HomepageForenKummerkastenVorschriften gehören nicht in eine Beziehung

Joy085

am 08.03.2010 um 22:34 Uhr

Vorschriften gehören nicht in eine Beziehung

Hi Mädels

Ich lese hier immer wiede rüber solche Themen und
ich muss sagen das es mich traurig macht.

In einer Beziehung sollte man nicht dem Partner vorschreiben
was er tun und lassen soll finde ich.
Man kann bei wünschen einen Kompromiss ausmachen aber
man sollte nie sagen “das darfst du nicht”

Ich denke das zerstört eine Beziehung und das Vertrauen
zueinander. Entweder der Partner hat gar kein Interesse
irgendwas zu tun was der andere nicht mag oder
er ist nicht der Richtige für dich, oder?

Und vor allem hat ja der Partner seine eigene Persönlichkeit.
So wie er ist haben wir ihn kennengelernt. Also ihn
lieben gelernt…

Meine ehemalige beste freundin… von der ich nichts mehr
höre seidem die mit dem kerle zusammen ist, hat so eine
Beziehung.
Er sagt ihr welche art von hosen sie anziehen soll und was ihm
nicht gefällt. Auch legt er mehr wert auf Markenklamotten.
Sie hat auch sehr abgenommen als ich sie das letzte mal sah
am zweiten Weihnachtsfeiertag! Hat krank ausgesehen.
Und sie verbieten sich gegenseitig Freundschaften mit
dem anderen Geschlecht zu schliessen…
Ich finde das hat eindeutig nichts mit Liebe zu tun!

Was sagt ihr dazu?
Welche Verbote bekommt ihr von eurem Freund?
Welche Verbote muss euer Schatz einhalten?

Bin mal gespannt auf eure antworten

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von BabyChoclate am 09.03.2010 um 21:45 Uhr

    Hey
    Also ich bin eindeutig deiner meinung ich mein hallo? wo sind wir denn hier?
    Ich hatte da auch mal so ein gepräch mit meinem freund und er meinte eben er würde mir nie etwas verbieten weil er genau weis dass es 1.keinen sinn hat und 2. er mich damit sicher nicht glücklich machen würde

    0
  • von Joy085 am 09.03.2010 um 21:06 Uhr

    wieso denn das Vreny? Könnt ihr euch nicht vertrauen gegenseitig?

    0
  • von Lou259 am 09.03.2010 um 09:39 Uhr

    oh ja joy, wie recht du hast!

    0
  • von justme0201 am 09.03.2010 um 09:33 Uhr

    Wieso verbietet ihr euch etwas?! Kann egoedo nur recht geben.. Das macht keinen glücklich..

    Es macht doch einen selbst auch nciht glücklich, dem Partner etwas zu verbieten, da ja da schon wieder Kontrolle herrschen muss, nach dem Motto “Hält er/sie sich an das Verbot?”.. Und den Partner auch nicht. Also kann man dann ja wohl kaum glücklich in der Beziehung sein..
    Du bist nicht seine Mama sondern seine Freundin. Du kannst ihm was raten, klar, aber verbieten doch nicht.

    Nach 4,5 Jahren sollte man sich doch inzwischen vertrauen.. Und falls es einen triftigen Grund gibt sich nicht mehr zu vertrauen, dann ist die Beziehung im ARSCH und ihr solltet euch vllt lieber trennen.

    0
  • von Vreny am 09.03.2010 um 01:58 Uhr

    also mein freund mit dem ich jetz mitlerweiler fast 4,5 jahre zusammen bin verbietet mir auch so einiges,zB hatte ich mal ein super guten koleg den hat er mir auch verboten eigendlich hatte ich mehrere männliche freunde und er wollte es nichtne und gute freundin hat er mir auch verboten weil sie halt nicht wirklich treu ist und mehrere männer hatte.

