HomepageForenKummerkastenWieso werde ich nie wütend?

Wieso werde ich nie wütend?

LongChampam 16.11.2010 um 13:24 Uhr

Hallo Mädels,

ich richte mich mal an euch, weil meine Freundinnen einfach nur meinen, dass ich zu gutmütig bin…
Also, mein “Problem” ist, dass ich nie wütend werde. Niemals. Ich drehe nie durch, ich habe noch nie Dinge an die Wand geworfen, ich werde nie ausfallend, ich kann nicht mal richtig fluchen. Wenn ich mal Dinge wie A*loch sage, schauen mich schon alle verwundert an.
Es gibt zum Beispiel einen Menschen in meinem Leben, bei dem ich gern denken würde: “Leck mich doch am A*, Du blöder Kerl!” Aber egal, was er macht, ich kann nicht sauer auf ihn sein.
Meine ehemals beste Freundin zieht seit Jahren das Gleiche mit mir ab, was mache ich? Sage immer “Ja, natürlich”, wenn sie sich mal wieder meldet.
Meine Freundinnen können so “schön durchdrehen”, und ich glaube, dass das für sie ein Ventil ist und sie so mit dem Geschehenen leichter umgehen können. Bei denen kann man verschissen haben, bei mir ist das schier unmöglich…
Kennt jemand sowas oder weiß sogar einen Rat?
Klingt ziemlich schräg, zu fragen, wie man durchdreht, anstatt zu fragen, wie man es nicht so schnell macht. Aber ich habe es einfach satt, dass man auf mir rumreitet, ohne Konsequenzen zu fürchten…
Seltsame Situation…

Nutzer­antworten



  • von eilaG am 17.11.2010 um 03:00 Uhr

    hm…
    da fällt mir nur ein, dass du dich vllt. erstmal fragen solltest, warum du deine wut nicht zu lässt. im sinne von: wo vor hast du angst?
    angst, dass jd böse auf dich ist?
    oder vor dem urteil, dass andere über dich fällen?
    angst davor nicht geliebt zu werden?

    ich denk du bist so ein überangepasstest mädchen (mädchen machen sich nicht dreckig, machen braf ihre hausaufgaben, sind nie laut oder böse…).

    du erlaubst es dir einfach nicht wütend zu sein.

    ich glaub, so im reinen wie du versuchst es dar zustellen, bist du gar nicht. denn sonst würdest du den leuten deine meinung sagen. du bist wütend, sonst würdest du das nicht schreiben. du möchtest aber auf biegen und brechen, als lieb und nett da stehen.
    du würdest gerne denken “du Arschloch, leck mich doch”. (im grunde denkst du es ja auch)
    aber anstatt auf den anderen sauer zu sein oder enttäuscht, richtest du deine gefühle gegen dich selbst. nach dem motte: bin ich blöd, wieso bin ich nicht wütend.
    dabei bist du es eigentlich.
    ist vllt. so was wie eine form von autoaggression. du benuzt dich selber als ventil für deine aggression.
    das kann schlecht aus gehen, wenn du erwachsen bist.
    da fällt mir die figur der Brea van de Kaamp von Desperate Housewives ein. das ist so ein charakter, der genau dieses verhalten symbolisiert.
    Immer lieb und nett und perfekt nach außen hin, und wird dann alkoholabhängig.
    solltest die serie vllt. gucken, wenn du es noch nicht getan hast oder auf wiki lesen.

    also, änder lieber was daran und sei bitte nicht noch stolz darauf ( so ein hauch von stolz schwingt in deinem beitrag mit, wie ich finde).

Ähnliche Diskussionen

Angst davor das andere auf mich wütend sind - Krankheit ? Antwort

Chrisi_Angel am 21.08.2013 um 07:17 Uhr
Hallo liebe Mädls <3Ich habe ein Problem .. und zwar Ich hasse es wenn jemand auf mich sauer oder wütend ist. Ich habe dann immer so ein flaues gefühl im magen.. ich kann nicht schlafen kann nichts essen es is...