HomepageForenKummerkastenVerlustängste, Angst vor dem allein sein

Isi87

am 06.12.2009 um 17:46 Uhr

Verlustängste, Angst vor dem allein sein

Huhu Mädels!
Da ich leider keine Freunde mehr habe, erzähl ich euch einfach al, wie es mir im Moment geht.
Ich muss leider agen, dass ich sehr Karrieregeil bin, deshalb bin ich auch aus meinem Heimatort weg gezogen, nicht sehr weit, aber soweit, dass sich keine Sau mehr bei mir meldet… VBis vor 10 Wo hab ich das noch gut weg gesteckt, da hatte ich noch einen tollen Freund… Jetzt ist der Freund weg und ich hock hier jeden abend in meinen 25qm. Bis vor den besagten 10 Wo führte ich ein echt tolles Leben, ich hatte alles… Heute lebe ich am existenzminimum, mache 4 Jobs, um mir Auto, Wohnung und Pferd zu finanzieren…. Das wäre nicht das schlimmste, wäre nicht der Kopfschrott… Das kennt mit sicherheit jeder, aber was macht ihr dagegen? Wie vertreibt ihr die bösen Gedanken zu Versagen, die Angst den nächsten Tag nicht zu überleben?
Ich glaube, so fühlt sich eine echte Lebenskrise an….

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Isi87 am 06.12.2009 um 20:38 Uhr

    Meine Family wohnt 50km entfernt, die sehe ich leider nicht mehr allzu oft, was mir doch sehr weh tut 🙁 ich hatte immer ein ganz gutes Verhältnis zu meiner Mutter, aber wir sehen uns schon einmal in der Woche regelmäßig. Aber wie es bei mir ausschaut, weiß sie nicht… sie soll sich keine Sorgen machen.

    0
  • von schoko_olivchen am 06.12.2009 um 19:51 Uhr

    ojeeojeee wo ist den deine family

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:29 Uhr

    Naja, aber irgendwie ist die Arbeit im Moment so mein einzigster Kontakt überhaupt zu menschen… und es sind alles Berufe, wo ich konstant mit dem kunden konfrontiert bin und selhr kommunikativ sein muss, was mir auch sehr gelingt, bei den Kunden komm ich bestens an… aber privat? No go…

    0
  • von LadyBeetle83 am 06.12.2009 um 18:26 Uhr

    mir tuts wirklich leid wenn du Kontakt möchtest jederzeit gerne!!!

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:23 Uhr

    Ja, ich kanns einfach net.. die wollen ja jetzt auch gar nix mehr von mir wissen.. sie habens ja versucht auf mich zu zugehen, aber ich mach einfach zu, ich kanns einfach net… Ich hab immer angst angreifbar zu sein, wenn ich was persönliches über mich preis gebe… total geisteskrank eigentlich…

    0
  • von LadyBeetle83 am 06.12.2009 um 18:23 Uhr

    Ich kann dir nach empfinden! Ich weiß wie das ist, fühle mich oft so. Hab einen tollen Partner seit 2 Monaten, doch wir sehen uns selten da habe ich auch solche Ängste. Versuch dir einen neuen Freundeskreis aufzubauen. Ich habe zwar welche aber monetna keine Lust mich wo blicken zu lassen. Rede das hilft auf jeden fall!!!!

    0
  • von ana_diamond am 06.12.2009 um 18:20 Uhr

    hmm, ich würde an deiner stelle einen job aufgeben, denn geld ist wie du siehst nicht das wichtigste.
    dann hast du auch etwas freizeit & kannst neue leute kennenlernen. Wenn du dich nicht traust, überwinde dieses gefühl, denn was kann dir schon schlimmeres passieren, ausser dass du von einem unbekannten abgewiesen wirst. Na und, drauf scheissen und weitermachen.
    Man lebt schließlich nur 1 mal und das nicht gerade lang !
    später bereust du es bestimmt deine zeit so verschwendet zu haben

    LG

    0
  • von nesi90 am 06.12.2009 um 18:17 Uhr

    wie wärs denn wenn du einen job hinschmeißen würdest und du mal versuchst dich mit deinen arbeitskollegen anzufreunden? da muss doch eine oder einer dabei sein, die sympathisch wirken… einfach mal bissl plaudern und zum kaffee treffen…..

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:12 Uhr

    Nee, Freizeit habe ich so gut wie keine mehr, muss auch jetzt gleich wieder arbeiten gehen, aber ich weiß an sich, wo für ich arbeite… aber es maht mich total fertig… Ich leb jetzt in Karlsruhe, komme ursprünglich aus Pforzheim…

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:10 Uhr

    Mit meinem Freund ist es auseinander gegangen, weil es auf einmal nicht mehr lief. wir waren 22 Jahr auseinander, der Anfang war absolut schön, und von einem Tag auf den anderen gings bergab… Ich hab echt viel von ihm gelernt und ich fand ihn toll… aber es hat leider ein sehr jähes Ende genommen… er hat mich von einem Tag auf den anderen raus geschmissen….

