HomepageForenKummerkastenWie denkt ihr über den Tod?

kirschbaum

am 16.11.2008 um 21:45 Uhr

Wie denkt ihr über den Tod?

Habt ihr Angst davor oder seht ihr ihn eher als Erlösung?
Ich sehen den tod eher als erlösung. Ich find das Leben auf der Erde einfach nur schrecklich! Jede Freude am Leben wird einem doch nur zerstört und Freundschaften gehen auch zu bruch bei denen man dachte die würden nie zerbrechen. Ja schön wärs tzz

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Badrose am 17.11.2008 um 20:10 Uhr

    ich habe vor 7jahren meinen tollen opa verloren, vor 4jahren meine uroma und vor 2 1/2 jahren meine beste freundin und ihre mutter… ja ich hatte auch so ne phase, in der ich mir nur dachte: alles scheiße.
    ich sehe den tod eher als erlösung. für die menschen, die ich verloren habe, war es eindeutig eine erlösung…

    0
  • von shine86 am 17.11.2008 um 12:59 Uhr

    @ Kirschbaum: du bist noch so jung und hast noch soviele Möglichkeiten dein Leben in die Richtung zu lenken, wie du möchtest. Ich würde mir an deiner Stelle diese Chancen schnappen und das beste draus machen. Mein Leben ist und war auch nicht immer schön, aber das ist es bei niemanden, jeder hat so sein Päckchen zu tragen.
    Ich glaube zwar nicht an Gott, jedoch an ein Leben nach dem Tod, dass nimmt mir die Angst vor der Gewissheit, eines Tages nicht mehr da zu sein.

    0
  • von Miezekatze137 am 17.11.2008 um 11:47 Uhr

    Ich fürchte den Tod nicht…
    Ja der Tod ist eine Erlösung, doch wie man bis zu diesem Punkt kommt ist das was man fürchten sollte…

    0
  • von Applejuce am 17.11.2008 um 11:43 Uhr

    Hmmm ich glaube jeder hat sich schon mal Gedanken über den tod gemacht aber mal ehrlich wieso machst du sie dir??

    0
  • von Trio am 17.11.2008 um 09:42 Uhr

    Ich bin eine 2 fache junge Mutter und habe meine Mom leider auch sehr früh verloren.Ich habe so viele entscheidungen im Leben getroffe auch wenn es manchmal nicht die richtigen waren,aber hey,das leben ist doch trotzdem schön. Es gibt halt nicht nur immer Sonnenschein

    0
  • von elkeass am 17.11.2008 um 01:51 Uhr

    Hallo kirschbaum,
    viele Menschen habe ich durch humanitäre Arbeit kommen und gehen sehen.
    Durch meine Tätigkeit habe ich mich mit vielem des irdischen und Daseins danach auseinandersetzen müssen. Sie kommen aus Ihrem Loch, wenn sie z.B. Bücher von Louise Hay lesen oder klicken Sie einfach einmal auf ichbindu.net…
    Die Seele bleibt auf Erden, nur die Hülle geht. Viele Menschen, die abberufen werden, können noch letzte Wünsche äußern, die immer von Lebensfreude geprägt sind. Die Hospiz-Arbeit könnte wirklich ein Stück Deiner Heilung darstellen.
    Wir alle können unserem irdischen Dasein so nicht enfliehen, doch wenn wir positiv denken, kommen auch positive Ergebnisse. Das Denkmuster muß man lernen und verarbeiten – jeder für sich und es gelingt mal weniger mal mehr. Bedenken Sie bitte: Jedes Ende (einer Freundschaft etc.) schafft auch Platz für einen Neuanfang (neue Freunde etc.)!

    Gehen Sie mutiger und positiver in die Welt – wir alle machen Fehler und können diese nicht immer mit einem Federstrich ausmärzen, aber wir sind Menschen und nicht Gott. Ihre Schutzengel weden auf Sie aufpassen. Wenn Sie Fragen haben, sollten sie einfach einmal Tarot legen “Engel begleiten Deinen Weg”… Es kommen verblüffende schöne Ergebnisse…

    Nur Mut + eine schöne Zeit!
    elkeass

    0
  • von WinnieThePuh am 16.11.2008 um 23:12 Uhr

    @kirschbaum: Oje was ist dir den passiert das du so denkst?
    Ich kann nicht begreifen warum mansche Menschen ihr Leben so hassen,das sie den Tod vorziehen…!?!
    Nagut eigentlich kann ich es schon aber nachvollziehen kann ich es nicht.
    Freunde von mir haben auch schon mal in einem tiefen Schwarzen Loch gesessen.Ich auch.Aber wir sind alle wieder rausgekommen wie ich es prophezeit habe und sind jetzt alle wieder lustig. :)
    @badgirl2501:Ich bin vollkommen deiner Meinung 😉