    Und wir verbieten uns gegenseitig nicht alleine weg zu gehn

    0
  • von Coldplayfan am 09.03.2010 um 01:12 Uhr

    das von Pinklce23 triffts wirklich so was von:
    “Wer eine Bzeihung eingeht oder eingehen möchte der sollte meiner Meinung nach bedenken, dass kein Mensch auf der Welt dafür zuständig ist einen anderen Glücklich zu machen. Ich habe ein erfülltes Leben, mit Freunden und Hobbys und eigenen Ansichten und genau das gestehe ich auch meinem Partner zu. Er soll sich nicht so verhalten und verbiegen, dass er meine Bedürfnisse erfüllt. Es soll mit sich glücklich sein und dieses Glück mit mir teilen (und umgekehrt).”
    genauso so^^

    0
  • von Feelia am 09.03.2010 um 00:12 Uhr

    @justme:AMEN!genau das musste ich auf die harte tour lernen.und weißte wasd?bin überglücklich drüber,denn jetzt bin ich,is mein leben so,wie es sein soll(ok,geld wär schön…:-D)

    @ruky:”und jemand, der lieber wen blödes nimmt, als allein zu sein, gerät sowieso nur immer an die blödesten idioten der welt -.- ”
    RÖÖÖCHTÖÖÖG!;-)

    0
  • von Ruky am 09.03.2010 um 00:04 Uhr

    mhm =/ so jemanden kenne ich auch, und jeder kann ihr ansehen, dass es ihr nicht gut geht in ihrer beziehung. aber sie hat auch angst, dass sie niemand will… ich finde es schwierig, ihr zu helfen. man kann zeigen, dass man da ist, aber man kann ihr nicht “den richtigen” vor die nase hexen (oder zumindest wen, der sie gut behandelt).

    und jemand, der lieber wen blödes nimmt, als allein zu sein, gerät sowieso nur immer an die blödesten idioten der welt -.-

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 23:56 Uhr

    Hehe, das ist sozusagen mein Motto, Feelia… Schließlich ist das echt wahr. Der Partner ist nicht dafür verantwortlich, dass ich glücklich bin. Er kann was dazu beitragen, klar. Aber eigentlich ist man selbst dafür verantwortlich und wer mit sich selbst nicht im Reinen ist, wird nicht glücklich. Niemals.

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 23:53 Uhr

    @joy:ja das mit dem “du kannst das” zu hören tut einfach gut…auch wenn mans ansich schon weiß,das es so is.schatzi macht mir mut bezüglich beruflichen zukunft(das is ja als kulturwissenschaftler nicht sooo leicht) und das gibt mir echt kraft.
    aber du weißt ja,der beste kommt umme ecke,wenne nicht damit rechnest;-)und so wie ich das bisher beurteilen kann,biste ne klassefrau-da wird ein echt toller kommen,weil dus verdienst!so.feelia hat gesprochen:-D

    @justme:das zitat passte jetzt sowas von perfekt,es is einfahc wahr!

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 23:49 Uhr

    @pinklce23:ach wat,wer klugscheißen KANN,sollte es auch tun!;-)

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:40 Uhr

    danke für deinen Kommi Ruky. So sehe ich es eben auch.
    Ich weiss nicht ob er ihr gut tut. sie ist eine die immer
    angst hat das sie einsam und alleine stirbt. Desshalb
    ist sie lieber mit den falschen zusammen als mit ger keinem…

    0
  • von Ruky am 08.03.2010 um 23:36 Uhr

    mein freund verbietet mir nix. und ich würde auch nie auf die idee kommen ihm irgendwas zu verbieten. ich find das total idiotisch, sich gegenseitig verbote vorzuschreiben. ich gehöre *ihm* doch nicht, nur weil ich seine freundin bin… und er ist auch nicht mein eigentum oder so.

    das mit deiner freundin ist schade =/ hoffentlich trennt sie sich schnell von ihm, der scheint ihr alles andere als gut zu tun…

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:36 Uhr

    so ist es richtig Justme… vielen dank für deine Kommis :)