    0
  • von nesi90 am 06.12.2009 um 18:10 Uhr

    ich glaube du arbeitest echt zuviel, du lebst ja nur noch für den job, es hört sich so an als hättest du gar keine freizeit…

    0
  • von nesi90 am 06.12.2009 um 18:09 Uhr

    aus welcher stadt kommst du denn?

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:09 Uhr

    Ja, ich habe hier Bereiterin gelernt, arbeite in diesem Beruf noch freiberuflich und hauptberuflich in einem Call center und jobbe in einer Kneipe und in einer Disco.. Ich verdiene jetzt auch ganz gut, pflege aber auch einen etwas gehobeneren Lebensstandart… An Geld mangelt es an sich nicht, ich weiß nur nicht, wie ich den Kopfschrott noch verdrängen soll, um überhaupt klar denken zu können….

    0
  • von Isi87 am 06.12.2009 um 18:05 Uhr

    Tatsächlich soll es möglich sein, neue Freunde kennen zu lernen… Aber mittlerweile habe ich so eine idiotische, verschlossene Art, ich schaffs nicht mehr, jemand kennen zu lernen. Ich arbeit zB auch in einer Disco, aber mit denen Leuten habe ich noch nie auch nur ein Privates Wort gewechselt…

    0
  • von nesi90 am 06.12.2009 um 18:05 Uhr

    du sagtest du bist ziemlich karrieregeil und bist deswegen weggezogen..aber das wiederspricht sich grade, also du bist weggezogen wegen nem besseren job?!(so hört sich das zumindest an) allerdings weißt du jetzt nicht wie du um die runden kommst? und hast in deiner neuen heimat jetzt 4 jobs? schreib mal ein bisschen mehr darüber, wie das dazu kam, dass du weggezogen bist und wieso. und was ist mit deinem freund passiert? wieso ist es aus? und lernst du bei deinen neuen jobs keine neuen leute kennen? lass den kopf nicht hängen, es kommen immer bessere zeiten…

    0
  • von ToutEstBloquex3 am 06.12.2009 um 18:01 Uhr

    oh das tut mir leid für dich…:( aber freunde kann man überall finden, in der arbeit auch? viel glück<3

    0
  • von SweetGwendolin am 06.12.2009 um 17:59 Uhr

    Hey, naja ehrlich gesagt wüsste ich das auch gerne. Ich bin auch in so einer ähnlichen Lage und hab keine Ahnung. Ich kenn das Gefühl sehr gut. Ich kann dir leider keinen Tip geben aber wollte dir nur sagen du bist nicht allein ich fühl genauso

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor dem Treffen Antwort

LalaFlower am 25.01.2017 um 17:42 Uhr
Hallo ihr lieben! Ich schreibe seit nun 4! Jahren mit einem Typen, mit dem ich mich unfassbar gut verstehe. Er fragt mich jrden Tag wann er mich denn endlich mal sehen darf und ich lenke dann nur vom Thema ab. Ich...

Angst vor dem Tod Antwort

miss_fits0101 am 01.04.2009 um 09:43 Uhr
Ich habe mir nie gross Gedanken über das Thema gemacht, aber als ich kürzlich meinen ersten Todefall in der Familie hatte ist es irgendwie über mich reingebrochen. Das Leben ist irgendwann vorbei. Ganz einfach aber...

Angst vor dem Freund Antwort

yamahamaus am 05.02.2010 um 00:17 Uhr
Also... Ich bin seid 2,5 jahren mit meinem Freund zusammen. Seid 13 monaten haben wir einen sohn. erst waren wir total glücklich nur seid dem er wusste dass ich schwanger bin haben wir uns immer öfter gestritten. es...

Angst vor dem Frauenarztstuhl Antwort

tigerlady5005 am 09.10.2010 um 13:44 Uhr
Hey, nächste Woche am Freitag habe ich einen Termin beim Frauenarzt. Jetzt geht mir schon die Muffe, weil ich schon 16 bin und noch nie auf dem Stuhl war. Meine Sis meint deshalb, weil ich schon 16 bin muss ich auf...

habe angst vor dem umzug!! Antwort

mimip2 am 03.01.2009 um 00:10 Uhr
hallo ihr lieben, ich stehe kurz vor meinem umzug (30 km von meinem derzeitigem wohnort entfernt). meine tochter und ich werden ins gleiche haus ziehen, in dem auch eine sehr gute freundin mit ihrem mann und deren...