HomepageForenKummerkastenUtopische Möchtegern-Keuschheitswelt !! Osten trifft Westen exklusiv!

Murielle00

am 04.01.2010 um 03:00 Uhr

Utopische Möchtegern-Keuschheitswelt !! Osten trifft Westen exklusiv!

Liebe erdbeerige Freundinnen 😉

Aufgrund der zahlreichen Vervielfältigung der kulturellen Gruppen des deutschen Landes, bin ich mir fast sicher hier auf Erdbeermädels zu treffen, die aus dem fernen Osten kommen und vielleicht das Selbe durchmachen (müssen) wie ich. Oder einfach Erfahrungen in der Hinsicht gesammelt haben, die sie mir mitteilen können/wollen.
Wie ja bekannt ist, sind vorallem muslimische Familien davon überzeugt, dass jeglicher Kontakt zu Jungen zu umgehen ist und ich rede hier nicht von sexuellen sondern auch freundschaftlichen Kontakt! Weil sich aus diesem immer mal mehr entwickeln könnte.. -.-` Das Schlimmste meiner Meinung nach ist die Macht des kulturellem Umfeldes. Immer wird man mit der Frage konfrontiert, was wohl die Leute dazu sagen werden (?!) Es ist dieses ständige sich Einmischen in fremde Familienangelegenheiten wie zB “Habt ihr die Tochter von Xy gesehen, die saß mit nem Jungen auf ner Parkbank” Selbst sowas mehr als nur lächerliches nimmt seinen Lauf, bis zur Familie Xy.
Somit fängt das Spiel an, wer seinen Familiennamen vor den ganzen Leuten wahren kann um damit zu trumphen, wie unbefleckt der Familienstolz/-ehre (!) ist. Damit ist ein Schlagwort gefallen:Die Ehre. Es gibt tatsächlich kranke Familien, die Mord betreiben um damit die Familienehre zu retten?!?!?! Wollt ihr mich verarschen?! Es wird Mord begangen! Es gibt keine größe “Verschmutzung” als Mord. Gut damit will ich jetzt nichts zutun haben.. -.-`
Das Ding ist, dass ich niemals in diesen Teufelskreis geraten wollte.. nur sehe ich mich auch als Mensch mit Emotionen und irgendwann verliebt man sich nunmal. Ich hatte sogar solche Angst in meine jetztige Situation zu geraten, dass ich förmlich meine Gefühle unterdrückt habe, über Jahre hinweg oO
Nicht nur, weil mir das Versteckspiel mit meiner Familie und den Leuten zu blöd ist, sondern auch, weil ich niemanden diese Last zutrauen will!
Nun mit 18 hab ich mich doch auf eine Beziehung eingelassen, von der keiner weiß. Ich bereue es keineswegs, weil ich persönlich es besser finde seine eigenen Erfahrungen im Leben zu machen, nur hab ich Angst, dass dieses “zwischen den Stühlen” zuviel für mich wird. Für meine Familie bin ich zu westlich, für diese Gesellschaft bin ich Deutsche mit muslimischen Wurzeln und ich und mein Freund müssen es ausbaden -.-
Habt ihr irgendeinen Rat/Erfahrungen/Tipps ? Ich bin dankbar für alle Meinungen!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Murielle00 am 04.01.2010 um 14:12 Uhr

    Stimmt wohl. Danke :)

    0
  • von Murielle00 am 04.01.2010 um 12:09 Uhr

    Ja ihr habt Recht vielen Dank.
    Wenn ich noch etwas hinzufügen könnte:
    Eine weitere “Komplikation” ist, dass mein Freund Deutscher ist. Und von der Familie wird man ja immer darauf hingewiesen einen Mann aus dem eigenen Herkunfsland zu heiraten oder mindestens mit der gleichen Religion, was durchaus Sinn macht, aber gerade nicht zutrifft. Ich meine dabei nicht , dass ich jetzt unbedingt diesen Mann heiraten will, dafür ist es noch viel zu früh, nur find ich es schade von vornherein mit diesem Gedanken abzuschließen. Wenn man ein Ende schon sieht, ist man doch auch etwas verkrampft in der Beziehung, was letztendlich alles zerstört und DAS möchte ich nicht. Zudem ist mein Freund total Familienbewusst und will gerne meine Familie kennenlernen und meine kleinen Geschwister mal zum Fußball nehmen oder was auch immer aber das ist ausgeschlossen. Und ich würde auch gern seinen Vater kennenlernen aber mein Freund befürchtet, dass sein Vater aus Angst um seinen Sohn diese Beziehung nicht duldet. Versteht ihr was ich meine? Selbst der Ausgangspunkt ist so massiv verstrickt und das bereitet mir echt Kopfschmerzen.