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 23:28 Uhr

    “den ganzen TAG” natürlich 😉 vorletzte Zeile…
    Ich sollte shclafen gehen 😀

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 23:27 Uhr

    Passend dazu noch ein Zitat aus Keinohrhasen:
    “Kein Typ auf der Welt kann dich glücklich machen, wenn du es nicht schon vorher bist!Du musst dich selbst drum kümmern, dass du glücklich wirst. Das ist purer Egoismus, wenn du den ganzen Tag frustriert Zuhause rumsitzt und du von jemanden anders erwartet, dass der dich permanent glücklich macht.Ausserdem ist es doch normal, dass man auch mal unglücklich ist.Ich lauf auch nich den ganzen rum und sag:”Hey, das leben is geil!” Wieso erwarten eigentlich immer alle, dass sie jeden Tag glücklich sind?”

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:25 Uhr

    .@ LOV3x… wie alt bist du denn?
    Ja wenn man noch keine beziehung hatte kann man sich das vielleicht
    nicht so vorstellen oder so. Aber ich glaube was du meinst ist
    was anderes.
    Wenn du jemanden kennenlernst sollst du klar mit dem auch reden
    und rausfinden was er gut findet und was nicht in einer BEziehung.
    damit du merkst ob ihr zusammenpasst.
    Es gibt so grunddinger die sollten gleich sein. Wie zb
    ansichter ab wann man fremd geht und so.
    Warte mal ab wenn du nen Freund hast. du wirst ihm
    sicher auch vertrauen.
    Ich meine wozu sollte er mit dir zusammen sein wenn
    er eigentlich frei sein will?

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:22 Uhr

    @Pinclke also momentan bin ich auch an einem Punkt wo ich sagen
    kann das manche dinge einfacher sind mit jemanden an der seite
    der einen unterstützt. Es wird dann einfacher dinge durchzuziehen.
    Vor mir steht auch momentan eine sehr schwere entscheidung die
    meine Zukunft verändern wird.
    Ich schaffe das klar alleine aber es wäre schön wenn mein
    partner den ich nicht habe, mir sagen könnte das er mich schon
    so gut kennt das er weiss das ich das kann.
    Auch wenn ich weiss das ich es kann

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:19 Uhr

    justme — genau verbote treiben zu frustaktionen… bei vielen
    sicher nicht bei allen

    0
  • von L0V3x am 08.03.2010 um 23:15 Uhr

    Vllt bin ich einfach total anders 😀 Ich hatte noch keine beziehung aber ich würde es mir erlich gesagt wünschen das er mir auch sagt was ich nicht tuhen sollte so finde ich würde ich sehn das er sich gedanken um mich macht
    Wenn er mir halt sagen würde geh nicht feiern ohne mich oder zieh dich nicht so freizügig an was weiß ich würde ich es auch nicht tuhen weil man tut seinen patner doch auch gern mal ein gefallen
    aber jetzt übertriebene verbote würd ich auch nicht eingehn z.b das ich nichtmehr in nen chat gehn sollte ^^
    LG

    0
  • von PinkIce23 am 08.03.2010 um 23:15 Uhr

    @Joy

    Ja mit 23 sollte mans wissen, vll muss man aber auch erst die Erfahrung machen um es besser zu wissen und vieles erschließt sich erst aus der Distanz, wenn man etwas Abstand hat.

    @Feelia

    Ja bis zu der Erkenntnis hab ich auch lange gebraucht :)
    Ich höre immer wieder Leute sagen “Wenn ich bloß einen Partner hätte dann wäre alles besser/leichter/erträglicher etc”. So ist es aber meiner Erfahrung nach nicht, man ist für sich selbst verantwortlich und ein Partner ist nur der Multiplikator von allem.

    Beziehungen sind komplexe gebilde und sehr individuell zu beurteilen aber sie sollten doch, so wie alle zwischenmenschlichen Beziehungen auf Respekt basieren.

    (So nun hab ich genug “kluggeschissen” :) )

    Liebe Grüße

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 23:09 Uhr

    Vor ca. `nem Jahr sah das bei mir auch noch ein wenig anders aus. Klar, erste Beziehung etc… Man ist unsicher und weiß bei vielem einfach noch nicht, wie man damit umgehen soll..

