HomepageForenKummerkastenWie kann ich einem Magersüchtigen helfen?

lola2390

am 03.09.2009 um 13:11 Uhr

Wie kann ich einem Magersüchtigen helfen?

Ich habe gerade erfahren, dass mein Cousin (10!) magersüchtig ist. Seine Eltern haben es die ganze Zeit geheimgehalten, weil sie dachten sie schaffen es daheim alleine. Sie haben es nicht geschafft. Jetzt ist er in einer Klinik. Er ist nicht mehr der Junge von früher den ich kannte. Der lachte herumalberte und durch die gegend sprang. Jetzt springt er nur noch herum, weil er meint seine Kalorien verbrennen zu müssen. Aber welche Kalorien denn, wenn er nichts isst und nicht mal drinkt? Er macht Liegestützen und er läuft nciht einmal normal er rennt. Immer. Ich glaube ihm aber nicht, dass es nur deshalb ist, weil er denkt er wär zu dick. Er war doch noch nie dick. Er behauptet es wäre schon vorbei, weil er es geschafft hat an einem Tag einen Löffel Nudeln zu essen. Und die Ursache? Vielleicht liegt es daran, dass er 3 kleinere Schwestern hat und er deshalb zu wenig Liebe bekommt? Seine Schwestern kamen alle dicht nacheinander, weshalb sie auch ständig umsorgt wurden und er etwas vernachlässigt wurde? Dazu kommt noch, dass die beiden Jüngsten eine relativ seltene Krankheit haben, bei der sie keine Glukose essen dürfen, was für sie sonst gefährlich wird, jedoch in so ziemlich jedem `normalen` Essen drinn ist und die Eltern sich deshalb viele Sorgen machen müssen, weil die Kinder, wenn sie zum Beispiel im Kindergarten sind was Essen, das nciht extra für sie gemacht wurde. Vielleicht ist es auch deshalb, weil sie jetzt umgezogen sind in eine andere Stadt. Er hat Angst in die neue Schule zu kommen. Die neuen Kinder kennen zu lernen. Vielleicht ist das alles zusammen? Vielleicht aber auch was ganz anderes. Wer soll das schon wissen außer er?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielleicht kennt ihr das aus eigener Erfahrung, weil ihr vielleicht sleber Bekannte habt, die auch die Magersucht haben/hatten. Vielleicht wart ihr auch selber betroffen von der Krankheit. Ich würde ihm gerne helfen. Ich weiß nur nicht wie. Ich weiß nicht ob ich mit ihm reden soll und ihm Vorwürfe machen soll, wie es alle anderen tun. Oder ob ich ihn aufmuntern soll. Oder ob ich einfach gar nciht darüber reden soll und stattdessen mit ihm Sachen unternehmen soll, die ihn vielleicht glücklich machen. Er ist doch erst 10.

Antworten



  • von porcelain am 16.10.2009 um 09:41 Uhr

    ähh mit 15-18… magersüchtig. danach noch bulimie binge eating und den ganzen mist…

  • von porcelain am 16.10.2009 um 09:40 Uhr

    mit 10! das is ganz schön krass…
    ich war auch mal magersüchtig, aber mit 16-18. war zweimal in der klinik und das hat mir geholfen. körpertherapie – sich selber spüren lernen.
    auf jeden fall KEINE VORWÜRFE! das macht alles nur noch schlimmer.

    magersucht kann auch ein zeichen sein, langsam verschwinden zu wollen.
    wenn er merkt dass er alle belastet und vorwürfe bekommt für seine krankheit wirds nur noch schlimmer.
    man sollte auch nicht einfach denken wenn er isst ist alles okay, sprich mit ihm über andere sachen, über seine gefühle und gedanken und weniger übers essen, mit dem hat er sonst schon zuviel zeit und energie verschwendet. lenk ihn ab! dass er sieht dass das leben noch viel anderes bietet.

    pizza essen finde ich keine gute idee. ich hatte horror vor solchen sachen und hab mich abgeschottet vor den leuten die nur mit mir essen gehen wollten weil ich zunehmen musste. lieber ein kinobesuch oder sowas! einen ausflug, der weder mit essen noch kalorien etc. zu tun hat!

    zeig ihm die schönen seiten des lebens.

