da all seine Freunde jetzt sozusagen auch meine sind und ich selbst eigentlich fast niemanden habe… meine beste Freundin studiert in einer anderen Stadt und in der Schule habe ich eine Freundin aus der Nebenklasse und in meiner Klasse bin ich mehr oder weniger “das Opfer”….
Ich weiß nicht was schlimmer ist:
Mit ihm zusammen zu bleiben und die schönen Dinge genießen und weiterhin einen Freundeskreis haben oder Schluss machen und dann quasi alleine dastehen und einsam einschlafen jede Nacht.

Wenn ich versuche mit ihm zu reden, dann sagt er immer ich bin meistens an allem Schuld weil ich soviel “meckere”. Er versteht jedoch nicht, dass es Dinge sind die mich ernshaft belasten. Es kommt mir oft vor er ist genervt von meinen Problemen und generell von mir.

Was soll ich nur tun? Danke schon mal im Voraus. 🙏🏼

Mehr zum Thema beste Freundin findest du hier: 100 Gründe, warum du meine beste Freundin bist

Nutzer­antworten



  • von Flo_juyce am 30.12.2017 um 11:17 Uhr

    Hey das hört sich Gar Nicht gut an.😑
    Mach dir mal eine Liste von du pro und Contra aufschreibt und danach wiegst du an hast du mehr schlechte Sachen bringt es einfach nichts mehr 😥 ich glaube dir das es verletzt aber irgendwann wird es dir besser gehen ❤ ich wünsche dir alles gute!

    • von Clara8 am 30.12.2017 um 11:45 Uhr

      Dankeschön ❤️

      Antwort @ Flo_juyce

Ähnliche Diskussionen

Keine Trauer nach Trennung Antwort

Angelgirl9 am 01.03.2015 um 23:14 Uhr
Hallo Ihr Lieben Ich habe mehr oder weniger ein Problem und würde gerne eure Meinung oder vielleicht sogar eigene Erfahrungen hören. Ich hab mich vor 2 Wochen nach 3 Jahren Beziehung "endlich" getrennt. Wir...