    0
  • von BabyJenn87 am 04.01.2010 um 11:04 Uhr

    ich stimm dir auch zu murielle,man solltre sein leben so leben wie man es möchte.und nicht wie es dir jemand vorschreibt-man lebt ja auch nur einmal!
    hab dies selbst von freunden und bekannten mit bekommen wie es ist.einiges find ich gut andere sachen kann ich nur mit dem kopfschütteln!aber wenn du reden möchtest kannst du mich gerne anschreiben

    0
  • von frolleinchaos am 04.01.2010 um 11:04 Uhr

    ich finde es gut, dass du deinem herzen gefolgt und die beziehung eingegangen bist. das mit der keuschheit ist ja nicht nur bei euch muslimen so. es gibt auch christen die das total ernst nehmen, wie kein sex vor der ehe etc. aber man muss sich mal überlegen, wann die religionen entstanden. damals war es halt überlebenswichtig, dass man keinen sex vor der ehe hatte, da einfach keine verhütungsmethoden gegeben waren. sex hatte also mit hoher wahrscheinlichkeit eine schwangerschaft zur folge. das überleben des kindes konnte nur gewährleistet werden, wenn beide elternteile ihre vorgesehenen aufgaben erledigt haben. die religionen regelten ja, dass das damalige zusammenleben bestmöglich funktionierte. deshalb konnten sich städte usw. bilden. allerdings ist diese ordnung von damal mittlerweile überholt.
    das ist nur allen nicht klar, die die schriften der religionen total wörtlich befolgen. noch ein problem davon ist, dass sich die meisten schriften selbst wiedersprechen. ich sage damit nicht, dass alles falsch ist, nur man muss diese riesige zeitspanne bedenken, die wir an entwicklung durchgemacht haben. ich sage damit auch nicht, dass es keinen gott gibt. das steht mir auch nicht zu sowas zu sagen.
    (ich weiß nicht, ob dir das jetzt hiflt, aber ich musste das einfach mal loswerden)

    0
  • von Feelia am 04.01.2010 um 10:35 Uhr

    stimme dir,murielle,in allem zu.
    und du beantwortest deine frage schon selbst:mach weiterhin deine eigenen erfahrungen und leb dein leben,wie DU es willst!
    alles liebe.

    0
  • von Murielle00 am 04.01.2010 um 03:04 Uhr

    Sorry wegen der Länge, aber das Thema liegt mir sehr am Herzen..

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

verzweifelt trifft es am ehesten, denke ich Antwort

aboutanja am 26.01.2009 um 11:31 Uhr
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Es geht mir im moment wirklich sehr schlecht. Ich bin 23, solo und studiere. Und genau hier fängt das Problem an. Ich schaffe es einfach nicht, alles in den geordneten...

Hm..Toter Bekannter trifft es ganz gut... =/ Antwort

Ingalii am 09.09.2009 um 17:10 Uhr
Hey Mädels, ein Bekannter von mir ist vor gut zwei Wochen erstochen worden, vielleicht haben einige von euch von dieser Tat in Schöppingen gehört.. Eigentlich hatte ich direkt nie näher etwas mit ihm zu tun, er war...

die beste freundin trifft sich mit mädels die ich hasse.. Antwort

cuteyvonne am 31.12.2008 um 14:30 Uhr
hey .. jetzt ist es jahresende und ich stehe alleine da.. ich hatte eine beste freundin und habe immer gedacht wir sind seelen verwandt.. ja und jetzt ist sie seit nem halben jahr weg.. es gibt zwei mädels mit denen...

Er trifft eine andere Antwort

Scarina1981 am 17.02.2014 um 09:17 Uhr
Wir sind seit über 6jahren zusammen und glücklich naja dachte ich zumindest. Jetzt habe ich rausgefunden das er sich mit einer anderen trifft und das schon seit letztem Jahr . Mit einer mit der er mal was (keine...

Dumme Zufälle, warum trifft es immer mich? Antwort

Merlin08 am 03.05.2015 um 20:44 Uhr
Kennt ihr das? Dumme Zufälle die man denkt : warum trifft es immer mich? Die Chancen stehen 1 zu 1 Million. Aber es trifft genau dich. Man könnte es Selbstmitleid nennen. Ich hab euch von dem Mann erzählt. Ich...