    Ich hab zum Glück rechtzeitig die Kurve gekriegt.. Ansonsten wäre meine Beziehung sicher auch zerbrochen.
    Heute kann ich vertrauen.. Klar, gibt es manchmal, ganz selten, noch n paar Situationen, wo ich evtl bisschen eifersüchtig bin, aber verbieten werde ich nie mehr etwas, weil ich weiß, wozu das führt. Nicht zu Vertrauen jedenfalls.

    Betrügen kann er einen so oder so. Egal, was er macht.
    Und dadurhc, dass man ihm vorschreibt, was er zu tun oder zu lassen hat, treibt man ihn evtl dazu Dinge zu tun, die man eben nicht von ihm will.
    Ich finde es wichtig, dass man die gleichen Vorstellungen von einer Beziehung und den Grenzen hat. Etwas, von dem ich nicht will, dass mein Freund es tut, mache ich auch selbst nicht. Ganz klar.. Und da haben mein Freund und ich schon den gleichen Standpunkt, den wir uns (vllt n bisschen spät, aber dennoch) klar gemacht haben.
    Verbote nützen nix.. Sie erreichen nicht ihren Zweck.. Und das werden die Mädels, die ihrem Freund etwas verbieten oder sich von ihm etwas verbieten lassen, auch noch feststellen…

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:08 Uhr

    @Feelia… ja von dem Unfall hast du glaub ich mal geschrieben.

    Ach ja da lachen Männer wie wenn man nem kleinen Jungen ein
    rotes Auto schenkt

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 23:06 Uhr

    @joy:ja hahaha das is echt so!er meinte als ich neulich sagte dass der frühling endlich kommen soll:”ja neue saison…”und wie er dabei gegrinst hat!hahaha geil:-Dfreu mich wenn er sich freut.ich fahr auch ma ne runde mit ihm,fühl mich dabei auch sicher bei ihm(wie immer:-))nur beim rennen zusahen will ich nicht,er meinte,”komm ma mit wenn ich ne trainingsrunde dreh”ich so:”schatz mach dein ding okay aber halt MICH da raus!”
    (vllt weißt du das meine eltern mal nen schweren unfall hatten-daher kann ich sowas nicht,wär für mich reinste nerven-folter.)

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:03 Uhr

    @justme… ich habe alles verstanden :) Dankeschön

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 23:02 Uhr

    klar ist das gefährlich Feelia (auch wenn es geil aussieht)
    aber du wirst ja seine strahleaugen sehen wenn er mal
    wieder fahren kann. haha da sind Männer wie kleine kinder:)

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 23:00 Uhr

    @pinklce23:super beitrag.hast absolut recht.:-)ich kenn das auch von mir.ich war mal extrem eifersüchtig,psychisch krank zu der zeit,mir gings nur meis.beziehung zerbrach,während ich auf den therapieplatz wartete-heute kann ich 100%ig vertrauen,hab mich selbst gefunden.

    daher muss ich dich zitieren,denn das hier bringt es sowas von perfekt auf den punkt:

    “Wer eine Bzeihung eingeht oder eingehen möchte der sollte meiner Meinung nach bedenken, dass kein Mensch auf der Welt dafür zuständig ist einen anderen Glücklich zu machen. Ich habe ein erfülltes Leben, mit Freunden und Hobbys und eigenen Ansichten und genau das gestehe ich auch meinem Partner zu. Er soll sich nicht so verhalten und verbiegen, dass er meine Bedürfnisse erfüllt.”

