HomepageForenKummerkastenTräume – zwei Fragen

Grosshirn

am 18.10.2009 um 18:12 Uhr

Träume – zwei Fragen

So meine Lieben, ich bin es wieder 😀
Und zwar:
Ich habe gestern mit meiner Freundin geredet und wir sind irgendwann auf das Thema Träume / Traumdeutungen gekommen. Was sie bedeuten und mir ist dann irgendwann mal eingefallen, dass ich auf einer Internetseite war auf der beschrieben wurde, wie man Träume selbst steuern kann. Leider find ich diese Seite nicht, suche sie aber weiter und werde sie hier posten 😉

Jetzt meine Frage an euch. Habt ihr damit schonmal Erfahrungen gesammelt? Könnt ihr euch überhaupt an eure Träume wirklich erinnern? Habt ihr vielleicht selbst schonmal davon gehört, dass man seine Träume steuern kann und somit vielleicht vieles rausbekommt, was das Unterbewusstsein einem verschlüsselt vorsetzt?

Da ich mich wenig daran erinnern kann was ich so träume, fällt es mir schwer mich in meine Träume einzumischen und nachzuhaken 😉
Jetzt bin ich mal auf eure Antworten gespannt und hoffe, dass ihr fleißig in die Tasten haut.
Vielleicht habt ihr ja so eine Seite, auf der beschrieben wird wie man sich seinen Träumen bewusst wird und wie man sie vielleicht steuern kann 😀

Bin wirklich gespannt 😀

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nachtkatze am 18.10.2009 um 20:02 Uhr

    ich erinnere mich an viele der träume. es hilft schon, sich abends zu sagen “morgen erinnere ich mich an meine träume”… dann erinnert man sich noch besser =)

    steuern kann ich sie nur, wenn ich kurz vorm aufwachen bin und schon merke, dass ich das nicht erlebe…

    es gibt aber wirklich eine methode, wie man sie steuern kann. muss man aber viel für üben…
    das nennt man dann luzides träumen….

    ich wieß abe rnciht, ob ich das jemals wollen würde… ich finde, in träumen kann man wunderbar verarbeiten, was das unterbewusstsein sich sonst nicht traut zu sagen…. so geht das ien bisschen kaputt, fürche ich…

    0
  • von flusenfirma am 18.10.2009 um 18:46 Uhr

    meine träume kann ich zwar nicht steuern, aber dafür träume ich sehr oft vieles im voraus.
    ich kann quasi “sehen” was wann wie ablaufen wird oder wer sich wie verhält.
    es sind nicht immer die schönsten träume und ich mag nicht wirklich an jeden traum erinnert werden.
    viele träume, die sich bewahrheitet haben, machen mir angst vor mir selbst. das hasse ich sehr daran.
    der schlimmste traum für mich war, als meine ersatzmutti stark an krebs erkrankt ist.
    ich ging im traum ans telefon und meine schwester fragte mich, ob ich mit zur beerdigung komme.
    nur war der haken an der sache der: meine schwester und ich hatten überhaupt keinen kontakt.
    na ja, nach genau 4 wochen klingelte, wie im traum zuvor, zu einer bestimmten tagszeit das telefon.
    ich nahm ab und hörte die stimme meiner schwester….
    ich warf das telefon an die wand.
    mein exmann schaute mich verwirrt an und ich sagte: henni ist gestorben.

    da meinte er nur zu mir, das ich das gar nicht wissen könne und rief meine schwester an und fragte nach.
    es stimmte.
    sie wollte wissen ob ich mitkommen würde….

    aber manchmal habe ich im halbschlaf die geilsten ideen oder visionen…da habe ich trainiert, dass ich dann aufwache und sie mir aufschreibe.

    0
  • von EmoTiion_xD am 18.10.2009 um 18:36 Uhr

    naja .. ich erinnere mich immer was ich geträmt habe allerdings hab ich noch nie was davon gehört wie man seine träume steuern kann xD

    0
  • von Fuschel am 18.10.2009 um 18:21 Uhr

    Ich erinnere mich so ziemlich an 70-90% meiner Träume, das variiert stark, einmal träume ich eine ganze Woche durch, die nächste hab ich ne Flaute.
    Und ja, ich kann bestimmen, was ich träume, bestimmen insofern, an das denken, wovon du träumen willst, bis du einschläfst.
    Ich bin sehr traumaktiv. Ich habe Träume, die sich immer wiederholen (das über Jahre), ich habe Träume, die sich fortsetzen (mit Jahren als Intervall) und ich habe auch Träume, die andere Träume berichtigen xD. Sozusagen Persiflagen auf andere.
    Ich sag mal das kommt davon, dass ich in meiner Freizeit (viel) schreibe und meine Phantasie dementsprechend auf Trab bleibt. Oh grad erinnere ich mich, vor kurzem hatte ich einen Traum, der wie eine Serie aufgebaut war, also immer selbes Schema aber veränderte Handlung. Ich habe zwar nachgedacht, woher ich die Anregung hatte, konnte aber keine Antwort finden.

    0
  • von Grosshirn am 18.10.2009 um 18:16 Uhr

    Sind doch mehr als zwei Fragen geworden :DD

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Träume Antwort

Ankasan am 26.09.2010 um 17:23 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich habe ein ziemlich großes Problem. Seit mehr als einem Monat träume ich schon komische Dinge. Es ist alles immer sehr real und wenn ich aufwache kann ich manchmal gar nicht unterscheiden was...

Träume . . . Antwort

Candy19 am 26.02.2009 um 10:59 Uhr
brauch wieder mal eure Hilfe . . . ich träum in letzter Zeit sehr oft davon, dass mein Freund mich verlässt oder betrügt oder wenn wir uns treffen wollen, dass er einfach nicht kommt. gestern wars besonders schlimm....

Verrückte Träume Antwort

Sundayx3 am 29.09.2009 um 21:14 Uhr
Hallo ihr lieben :D Ihr kennt das sicher: Sehr seltsame Träume. Ich wollte mich nur mal erkundigen, was ihr so träumt. Hier meine neueste, phantastische Traum-Geschichte: Ich erwache in einem wunderschönen Haus, in...

Abgedrehte Träume! Antwort

rotkaepchen am 17.09.2010 um 14:43 Uhr
Huhu...ich habe immer so durchgedrehte träume, dass ich sie am nächsten morgen gar nicht in worte fassen kann. und am lustigesten ist, wenn manche sachen wirklich im alltag passieren. hatte neulich vom blackberry...

Was bedeuten solche Träume? Antwort

Sylvki am 13.03.2010 um 10:35 Uhr
ich war gestern abend bei einer bandprobe von einem typen der auf mich steht...ich aber nicht wirklich auf ihn aber er lässt nicht locker... naja jedenfalls habe ich heute nacht zwei träume gehabt die echt komsich...