HomepageForenKummerkastenversucht zu ritzen

keeeks

am 10.02.2009 um 16:18 Uhr

versucht zu ritzen

ich habe versucht mich zu ritzen, allerdings war die schere nicht so scharf, sodass es nur rot und etwas angeschwollen ist, sieht aus wie ein kratzer.
ich bin so verzweifelt!! was soll ich machen?
ich habe angst darüber zu reden, ich will es auch nicht
ich will gar nichts, mir is alles egal, in mir ist nur noch leere, sie soll endlich weggehen!!!

Antworten



  • von Kavgi am 21.06.2010 um 13:10 Uhr

    NEIIIIN… rede mit jemandem darüber, ich kann mir sowas kaum durchlesen. 🙁

  • von sexy0princess am 09.11.2009 um 16:24 Uhr

    ritzen ist doch auch keine lösung..
    geh vielleicht an eine beratungsstelle
    da helfen sie dir..

  • von Thehella am 03.10.2009 um 16:09 Uhr

    leider hab ich so auch mal angefangen. mit nur roten striemen jetzt sind es schon wunden, und narben also bitte hör auf bevor es nicht auch so endet!! rote striemen gehen noch weg, der rest verfolgt dich dein leben lang. was ich jetzt tue, ist dass wenn es mir schelcht geht kralle ich mir ganz fest mit den nägeln in den arm. das tut weh aber hinterlässt keine spuren. wenn du das wirklich brachst. aber es ist keine lösung, und ich weis es zwar nicht aber verscuh damit keine aufmerksamkeit zu bekommen, das geht meistens ziemlich schief und du wirst nur als dummer emo abgestempelt

  • von HappyImmi am 23.02.2009 um 12:01 Uhr

    hör besser auf bevor noch etwas passiert

  • von iiNDEPENDENT am 21.02.2009 um 22:25 Uhr

    Ich kann dir nur raten dich garnicht erst so da reinzusteigern..ich kenn dich nicht persönlich aber es gibt 2 verschiedene Arten von Leuten mit so einem Problem..die einen haben wirklich Probleme und wissen nicht mehr was sie machen..und die anderen verschaffen sich damit Aufmerksamkeit..Für die erste Gruppe von Menschen ist eine Therapie der beste Weg weil anders kommt man dabei nicht mehr raus..Und zu der zweiten Gruppe von Menschen kann ich nur sagen das man sich damit wirklich viel vermiest..man muss sich immer erstmal überlegen was man da überhaupt macht und was für hässliche Narben dabei rauskommen..Ich war früher wo ich noch jünger war selber so naiv und hab mir ab und zu einfach Buchstaben von Typen und sowas in die Haut geritzt (zum glück nicht so tief das man es heute noch extrem sieht)..aber dann hab ich Menschen gesehn die aus der Sucht nach dem Schmerz wirklich nicht mehr raus kommen..Menschen die sich den kompletten Körper zerritzen damit ihre Sucht befriedigt wird..und dann dacht ich mir “Was mach ich da eigentlich?!” Manche Narben seh ich heute noch und glaub mir das macht mich keinesfalls glücklich das bringt mich nur dazu, über meine damalige Naivität nachzudenken…

    Also Versuch am besten das mit dem Ritzen zu lassen wenn das dir so ne Art “Befreiung” gibt, such dir andere Sachen in die du deine Probleme verarbeiten kannst.Mach viel mit Freunden, such dir regelmäßige Beschäftigungen die dir auch Spaß machen so verschwindet das Gefühl von Leere irgendwann glaub mir das hatt ich auch schon oft aba das hält nicht für immer..Du schaffst das schon!!;)

    Lg

  • von NowaSowa am 15.02.2009 um 20:47 Uhr

    Ersten reiß dich zusammen und geh zum Arzt! Ich weiß das klingt hart aber scheinabr hast du ne depressionm und wenn dch was so sehr fertig amcht das du dch selbstverletzt solltest du lieber mit jemandem reden. Du könntest wenn du niemanden hast zur Biff gehen die gibt es überall in Deutschland Beratung und Information für frauen da kannst du zum beispel ne therapie machen oder zumindest mit jemand ausgebildetem über deine probleme reden die leute helfen einem da wunderbar das kann cihd ir nur empfehlen
    ich hoffe du findest deinen weg und kopf hoch 😉