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 22:59 Uhr

    Ich meinte “Der Thread sollte immer oben stehen”. Verzeihung, ist schon spät

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:58 Uhr

    hi Pinklce23

    ja so sehe ich es auch. Vielen dank auch dir für deinen Beitrag :)
    übrigends wurde ich auch mal betrogen und habe auch mal
    nachspioniert.
    Aus seinen Fehlern lernt man.
    Denke auch das es viele sehr junge mädels so machen.
    Allerdings ist ja meine freundin schon 23 also sollte sie eben
    nicht so sein… naja

    0
  • von justme0201 am 08.03.2010 um 22:57 Uhr

    Sau geil von dir. Der sollte IMMER oben stehen (zusammen mit einem “Wir wissen nicht, ob ihr schwanger seid” Hinweis..), weil wegen seeeehr häufig gestellte Frage.. Reicht langsam..

    0
  • von TerrorSchnuffel am 08.03.2010 um 22:57 Uhr

    Klar kann ich gut verstehen joy, ich würds wahrscheinlich auch machen!!

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 22:56 Uhr

    @joy:ja richtig,wie ich bei ihm zb das motorradrennen-fahren(wenns auch net mehr oft vorkommt).es is halt ein teil von ihm,er arbeitet auch in dem bereich(als konstruktuer).ich hab ihn damit kennengelernt(hab ihn zum 1.mal in lederkombi gesehen,grrrrr sah das geil aus:-)) also habe ich es zu akzeptieren und fertig.da gibbet nix zu diskutieren.

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:55 Uhr

    genau TerrorSchnuffel. Ich bin so enttäuscht das ihr unsere
    Freundschaft so wenig wert ist das ich ihn nicht hinterher laufe.
    Auch wenn ich ihr gerne mal sagen würde das man mit mir so nicht
    umgehen kann

    0
  • von PinkIce23 am 08.03.2010 um 22:55 Uhr

    Hallo Joy,

    ich hatte mit 17 mal einen Freund, der hat mich betrogen. Statt mich von ihm zu trennen habe ich angefangen ihm nachzuspionieren, seine sms und e-mails zu lesen, ihm zu verbieten sich mit anderen Mädels zu treffen oder gar mit ihnen zu reden usw. Alle anderen Frauen waren für mich Schlampen vor allem die die er kannte. Natürlich war das nicht von einem Tag auf den anderen so, es hat sich über mehrere Monate entwickelt.

    Aus heutiger Sicht, also ein paar Jahre später betrachtet muss ich feststellen, dass das die schlimmste Zeit meines Lebens war. Ich habe niemals so viel gelitten, geweint, an mir selbst gezweifelt wie inn dieser Zeit. Das war eine ganz ganz ungesunde Entwicklung und da war ich auch völlig beratungsresistent und habe alle guten Ratschläge in den Wind geschossen.

    Heute weiß ich dass ich nie wieder so sein und leben will. Mein ganzes Leben war damals nur beherrscht von dem Gedanken an ihn und was er jetzt wohl wieder macht.

    Klar ist das ein sehr extremes Beispiel aber dadurch weiß ich heute, dass Kontrolle und Respekt sich ausschließen und das Liebe nur durch Vertrauen leben kann.

    Ich denke es sind gerade sehr junge Mädchen die denken sie müssten ihren Partner so kontrollieren. Sie haben ihren eigenen Standpunkt im Leben noch nicht gefunden und wissen nicht wie sie mit sowas umgehen sollen.

    Wer eine Bzeihung eingeht oder eingehen möchte der sollte meiner Meinung nach bedenken, dass kein Mensch auf der Welt dafür zuständig ist einen anderen Glücklich zu machen. Ich habe ein erfülltes Leben, mit Freunden und Hobbys und eigenen Ansichten und genau das gestehe ich auch meinem Partner zu. Er soll sich nicht so verhalten und verbiegen, dass er meine Bedürfnisse erfüllt. Es soll mit sich glücklich sein und dieses Glück mit mir teilen (und umgekehrt).

