HomepageForenKummerkastenWas soll ich tun ?

Kleine-Blacky

am 02.04.2016 um 01:07 Uhr

Was soll ich tun ?

Hallo, ich (19) (achtung langer text)
hab seit jahren depressionen und niemand hört mir zu in meinem leben ging es nie bergauf der einzigste höhepunkt war als ich meinen jetzigen verlobten kennenlernte. Jedoch hatte ich mit ihm in letzter zeit keine gutes verhältniss es war von meiner seite aus kurz vor der trennung jedoch haben wir uns ausgesprochen und versuchen es nochmal. Und wegen meinen depressionen war ich auch schon beim oschater dieser meine nur ich sei selbst schuld :(
Jedes jahr stirbt jemand der mir am herzen liegt letztes jahr war es zum beispiel meine katze die mich 13 jahre treu begleitet hatt und da ich keine freunde habe war sie meine beste freundin ihr konnte ich alles sagen sie. Katzen verurteilen nicht. Und dieses jahr z.B liegt jemand den ich liebe im krankenhaus wir wissen zwar dass es ihr bald besser gehen wird sobald sie isst aber es ist hart mit anzusehen dass diese person jeglichen lebenswillen aufgegeben hat :(
Ich wünschte diese jahrelange depression würde endlich weg sein. Ich hab schlafstörungen, weinkrämpfe, hyperventiliere oft, weiß nicht mehr weiter, kein selbstwertgefühl ich hab garnichtsmehr….
Ich habe nur pech im leben ….
Vor ca. 4 jahren war ich ausserdem schwanger und wurde von allen zur abtreibung überredet was ich schließlich auch getan habe und heute ich bereue es so ich vermisse mein kind so sehr ;(
Was soll ich tun ???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kleine-Blacky am 12.04.2016 um 17:17 Uhr

    Hatte heute in der reha einen termin beim psychologen hab nach jahren jetzt endlich eine fachliche meinung und sie meinte auch es sind depressionen und sie würde es sofort unterschreiben und sie sei stinksauer auf meine damalige psyhologin

    Antwort @ cathi7
  • von Kleine-Blacky am 02.04.2016 um 17:38 Uhr

    Danke euch
    Doch leider ist eine jahrelange depression. Die zeit in der ich hunderte von selbstmordgedanken und entliche versuche hinter mir hatte und mich selbst verletzt habe, da hab ich es gott sei dank alleine rausgeschafft. Die depressionen hab ich leider schon seit ca. 6 jahren
    :(
    Ich bin nächste woche auf reha für 3 wochen sollte ich da einen psychologen an die seite bekommen will ich versuchen dass er mir zuhört
    Ich bin wieder so am ende mit allem ;(

    0
  • von erdbeermaedchensari am 02.04.2016 um 14:18 Uhr

    Leider kann ich dir nicht viel helfen, außer dir zu wünschen dass diese Depressionen bald aufhören. Ich hatte auch einmal welche. Versuch dich einfach abzulenken, reisen, in die Stadt gehen, tanzen… was du willst.💞 Ich hoffe dir geht es bald besser.💜

    0
  • von cathi7 am 02.04.2016 um 12:34 Uhr

    Hi! Erst einmal Respekt an dein Durchhaltevermögen, aber ich gehe jetzt einfach mal von einer typischen Reaktion auf Depressionen aus, nämlich das Gefühl, man hätte sie schon seit Jahren, obwohl das nur die Anfangsphase war (ich spreche nur aus Erfahrung.) Es klingt nach einer mittelschweren Depression, was ich leider aber nicht so gut beurteilen kann : (. Wenn du vielleicht aber erst eine leichte Depression hast, geh oft raus, versuche ein neues Leben aufzubauen. Wenn du aber wirklich ein mittelschwere bis schwere Depression hast, gehe unbedingt zu einem Psychiater, der dir auch symphatisch ist. Wenn du wirklich eine Jahreslange Depression hast, wird es auch Jahre dauern bis sie weg ist, habe ich jedenfalls von Leuten die eine hatten gehört. Noch ganz wichtig: (Bin da leider reingerutscht D:) Greife NIE zum Messer, egal wie gross dein verlangen ist, bringe dich auf keinen Fall um und versuche mit jemanden über deine Probleme zu reden, es ist komplett egal ob es jetzt ein Stein ist oder so, beim Psychiater ist es extrem anstrengen über seine Gefühle zu reden.
    Hoffe du liest das, grüsse, Cathi
    P.S.: Ich glaube fest an dich!!!

    Antwort
    1
  • von nomore am 02.04.2016 um 09:38 Uhr

    du solltest auf jeden Fall in psychologische Behandlung gehen

    0
  • von xMxIxRxAx am 02.04.2016 um 09:21 Uhr

    Du solltest es nochmal mit einer Therapie versuchen. Natürlich bei einen anderen Psychotherapeuten. Leider kann man hier oft Pech haben bis man den für einen selbst richtigen gefunden hat. Manche sind einfach nicht gut und es kann auch nicht jeder mit jedem arbeiten. Aber das hat nichts mit dir zu tun.

    0

Ähnliche Diskussionen

Depression und Eifersucht-was soll ich nur tun Antwort

Elaine87 am 05.02.2012 um 11:36 Uhr
Ich bin mit meinem Partner seit über 5 Jahren zusammen, bis er sich vor einem halben Jahr von mir getrennt hat. Aus einem blöden Streit entstand dann unsere Krise bzw. die Krise wurde größer. Vor knapp zwei Jahren...

Liebeskummer - was soll ich tun? Antwort

SchwarzeRose89 am 12.09.2011 um 22:52 Uhr
Hallo ihr lieben, kleinen Erdbeertörtchen, ich habe da ein großes Problem. Und zwar habe ich einen Freund (also platonisch) und ich kenne ihn schon seit 6 Jahren. Fand ihm am Anfang schon toll, aber da war ich ja...

Was soll ich tun? Hilfe! Antwort

Marie95 am 03.01.2011 um 17:03 Uhr
ich habe ein problem.. ich bin schon länger in einen jungen in meiner klasse verliebt.. mit dem jungen bin ich auch befreundet, aber eig nur im internet. wir wissen alles voneinander, kennen uns aber nicht....

Funkstille,was soll ich tun?? Antwort

lijn am 20.10.2010 um 12:59 Uhr
also,das ganze is jetzt schon 2 monate her:ich wollte mit ner freundin abends weg und wir haben gesagt das wir uns um 9 da treffen...und wie immer war sie zu spät...aber diesmal 45 minuten...da wa ich dann ja schonmal...

Was kann/soll ich tun? :( Antwort

ilovepumuckl am 24.10.2010 um 20:25 Uhr
Hey Mädels! Ich bin grad ziemlich down.. Ich hab mich am Donnerstag mit einem richtig tollen Typen getroffen. Eigentlich dachte ich ja,die Wellenlänge stimmt.Und wir verstanden uns auch total gut.Naja,dann habe ich...