    Also ich für meinen Teil stehe dem Tod positiv gegenüber wenn er zur richtigen Zeit kommt.Wenn man alt und grau ist und erlebt hat was man erleben wollte kann man ruhig glücklich sterben.Traurig ist nur wenn Menschen vorzeitig aus dem Leben gerissen werden…
    Dann fragt man sich doch was ist nach dem Tod??
    Ich denke ein ewiges Leben danach muss doch auf dauer langweilig sein selbst wenn es im Paradies ist.
    Ich glaube das man in einem anderen Körper wiedergeboren wird.
    LG Lena

    0
  • von badgirl2501 am 16.11.2008 um 22:27 Uhr

    Hallo kirschbaum, was hat dich so erschüttert so zu denken ??? Ja, wir leben in einer Welt, die nicht gerecht ist, das Leben ist auch nicht immer leicht aber es ist immer so leicht, wie man es sich macht. Ich will dir jetzt nicht damit ankommen, wie viele menschen ich verloren habe oder sowas. Ich will dir nur sagen, dass du dir das Leben mit solchen Gedanken nicht unnötig schwerer machen sollst, du wirst spätestens rausfinden , wenn du stirbst , was dann ist. Solange du aber noch nicht 3 meter unter der Erde liegst, lebe dein Leben und zwar mit ein bissl mehr Optimismus bitte. Ok, es gibt leute , die gerne pessimistisch leben aber du scheinst eben keine von denen zu sein , weil diese Menschen wiederrum mit ihrem Pessimismus glücklich sind :)

    0
  • von Pencake am 16.11.2008 um 22:24 Uhr

    Ich denke nach dem Tod passiert das, was man sich am meisten gewünscht hat. Ein neues Leben mit diesem Traum.
    Meine Freundin hatte den großen Traum Ballerina zu sein, auf den großen Bühnen zu stehen und Erfolg zu haben.
    Und ich denke jetzt, dass sie in ihrem Leben genau das tut.

    Eine schöne Vorstellung, aber dennoch hänge ich manchmal durch und denke noch sehr viel an die sschlimme Zeit

    0
  • von darnosbawen am 16.11.2008 um 22:18 Uhr

    Na dann vielleicht weisst du wie es sich anfühlt.

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 22:17 Uhr

    und fast zur gleichen zeit wäre letztes jahr auch noch mein papi gestorben )=.

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 22:16 Uhr

    doch hab ich meinen onkel !

    0
  • von darnosbawen am 16.11.2008 um 22:15 Uhr

    @Kirschbaum, er hat es leichter weil er ja tot ist und was weisst du was danach kommt. ????
    Vielleicht sehen sie ja wie wír leiden oder sowas, leben neben uns her.
    Das ist nicht schön´!
    Heute als ich bei meiner Familie war habe ich meinen Vater umarmt und er hat geweint weil er meine Mama so sehr vermisst.
    Ich glaube wenn sie das sehen würde, würde es ihr weh tun. Sogar mir hat es so weh getan ich habe richtig Angst am Mittwoch vor der Beerdigung.
    Du weisst nicht was sterben bedeutet du hast nie einen Menschen verloren oder???
    Jemanden den du sehr geliebt hast.
    MAma, Papa, Schwester, Onkel, Tante freund freundin……

    0
  • von KaradenizKiz am 16.11.2008 um 22:14 Uhr

    ich glaube es ist schon einer erlösung und glaube auch an ein leben nach dem tod!
    aber wenn du aus diesem leben etwas machst ist es schon lebenswert!denk nicht gleich so negativ!versuch das leben zu genießen
    lg

    0
  • von Pencake am 16.11.2008 um 22:12 Uhr

    Oh man, dass tut mir sehr leid für Dich und das mit Deiner Mutter auch.
    So was ist immer schlimm und es dauert lang bis man darüber hinweg ist.

    Aber ich glaube an ein Leben nach dem Tod, es ist irgendwas schönes.
    Daran laube ich ganz fest und das macht es einfacher für mich

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 22:12 Uhr

    oh man ihr armen ! Ich hab bis jetzt in meinem ganzen leben einen einzigen wertvollen menschen verloren und das reicht auch!

    0
  • von darnosbawen am 16.11.2008 um 22:09 Uhr

    @ Pencake:
    mein Freund ist auch damals bei einem Autounfall, also nachdem er im Koma lag er ist wieder aufgewacht ihm gings gut, doch zwei Tage später ist er an einer Hirnblutung gestorben.

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 22:07 Uhr

    und ich finde der jenige der stirbt hat es tausendmal leichter als der der weiter leben muss!

    0
  • von Pencake am 16.11.2008 um 22:06 Uhr

    Oh Sonnenblume das berührt mich jetzt sehr.
    Ich habe vor 3 Jahren auch einen geliebten Menschen durch einen Autounfall verloren, dass war die schlimmste Zeit meines Lebens

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 22:05 Uhr

    naja also wen ich tood krank wäre würde ich auch lieber sterben gelassen werden wollen als an irgendwelchen maschienen festgestöpselt zu sein!

