HomepageForenKummerkastenVergangenheit abschließen

Aryanchen

am 26.03.2010 um 20:46 Uhr

Vergangenheit abschließen

Hallo Erdbeermädels.

Ich möchte entgültig mit meiner Vergangenheit abschließen.
Will aber deswegen nicht zu einem Psychologen, denn mir geht es wieder richtig gut…..
Ich habe mich 3 Jahre lang selbst verletzt!
Meine Eltern sind geschieden, habe mir aber immer die Schuld gegeben. Ich weiß das es nicht stimmt, mein Vater trinkt und das immer noch! Ich bin jetzt 19.
Dazu kommt, dass ich seid einem Jahr keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter habe.. was ich selber nicht verstehe.

Ich dachte mir, dass ich es mir von der Seele schreibe… ich weiß nur leider nicht, wie ich so was machen kann.. hab schon öfters damit angefangen, aber ich war nie damit zu frieden.

Wer Narben hat… hat was erlebt…

Narben am Körper sind ein Zeichen das man gelebt hat.
Narben auf der Seele sind ein Zeichen das man geliebt hat.

Das ist aber nicht von mir… das habe ich gerade irgendwo gelesen, aber ich will selbst was schreiben, nichts geklautes…
wisst Ihr wie man so was anfangen kann… besser formulieren kann… es könnte ja auch so in der art Buch sein….

Danke schonmal

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lillysue am 27.03.2010 um 11:39 Uhr

    Ich habe mir, nachdem mein Leben von einem zum anderen Tag durch den Tod meines Mannes zusammengebrochen war, eine Homepage erstellt.
    Darin habe ich alle meine Gedanken gesammelt. Erst waren es nur relativ unaufgeräumte Gedanken, aber es wurde dann im Laufe der Zeit sowas wie ein Buch…man kann die Gedanken ja sehr schön im Nachhinein ordnen. Das geht halt auf diese Art besser, als wenn man alles handschriftlich festhält.
    Das Ganze hat mir echt geholfen, das alles zu verarbeiten und wieder ins normale Leben zurück zu finden…….
    Die Homepage habe ich übrigens für`s Netz gesperrt, sie ist nur für mich selbst erreichbar und lesbar……
    Genau so gut könnte man sicher auch per Word schreiben…mir hat es aber gut getan, einen passenden Rahmen (das HP-Design) zu basteln.
    Dadurch habe ich mir sowas wie eine ganz persönliche Nische geschaffen.
    Ich konnte dabei schon meine Gefühle “sprechen” lassen……

    0
  • von Aryanchen am 26.03.2010 um 22:16 Uhr

    @ ChriisTiina2 ich hatte schon eine Stationäre und auch Ambulante Therapie… klar ist es ma besten zu reden. Wenn es manchmal doch nicht so klappt, dann rede ich mir auch alles von der Seele ich fresse nix mehr in mich rein, das macht einen kaputt. Mein Bester Freund is echt der beste Seelnklemptner den es gibt, durch Ihn geht es mir auch wirklich gut…
    Ich will einfach alles in einer art ,, Buch ,, packen.. dann ist es so zu sagen da drinne… ich werde zwar nie vergessen was passiert ist, aber es ist für mich befreiend…

    0
  • von ChriisTiina2 am 26.03.2010 um 21:29 Uhr

    Hey.. Ich habe über Jahre geschrieben und gezeichnet. Mir hat es nie was gebracht. Am besten hilft immer noch mit jemanden zu reden,der sich genau in deine Situation hinein versetzen kann.
    Wenn du unbedingt schreiben willst,dann könntest du z.B. auch Briefe schreiben. Nur ich finde das mit dem Reden am besten. Ich denke echt es hilft am meisten.

    0
  • von RainDancer am 26.03.2010 um 21:27 Uhr

    am besten du schreibt einfach auf was dir einfällt
    jeden gedanken egal ob der text dann sinn gibt oder nicht
    oder du versuchst deine gefühle in ein gedicht zu verpacken
    das kann nur aus ein paar wörter bestehen oder ganzen texten
    oder eine ganz andere methode du versucht dein leben aufzuschreiben aber du schreibst sie aus der sicht des erzählers du schreibst nicht in der ich form
    porbiers einfach aus 😛
    und denk nicht so viel nach :)

    0
  • von miralein91 am 26.03.2010 um 21:23 Uhr

    hi
    kenne das… haben manches gemeinsam, hab mir auch viele dinge von der seele geschrieben oder gedichte verfasst. es ist egal wie es sich anhört oder ob es jemand anderem nicht gefällt, schreib einfach das auf was dich beschäftigt und bewegt. dann kann es nur gut sein denn es ist deine geschichte und es sind deine gefühle. du kannst nix falsch oder besser machen. es ist das was genau in dem moment in dir vorgeht.. finde ich jedenfalls

    0
  • von Aryanchen am 26.03.2010 um 21:15 Uhr

    Daaanke schön… ja so hab ich mir das auch gedahct, aber due umsetztung?? mhh… als es mir immer so schlecht ging, konnte ich schreiben ohne ende, aber jetz??

    ich probiers einfach mal….

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die Vergangenheit loswerden Antwort

VenusMars am 28.12.2010 um 23:30 Uhr
Also es ist folgendes, ich war vor einiger zeit in einen typen verliebt, er hatt mit meinen gefühlen gespielt und mir dann das herz gebrochen. das war echt eine miese zeit für mich damals, ich war total am boden...

kann mit der vergangenheit meines freundes nicht abschließen ! brauche hilfe ! BITTE Antwort

nessa_93 am 14.03.2010 um 17:52 Uhr
hai mädels...! also ich fange am besten erst mal damit an mein freund und ich sind seit einem halben jahr zusammen...er war vor 4 jahren in eine pflegefamilie gekommen da es zu hause nicht mehr geklappt hat in der...

Ich schaffs nich mit der Vergangenheit abzuschließen.. Antwort

iiiiisi am 26.03.2009 um 16:48 Uhr
Als ich 11 jahre alt war (mitlerweile 17, fast 18) ist ein Junge (Kris) in meine Nachbarschaft gezogen. zwischen uns hat sich ne richtig gute freundschaft entwickelt. Er war wie ein Bruder für mich. Ich hab ihn...

Mit Vergangenem abschließen Antwort

Phoenixtraene am 02.10.2014 um 11:15 Uhr
Hallo meine lieben Erdbeerlies Ich suche dringend Rat. Ich habe in meinem Leben schon sehr vieles durchgemacht und habe fast genausovieles verarbeitet und abgeschlossen ( auch mithilfe von einem Psychiater). Doch...

schiebe dinge auf, obwohl ich die Vergangenheit auch parallel verarbeiten könnte Antwort

stiefmutterchen am 21.08.2013 um 13:14 Uhr
hi, also ich habe starke familiäre probleme gehabt. Habe diesbezüglich bereits viel verarbeitet und verarbeite täglich immer noch viel. Nur habe ich momentan das problem bzw. die situation, dass ich merke, dass ich...