    Liebe Grüße

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:54 Uhr

    danke Lillysue so sehe ich es auch

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:53 Uhr

    danke Feelia… ich finde wir tolerieren die dinge die er gerne
    tun würde auch gerade WEIL wir ihn lieben…

    also ich liebe momentan niemanden aber ihr wisst schon

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 22:51 Uhr

    er genauso,net wer-und solange wir,nicht wie —> vertipper

    0
  • von TerrorSchnuffel am 08.03.2010 um 22:50 Uhr

    na aber wenn sie sich das verbieten lässt, dann kann ihr an eurer Freundschaft ja auch nicht viel gelegen haben, denn sonst würde sie dass ja nicht zu lassen.
    Es ist immer traurig wenn freundschaften so auseinander gehen, aber ich würde da auch nicht hinterher laufen, denn schliesslich liegt es nicht an dir!!! Und wenn du ihr wirklich was bedeuten würdest, dann wärt ihr immer noch befreundet!

    0
  • von Lillysue am 08.03.2010 um 22:49 Uhr

    Ja Joy das stimmt 100%….ich kann doch meinem Partner nicht das Leben kastrieren, ihm alles wegnehmen wollen, was ihm Spaß macht…
    Damit ist er irgendwann gar nicht mehr der, den man kennen und lieben gelernt hat. Wie kann es mir dann überhaupt noch gefallen ???
    Ich glaube, daran gehen viel Beziehungen letztendlich kaputt……….
    Und…ich würde es schlimm finden, mich nur noch auf das Leben mit dem Partner zu beschränken…da läuft das wirkliche Leben doch glatt draußen an einem vorbei…

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:48 Uhr

    danke Milka, da hast du recht

    0
  • von Feelia am 08.03.2010 um 22:48 Uhr

    @joy:yeah baby!super thread!:-)könnt von mir sein…;-)
    vollste zustimmung.

    verbote gehören nicht in ne beziehung.dein freund is weder dein kind noch dein hund!sondern ein mensch mit freiem willen.
    ich verbiete schatz gar nix.
    und er mir auch nicht,natürlich nicht!würde er,wär ich weg.ganz einfache sache.
    alle die sich was verbieten lassen,haben meiner ansicht nach keinen stolz und/oder kein selbstwertgefühl.den partner um rat fragen,sich was sagen lassen bei ner heiklen situation/frage:klar,ist normal.
    aber wenn ich was will,tu ichs auch.mein freund genauso.warum?weil wir freie menschen sind!auch wenn wir uns lieben.
    es gibt dinge,die ihm net passen,die ich aber trotzdem tu-wer genauso.
    aber solang wie treu und ehrlich sind und uns VERTRAUEN,gibt es kein problem,warum auch?!

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:46 Uhr

    danke TerrorSchnuffel.
    Da hast du recht… wer weiss vielleicht verbietet er ihr ja auch die Freundschaft zu mir oder sie schämt sich weil ich keine “Tussi” bin, also nicht
    vorzeigebar in form von kleidung und tussihaftigkeit.
    Ich finde das auch traurig. Hätte nie gedacht das unsere Freundschaft
    mal so auseinander geht!
    Aber zwingen werde ich sicher niemanden mit mir befreundet zu sein!

    0
  • von Milka1993 am 08.03.2010 um 22:43 Uhr

    Ich finde verbote/vorschriften sind keine liebe…

    bei mir und meinem freund gibt es grenzen…. ich finde man kann es ganz gut so nennen.
    grenzen, was alles angeht..fremdgehen schonmal sowieso…

    es kommt schon mal vor das ich klamotten habe die ihm nicht so gefallen – ist aber keiner diskussion wert.. er sagt mir das dann und ende – ich muss mich drin wohlfühlen, so ist es aber auch umgekehrt…

    und ich find ekompromisse sind auch ganz wichtig. schließlich vertraue ich meinem freund mehr als jedem anderen…
    und wenn man kompromisse schließt handelt man ja im interesse beider personen…

    also ich finde auch, dass so etwas nichts mit liebe zu tun hat.. ein bisschen mehr vertrauen und raum für die eigene persönlichkeit sollte da sein, auf jedne fall!!