  • von BrokenReality am 11.02.2009 um 00:32 Uhr

    das klingt sehr verzweifelt… und ich sag dir lass das ritzen versuch es nicht weiter.. ich spreche aus erfahrung ich habe selber lange zeit geritzt.. und das nicht grade pingelig… es war teilweise sehr krass und es zieht einen nur noch mehr runter auch wenn ich das vielleicht noch grade rechtzeitig bemerkt habe, also lass diese “möglichkeit der problemlösung” und rede mit Freunden über deine Probleme das hilft wirklich

  • von keeeks am 10.02.2009 um 18:54 Uhr

    danke an alle und besonders an die mit denen ich jetzt schreibe

    ich hab mich auch wie du es “wolltest” Feelia mal darüber infomert und naja, ich muss schon irgendwie zugeben, dass vieles davon zutrifft.. also von den symptomen

  • von JohannaBanana am 10.02.2009 um 18:49 Uhr

    hm..Keks..ich weiß wie das ist..aber bitte! Sei froh !! Das das nicht geklappt hat!!! Du kannst da nicht mehr mit aufhören wirklich!!! Wenns dir besser geht, schreib leute aus dem Forum an…Die kennst du alle nicht,vielleicht fällt es dir dann leichter darüber zu reden…
    Ich fänd das super toll von dir
    , wenn du dich mal melden würdest!! Das is ein großer Schritt zur Besserung
    LG und dir alles Gute
    Johanna

  • von Feelia am 10.02.2009 um 17:37 Uhr

    bei selbstverletztendem verhalten ist eine therpie unumgänglich!!!sowas geht nicht von allein weg.
    kann sein,dass es bei dir das borderline syndrom ist.dabei ist allerings nur ein symptom die selbstverletzung.informier dich mal bitte im netz darüber.ichd enke nciht,dass du danach noch denkst,dass das von allein aufhört…
    denn dass du nichts mehr fühlst bzw eine leere in dir,hat ja ursachen.und genau die musst du mithilfe einer therapie herausfinden,damit sich was ändert.es ist hart,aber es hilft.jedes mal ein bischen mehr.
    alles gute

  • von jollyjudy am 10.02.2009 um 17:17 Uhr

    bitte! also: schreib, wenn du willst! 🙂

  • von keeeks am 10.02.2009 um 17:13 Uhr

    danke!!

  • von jollyjudy am 10.02.2009 um 17:09 Uhr

    manchmal braucht jeder ein bisschen ermutigung und aufbauendes, dass finde ich ok. und nur damit du es weißt keeeks: du bist nicht allein! auch wenn es dir manchmal vielleicht so vorkommt. und ich denke auch, dass wenn du es niemandem erzählst, es Dich noch weiter runterzieht. Aber das soll es nicht! Und ich denke mal, dass es niemanden runterzieht, wenn
    du es erzählst… und falls du es niemandem erzählen kannst oder möchtest, dann finde ich die idee mit dem aufschreiben gut, tagebuch hilft manchmal echt! Oder erzähle es wem wildfremdes.

    Ich drücke dich jetzt mal ganz fest, vielleicht fühlst du dich dann nicht mehr so gaanz alleine. Du kannst mir immer (!!!) schreiben, auch wenn wir uns nicht kennen. Ich möchte, dass es dir wieder besser geht und du würdest mich auch nicht nerven oder sowas. Also: Wenn du dich furchtbar allein fühlst, dann schreib mir bitte! Geteiltes Leid ist halbes Leid!

  • von keeeks am 10.02.2009 um 16:57 Uhr

    aufmerksamkeit habe ich genung… oft mehr als mir manchmal lieb ist
    ich will dass niemandem erzählen, immerhin will ich dadurch niemanden auch noch runterziehen

    ich bin dankbar für die kommentare, ich bin vll nicht ganz allein
    weiß nicht 🙁

    irgendwie brauche ich das

  • von Hexenmaus1983 am 10.02.2009 um 16:52 Uhr

    Ich habe auch schon geritzt und nicht nur einmal sondern schon mehrfach…

    mir hat der Schmerz auch geholfen, habe ich gedacht…. meinen Freunden habe ich nie von meinen Problemen erzählt, auch keinem Psychologen…

    Vielen geht es so, aber bevor man sich ritzt sollte man vlt. auch bei einer Kummerhotline anrufen, da ist man völlig anonym und kann sich rat holen oder sich einfach nur den Kummer von der Seele reden. du hast die Wahl….

    Aber mach auf jeden Fall was dagegen… was dir vlt. auch helfen kann ist ein Igelball oder Gummis die beim erneuten Verlangen dann auf die Haut klatschen können! bringen nen kleinen Schmerz aber keine Narben!

