HomepageForenKummerkastenVorwürfe?! Einstecken oder gegen kontern

DieMichiMaus

am 14.05.2009 um 20:50 Uhr

Vorwürfe?! Einstecken oder gegen kontern

hey Mädels mich würde mal interessieren wie ihr mit vorwürfen und oder kritik umgeht???
ob nun vom freund,freundinnen oder eltern…
lasst ihr das auf euch sitzen oder gits schonmal hitzige diskussionen??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von guthie7E am 15.05.2016 um 19:57 Uhr

    Beleidigt sein

    0
  • von MAJUMI am 15.05.2009 um 12:26 Uhr

    leider bin ich auch so jemand der gegen spitzen nichts entgegenzusetzen hat.
    leute die mich ehrlich kennen feuern nicht gegen mich. aber leute die angerannt kommen und mir abreißkalendersprüche reinwürgen nehme ich gar nicht wahr, nicht weil ich so cool bin oder so sondern weil ich es gar nicht verstehe wenn ich keine zusammenhänge erkennen kann. und das ist für mich dann psychokack. leute die soetwas tun verstehen nicht wollen nicht verstehen sind neidesch, oder einfach nur blassbacken.
    ich war eine ganze zeit in ärtzlicher behandlung und was dann geschehen ist als ich zurückkam schnürt mir immer noch die kehle zu.
    die mutter meines freundes erzählte überall herum dasn ich mit ihm nur zusammen sei weil ich ja aus so schwierigen sozialen verhältnissen käme und er für mich einen aufstieg bedeuten würde den ich als ausländerin sonst niemals schaffen würde. das habe ich so hingenommen, geschluckt, und nicht vergessen und dann kam meine stunde! ich fing an sie stück für stück zu zerpflücken. sie hört auch bis heute nicht auf über mich zu reden.
    über meinen seelischen zustand, über meinen finanziellen background, usw. usw.
    das tolle daran ist das sie es zum verrecken nicht leiden kann wenn man sie nicht ernst nimmt und ihre äusserungen als lächerlich abtut und sie ist verdammt lächerlich. als person, als persönlichkeit und als möchtegerninteletuelle. jetzt wo es mir wieder sehr gut geht kommt sie wieder um die ecke geschlichen. will wieder kaffee mit mir trinken, hilfestellung in ihrem bitterlichst verabscheuungswürdigen alltagsleben, aber wer so soviel energie in ein leben voller einsamkeit hineininvestiert der sollte nicht enttäuscht werden. ich lehne jede bitte und jedes angebot von ihr ab. ihr sohn übrigens auch.
    sie fing ja auch schon an auf ihn loszugehen weil sie uns seiner zeit auseinanderbringen wollte.

    es war eine harte zeit, eine echte schule des lebens. aber ich habe das alles hinter mich gebracht ohne mein gesicht dabei zu verlieren.
    ich denke das ist das allerwichtigste egal was ist. stehe zu dir, die anderen wollen nur was abladen

    0
  • von Feelia am 15.05.2009 um 10:28 Uhr

    also kritik “meiner” leute nehm ich immer ernst und denke drüber nach.immerhin kennen die einen ja supergut!wenn ich aber meine,sie haben unrecht,wird das ganz klar ausdiskutiert.

    0
  • von Lariza am 15.05.2009 um 09:43 Uhr

    kommt drauf an o berechtigt und wie argumentiert wird…wenn meine familie mir sagt ich müsse mal ausm knick kommen und mein leben selbst in die hand nehmen, finde ich das vollends verständlich…sie kennen mich und haben mit ihren anmerkungen schließlich recht

    wenn mir allerdings solche leute wie die tollen freunde meines ex ankommen, die glauben allein nach 20 min essen in der mensa meine ganze persönlichkeit zu kennen und dann solche sachen raushauen wir hätten eh nicht zusammengepasst, schon allein wie ich aussähe, mit meinen schwarzen haaren und meiner größe (1.86m, er war 1.84m), auf die ich im laufe meiner entwicklung ja auch soooo viel einfluss hatte, dann werd ich schon mal fuchtig…also auf äußerlichkeiten beschränkte kritik nehme ich schon mal nicht für voll und erst recht keine von leuten die mich nicht kennen und dann glauben ein urteil über mich fällen zu können…

    0
  • von justme0201 am 14.05.2009 um 21:23 Uhr

    kommt drauf an, ob die kritik berechtigt ist oder eben nicht. ich weiß mich schon zur wehr zu setzen 😉

    0
  • von honey03 am 14.05.2009 um 21:01 Uhr

    also wenn ich der meinung bin ich hab recht oder ich werd zu unrecht für etwas beschuldigt dann sag ich das auch und dann kann es auch mal stress geben weil ich nicht gern was auf mir sitzen lassen was nicht stimmt

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Eltern gegen ausziehen Antwort

Saaraah1996 am 21.07.2015 um 10:53 Uhr
Hallo, Ich weiß nicht ob es hilft, aber ich muss es mir einfach von der Seele Reden. Ich bin 18 und werde bald 19. ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. Unsere Beziehung ist sehr harmonisch er ist...

Psychotherapie gegen Liebeskummer? Antwort

schnegge1319 am 27.06.2012 um 23:24 Uhr
Also ich bin 19. Letztes Jahr im November hat sich mein Freund von mir getrennt. Ich hätte ihn angeblich angelogen, dass ich etwas mit meiner Freundin unternehmen würde... er aber von Freunden gehört hat das ich mit...

Gerichtsverfahren gegen eigenen Bruder. HILFE?! Antwort

ikewii am 22.05.2014 um 12:01 Uhr
Hey Mädels, ich habe echt ein Problem und würde gerne mal wissen, ob jemand schon mal in so einer ähnlichen Situation war und mir Tips geben kann... Ich versuche es hier auch recht kurz zu halten, denn eigentlich...