HomepageForenKummerkastenWie soll ich ihr Verhalten einschätzen?

Directioner12

am 21.07.2016 um 07:08 Uhr

Wie soll ich ihr Verhalten einschätzen?

Eine Schülerin von mir (10 Jahre jünger) steht seit 4 Jahren zu mir im freundschaftlichen Kontakt. Wir hatten vor 4 Jahren jeden Tag Kontakt, sie hat sich immer von sich aus gemeldet. Auch 2013 ging es das ganze Jahr so. Wir haben uns auch fast täglich gesehen und vieles gemeinsam unternommen. Dann bin ich mit meinem Freund zusammen gekommen und sie kam in die Oberstufe und nun passiert es, dass wir uns oft länger als ein halbes Jahr nicht sehen. Sie meldet sich überhaupt nicht mehr von sich aus, wenn ich aber ein Treffen vorschlage, will sie sich sofort treffen. Sie freut sich auch jedes Mal sehr darüber, wenn wir uns dann sehen. Ich habe sie schon so oft darauf angesprochen, warum sie sich nicht von sich aus meldet und dass sie das ruhig wieder öfters machen kann, aber bislang keine Reaktion. Ich verstehe nicht, warum nur ich mich immer melden soll. Hab oft das Gefühl, wenn ich es nicht tun würde, würde kaum noch Kontakt bestehen oder interpretier ich da was Falsches rein? Sonst würde sie sich ja nicht sofort treffen, oder? Ich vermisse sie und habe ihr das alles auch gesagt. Was meint ihr, was kann ich noch machen? Denkt ihr, dass meine Befürchtungen halb so schlimm sind? Ich habe immer so Angst, dass sie vielleicht gar keinen aufrechten Kontakt mehr will oder der Altersunterschied nun plötzlich doch eine Rolle für sie spielt oder kann es einfach nur deshalb sein, weil sie sich einfach ändert und weiterentwickelt, denn sie wird dieses Jahr 17.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von wolkig am 22.07.2016 um 13:11 Uhr

    Ich glaube, sowas ist ganz normal. Die Erde dreht sich weiter und man hat andere Alltagssorgen. Das hat eigentlich nicht zu bedeuten, dass man sich weniger mag.

    0
  • von Weidenkatze am 21.07.2016 um 08:56 Uhr

    1. was spielt mein Beruf für eine Rolle bezüglich meiner Meinung? aber um dich zu beruhigen, ich arbeite in einem medizinischen Beruf und weiß dass Distanz zwischen Klient und Therapeut/ Lehrer auf Grund von Professionalität und zu Gunsten der Therapie gehalten werden sollte
    2. kann ich den thread wo du cp oder andere als gelangweilt und dumm oder was auch immer bezeichnet hast gerne raussuchen
    3. ist es nicht deine Aufgabe einer 13jährigen Tipps zu geben und was willst du mir denn hier erzählen? natürlich kann man mal außerhalb der Nachhilfestunde Tipps geben oder reden, aber sich jeden Tag mit einer 13jährigen zu treffen finde ich im Bezug auf das, was du hier darzustellen versuchst sehr eigenartig. auch unter dem DeckMantel dass du mit deiner “Erfahrung” nur helfen willst. was für eine Erfahrung denn? wie man ständig seine Ausbildung/ sein Studium abbricht? wie man möglichst elegant auf tischen tanzt? wie man andere hinter ihrem rücken kritisiert, aber wenn sie vor einem stehen nicht den Mund auf kriegt? sorry, von mir aus bin ich beleidigend, aber nach einigen sehr grenzwertigen aussagen deinerseits, die du hier schon mehrmals zum besten gegeben hast, nachdem du andere hier als blöd hingestellt hast weil deren Rechtschreibung nicht so sitzt oder was auch immer, habe ich keine Lust dir Honig ums maul zu schmieren
    ach ja, und in dem Kontext dass ihr ja wisst dass mit Schülerin die nachhilfeschülerin gemeint ist, solltest du das hier auch so kommunizieren. siehst ja wie komisch das wirken und zu welchen Missverständnissen das führen kann. und ja, es gibt freundschaften zwischen unterschiedlichen Generationen, aber 13 und 23 finde ich doch schon sehr merkwürdig, es sei denn du bist drauf aus jemandem zu bemuttern oder dass jemand zu dir aufsieht, aber mach. nachdem was du hier schon alles gepostet hast, kann ich dich einfach nicht mehr ernst nehmen. sorry…

    1
  • von Directioner12 am 21.07.2016 um 08:34 Uhr

    Das war vor 3, 4 Jahren der intensive Kontakt. Und auch wenn sie sich (deiner Meinung nach) angeblich für andere Sachen interessiert als ich, kann man ihr doch gute Ratschläge geben und für sie da sein, oder? Gerade dann, wenn man vieles aus Erfahrung schon weiß. Bei erstem Liebeskummer,…

    Antwort @ Directioner12
  • von Directioner12 am 21.07.2016 um 08:31 Uhr

    Ich bin definitiv nicht in sie verliebt und sie auch nicht in mich^^ Für mich spielt der Altersunterschied in sozialen Strukturen keine Rolle und für sie bislang auch nicht, aber wer weiß, Meinungen können sich schnell ändern. Sie hat momentan auch sehr viel zu tun,vielleicht liegt es auch daran.