    0
  • von darnosbawen am 16.11.2008 um 22:03 Uhr

    DANN ÄNDER WAS!
    Ich kannte und kenne genug Menschen die gestorben sind und sterben werden.
    Sie würden viel lieber noch leben!
    Natürlich ist das Leben nicht leicht, es ist eine Herausforderung und prägt deinen Charakter.
    Ich habe vor zwei Jahren meinen Freund und vor einem Monat meine Mutter verloren und ich habe den Krebs besiegt und ich werde nächste Woche 20 und denke nicht so wie du!
    Also denke ich habe ich schon weitaus mehr erlebt als du.
    Und ich denke nicht dass, das Leben schrecklich ist oder es eine erlösung ist wegen kleinen problemen zu sterben.

    Ganz klar für manche Menschen die sehr leiden müssen ist der tot eine erlösung aber doch nicht für eine ca.15 jährige.

    Vielleicht solltest du mal ein Praktikum in einem Krankenhaus oder Hospiz machen oder so um wirklich zu wissen was du da sagst.
    Also denk mal drüber nach!!!

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 21:59 Uhr

    naja und ich weiß auch echt nicht was aus mir nach der schule mal werden soll. ich sehe im moment voll schwarz was das angeht. wie ich gehört habe steht mir später ja nicht mal ne rente zu!

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 21:56 Uhr

    ja aber gerade in diesen ländern ist das soziale dafür viel besser ausgeprägt. So schlecht es den menschen da auch gehen mag. Sie sind füreinander da sie helfen und unterstützen sich und teilen das wenigste was sie haben. Und diese gesellschaft hier ist einfach nur zum kotzen. alles dreht sich nur ums liebe geld! Für das man viel zu hart schuften muss. ich bin echt froh das ich och schüler sein darf!

    0
  • von Pencake am 16.11.2008 um 21:54 Uhr

    Jeder Mensch trifft mal falsche Entscheidungen, dass ist doch nicht schlimm….es ist menschlich.
    Was meinst Du wie oft ich schon etwas falsch gemacht hab, aber für alles gibt es eine Lösung.
    Ja, Du hast ein Tief……hat jeder mal und es geht auch wieder weg.
    Lass dein Köpfchen nicht hängen :-)

    0
  • von Erdbeerelfe94 am 16.11.2008 um 21:52 Uhr

    denk nicht so negativ! jeder hat mal solche phasen! aber hey, geh raus, finde neue freunde! außerdem hätte es dich im leben viel schlimmer treffen können! denk nur mal an die menschen in ärmeren ländern…

    0
  • von kirschbaum am 16.11.2008 um 21:51 Uhr

    ich bin aber nicht wirklich glücklich mit meinem leben und meiner situaton! Ich glaub wenn ich mal entscheidungen in meinem leben treffe dann sind die immer total falsch. Und dann kann ichs nicht mehr rückgängig machen. Das ist wie ein Teufelskreis!

    0
  • von Pencake am 16.11.2008 um 21:48 Uhr

    Wieso denkst Du so negativ?
    Das Leben ist schön, wenn man weiß wie man leben will.

    Sei froh das Du lebst

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie denkt Ihr über den Gynstuhl? Antwort

tigerlady5005 am 19.12.2010 um 03:58 Uhr
Hey, gestern hat hier ein Mädel eine Diskussion zum Gynstuhl eröffnet. Sie findet den Gynstuhl erniedrigend? Der letzte kommentar regt mich voll auf. Gar nicht hingehen ist ein absolutes no go. Eine weit entfernte...

Was denkt Ihr über den Gynstuhl? Antwort

satellite am 12.09.2010 um 13:23 Uhr
Hi, also es gibt Dinge im Leben, die tausendmal schöner sind als auf diesem Stuhl zu sitzen. Was denkt Ihr wirklich über den Gynstuhl? Normaler Untersuchungsstuhl beim Frauenarzt oder doch etwas peinlich, da drauf...

Wem wünscht ihr den Tod? Antwort

Lilyana27 am 28.03.2010 um 22:20 Uhr
Es gibt immer Menschen in unserer Umgebung und in unserem Leben die uns sehr verletzt haben.. so sehr das man ihnen oft genug den Tod wünscht.. Kennt ihr das Gefühl auch ? Ich wünsche meinem Fahrlehrer den tod ..er...

Lieder über den Tod eines geliebten Menschen Antwort

Vivi_x333 am 03.05.2011 um 19:21 Uhr
Hey Mädels, da mein Opa jetzt schon seit fast einem Jahr tod ist :`( wollte ich als Gedenken für mich und meine Familie ein Video mit Bildern und Videos von ihm machen.. Jedoch finde ich irgendwie nicht das passende...

Was denkt ihr über ,,solche`` Freundschaften??? Antwort

Sann_86 am 07.01.2009 um 19:10 Uhr
Hay mädels, ich hab ne Freundin die ich schon von klein auf kenne, unsere Mütter sind schon seit ihrer jugend mit einander befreundet. Ich hab sie echt lieb und bin froh mit ihr befreundet zu sein aber leider bin...