HomepageForenKummerkastenVeränderung und keine unterstützung

li.sch.en

am 03.03.2016 um 19:40 Uhr

Veränderung und keine unterstützung

Hallo ich bin auch transsexuell.ich brauche dringend hilfe von euch. Ich war seit september mit meinem freund oder jetzt eher nicht mehr freund zusammen. Hatte im dezember die operation und wusste deshalb nicht wann ich es ihm sagen sollte (beschissenster zeitraum für eine beziehung) hätte ich es ihm vor der op gesagt und er hätte es nicht akzeptiert, dann wäre ich vermutlich 2 wochen mit liebeskummer im krankenhaus gelegen und hätte mir auch gleich die kugel geben können.. ich hätte mich ja dann nicht mal mehr auf mich konzentrieren können.. also entschied ich mir es ihm erst vor 2 wochen zu sagen. 6 monate habe ich es verschwiegen. Habe gesagt das ich auf klassenfahrt bin und das mein eileiter nicht mehr funktioniert und ich somit keine kinder bekommen kann. Also ging ich an einem dienstag abend zu ihm und sagte es. er war sehr geschockt und wusste auch nicht wohin mit sich selber, er meinte das er erstmal zeit zum nachdenken braucht aber das die chancen schlecht für uns stehen. ich hab solchen liebeskummer gehabt das ich nach 2 tagen sofort zu ihm gefahren bin und ihm noch einiges klar machen wollte. Er war nicht gerade begeistert das ich wieder vor seiner tür stand, dennoch redete er mit mir. Ich sagte das es mir leid tut und wann er denn es entscheiden kann, er war sehr wütend da er gemeint hatte das ich es nicht akzeptiere wenn er jetzt eben zeit brauch. Er hat auch die ganze zeit gemeint er kommt damit nicht klar und das die chancen schlecht für uns stehen. aber auf meine frage ob ich ihn küssen darf hat er gemeint ja und küsste mich. danach war erstmal funkstille, bis er mir wieder hoffnung gemacht hat und gemeint hat das wir erstmal zusammen bleiben. so dumm wie ich dann war, habe ich dann bei ihm geschlafen und er hat mich die ganze nacht geblockt, hat gemeint ich soll die hose anlassen und ich soll weg und was ich hier überhaupt mache. Danach hatten wir wieder eine Woche lang funkstille bis ich ihn gefragt habe ob er lust hätte einen kaffee zu trinken, er hat gemeint ja können wir machen aber das er keinen neu anfang will und keine beziehung da er nicht damit klar kommt. ich war am boden zerstört und war bis eben nur am heulen, eine freundin hat ihm dann noch geschrieben das es nichts an mir ändert und ich der gleiche mensch sei. er hat gemeint das er sich es nochmal überlegt, da er mich wirklich geliebt hat und ich ihm wichtig war. Das ist jetzt genau heute vor einer woche gewesen. Könntet ihr mir irgendwie helfen, wie sieht die situation für euch aus ? meint ihr da gibt es noch chancen ?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CruelPrincess am 04.03.2016 um 15:27 Uhr

    Ich finds auch sehr dubios das ganze.
    Hat er in der Zeit weder Freunde
    noch Familie kennengelernt?
    Hat da keiner was gesagt bzw ist was rausgerutscht?
    Und auch was das körperliche zwischen euch angeht… Selbst wenn ihr in der Zeit nichtmal rumgemacht habt, geknutscht werden ihr ja wohl haben? Und wenn man sich an einen Mann drückt fühlt sich das anders an als bei ner Frau, selbst wenn er keinen Ständer hat^^

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Dawson am 04.03.2016 um 10:10 Uhr

    ich find es gut das nicht alle über einen kamm geschert werden nur weil sie “lisa” heißen 😉 den troll kennt man ja, aber deswegen sollten wir keine hilfe verweigern.

    Antwort @ LeavesAbove
  • von Weidenkatze am 04.03.2016 um 07:42 Uhr

    Auch wenn ich an der Geschichte Zweifel, aber :
    Charakterlich hat sich vielleicht nichts geändert, also sollte ihm das nichts ausmachen. Das funktioniert vielleicht theoretisch, aber praktisch würde es bei mir auch so aussehen wie bei deinem Freund. Das ist auch überhaupt nicht mit fremdgehen zu vergleichen was übrigens auch nicht alle verzeihen können. Mal abgesehen davon, evtl wünscht er sich mal Kinder. Ich weiß nicht wie weit die Medizin da ist, aber da spielen so viele Sachen mit rein, dass ICH damit auch nicht als Partner zurecht käme. Und ihn dann noch so bedrängen, sorry das geht gar nicht. Damit erreichst du eher das Gegenteil. Du warst egoistisch und nicht ehrlich und ich finde dein Handeln überhaupt nicht nachvollziehbar. Wenn das denn stimmt, weil ich finde die Geschichte auch ziemlich merkwürdig an vielen Stellen.