  • von Wuermchenpups am 10.02.2009 um 16:51 Uhr

    Ich möchte dir auf keinen Fall in den Rücken fallen oder dir noch schlechtere Laune zu machen, aber du darsft dich nicht selbst so runterziehen.
    Du siehst ja selbst hier finden sich genug Mädels mit denen du reden kannst!;)

  • von Wuermchenpups am 10.02.2009 um 16:50 Uhr

    Tut mir Leid, wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube du suchst grad etwas Aufmerksamkeit, kann das sein?
    Was du tust ist auf jeden Fall keine Lösung! Vertrau dich einer Freundin an, aber lass es nicht Mittelpunkt eurer Freundschaft werden. Sie wird dich ernstnehmen, aber wenn du nur mit ihr darüber redest um ihre Aufmerksamkeit so oft wie möglich zu haben, dann wird das schnell in die falsche Richtung gehen und sie nimmt sich nicht mehr ernst.

    Also hör auf damit, es gibt für alles eine bessere Lösung.

  • von DTPrinzessin am 10.02.2009 um 16:47 Uhr

    An deiner Stelle würde ich ne Therapie machen. Damit kanst du nix verkehrt machen. Die helfen dir da auch mit deinen Depressionen klar zu kommen.Ritzen und sowas bringts echt nicht.Damit macht man alles nur noch viel schlimmer.Kannst ja mal drüber nachdenken. 😉 Liebe grüße

  • von keeeks am 10.02.2009 um 16:43 Uhr

    ich habe angst nicht ernst genommen zu werden oder angeschissen 🙁
    und dieser schmwez ist besser als diese leere oder wenn ich nachdenke, manchmal geht es mir allerdings okay.. ich denke einfach an nichts, dann ist alles okay :).. vll bleibt es ja so oder es wird von allein besser?

  • von Lotti94 am 10.02.2009 um 16:39 Uhr

    Glaube mir ich habe mich auch schon aus Verzweiflung geritzt und ich bereue es weil nicht nur häßliche Narben entstanden sind sondern außerdem wurde ich eine Zeit lang in meinen Freundeskreis als Emo bezeichnet. Es ist immer schwierig über Probleme zu reden aber danach fällt es dir bestimmt viel leichter… Viel Glück und liebe grüße deine Lotti

  • von hoeniggirl am 10.02.2009 um 16:29 Uhr

    Schatzi, geh ganz dringend zum Arzt. Du musst darüber reden, sonst wird es nur schlimmer! Alles Gute!

  • von fee90 am 10.02.2009 um 16:28 Uhr

    du klingst wirklich verzweifelt…aber sich zu ritzen ist eindeutig der falsche weg…erwartest du wirklich, dass es dir besser geht, wenn du dich selbst verletzt…

    das ist gefährlich.
    gibt es personen, denen du vertraust, mit denen du reden kannst…

    auch wenns schwerfällt.. du musst darüber reden…nur so hast du `ne chance, dass alles wieder besser wird.. und das wird es, ganz bestimmt…

    ich wünsch dir viel glück.
    du schaffst das!

    lg*

Ähnliche Diskussionen

ich habe Angst, mir Hilfe zu holen (Ritzen, Depressiv) Antwort

me_Franzi am 15.04.2012 um 22:20 Uhr
Hallo, ich weiß nicht so wirklich, wie ich hier anfangen soll. Ich habe in letzter Zeit viele Probleme und viel Stress. Nach außenhin tue ich immer so, als wäre alles OK. Niemand scheint zu ahnen, wie es in mir...

Angefangen zu ritzen etc, was ist nur mit mir los? Antwort

Holululu3 am 28.03.2011 um 20:34 Uhr
Hallo, ich bin 16 und im Moment wächst mir einfach alles über den Kopf. Ich bin im Moment total komisch drauf, weiß gar nicht was mit mir los ist. Ich schildere euch einfach mal meine momentane Situation, vielleicht...

narben // ritzen .. Antwort

keeeks am 08.05.2009 um 14:50 Uhr
hey mädels, ich habe mir hier einige beiträge übers ritzen durchgelesen.. manche kommentare finde ich erschreckende manche kann ich sehr gut nachvollziehen. ich ritze mich selbst. nicht oft. aber ich kann einfach...

Aus angst mich zu verlieren, versucht meine Mutter meine neue Beziehung kaputt zu machen… Antwort

yoshina am 14.02.2012 um 08:48 Uhr
Hallo zusammen. Ich (19) bin im Moment ziemlich verzweifeld und weiss nicht wie damit umgehen… könnte ein wenig komplizierter werden, versuche mich aber kurz zu halten. Ich habe eigentlich ein super Verhältnis zu...