    Antwort @ Lalalisa
  • von Directioner12 am 21.07.2016 um 08:27 Uhr

    In den Instituten in denen ich gearbeitet habe, haben alle von meinen Kollegen gesagt: “meine Schüler” und die waren auch alle noch Studenten. Was heißt, das klingt einfach nur besser? Sowas Beleidigendes wie dich, hab ich auch selten erlebt. Würde echt gerne wissen, was du beruflich machst.

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Directioner12 am 21.07.2016 um 08:21 Uhr

    Das heißt auch Nachhilfeschüler, aber du kannst dich gerne weiter negativ über Menschen äußern, die anderen nur helfen wollen. Und ich habe nie gesagt, dass hier jemand dumm oder gelangweilt ist, aber ich weiß ja immer, dass du Leute hier gern darstellst, so wie es dir gerade passt.

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Weidenkatze am 21.07.2016 um 07:52 Uhr

    Nein, sie gibt nur nachhilfe. Schülerin klingt einfach nur besser… die te ist bezüglich ihrer Berufswahl etwas unentschlossen. sagtest du nicht du hättest immer so wenig Zeit? irgendwas wird sie ja wohl antworten wenn du sie drauf ansprichst und ich finde es ehrlich gesagt auch etwas komisch sich als 23jährige mit einer 13jährigen so sehr anzufreunden. sie interessieren noch ganz andere Sachen als dich in diesem Alter. sehr eigenartig wenn man sich fast täglich mit seiner “Schülerin” trifft obwohl diese zu dem Zeitpunkt erst 13war, aber irgendwie sind deine threads eh immer sehr komisch. ich kann und möchte immer noch nicht glauben dass das alles wirklich stimmt was du hier postest und bei der negativen Resonanz die du hier oft erfährst bezüglich deiner threads wundert es mich eh dass du überhaupt noch Fragen stellst, vor allem wo du dich doch schon mehrmals über die gelangweilten, dummen und unfreundlichen userinnen hier ausgelassen hast.

    0
  • von Lalalisa am 21.07.2016 um 07:35 Uhr

    Was für eine Art von Schülerin ist sie denn?
    Bist du Lehrer und warst ihr Lehrer?
    Möchte nicht vorschnell urteilen, aber wenn der freunschaftliche Kontakt schon vor 4 Jahren begann, war sie zu dem Zeitpunkt 13 und du 23. Das finde ich schon komisch.
    Bist du in sie verliebt oder vermisst du sie nur freundschaftlich?

    Zu deinen BEfürchtungen: Man weiß nicht, was in ihr vorgeht. Vor allem nicht in dieser Zeitspanne des Lebens. Sie ist/war mitten in der Pubertät. Vor allem in jungen Jahren entwickelt/verändert man sich ja noch sehr rasant.

    0

Ähnliche Diskussionen

Wie soll ich mich verhalten? ;_; Antwort

serenity98 am 21.04.2015 um 22:32 Uhr
Seit gestern ist es jetzt endgültig aus zwischen mir und meinem Freund. Ich habe vor einer Woche von ihm erfahren das er mich nicht nur belogen hat von wegen das er nicht mehr kiffen würde, nein, er hat sogar mit...

Weis nicht wie ich mich verhalten soll.. Antwort

Leila1994 am 14.03.2014 um 00:45 Uhr
Hallo liebes Forum ich bin neu hier und habe ein Problem. Ich habe seit 3 Jahren einen festen Freund und wir führen auch eine glückliche Beziehung. Nun ist aber neulich folgendes passiert: Mein Freund hat mir beim...

Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll..... Antwort

Blume1 am 08.02.2009 um 16:53 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab ein kleines Problem.Ich hatte eine 3-jährige Beziehung, die aber auch schon seit 3 Jahren vorbei ist.Mein EX und ich haben den selben Freundeskreis. Nachdem wir 2 Monate auseinander waren...

Enttäuscht von der besten Freundin - wie soll ich mich verhalten? Antwort

Raely am 26.09.2012 um 09:19 Uhr
Versuche den Sachverhalt kurz zu halten ;) Bin mit einer meiner besten Freundinnen und hauptsächlicher Bezugsperson seit mittlerweile 7 Jahren befreundet. Habe ihr immer geholfen, mit Rat und Tat zu Seite gestanden...

Drohungen über Drohungen- Wie soll ich mich verhalten? Antwort

venomtashi am 22.06.2009 um 18:18 Uhr
Hey Mädels .. Hab zurzeit ein etwas unangenehmes Problem. Also hier die Vorgeschichte: Hab mal nen Jungen in unserer Clique kennengelernt.Wir haben uns eig. gut verstanden und uns ein paar mal getroffen. Es ist...