HomepageForenKummerkastenVertrauen aufbauen / Verlustängste

Partypeugeot

am 26.04.2009 um 23:31 Uhr

Vertrauen aufbauen / Verlustängste

Hallo,
gerade macht mir mal wieder was zu schaffen und deswegen poste ich es hier mal – vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.

Und zwar geht es darum, dass ich in der Vergangenheit immer wieder von mir nahestehenden Personen (meist enge Freundschaften) enttäuscht wurde und die Freundschaften zerbrochen sind und in der Schule ging es in Richtung Mobbing.

Ich brauche schon etwas länger Vertrauen aufzubauen und bin ziemlich misstrauisch.
Leider wirkt sich das auch auf meine Beziehung aus. Bin jetzt seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen (erste Beziehung) und immer wieder mach ich mir einen Kopf über Aussagen von ihm. Eigentlich weiß ich ja, dass die Aussagen nur Spaß sind, aber an manchen Tagen machen sie mir wirklich was aus und dann kommen Ängste auf, dass er Schluss machen könnte und ich ihn verliere… (und ich kann mir wirklich gut Sachen einreden 😉 ! )
Wie stärke ich hier mein Selbstbewusstsein und leg mir “n dickeres Fell” zu? Ist es einfach nur n Lernprozess, dass mir nicht alle was Böses wollen oder was kann ich noch machen?
Ihr werdet jetzt bestimmt fragen, ob ich nicht darüber mit ihm spreche, dass solche Aussagen nicht mehr vorkommen:
Antwort -> meist behalt ich das für mich und mach das mit mir aus, weil auf der einen Seite will ich nicht, dass er vielleicht noch denkt, was er sich da für ne labile Freundin ausgesucht hat, auf der andren Seite sag ich manchmal schon was (er merkt das ja auch, wenn was nicht mit mir stimmt) und dann ist er auch immer voll süß und ich bräuchte mir gar keinen Kopf machen…
Aber jetzt auch nicht denken, dass ich dadurch nicht glücklich wäre: ich bin total glücklich in unserer Beziehung !

So, viel geschrieben, vielleicht gibts ja ein paar Kommentare und Tipps von euch ?

Lg.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sticki am 24.11.2011 um 11:26 Uhr

    Ich würde auch auf jeden Fall mit ihm sprechen, sag ihm einfach dass du total glücklich bist mit ihm, aber in den letzen jahren viele schlechte erfahrungen gemacht hast. Er wird das sicherlich verstehen und versuchen dir zu helfen :-)

    0
  • von Kattakathi am 03.05.2009 um 18:29 Uhr

    Hi! :-)

    Also ich denke das ein paar sticheleien Okay sind.
    Mein Freund macht das auch manchmal und ich finds auch ziemlich unnötig. Ihm machts Spaß mich eifersüchtig zumachen
    Dann sagt er so sachen wie “die ist aber auch ne hübsche”
    Aber ich sag dann auch sowas in der Art und dann ist gut.
    Allerdings finde ich das sowas nur bis zu nem bestimmten Grad geht.
    Und wenn der überschritten ist,wie bei den sprüchen von Aquileia Freund sollte man auf jeden Fall was sagen.
    Denn das ist ungesund ;)!

    0
  • von moondust am 27.04.2009 um 17:48 Uhr

    ich denk nicht, dass du eine therapie brauchst.
    klar, es ist schwer wieder vertrauen aufzubauen,
    wenn man immer wieder verletzt wurde.
    es wird einem nur stark machen.
    bevor du dich auf eine neue freundschaft einlässt, solltest du etwas genauer hingucken
    und wenn du nal wieder verletzt wirst, dann gibts es bestimmt auch leute, die dich auffangen werden :-)

    0
  • von EverDream am 27.04.2009 um 11:32 Uhr

    Mir geht es auch so. Es ist schon ziemlich krass, wenn er mal unter die SMS kein Kuss schreibt, mach ich mir schon Gedanken.
    Das kann einen in den Wahnsinn treiben und diese Gedanken machen einen kaputt.
    Ich versuch schon so lange dagegen anzukämpfen aber es bringt manchmal nichts. Mein Freund merkt, wenn ich verletzt bin, wenn diese Panik in mir aufsteigt, aber manchmal weiß er damit einfach nicht umzugehen.

    Ich hab jetzt entschieden eine Therapie zu machen, ich will nicht länger mit diesen Ängsten leben.

    Wenn du das Gefühl hast, dass du alles versucht hast, dann denk vllt auch mal über eine Therapie nach.
    Aber es gibt im Internet sehr viele gute Seiten, die dir vllt helfen können. Einfach mal googlen.