    0
  • von CruelPrincess am 04.03.2016 um 06:13 Uhr

    Naja man definiert liebe nicht über das Geschlecht kann man so pauschal auch nicht sagen. Ich könnte mich auch nie in ne Frau verlieren egal wie toll sie ist, weil ich einfach auf Männer stehe.
    Wenn ich mich in einen Mann verliebe und nach Monaten gesteht er mir noch nicht ganz ein Mann zu sein bzw sich vor kurzem erst operieren zu lassen nachdem er mich ewig aufs übelste belogen hat… Das ist halt keine Kleinigkeit.
    Ich kann schon verstehen, dass du Angst davor hättest ihm von Anfang an zu sagen was Sache ist. Aber dann musst du ihm jetzt einfach auch die Zeit geben das alles zu verarbeiten und dich ein bisschen in seine Lage versetzen.

    0
  • von LeavesAbove am 03.03.2016 um 23:43 Uhr

    Und wieso gehst du nicht davon aus, dass das ein Fake ist? DIese Geschichte ist doch komplett bescheuert, unglaubwürdig und widersprüchlich. Wie so ziemlich alles, was zur Zeit von dem neuen Troll mit jeglichen Namensvarianten von “Lisa” auftaucht.^^

    Antwort @ CruelPrincess
  • von li.sch.en am 03.03.2016 um 22:42 Uhr

    Ich finde jeder begeht mal Fehler und im nachhinein ist man immer Schlauer. Ich wollte einfach nicht mit der Tür ins Haus fallen und auch mit mir selbst erst im Reinen sein. Jetzt hab ich den Salat :/ Aber ich wusste nicht wie ich sonst mit der Situation umgehen sollte und es war auch mein erster Freund

    0
  • von li.sch.en am 03.03.2016 um 22:41 Uhr

    Naja durch Hormone und Blocker ist da unten alles mehr oder weniger Tod.. Aber das ist ja auch nicht wirklich relevant.. Ich hab jetzt die Op und bin jetzt auch Anatomisch eine ganze Frau. Es hat mir ja auch wirklich leid getan das ich ihm das Herz gebrochen habe, aber ich habe auch das Recht ihm es dann zu sagen wann ich es für richtig halte und wann ich weiß das ich genug vertrauen zu ihm aufgebaut habe. Im Endeffekt definiert man doch Liebe nicht mit dem Geschlecht.. Meint ihr das es wirklich hoffnungslos ist ? Er hat ja gemeint das ich ihm noch was bedeute und er mich wirklich geliebt hat

    0
  • von Dawson am 03.03.2016 um 22:32 Uhr

    bei sowas muss man von vornerein ehrlich sein.

    gib ihm zeit. vllt kriegt er sich ja wieder ein, aber du hast ihm da was schlimmes vorgegaukelt, das ist nicht wirklich mit fremdgehen zu vergleichen… nicht wirklich.

    Antwort @ li.sch.en
  • von CruelPrincess am 03.03.2016 um 22:24 Uhr

    Jetzt bitte nicht falsch verstehen aber: wie kann man das denn so lange verstecken?
    Ich meine ein schwanz ist ein Schwanz und der regt sich ja irgendwann wenn man geil wird^^

    Antwort @ CruelPrincess
  • von CruelPrincess am 03.03.2016 um 22:22 Uhr

    Ne ich könnte das nicht verzeihen. Hättest du halt die Reisleine gezogen bevor es ernst wurde oder eben gleich mit der Wahrheit rausgerückt… Du hast ihn aber belogen. Und da leidet das Vertrauen bzw wird komplett zerstört.

    Antwort @ li.sch.en
  • von li.sch.en am 03.03.2016 um 22:03 Uhr

    Bin als junge zur welt gekommen und habe mich als frau umoperieren lassen ^^ aber kann man das nicht bei mir verstehen das ich mein Lebensziel nicht kaputt machen wollte, ich musste in dem Moment einfach an mich denken. Und wenn man eine Person liebt kann man auch sowas verzeihen! andere können sogar fremdgehen verzeihen! Ich konnte kein Risikio eingehen, das am ende die Op verpfuscht wird. Setzt euch auch mal bitte in meine Lage.. Hätte ich es von Anfang an gesagt, wären keine Gefühle da gewesen und er hätte gleich sagen können Bye .. Ich musste auch erstmal vertrauen aufbauen zu ihm!

    0
  • von CruelPrincess am 03.03.2016 um 21:34 Uhr

    Ich Habs so verstanden, dass der/die TE äußerlich aussieht wie ne frau, ihr Freund sich also in eine Frau verliebt hat obwohl er/sie das anatomisch noch nicht (ganz) war. Die Entzündung war ein Vorwand (zB auch um keinen Sex zu haben?) um die op heimlich durchzuführen um eine ganze Frau zu werden.