    0
  • von TerrorSchnuffel am 08.03.2010 um 22:43 Uhr

    Huhu Joy

    ich seh das genauso wie du. Man lernt einen Menschen kennen so wie er ist, und so lernen wir ihn auch lieben ( wenn wir es ernst meinen)
    Naja ich kann mir nicht vorstellen, dass ich meinem Freund irgendwelche verbote machen würde, oder mir irgendwas verbieten lassen würde! Wenn wir aber irgendwas haben, was wir vielleicht an dem anderen grade nicht so toll finden, dann reden wir dadrüber und versuchen ne lösung zu finden mit der wir uns beide anfreunden können.
    Wieso sollte man einen Menschen verändern den man genau so kennengelernt hat wie er ist?? Dann kann ich mir auch gleich nen neuen freund suchen!!
    Das deine freundin das mit sich machen lässt, finde ich echt traurig, denn auch wenn man in eine festen beziehung ist, sollte man sein soziales Umfeld gesund pflegen. Denn wirkliche freunde hat man einmal im leben, aber in einer Partnerschaft, weiss man nie wie lange es hält. Die liebe kommt und geht… und wenn man hinterher ganz allein da steht, wird man wahrscheinlich schlauer, das es eindeutig der falsche weg ist.

    Lieben gruss

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:43 Uhr

    danke Clostermonkey… ja die sache mit der Ex ist immer wieder so ein Thema.
    Fakt ist – sie ist seine Ex! also er ist sicher nicht grundlos von ihr getrennt.
    Du hast was was sie nicht hat. <Und dich liebt er und sie nicht.
    Ich finde es super wie du da drüber stehtst

    0
  • von Joy085 am 08.03.2010 um 22:39 Uhr

    oh vielen dank ashantilein

    0
  • von ashanti187 am 08.03.2010 um 22:37 Uhr

    verbote bekomm ich keine – und er hat auch keine. aber so sachen wie fremdgehen, fremdküssen etc. sind natürlich ausgeschlossen – sonst wärs ja keine beziehung!

    0
  • von ashanti187 am 08.03.2010 um 22:37 Uhr

    du hast ja sowas von recht joy :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hat meine Beziehung eine Chance Antwort

Nini612 am 03.04.2014 um 15:35 Uhr
Ich versuche mich kurz zu fassen: Bis Ende November war ich mit meinem Ex zusammen. 5 Jahre. Die Trennung wollte ich, da wir einfach auf keinen Nenner kamen, was Zukunftspläne angeht ( er wohnt noch zu Hause) Sonst...

Kann man über eine langjährige beziehung endgültig hinwegkommen? Antwort

milamonroe am 19.02.2015 um 12:16 Uhr
hey mädels, kleine vorgeschichte: also ich (23) bin seit zwei jahren mit meinem freund (27) zusammen. ich liebe ihn über alles, er ist meine große liebe und der erste, mit dem ich so "lang" zusammen bin... davor...

Unglücklich mal wieder in Beziehung Antwort

Sarah2912 am 08.01.2014 um 04:26 Uhr
Hallo ihr lieben, Eig. Ist es nicht meine Art meine Probleme mir jemanden zu teilen, aber nun weiß ich nicht mehr weiter.. Es geht um meinen Freund. ( mein erster) Wir sind nun seit 5 Jahren zusammen und es läuft...

Sehe Freund zu selten - weiß nicht, ob ich Beziehung noch halten kann Antwort

FlitzPatti am 19.10.2010 um 13:07 Uhr
Hallo Mädls... Ich kann grad einfach nicht mehr...mein Freund und ich sind jetzt erst seit 4 Monaten zusammen, aber ich liebe ihn. Wirklich, ich liebe ihn über alles. Hab schon so einige Beziehungen gehabt (die...

in glücklicher beziehung und dann das studium in weit weg Antwort

Ankatayla am 23.11.2014 um 02:41 Uhr
hallo ihr erdbeeren. mich belastet seit einiger zeit schon dieses riesige problem, zu dem ich von bekannten und familie aber doch immer nur die gleichen, wenig hilfreichen ratschläge erhalte. der background:...