HomepageForenKummerkastenverlorene Freundschaft, unglücklich verliebt, Vater nie gehabt…

xFunnyGirl1993x

am 25.02.2010 um 11:49 Uhr

verlorene Freundschaft, unglücklich verliebt, Vater nie gehabt…

Hallo Leute…
Ich habe zurzeit eine ganz schön schlechte Phase und weiß nicht mehr weiter…
Ich hatte nie einen Vater, aber mein Opa war immer ein recht guter Vaterersatz, dieser Opa ging aber vor 4 Jahren von mir und daraufhin fand ich meinen allerbesten Freund…
Nun hatte ich mich in ihn verliebt und er hat sich total verändert aufgrund seiner neuen Freundin. Seitdem mein bester Freund mich ignoriert, bin ich ein innerliches Wrack und weiß nicht mehr weiter…
Mir fehlt einfach diese männliche Bezugsperson in meinem Leben und deshalb sitz ich auch jeden Abend heulend zuhause…
Habe überlegt zum Psychologen zu gehen,aber meine Mama weiß nichts von meiner psychischen Lage… und deshalb habe ich Angst dahin zu gehen…
Bitte helft mir irgendwie,weil ich kann einfach nicht mehr :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von xFunnyGirl1993x am 01.03.2010 um 14:22 Uhr

    Hey leute ich danke euch ganz ganz ganz doll für eure Hilfe Mädels…
    Ich hab mir jetzt auch einen Termin beim Psychologen geholt und werde da am 08.03.10 hingehen in der Hoffnung sie wird mir helfen alles zu verarbeiten… Mein bester Freund hat jetzt endgültig die Freundschaft mit mir gekündigt aber naja, irgendwie muss es ja weitergehen :(
    Hab euch lieb und DANKE

    0
  • von Hannouna am 25.02.2010 um 14:22 Uhr

    Erstmal alles alles Gute auf deinem Weg !!
    Ich habe sowas nicht erlebt aber ich weiß eins: wenn einem Menschen zuviele Schicksalsschläge auf einmal passieren ist dieser meist unfähig alles alleine zu verarbeiten, und zu schauen dass dir jemand hilft ist nichts schlimmes, sondern etwas sehr mutiges. Und ich wette mit dir mit der Zeit und mit dem Wissen durch zb einer Gruppentherapie dass es anderen Menschen nicht besser geht wirst du neue Kraft schöpfen und alles wird hoffe ich besser werden :)

    0
  • von JuliHoney am 25.02.2010 um 14:11 Uhr

    Ich habe grad deine Geschichte gelesen und konnte mich auch sehr gut damit identifizieren..Bei mir war es auch ähnlich.Ich habe zwar einen Vater,der war aber leider nie für mich da und ich war immer der Sündenbock für alles.Hatte dann 5 Jahre einen besten Freund, der immer für mich da war und alles aber der hat sich leider sehr zu seinem negativen verändert.(angefangen mit Drogen und sehr viel Alkohol) Und noch dazu hat er sich auch in mich verliebt.Allerdings waren von meiner Seite aus keine Gefühle da..Naja das Ende dieser Geschichte war dann dass ich mit ihm geredet habe aber nun besteht nur noch wenig Kontakt..
    Zurück zu deiner Geschichte,dass dir eine männliche Bezugsperson fehlt..Das kann ich sehr gut nachvollziehen..Ich habe mich anfangs auch nicht getraut mit meiner Mutter darüber zu reden,habe das aber jetzt schon ein paar mal gemacht..Viel genutzt hat es leider nicht aber ich habe seit 5 Monaten einen Freund der mir in Situationen in denen ich down bin, zuhört.. Ich kann dir nur auch raten dass du dich jemandem anvertraust weil wenn man alles in sich hinein frisst, wird alles nur noch schlimmer.. :( Hoffe ich konnte wenigstens ein bisschen helfen.. Wünsche dir alles alles Gute :)

    0
  • von Nikyta am 25.02.2010 um 14:00 Uhr

    Deine Geschichte ist traurig,
    du solltest auf jeden fall aber mit deiner mutter darüber reden. Sie wird vielleicht das ganze verstehen und die helfen können. Zieh dich bloß nicht zurück, so geht es dir nur noch schlimmer. Rede, chatte, mach was gutes für dich! Ich wünsche dir auf jeden fall alles liebe und gute!

    0
  • von BabyJenn87 am 25.02.2010 um 13:55 Uhr

    gott hab gerade gedacht ich les meine geschichte..hab mein vater auch nie kenen gelernt und mein opa war auch mein väterlichen ersatz.als er gestorben ist hab ich mich beschlossen meinen vater zu suchen.hat es da eigentlich leicht gehabt meine ma wusste er ist ein amy und hatte eine ganz alte adresse von meiner oma gehabt.hab mein glück probiert und dies aht sich auch gelohnt sie wohnte noch da.hat bis jetzt nur briefkontak will aber bald zu ihm fahren.probier mal dein glück,weiss ja nicht wie die vorgeschichte da ist.du hast noch andere freunde aussser ihn unternehm was mit ihm..und ich würde probieren mit den besten freund reden.vielleicht tut sich da ja was!ich denk mit irgendjemanden sollst du dich ausreden…und red offen mit deiner ma auch darüber vielleicht kann sie dir ja auch helfen.
    drück dir in allen sachen die daumen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verliebt -sehe ihn wahrscheinlich nie wieder :( ! Antwort

juicyBerry am 06.10.2010 um 10:55 Uhr
HalLo mädels.. ich kann es nicht mehr lange mit mir rumschleppen.. ich muss es loswerden. Also, wir waren letzte woche auf klassenfahrt. Wir hatten im Hostels im keller untetn eine bar. dort wollten wir den...

Unglücklich verliebt Antwort

Saphira07 am 18.05.2009 um 13:57 Uhr
Hi Mädels! Also, ich bin in jemanden verliebt, der nichts davon weiß. Ich weiß aber, dass er mich mag, denn mir gegenüber ist er immer zuvorkommend und flirtet mit mir. Problem ist, er hat noch eine Freundin, aber...

verliebt & unglücklich Antwort

Elbolinchen am 19.09.2013 um 18:50 Uhr
Hey Mädels!wieso spielen meine Gefühle immer so schnell verrückt?Ich bin verliebt, wir hatten was (nur küssen), er will nichts festes, ich eigentlich auch nicht, bin ja grad erst aus ner Beziehung raus.Aber...

?? WAS TUN ?? unglücklich verliebt Antwort

andthediamonds am 08.01.2012 um 00:53 Uhr
hey mädels ich bin mehr oder weniger seit 4 jahren ihn einen freund von mir verliebt. Dazwischen hatte ich zwar auch ein paar kurze Beziehungen und konnte ihn ``vergessen``. Aber irgendwie denke ich JEDEN tag an ihn...

19 & nie einen Freund gehabt Antwort

suuuu am 23.10.2014 um 20:42 Uhr
Hey Erdbeerchen! Ich bin so ziemlich am verzweifeln :( Ich bin 19 Jahre alt und hatte nie einen Freund. Nicht mal einen aus just for fun. Das macht mich ein bisschen depri, weil ich anfange an mir selbst und...