    So eine Op ist ja eigentlich erst der letzte Schritt.
    Davor bekommt man ja Hormone usw um sich äußerlich schonmal “anzupassen”.
    Dh wenn der/die TE eine Frau gewesen wäre die sich als Mann sieht hätten die Hormone schonmal bemerkbar gemacht, tiefere stimme, Bartwuchs usw
    Also kann das doch nicht sein? Dann hätte der Freund ja schon längst checken müssen was abgeht. Anscheinend hat er sich ja
    Aber rein äußerlich in ne Frau verliebt?
    Ich bin gerade selbst total verwirrt, kapiert man was ich meine?😄

    Antwort @ LeavesAbove
  • von LeavesAbove am 03.03.2016 um 21:08 Uhr

    Da steht doch, dass sie behauptet hat, dass ihr Eileiter entzuündet war.

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Dawson am 03.03.2016 um 20:24 Uhr

    hehe ja genau, ist nicht sehr informativ der text hoffe wir kriegen mehr input damit wir helfen können 😉

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Weidenkatze am 03.03.2016 um 20:22 Uhr

    Versteh das nicht so ganz. Zu was hast du dich operieren lassen? Mann oder Frau? Das wäre ja schon irgendwie wichtig zu wissen

    0
  • von CruelPrincess am 03.03.2016 um 20:13 Uhr

    Ich dachte die TE war ein Kerl und ist jetzt ne Frau 😄
    Wir bräuchten da mehr infos^^

    Antwort @ Dawson
  • von Dawson am 03.03.2016 um 20:11 Uhr

    momentchen, du bist ne frau und hast dich zum mann operieren lassen? hab ich das jetz richtig verstanden?
    ist er denn schwul? hast du dich das mal gefragt?
    er sitzt jetz in ner zwickmühle, kannst du das nciht nachvollziehen? sowas verheimlicht man doch nicht,das is richtig übel. der arme kerl eh…

    0
  • von CruelPrincess am 03.03.2016 um 20:02 Uhr

    Boah, das find ich ja schon echt krassen tobak. Von deiner Seite aus!
    Du hättest ihm das niemals so lange verheimlichen dürfen!
    Du hast ihn ja quasi monatelang belogen. Könntest du das so einfach verzeihen und so tun als wäre nichts gewesen?
    Wie kann man das überhaupt so lange geheimhalten? Ich meine, habt ihr in der Zeit nie rumgemacht oder so?
    Du solltest ihm wenigstens die Zeit geben über alles nachzudenken, in Ruhe! Ohne spontanbesuche oÄ.
    Sicher ändert das nichts an deiner Person, deinen inneren Werten usw aber du hast ihm monatelang was vorgemacht, ihn belogen, sein Vertrauen missbrauchst usw.
    Ich hätte mich an seiner Stelle auch von dir getrennt. Und zwar endgültig.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

veränderung und selbstbewuste Ausstrahlung Antwort

kleinechaosfee am 18.01.2009 um 16:19 Uhr
Hallo ihr lieben Ich bin jetzt etwas länger dabei mich etwas zu verändern innerlich wie äusserlich... Habe auch ein paar Bilder hochgeladen und möchte gerne eure Meinung dazu hören... Möchte auch...

negative Veränderung Antwort

cRAzyGIrl93 am 16.05.2008 um 21:12 Uhr
Meine Freundinnen sagen, dass ich mich negativ Verändert habe. Ich finde selber, dass ich selbstbewusster geworden bin. Ich gehe mehr auf fremde Personen zu, sag auch mal laut meine Meinung. Ich unterhalte mich auch...

Hochzeitseinladung und keine Motivation Antwort

Catlover87 am 09.08.2015 um 09:59 Uhr
Hallo zusammen, mein Mann und ich sind zu einer Hochzeit (5 Stunden Fahrt und Übernachtung) eingeladen. Das Brautpaar sind Kollegen, mit der Braut war ich bis Ende letzten Jahres befreundet. Dann kam eine...

keine Veränderung in meinem Leben Antwort

Erdbeerelfe94 am 15.11.2008 um 21:02 Uhr
Hey Mädels, ich bin nicht verzweifelt oder so, eher gelangweilt. Also irgendwie gibt es einfach keine Veränderung in meinem Leben. Ich kann immer schon sagen, wie der nächste Tag aussehen wird. Und meinem Schwarm komm...

Festgefahren und keine Hilfe Antwort

ostsee1965 am 08.11.2014 um 20:49 Uhr
Leider ist es mir zum wiederholten male passiert, dass ich mich mit dem Auto festgefahren habe. Nur dieses mal leider so, dass es unheimlich viele gesehen haben, da es so ein wilder Parkplatz auf einer Rasenfläche...