    Wenn du willst, kannst du mir auch mal ne PN schreiben, wenn du dich mal austauschen willst =)

    0
  • von Abby am 27.04.2009 um 10:03 Uhr

    Sprich auf jeden Fall mit ihm. Außerdem musst Du auch etwas geduldig sein, denn wenn das Vertrauen in einer Beziehung mit der Zeit wächst, so wirst Du DIch auch sicherer in Deiner Beziehung fühlen.

    0
  • von HeideKoenigin am 27.04.2009 um 10:02 Uhr

    Ich denke auch, dass du TROTZDEM mit ihm reden solltest. Sei nicht so unsicher. Wenn er dich liebt (und davon gehen wir jetzt mal aus), wird er auch mit dir über deine Gefühle und Ängste reden wollen und für dich da sein.

    0
  • von Aquileia am 27.04.2009 um 08:27 Uhr

    Hallo!

    Ich kenn das Gefühl, wenn man eine enttäuschte Freundschaft hinter sich hat, ich kann dich da verstehen :)
    Aber ich glaube, bei deinem Freund scheint das unbegründet zu sein! Mit meinem ersten Freund war das ähnlich, nur dass er mir richtig schlimme Sachen an den Kopf geworfen hat, wie zum Beispiel, “Früher hat es mich gestört, wie du aussiehst, aber jetzt ist es mir egal” oder “Ich kann nicht sagen, dass ich liebe, weil vielleicht tu ich dir dann ja weh, wenn ich jemand anderen kennenlerne und dich verlasse”. Da kann man einmal Angst kriegen! Er hat gemeint, dass ich viel zu wenig aushalte und er mich “abhärten” will, weil mich alle andern auch nicht mit Samthandschuhen anfassen werden. Da ist es mir dann auch ziemlich schwer gefallen mich auf eine neue Beziehung einzulassen, als es aus war!

    Ich weiß nicht, was dein Freund zu dir sagt, aber wenn du ihm das alles so erzählst, wie du es da geschildert hast, dann wird er das verstehen und sowas lassen, wenn ihm was an dir liegt! Weil das ist nicht labil, das ist ganz normal :) Und das mit dem Misstrauen vergeht von ganz allein wenn du das Gefühl hast, dass du dich voll auf ihn verlassen kannst. Weil dann baust du auch wieder Selbstbewusstsein auf und hast nicht mehr das Gefühl, dass alle dir was anhaben können und wollen! Und dass du mit ihm schon 8 Monate zusammen bist spricht doch auch dafür, dass du ihm viel wert bist :)
    Bei Freundschaften würde ich dir empfehlen, dich nicht immer voll reinzuhängen, emotional, mein ich, wenn nicht wirklich gleich viel zurückkommt, sonst wird das immer eine Enttäuschung!

    Glg

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund hat mich angelogen, Vertrauen wieder aufbauen? Antwort

STEFFI2010 am 17.08.2014 um 16:56 Uhr
Hallo zusammen :) Hoffe es geht euch allen gut? seit nun einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen und es läuft soweit alles super. wir haben vor,  innerhalb des nächsten Jahres zusammen zu ziehen...

verlustängste... Antwort

cookie139 am 16.06.2009 um 11:21 Uhr
hallo liebe Erdbeermädels... ich hab ein Problem... Es fing alles damit an, dass vor 2 Jahren mein Vater plötzlich an Gehirnbluten verstarb. Ich hab ihn nicht mal mehr gesprochen, da ich, als er so krank wurde,...

Vertrauen aufbauen - wie ?! Antwort

Jenny0704 am 26.08.2009 um 15:02 Uhr
Hallo liebe Erdbeeris ! Bei mir is momentan alles ziemlich kompliziert . Nämlich entstand vor ca. 1 Jahr das Gerücht das mich mein Freund betrogen haben soll . Zu der Zeit war er auf wirklich viel in Bars & so,...

Verlustängste HILFE! Antwort

LadyMissing am 16.09.2010 um 00:30 Uhr
Ich hoffe es kann jemand helfen viell. jemand der diese Ängste auch hat bzw hatte.. Ich bin 20 und habe verdammt große Verlustängste ich bin in einer frischen Beziehung, es ist wirklich schön und toll..aber sobald...

Selbstbewusstsein aufbauen! Antwort

Sarah1403 am 20.09.2012 um 11:10 Uhr
Hallooo, ich hab da ein großes Problem was mich glaub ich schon seit der Kindheit verfolgt. Was mir aber jetzt erst richtig bewusst wird und das von Tag zu Tag mehr. Ich glaube langsam das ist die Lösung für all...