  • von fruitybeerchen am 03.09.2009 um 13:31 Uhr

    ich kenn das selber aus meiner fam 🙁 meine cousine hat mit 18 nur noch 26 kg gewogen.das ganze gerede bringt da garnix. er muss in die therapie und das so ca n halbes jahr. da wird er dann wohl durch die nase via schlauch gefüttert werden . sehr sehr schlimme sache. du kannst ihn nur helfen, indem du ihm besuchst und auch noch nach seiner therapie viel mit ihm unternimmst, mal pizza essen gehen und ihm vom thema magersucht ablenken viel glück dir und alles gute!!

  • von Carooooo am 03.09.2009 um 13:26 Uhr

    das ist echt heftig..
    geh in besuchen, aber komm am besten nicht so wie alle anderen an, von wegen `wie kannst du nur` oder `warum?` hör ihm einfach zu, und vielleicht nimmst du ihn mal mit, ihr macht einen schönen ausflug, und er erkennt, dass man noch so viel spaß im leben haben kann! viel glück 🙂

  • von carolineCCM am 03.09.2009 um 13:26 Uhr

    ich würd auch sagen einfach für ihm da sein, wenn er jemanden zum reden braucht

  • von Suedstadtkind81 am 03.09.2009 um 13:20 Uhr

    Mach ihm bloß keine Vorwürfe. Sei einfach für ihn da. Wenn er reden will, hör ihm zu. Dräng ihn zu nichts. Und lass ansonsten seine Ärzte die Arbeit machen. Die Klinik und eine Therapie helfen ihm jetzt bestimmt am Besten.

  • von Feelia am 03.09.2009 um 13:15 Uhr

    ah ok er is in einer klinik.dann kannst du nix besseres tun als dich über die krankheit zu informieren.sonst kann man mit falschen bemerkungen etc es noch verschlimmern.er ist in behandlung jetzt,das is das wichtigste

  • von Feelia am 03.09.2009 um 13:14 Uhr

    hab nicht alles gelesen weil mans auch so einfach beantworten kann:der junge braucht eine therapie.red mit seinen eltern darüber.

Ähnliche Diskussionen

Minderwertigkeitskomplex, soziale Isolation, Depression——wie kann ich mir helfen? Antwort

OkatzO am 01.12.2012 um 23:31 Uhr
Hallo alle, Ich bin 16 und komme aus China. Meine Eltern hatten sich scheiden lassen als ich fuenf war und vor vier Jahren (als ich 12 war) hat meine Mutter meinen Stiefvater geheiratet, und wir sind dann nach...

Schreckliche Nachricht an Weihnachten? 🙁 Wie kann ich Ihm nur helfen? Antwort

xXNataschaXx am 25.12.2011 um 12:31 Uhr
Hallo Erbeerlis 🙂 erstmal wünsch ich euch ALLEEEN!! schööne Weihnachten! 🙂 So nun zu mir. Mein Weihnachten war nicht wirklich ansatzweise so, wie ich es mir vorgestellt hab :/ Mein Freund hat von Freitag...

Wie kann ich meine beste Freundin zu einer Psychotherapie überzeugen? Oder anderweitig helfen? Antwort

Nimaya am 15.11.2011 um 14:51 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich habe heute auch mal ein Anliegen und eine Frage an euch. Der Text ist jetzt aber doch etwas lang geworden. Meine beste Freundin hat ein paar Probleme in ihrem Leben. Ich glaub ich fang am...

Mein Freund findet sich fett und ich weiß nicht, wie ich ihm helfen kann Antwort

woodmaiden am 30.03.2015 um 21:26 Uhr
Ich (18) bin seit 7 Monaten mit meinem ersten Freund (24) zusammen. Ich bin grundsätzlich sehr glücklich mit ihm. Obwohl er manchmal ziemlich impulsiv oder sogar aufbrausend sein kann, ist er grundsätzlich eher...